Antwort schreiben 
Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Verfasser Nachricht
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.415
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #1
Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Hallo Gemeinde.

Um bei der Aussaat von (Zwischen-) Früchten einen Arbeitsgang zu sparen, sind wir am überlegen einen Frontgrubber anzuschaffen. Es soll ein einbalkiger oder zweibalkiger Grubber mit Flügelschar und 3m Arbeitsbreite werden.

Welche Erfahrungen habt ihr nach den einzelnen Früchten oder einer Winterbegrünung und zu den einzelnen Jahreszeiten gemacht.
Wir haben hier von leichten Sandböden bis schweren Lehmboden, von flachen Schlägen bis Hangflächen leider alles dabei. Früchte wären Klee, Weidelgras, GPS, Mais.

Reichen 160 PS aus um in einem Arbeitsgang vernünftig vorne zu grubbern und hinten mit der Kreiselegge und mechanischer Sämaschine zu säen?
Könnte man den Grubber auch in der Front zum vorarbeiten nach dem Pflug nutzen?

Schreibt einfach mal eure gemachten Erfahrungen. Smile

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.2015 08:52 von Hobbyfahrer.)
16.10.2014 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.720
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #2
RE: Erfahrungen Frontgrubber
Hallo Thomas,

im Frühjahr fahre ich auf abgetrockneten Böden den 2.5m breiten Frontgrubber (zweibalkig, Flügelschar, vollflächig schneidend mit Überschnitt) sogar am MBtrac 700 ohne Probleme. Dahinter Kreiselegge und Drille.

[Bild: attachment.php?aid=17571]

[Bild: attachment.php?aid=17570]

Im Herbst und bei schweren Bedingungen in der Regel am 120PS Standardschlepper.

Du musst darauf achten, dass die Unterlenkerkoppelpunkte schlepperseitig tiefer liegen, als am Gerät, damit das Gerät in den Stützrädern geführt wird und nicht vom Schlepper in den Boden gedrückt wird. Zudem kann der Grubber dann bei Fremdkörperkontakt frei nach oben ausweichen und die Vorderräder erhalten dadurch etwas mehr Bodendruck. Bei manchen Schleppern reicht dann aber die Resthubhöhe nicht mehr...

Auf wechselnden Böden mit hohem Tonanteil kann es bei feuchten Bedingungen trotz Stützrädern passieren, dass der geschobene Grubber im Boden versinken will, die Stützräder sinken einfach mit ein. Dann muss man mit Legeregelung oder von Hand nachregeln.
Das kann am MBtrac mit gefederter Vorderachse schwierig werden, mit etwas Gespür für die Sache geht das aber auch. Wenn es Dir gelingt, den Grubber im Boden so weit „anzuheben“, dass Grubber tatsächlich gar nicht anhebt, sondern gerade noch von den Stützrädern getragen wird und der Schlepper stattdessen nur in die Federn geht, dann klappt das sogar ideal.
Ist eine Übungssache.

Erfahrungsgemäß stelle ich fest, dass am geschobenen Gerät mehr Schlupf entsteht und zwar um so mehr, je feuchter die Bedingungen sind.

Mit 120PS habe ich mit 2.5m keine Probleme, folglich dürften 160PS in allen Fällen reichen...

Grüße
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2014 13:16 von holgi63.)
16.10.2014 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.415
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #3
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
...und nochmal nach oben damit.

Hat niemand weiter Erfahrungen mit einen Frontgrubber, bei den Bildern sieht man etliche Trac´s mit einem Arbeitsgerät in der Front Wink Big Grin

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
15.06.2015 15:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.573
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #4
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
HI


Ich kann dir das nur empfehlen...

Wir haben einen Lemken Topas und ich bin Top zufrieden , nach dem Getreide wird damit gegrubbert und hinten direkt mit kreiselegge und Säemaschine die Zwischenfrucht gesäet.



Leistungsmäßig musst du aber schon 150 PS haben ( bei 3m ) sonst kannst du den grubber keine 15-20 cm tief arbeiten lassen Tongue
   


mfg michael

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.06.2015 07:56 von michael.)
18.06.2015 07:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.415
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #5
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Servus Michael.

Danke für für den weiteren Erfahrungsbericht.

Auf welchen Böden setzt du die Kombination ein?
Läuft der Frontgrubber nur nach Getreide oder im Frühjahr nach Zwischenfrucht oder zum Maisfelder vorbereiten bzw. Herbst nach dem Mais auch?

Wir haben einen sehr gut erhaltenen Howard Frontgrubber VGF 300 G mit Flügelschar in Aussicht. Maximale Arbeitstiefe sollen 15 cm sein, ansonsten muss ich ja nach einem Stoßpflug ausschau halten Tongue

Ich dachte immer Lemken Maschinen sind blau lackiert? Wink

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.06.2015 14:49 von Hobbyfahrer.)
18.06.2015 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tracmann Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 129
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 11
Beitrag #6
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Moin,

waren am letzen Feldtag in Nordhorn mit dieser Kombination am Start, Frontgrubber in Verbindung mit 3m Kreiselgrubber von Amazone. Bei den Böden dort war das natürlich alles kein Thema für den 11er mit Turbo, hier geht's auch aber halt schwerer also 120-150 PS sind da schon nicht verkehrt. Ansonsten arbeitet das Gespann sauber und mischt den Boden gut durch.

https://www.youtube.com/watch?v=0cmOIT6wilM

   

Gruß Martin

MB trac Virus, es gibt kein Gegenmittel
18.06.2015 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.573
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #7
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
HI


Der grubber wird nur nach getreide zur zwischenfrucht eingesetzt...

Für hauptfrüchte wird immer gepflügt.


Da wir kein " Freund" von lemken sind , haben wir den Grubber mal in rot lackiert ( eine Lackierung stand sowieso an )


mfg michael

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
18.06.2015 21:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.415
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #8
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Servus Horst.

Bilder von deinem selbst konstruierten Stützrädern würden mich sehr intressieren.
Mit welcher Geschwindigkeit bist du unterwegs, damit die Catros sauber arbeitet?

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
19.06.2015 10:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Westerwälder Offline
Stammgast
*

Beiträge: 232
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 9
Beitrag #9
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Hallo Hoffi

Die Stützräder sehen solide aus und damit ist bestimmt auch eine vernünftige Tiefeneinstellung möglich.Smile

Was sich mir nicht so ganz erschließt ist die Kombination mit der Catrosquestionquestion

Gruße aus dem Westerwald von Markus der die Catros solo einsetzt

Es geht nichts über Hubraum, außer ...

...noch mehr Hubraum Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2015 23:49 von Westerwälder.)
21.06.2015 23:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.415
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #10
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Servus Jungs.

Haben mittlerweile einen Howard VGF 300 G mit Flügelschar und 3m Arbeitsbreite an Land gezogen. Smile
Allerdings haben wir das Problem, dass der Grubber (durch das Flügelschar?) massiv in den Boden eingezogen wird und dabei sogar den Schlepper vorne mit in Knie zwingt... trotz der seitlichen Stützräder. Rolleyes
Die Unterlenkerkoppelpunkte liegen unter den Anbaupunkten vom Grubber. Bearbeitet wurde ein trockener Acker nach GPS.

@Holger:
Du fährst den Grubber in der Front auch "nur" mit den normalen seitlichen Tasträdern und Flügelschar, welche Einstellung hast du am Grubber? Ständiges Nachregeln kann ja auch nicht die Lösung sein...

Es gab von Howard eine original Lösung für vorne laufenden Tasträder, wenn der Grubber nur in der FH gefahren werden soll. Hat jemand zufällig ein paar Bilder oder Unterlagen von diesen Tasträdern?
Eine Ersatzteilliste habe ich mittlerweile über Kongskilde bzw. Becker Landtechnik bekommen, auf dieser sind die vorderen Tasträder schematisch eingezeichnet. Weitere Unterlagen sind beim Becker nicht mehr vorhanden.

@Martin:
Könntest du mir ein paar Detailbilder von den vorgesetzten Tasträdern am Frontgrubber per Mail zukommen lassen oder hier einstellen - Adresse per PN. Danke!
Wird wohl langfritstig die beste Lösung sein!

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.07.2015 09:06 von Hobbyfahrer.)
15.07.2015 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
one of a kind Offline
Stammgast
*

Beiträge: 237
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 1
Beitrag #11
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Moin

Ich kenne das Problem mit dem Flügelschar am Tiefenlockerer, das er sich im schweren Boden in die Erde zog.Habe sogar schon die Achsen von Lockerer abgebrochen,weil er sich nicht hielt.Wir haben sie dann abgebaut und dann ging es astrein.

Aber es wird dann aber auch weniger Erde vermischt.

Einfach mal abbauen und neu ausprobieren.

LG Frank
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.07.2015 13:03 von one of a kind.)
15.07.2015 13:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.014
Registriert seit: Dec 2005
Bewertung 40
Beitrag #12
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Servus Thomas.

Hmmm... etwas komisch das Ganze.

War der "Frontgrubber" auch vorher als Frontgrubber eingesetzt oder als Kurzgrubber z.B. vor einer Kreiselegge?

Nicht dass hier erst noch der Grubber für Frontbetrieb umgebaut werden muss (Grindeln umschrauben und/oder Dreipunktbock drehen)?
Wenn der Scharwinkel z.B. um 3° auf "Unterzug" steht (mit bloßem Auge kaum zu sehen) bekommst Du im Schubbetrieb Probleme.

In welchem Loch hast Du den Oberlenker am Grubber?
Hast Du eine Betriebsanleitung für den Grubber?

Kann mir kaum vorstellen, dass der Grubber mit Flügelscharen nicht zu gebrauchen sein soll.

MfG
Andre

MB trac.

Yes we can!

-> "Mein Steckbrief" <-
15.07.2015 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.573
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #13
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
HI


Mein Frontgrubber hat auch Flügelschaare und das funktioniert ohne Probleme....


mfg michael

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
16.07.2015 07:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.415
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #14
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
Guten Morgen Andre und Co.

Ob der Grubber als Frontgrubber oder als Kurzgrubber im Heck gelaufen ist, können wir nicht sagen der Howard kam vom Händler. Wir haben ihn dann nach den uns vorliegenden Bildern und Unterlagen für den Frontanbau passend geschraubt.

Laut der Ersatzteilliste gibt es nur eine Version der Grindel und ich kann diese auch nur in einer Postion sinnvoll montieren genauso wie die Dreipunktaufnahme...
Die Aufnahme vom Oberlenker kann über ein Lochraster waagrecht verschoben werden. Eine richtige Betriebsanleitung habe ich leider keine, ist auch bei Becker laut den Mitarbeitern nicht mehr vorhanden.

Heute Nachmittag starte ich nochmal einen neuen Versuch, habe die Position der Tasträder (soweit möglich) nach vorne geändert, werde einfach mit der Positon vom Oberlenker noch ein wenig spielen. Vielleicht probier ich es wirklich mal ohne Flügelschar.

@Frank
Fährst du den Grubber in der Front oder im Heckanbau?

@Michael
Du hast aber auch die Tasträder vor dem Grubber laufen...

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.07.2015 09:05 von Hobbyfahrer.)
16.07.2015 07:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.573
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #15
RE: Wer hat Erfahrungen mit einem Frontgrubber?
HI


Ja die Tasträder laufen vor dem grubber.

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
16.07.2015 08:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wer hat Erfahrungen mit einem kleinen Hakenliftanhänger? TracTobi 22 9.989 22.01.2021 21:30
Letzter Beitrag: Kettenhummel
  Wer hat Erfahrungen mit einem Bagger Lader? Schwarzwälder 0 901 21.10.2020 20:13
Letzter Beitrag: Schwarzwälder
  Wer hat Erfahrungen mit einem Nokka Rückewagen? TONY 18 16.617 12.07.2020 19:29
Letzter Beitrag: Franz Josef
  Frontgrubber - Bild der Woche Kramer714AS 5 1.747 14.04.2020 22:38
Letzter Beitrag: MB-1000
  Hat jemand Erfahrungen mit einem Frontschwader? indianer 44 27.619 07.04.2018 00:03
Letzter Beitrag: Wiesenblitz
  Wer hat Erfahrungen mit einem Miniforwarder? Teufel73 0 1.957 19.06.2016 20:55
Letzter Beitrag: Teufel73
  Wer hat Erfahrungen mit einem Drehstromaggregat? Erik 0 2.069 20.03.2016 18:20
Letzter Beitrag: Erik
  Wer hat Erfahrungen mit einem Hagedorn Ladewagen? Mercedes Benz 2 2.835 10.12.2015 18:10
Letzter Beitrag: Mercedes Benz
  Wer hat Erfahrungen mit einem Böschungsmäher? Arbeiter 4 5.279 05.08.2015 20:27
Letzter Beitrag: trac_dieter
  Wer hat Erfahrungen mit einem Plasmaschneidgerät? Sam 4 4.917 13.07.2015 00:44
Letzter Beitrag: DaPo
  Wer hat Erfahrungen mit einem Wiegedreieck am Düngerstreuer? Sepp76 4 5.187 13.05.2015 11:33
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
XTRAC15 Wer hat Erfahrungen mit einem hydraulischem Seilausstoß von Werner? Manuel 7 6.788 22.02.2015 20:21
Letzter Beitrag: Mike.Muh
XTRAC15 Hat jemand Erfahrungen mit einem Schwenkpflug? Speziell Lemken Rodonit? Hartmut 20 41.853 19.11.2014 11:54
Letzter Beitrag: Kulle Kuhls
  Wer hat Erfahrungen mit einem New Holland CX 8080 Elevation claas 836 6 8.552 23.08.2014 12:51
Letzter Beitrag: Agrar-JeThi
  Wer hat Erfahrungen mit einem Roto Teleskoplader? spl-bua 10 9.565 13.04.2014 11:56
Letzter Beitrag: spl-bua

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation