Antwort schreiben 
Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Verfasser Nachricht
joshi1988 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 11
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 0
Beitrag #1
MTRAC10 Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo liebe Trac Freunde,

ich hab mal eine Frage an euch.
An meinem Forst 800er MS hab ich eine Werner Doppeltrommelwinde verbaut. Der Kettenkasten hat eine Welle die durch geht, also man hinten wieder etwas anschließen kann. Auch einen Zapfwellenlagerbock hab ich und auch am Schild hinten sind auch Unterlenker angeschweißt.


Aber nun zu meinem Problem, wie kann ich am besten die Zapfwelle mit dem Lagerbock hinten verbinden? Der Stummel steht fast direkt vor der Achse, sodass eine direkte Verbindung schwierig wird denk ich.


Vielen Dank für eure Antworten


Joshi
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2014 18:54 von Hartmut.)
12.01.2014 16:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mog-marty Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 799
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 9
Beitrag #2
RE: Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau
Hallo Joshi

Also bei meinem Trac ist die Antriebswelle an der Winde nicht verschraubt sondern nur gesteckt.
Wenn ich die hintere Zapfwelle brauche muß ich nur umstecken.

Gruß Martin
12.01.2014 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mb xxx Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 350
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 6
Beitrag #3
RE: Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau
Hallo,
bei mir ist das auch so!
Die Zapfwelle wird durch ein kleines loch im Unterbodenschutz umgesteckt (sofern vorhanden).
Wenn in Unterbodenschutz vorhanden ist, ist das richtig schwierig! Ohne Grube kann man es fast vergessen, oder ohne ist es mit viel anstrengung verbunden. Man sollt mindestens zu zweit sein. Wir haben das Loch vergrößert und hinter dem Lagerbock der Zapfwelle auch noch eins rein Gemacht, natürlich beides mit Schrauben zu verschrauben.
Und so machen wir von Seilwinde auf normal betrieb:
Mein Vater Drück die beiden Knöpf (einer auf jeder Seite), Und ich schieb sie mit einem Hebel nach vorne von dem Stummel der Seilwinde. Dann geh ich nach oben hinter den Trac und mein Vater zieht ein Seil durch das gelenk der Zapfwellle und gibt es mir nach hinten, eins Links, eins Rechts des Zapfwellen Lagerbocks. Ich ziehe die Zapfwelle nach vorne und mein Vater fädelt sie durch das hintere Loch auf den Lagerbock.
Normal auf Forst geht es fast genuso nur, zuerst nach vorne ziehen, und dann auf denn Stummel der Seilwinde drauf.
Wir haben bis jetzt verschiedene Varianten ausprobiert, und das war die leichteste.
Achja: unsre Zapfwelle geht sehr schwer auseinander und zusammen

Schöne Grüße,
Dominik Smile
12.01.2014 18:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.585
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #4
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Joshi,
ich denke das deine durchgehende Welle für einen Nebenantrieb wie zB. Pumpe für einen Kran ist, die Winde läuft ja sonst ständig mit.Zum umstecken der Gelenkwelle von Winde auf Zapfwelle oder zurück brauchst Du an deinem Zapfwellenlagerbock 2 Zapfwellenstummel. An der Gelenkwelle sollte ein Schnellverschluss (der mit den zwei Knöpfen) sein, den gibt's auch mit einer Schraube als Sicherung, aber der verbreitet beim Umbau schlechte Laune. Der vordere Zapfwellenstummel ist 1 3/4 Zoll, also grösser als der, der hinten ist. Ich mache das Umstecken mit Hilfe eines Montiereisen von oben und von der linken Seite, lange Arme sind hier kein Nachteil.

Gruß Udo
12.01.2014 20:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
joshi1988 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 11
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 0
Beitrag #5
MTRAC10 RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo,

zunächst danke für eure zahlreichen Antworten, echt super nett von euch Smile

Also kann man eure Antriebswelle ausziehen und dadurch wird diese länger? Bei der an meinem Trac verbauten hat das einer unterbunden, indem die welle am Rohr verschweißt wurde Rolleyes...

Wisst ihr wo ich eine "neue" bekommen kann, die man noch ausziehen kann? Falls zufällig jemand Bilder jeglicher Art oder Maße hat bin ich immer dankbar


Grüße aus dem Harz

Joshi
12.01.2014 21:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.585
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #6
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Joshi,
die Gelenkwelle ist von Walterscheid,kann Dir den Durchmesser mal nachmessen. Vielleicht weiß die Maße der Gelenkwelle ja auch jemand.

Gruß Udo
13.01.2014 08:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB-Trac-Fan Offline
Stammgast
*

Beiträge: 209
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 0
Beitrag #7
MTRAC10 RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo,
wo bekommt mann dann die zwei zapfwellenstummel mit dem flansch zum anschrauben auf den kettenkasten und den lagerbock her?

MfG Günter

MB-900 Forst,U 411,U 406 Forst,U 1500 425
13.01.2014 18:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
joshi1988 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 11
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Trac Freunde,

also nochmal ne kurze Verständnis Frage,

zum betreiben der Zapfwelle benötigt man lediglich einen Zapfwellenlagerbock, der hinten an die Platte geschraubt wird? Um dann von Winde auf Zapfwelle "umzubauen" muss die Zapfwelle an der Winde gelöst werden (je nachdem ob diese geschraubt oder mit dem Schnellverschluss befestigt ist), dann kann man diese ausziehen und an den Zapfwellenlagerbock anschließen. Soweit richtig? Wenn dem so ist muss ich mir ja nur eine Zapfwelle besorgen, welche man noch ausziehen kann - meine ist am Rohr verschweißt...Muss man sich sowas anfertigen lassen oder gibts das auch von der "Stange"?


Viele Grüße aus dem Harz


Joshi
13.01.2014 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.585
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #9
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
(13.01.2014 08:52)Sam schrieb:  Hallo Joshi,
die Gelenkwelle ist von Walterscheid,kann Dir den Durchmesser mal nachmessen. Vielleicht weiß die Maße der Gelenkwelle ja auch jemand.

Gruß Udo
14.01.2014 07:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Forst900KA Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 32
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Forstler,
Kann mir vieleicht einer sagen, wie es aussieht bei einem 900 Turbo (440169 )mit Werner Aufbau.
Bei mir kommt auf jeden Fall im Ausgang vom Kettenkasten unten gleich eine Quertraverse vom Rahmen.
Gibt es trotzdem eine Möglichkeit dies zu verwirklichen.
Hätte alles in der Garage liegen ( Welle, Lagerbock )

Für eure Antworten vielen Dank.

MFG

Kurt aus dem schönem Allgäu
11.07.2014 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.585
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #11
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Kurt,
hast Du eine Achsverstärkung eingebaut oder kann es sein das die Traverse
auch Achse genannt wird? Habe gerade mal versucht ein Foto zu machen, haut aber nicht hin.

Gruß Udo
11.07.2014 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Forst900KA Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 32
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 0
Beitrag #12
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Udo

Ja klar ist es die Hinterachse, Endschuldigung.
Aber das nächste ist ja, das diese im Weg ist und danach die Hubwelle von der Tragbergstütze kommt ( 900er landwirtsch. umgebaut )
Meine Vorstellung ist immer noch am Ausgang vom Kettenkasten ein Portalgetriebe anzubauen oder anzufertigen das ein Versatz der Antriebswelle nach oben oder unten
führt

Gruss Kurt
12.07.2014 13:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.585
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #13
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Kurt,
hatte mich fast nicht getraut die Frage zu stellen.
Das Umstecken der Gelenkwelle geht mit ein wenig Übung, alleine, in weniger als 5 min. Ich weiß nicht wie oft Du umbauen musst, und ob sich der Aufwand mit einem Getriebe lohnt. Der Zapfwellenbock sitzt zwischen Rahmen und Unterbodenschutz.

Gruß Udo
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2014 19:50 von Sam.)
12.07.2014 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Forst900KA Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 32
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 0
Beitrag #14
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Udo,
um das richtig zu verstehen, ist es so das die Antriebswelle der Seilwinde im Schiebestück
so lang bzw. kurz sein muss das sie einerseits für Ausgang Getriebe -Antrieb Seilwinde und anderseits für Ausgang Getriebe -Antrieb Lagerbock Zapfwelle ausreicht und auch diese Variante funktioniert.

Mfg
Kurt aus dem schönen Allgäu
13.07.2014 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.585
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #15
RE: Wie kann man die Zapfwelle betreiben trotz Werner Forstaufbau?
Hallo Kurt,
das Kreuzgelenk ist ein 35.00 von Walterscheid. Das Aufschiebestück hat 1 3/4 Zoll und einen Schiebestift als Arretierung. Das untere Rohr zum aufschieben ist ca 700 mm lang und hat außen 48 mm , das kleinere hat 40 mm, die aber ohne Gewähr(ließ sich schlecht messen).
Ich hoffe die Bilder können Dir etwas weiterhelfen.

Gruß Udo



       
13.07.2014 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MB-trac 900 mit Werner Forstaufbau 1:32 von Mo-Miniatur fnofno 12 2.769 29.01.2020 22:30
Letzter Beitrag: fnofno
MTRAC10 Frontkammschwader und Rundballenpresse gleichzeitig am MB-trac 1500 betreiben? Jakob 21 3.784 20.12.2019 19:28
Letzter Beitrag: Jakob
  Kann man Hydraulik & Zapfwelle am MB-trac 1400 turbo nachrüsten? Mb_1400 2 1.388 06.09.2019 09:28
Letzter Beitrag: Mb_1400
YTRAC04 Was hat damals der MB Trac 900 mit Forstaufbau gekostet? Foxi17 1 978 22.06.2019 17:03
Letzter Beitrag: Chrissi-x
  Steuergerät springt in Neutral zurück trotz Nutzung vom drucklosen Rücklauf Wolfgang E. 5 1.139 20.04.2019 18:34
Letzter Beitrag: Wolfgang E.
  Wer hat ein MB-trac mit Nagel Forstaufbau holdera60 4 1.527 26.01.2019 20:33
Letzter Beitrag: MB-trac Flo
LTRAC09 MB trac mit Lochner Forstaufbau Da Schäfer 6 2.207 14.11.2018 17:56
Letzter Beitrag: Da Schäfer
MTRAC10 Kann man die Werner Winde A99 auf den MBtrac 443 bauen? Andi mit 1500 MB 0 1.145 03.03.2018 09:09
Letzter Beitrag: Andi mit 1500 MB
MTRAC10 Bremse entlüften trotz abgerissener Entlüftungsschrauben? Steff 4 2.961 28.07.2016 08:24
Letzter Beitrag: mb xxx
  Frontmähwerk am MB trac betreiben Kramer714AS 6 4.088 20.05.2016 06:47
Letzter Beitrag: MB_turbo_900
  Suche Unterlagen Werner Forstausstattung Winde Werner C99 M2 ZD pfälzerwald 1 2.336 01.05.2016 23:35
Letzter Beitrag: Stefan1
  Ein paar Fragen zum Forstaufbau auf dem MBtrac 800 MS Schorschi 0 1.531 04.04.2016 00:20
Letzter Beitrag: Schorschi
  Wie kann man den Werner Forstaufbau demontieren? Marko 0 1.833 28.01.2016 13:50
Letzter Beitrag: Marko
  MB Trac 1000 ohne Luft trotz voller Kessel? Markusnrw 5 2.566 27.08.2015 12:08
Letzter Beitrag: MB 800
  Ist es ein Problem die Sämaschine in Schwimmstellung zu betreiben ? Mile 2 1.915 23.08.2015 14:47
Letzter Beitrag: Mile

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation