Antwort schreiben 
Dieseltank leckt
Verfasser Nachricht
tracer Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 33
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 0
Beitrag #1
Dieseltank leckt
Hallo Kollegnen!

Mein 1000 er verliert Diesel. An den Saugleitungen und Ablaßschraube ist er dicht! Kann es sein, daß er irgendwo durchgerostet oder durchgescheuert ist?? Wenn ja wie bau ich so einen Tank aus und krieg ich ihn wieder dicht?

Grüße

Michael :confused:
26.02.2004 20:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Philipp_L Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 181
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: Dieseltank leckt
hallo ,
als unserer mal geleckt hat ,drücke sich der sprit oben am schwimmer raus haben wir einfach silikon drumrum geschmirt!!!

MB-Trac----nicht umsonst der Mercedes unter den Traktoren
26.02.2004 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christian Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 25
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Dieseltank leckt
Hallo!
Unser 900er hatte mal nen Haarriß unten. Hab ein Blech draufgeschweißt und er war wieder dicht!
Gruß Christian
28.02.2004 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pit Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 471
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 4
Beitrag #4
RE: Dieseltank leckt
Hallo Tracer,
an meinem Trac Bj. 79 habe ich letztes Jahr den Tank ausgebaut,weil ich das Fahrzeug etwas aufgefrischt habe (neuer Lack) .Dazu mußt du den Einstieg mit Kotflügel komplett abbauen.Dann habe ich die Halterungen aufgeschraubt und den Tank vorsichtig nach unten weg rausgezogen.Machst du am besten zu zweit.

Mfg
Pit

No Trac, no Fun !
01.03.2004 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
900turbo Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Dieseltank leckt
Hi,
bei meinem 900 er war das das selbe problem letztes Jahr.
Beim volltanken tropfte alles raus und beim fahrn erst recht.
Habe mich in einer sternwerkstatt niedergelassen und habe gucken lassen, der schwimmer wo der ansauger liegt war abgebrochen, genau 167,80 € hats mit teil gekostet.

gruss michel

trac-the very best
05.03.2004 11:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tracer Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 33
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Dieseltank leckt
Hallo Kollegen!

Mein Dieseltank ist an den Befestigungsschellen durch gerostet. Kann mir hier jemand sagen was ein neuer Tank kostet?

An Christian: Wie hast du das gemacht mit dem Zuschweißen?? Höre immer, das soll recht gefährlich sein.

Grüße

Michael
06.04.2004 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bruder_Tuc Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 110
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #7
RE: Dieseltank leckt
Hallo Michael,

hier ist ein neuer Dieseltank in eBay :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...gory=36765
Mercedes Benz Teilenummer A 440 470 07 01
Neupreis beträgt 417,60 Euro

Gruß Stefan

Dieselpower
06.04.2004 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.390
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #8
RE: Dieseltank leckt
Servus

In der ebay Auktion steht "Kraftstofftank für MB-trac 800/900/1000", Vorsicht: die kleine Baureihe hat 120 l Tank der 1000er hat aber 135 l. Die Teilenummer läßt vermuten, dass der für den 1000er nicht passt: "A 440 ..." Sad

Gruß Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
06.04.2004 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.451
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 109
Beitrag #9
RE: Dieseltank leckt
Hier Tip von Walter Rabijns:

Das gleiche Problem hatten wir mit unserem 900 er. Ich habe den Tank geschweißt und das hält schon 4 Jahren.

Ich bin folgendermaßen vorgegangen. Tank ausgebaut und restlos entleert. Mit Dampfstrahler GRÜNDLICH ausgewaschen (solange bis er kaum noch nach Diesel riecht - geht am besten mit einem Waschzusatz) und dann einen Tag auslüften lassen.
Am nävchsten Tag habe ich den Riss mit einer ganz dünnen Trennscheibe (das sind die für Edelstahl - 1 mm Dick) aufgeschnitten, damit ich den Rostsauber weg hatt. An dem Ende von dem Riss habe ich ein Loch gebohrt (4 mm), damit man das Blech einigermaßen spannungsfrei verschweißen kann. Tankdeckel auflassen und vorsichtig mit Schutzgas schweißen. Das Blech darf um den Rioss herum nicht zu viel Rot werden, weil da reißt er dann das nächste Mal. Dann habe ich mit Rissprüfspray meine Schweißnaht geprüft und anschließend den Tank mit Wasser gefüllt und über Nacht stehen gelassen. Ich wollte nicht noch ein zweites Mal die gleiche Arbeit machen. Zum Schluß den ganzen Tank entrostet und richtig dick mit Unterbodenschutz lackiert. Beim einbauen die Gummis saubermachen und leicht einölen. Jetzt sprühe ich bei jedem Ölwechsel oder waschen WD 40 zwisschen Tank und Gummi. Seitdem ist Ruhe.

Übrigens, Diesel ist gar nicht so leicht entzündlich wie man denkt; es sind nur die Gase gefährlich. Und nicht vergessen den Tank komplett zu trocknen ehe man wieder Diesel einfüllt. Ich habe einen Papierlappen an einem Stück Eisen gebunden und den Tank mit viel Druckluft ausgeblasen.


Viel Erfolg; es klappt.
Frostige Grüßen aus Hessen.


----------
Gruß Hartmut

MBtrac, alles andere ist Behelf!
07.04.2004 17:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christian Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 25
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Dieseltank leckt
Hallo!
Naja, ganz so umständlich hab ich es nicht gemacht. Einfach nur leer gemacht und Deckel offen lassen beim schweissen. Kein Problem. Hab bei nem Mähdrescher auch schon nen vollen Tank geschweisst. Die grosse Dieselmenge kühlt genügend, so dass es keine Schwierigkeiten gibt. Wieder halt den Deckel offen lassen um Druckaufbau zu vermeiden. Geht aber nur wenn er nicht zu stark rinnt.

Gruß Christian
09.04.2004 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tracer Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 33
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 0
Beitrag #11
RE: Dieseltank leckt
Danke Männer für die Tips!

Der Tank war an mehreren Stellen recht großflächig gerostet. Ich sah mich gezwungen einen neuen zu kaufen. Kostenfaktor 390 Euro.

Grüße Michael
16.04.2004 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motor leckt an Schwungscheibe vom MBtrac 800 Trac-Andy 11 4.536 24.01.2020 21:36
Letzter Beitrag: MB 800
  Dieseltank aus MB-trac 800 ausbauen? bösch 4 1.137 28.09.2019 11:41
Letzter Beitrag: Lubbi
  Dieseltank Leitungsstutzen leckt 1400er Trac Handgerissen 2 977 21.10.2018 11:54
Letzter Beitrag: Kettenhummel
  Hydraulik leckt beim MBtrac 1500? Kann man es abdichten? Cybergaak 3 1.949 28.09.2018 10:08
Letzter Beitrag: Hobbyfahrer
  Steuergerät leckt Öl beim MB trac 1500 frank 4 2.753 02.10.2017 14:42
Letzter Beitrag: frank
  Dieseltank verrostet von innen am MBtrac 800? jangeessink 5 3.343 10.12.2014 23:47
Letzter Beitrag: jangeessink
  Suche Maße vom Dieseltank der großen Baureihe Andy306 1 2.018 09.01.2014 18:53
Letzter Beitrag: fritten
XTRAC14 Turbolader am MBtrac 1300 leckt Öl? MBTrac130 22 9.795 10.02.2012 20:04
Letzter Beitrag: Hartmut
  Kann man den Dieseltank der großen Baureihe reparieren? kone 21 13.857 07.01.2012 16:49
Letzter Beitrag: Cliffde
ZTRAC15 Dieseltank vom MBtrac 800 reinigen? DomenicPlatz 2 2.606 31.01.2010 13:53
Letzter Beitrag: DomenicPlatz
  Hydrauliköltank am Schauglas leckt beim MBtrac 1500 Hannes 2 3.460 12.12.2008 08:35
Letzter Beitrag: Hannes
  Dieseltank flicken vom MBtrac 1000? mitch 4 3.652 16.02.2008 00:05
Letzter Beitrag: Alex_F

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation