Antwort schreiben 
Wie kauft man heute einen MB Trac?
Verfasser Nachricht
Unimogfan Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 10
Registriert seit: Jun 2018
Bewertung 0
Beitrag #1
Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo liebes Forum,

nach einigen Monaten Suche, etlichen "Besichtigungen" packt mich langsam der Frust. Deshalb vielleicht die echt dumme Frage: wie kauft man einen MB Trac?

Vor Jahren habe ich einen U1000 bei einem Zweckverband gekauft. Unrestauriert, 30 Jahre sehr schöner gebrauchter Zustand 60.000 km bei 2000 Stunden. Alles Original mit einer lückenlosen Historie inkl. Rechnungen und Serviceheft, bisher musste ich nur kleine Reparaturen machen lassen, er läuft und läuft.

Da wurde ich wohl verwöhnt? Jetzt soll mein Fuhrpark (Landwirtschaft im Nebenerwerb) um einen MB Trac erweitert werden, der einen schönen Stepa Holzkran und einen Häcksler bekommen soll, also so 100 - 200 Stunden im Jahr laufen muss und sonst gut aussehen soll.

Ich habe mit einigen Verkäufern auf verschiedenen Internetseiten telefoniert, gemailt und teilweise bin ich 600 km gefahren für Top Fahrzeuge in super restauriertem Zustand. Ich bin ja bereit für ein Top Fahrzeug einen fairen Preis zu bezahlen, nur wenn ich dann dort war liefen die Lacknasen von der Kabine, Top Zustand war hier und dort selber gebastel, das einizge was top war, war der Preis.

So und deshalb hoffe ich Ihr könnt mir ein paar Tips geben, wie man heute einen MB Trac kauft. Ich bin bereit für ein wirklich gutes Fahrzeug einen fairen aber keine Fantasiepreis zu bezahlen, ich bin kein Sammler. Am liebsten ein original Fahrzeug in sehr gutem Zustand ohne gebastel mit Historie- wie mein U1000. Dann weiss ich wenn ich eine Reparatur mache, was gemacht wurde und wie und habe meinen Nachweis.

Ich suche von der letzten Baureihe entweder einen 1100 oder 1400 oder 1600, die anderen sind für einen Forstkran zu leicht. Am besten würde mir "Silberdistel" gefallen :- )

Wie und wo findet man sowas, oder gibt es nur noch Top Zustand für Top Preis und dann doch "Bastelkiste" weil inzwischen jeder Preis für jeden Zustand bezahlt wird weil der MB Trac mehr Samlerstück als Traktor ist?

LG Unimogfan
10.06.2018 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Michi71 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 58
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 1
Beitrag #2
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Unimogfan,

beim Unimog kann mann immer wieder mal ein "geschontes" Fahrzeug ergattern. Mein Unimog 406, Scheibenbremser, Agrar ist vom belgischen Militär mit 600 Stunden und 18.000 km. Fahrzeuge kaufen und herumstehen lassen können sich aber nur Behörden leisten. In der Landwirtschaft muss Geld verdient werden. Allzuoft heist das viele Betriebsstunden, wenig Pflege. Kurz vor dem Verkauf gibt´s dann einen Eimer Farbe.

Es wird Dir nicht erspart bleiben weitere Tracs zu besichtigen. Für meinen 900 Turbo Seitenschalter mußte ich auch viel reisen, bis ich den richtigen hatte.

In Zeiten von Internet, wo Verkaufsanzeigen nichts kosten, wird gerne hoch angesetzt. Meiner hat schlußendlich 10.000 € weniger gekostet, als der Verkäufer in seinen ersten Anzeigen aufgerufen hatte.

Viele Grüße

Michael
10.06.2018 23:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Stammgast
*

Beiträge: 226
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 1
Beitrag #3
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Jürgen,

ich bin der Ansicht, dass es schon viel Glück bedarf einen MB-trac zu finden der

a. in einem guten Zustand ist,
b. auch mit einigen Zusatzaustattungen ausgestattet ist,
c. und dann noch bezahlbar ist.

Diejenigen, die Ihren eigenen Trac schätzen, und somit auch hegen und pflegen, werden den Trac auch nicht gerade verkaufen.

Hier im Forum wurde neulich auf eine Versteigerung hingewiesen. Da ist unter anderem ein MB-trac 1000, glaub Bj 90 oder 91, der extrem wenig Stunden hat, angeboten. Ich kann mir vorstellen, dass es bei dem sehr viele Bieter geben wird und der Preis sicherlich in die Höhe gehen wird.

Ich war mal bei einer Versteigerung dabei, da vielen mir fast die Augen aus dem Kopf, als ich miterleben durfte, wie bei MB-trac´s mit Werner Forstaufbau, die Gebotspreise in die Höhe getrieben wurden.

In diesem Sinne, viel Glück bei der Suche. Smile

Grüßle Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
11.06.2018 08:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unimogfan Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 10
Registriert seit: Jun 2018
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Hubert,

hm, das klingt nicht berauschend :- ( Kannst Du mir mit einer Preisvorstellung helfen? Was muss man denn im besten Fall für 1100, 1400 oder 1600 rechnen? Wenn unrestauriert im Originalzustand? Ich würde ihn lieber selber nach und nach restaurieren lassen. Dann weiss ich was ich habe und kann es machen wie ich es mir leisten kann

LG Jürgen

PS: den finde ich gerade nicht schlecht: https://suchen.mobile.de/lkw-inserat/mer...n=parkItem
11.06.2018 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hundmb-trac Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 450
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 7
Beitrag #5
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Jürgen,

sicherlich nicht das schlechteste Angebot. Zumindest ein originaler OM 366. Das Bauern ihr Equipment nicht pflegen, ist mir unbegreiflich. Wieviel Rost dran ist und was alles defekt ist, z.B. Getriebe, Portalachse, Anhängersteuerventil, etc. musst du schauen. Bevor du kaufst kontrollier die Ölstände, bzw. lass ein klein wenig raus, um zu sehen was für Rückstände drinnen sind. Nach meiner Erfahrung wechseln die wenigsten Bauern bei so einem "Alten Bock" die Öle...……

Bedenke eines, wer einen guten Trac hat, verkauft ihn nicht, zumindest nicht freiwillig!

VG

Jürgen
11.06.2018 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Stammgast
*

Beiträge: 226
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 1
Beitrag #6
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Jürgen,

Zitat:Was muss man denn im besten Fall für 1100, 1400 oder 1600 rechnen?
Huh... schwierige Frage.

Das hängt sicherlich auch mit den Zusatzaustattungen zusammen.

Ich persönlich denke, für einen MB-trac 1000 / 1100 im guten Originalzustand, mit einigen Extras (original) sind manchem 30.000 EUR Wert.

Ob der (wo gerade in mobile ist) nur so um die 6500 Stunden hat, bezweifle ich etwas. Ob der nicht die 10000er Marke übersprungen hat? Also über 16000 Stunden?

Schaue mal hier im Forum in den Kalender. Da ist morgen eine Versteigerung!
Ein 1000er mit nur angebichen 1900 Stunden Baujahr 09/1991!. So geschleckt wie der aussieht könnte die Stundenzahl stimmen. Startgebot 20.000 EUR!

Der 1000er ist ja auch nicht leichter als der 1100er. Und 10 PS mehr bringst Du da mit der Einspritzpumpe auch raus.

Für einen 1400er oder 1600er sind 40.000 EUR auch keine seltenheit (wenn gut im Schuß).

Ist echt schwierig mit dem Preis. Für manche sind 20.000 EUR für einen gebrauchten Schlepper der über 27 Jahre alt ist, schon viel zu viel.
Das muss letztlich jeder selber wissen, was ihm ein MB-trac wert ist.

Grüßle
Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
11.06.2018 22:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trac10 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 75
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 1
Beitrag #7
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Einen 1400 oder 1600 in einem guten Zustand, wirst du nicht unter 40k bekommen. Ansonsten musst du sehr schnell sein.

Grüße Michi
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.2018 23:33 von Hartmut.)
12.06.2018 08:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pommes-pete Offline
Stammgast
*

Beiträge: 218
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 4
Beitrag #8
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Hubert,

(11.06.2018 22:36)fnofno schrieb:  Das hängt sicherlich auch mit den Zusatzaustattungen zusammen.

Ich persönlich denke, für einen MB-trac 1000 / 1100 im guten Originalzustand, mit einigen Extras (original) sind manchem 30.000 EUR Wert.


Für einen 1400er oder 1600er sind 40.000 EUR auch keine seltenheit (wenn gut im Schuß).

ich muss mich meinem Vorredner anschließen.
Einen guten 1100er wird man heute nicht mehr unter 40000 oder gar 45000 finden...

Bei der großen Baureihe ala 1400 oder 1600er musst du inzwischen für einen guten eher 55000-60000 rechnen... (keine Fantasiepreise, rede hier von Preisen die tatsächlich gezahlt werden, wenn das Fahrzeug gut ist).

Desweiteren muss man sehr schnell sein wenn irgendwo ein Trac drinsteht der sehr günstig ist, denn hierfür gibts dann wieder zig Interessenten. Jeder der schonmal einen Trac verkauft hat, wird das bestätigen können, da glüht der Draht.
Und dann bieten die Leute am Telefon sich schon gegenseitig hoch und in der Realität genauso....

Eine Möglichkeit wäre auf diversen Seiten eine Anzeige zu schalten dass man auf der Suche ist und hoffen es wird einem ein guter Trac angeboten. Allerdings nehmen auch diese Anzeigen in letzter Zeit überhand....


Was möchtest du eigentlich für einen richtig guten ausgeben?


Gruß Peter
12.06.2018 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Stammgast
*

Beiträge: 226
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 1
Beitrag #9
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Peter,

Zitat:Einen guten 1100er wird man heute nicht mehr unter 40000 oder gar 45000 finden...

Bei der großen Baureihe ala 1400 oder 1600er musst du inzwischen für einen guten eher 55000-60000 rechnen... (keine Fantasiepreise, rede hier von Preisen die tatsächlich gezahlt werden, wenn das Fahrzeug gut ist)
.

Nun was ist gut?
Das solche Preise gezahlt werden ist mir bekannt. Nur sollten bei diesem Preis eigentlich sämtliche Verschleißteile erneuert sein. Sprich Kupplung, Synchronringe Getriebe, Luftventile etc.

Anders gefragt... Zahlt einem ein Händler z.B. bei einem Kauf eines neuen Traktors einen solchen Preis? Oder empfiehlt der Händler eher, den Trac privat zu verkaufen (wegen der Garantie).

Es ist wirklich interessant... scheinbar sind die neuen Traktoren doch nicht sooo gut. Scheint wohl an der zuvielen Technik zu liegen, die fast niemand wirklich braucht. Big Grin
Außer wir Deutschen scheinbar. Wink

Grüßle
Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
12.06.2018 10:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pommes-pete Offline
Stammgast
*

Beiträge: 218
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 4
Beitrag #10
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Servus Hubert,

leider ist das nicht so, dass bei den Traktoren das Getriebe, der Motor usw. schon überholt ist...

Der Threadersteler sucht ja einen richtig guten, also wird der eher in den Preisregionen zu finden sein.

Ich hab in den letzten Jahren eigentlich kein 1100er für 30000 zu kaufen gesehen, außer die Kiste war wirklich fertig.

Die Preisfindung ist immer schwierig, der eine zahlt halt den aufgerufenen Preis der andere findet es überzogen.

Solange sich aber noch zig Interessenten finden, die bereit sind diesen Preis zu zahlen, ist es dann eher kein Wunschdenken (auch wenn man persönlich ned soviel zahlen würde).


Gruß Peter
12.06.2018 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unimogfan Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 10
Registriert seit: Jun 2018
Bewertung 0
Beitrag #11
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Hubert,

welche Zusatzaussatttung im Original meinst Du denn bitte ? Also was ich zwingend brauche ist Front- und Heckwelle und die Front und Heckhydraulik.

Vom Preis bin ich flexibel. So ein echtes Limit habe ich nicht. Es muss jedoch ein Trac sein der mir keinen Ärger macht d. h. entweder billig ist und ich lasse ihn reparieren/restaurieren oder in sehr gutem Zustand mit dem Nachweis was gemacht wurde. Bei den meisten die ich bisher gesehen habe wurde angeblich viel gemacht, Rechnung dafür gibt es nicht weil angeblich selber geschraubt wurde, da bin ich dann vorsichtig...

Am liebsten wäre mir ein wirklich sehr guter Trac mit dem ich ohne Probleme arbeiten kann und keine Zeit und Geld in große Reparaturen stecken muss. Da ich dafür eigentlich keine Zeit habe.

Die Versteigerung finde ich leider nicht?

LG Jürgen
12.06.2018 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spl-bua Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.007
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 21
Beitrag #12
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Jürgen,

der Verkäufer des Trac aus Mobile.de ist auch hier im Forum.


MFG
Berni
12.06.2018 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TONY Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 453
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 12
Beitrag #13
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
hallo,
se maal bei :

https://www.2dehands.be/landbouw-tuinbouw/2/mb%20trac/

groeten Tony
12.06.2018 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Stammgast
*

Beiträge: 226
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 1
Beitrag #14
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Hallo Jürgen,

Zitat:welche Zusatzaussatttung im Original meinst Du denn bitte

*lach* Na ja... bei Mercedes musste ja sozusagen alles Extra bestellt werden.

Die Grundmaschine war ja relativ günstig, und wenn man alles was man so wollte, auf die Bestellliste nahm, wurde es enstrechend teuer.

So hat z.B. nicht jeder MB-trac mit Frontkraftheber auch eine Frontzapfwelle drin. Ist überhaupt ein Frontkraftheber verbaut?
Kriechgänge sind z.B auch selten.
Ausstellbare Front- und Heckscheibe? Oder feste Scheibe vorn und Schiebefenster hinten? Oder nur ausstellbare Heckscheibe?

Zusatzscheinwerfer? Anzahl der Steuergeräte, Anzahl Hydraulikanschlüsse vorn und hinten.
Zusätzlicher Seitenstabilisator Kraftheber hinten.
Abnehmbares Seitenteil an vorderem Kotflügel (bei Zwillingsräder interessant). Bereifung. Mechanische oder elektronische Hubwerksregelung (EHR), Kommunalanbauplatte, Höchstgeschwindigkeit 30 oder 40 km/h...

Glaube mal das gröbste Aufgezählt zu haben.

Also ich persönlich habe eher ein Auge auf die Anzahl der Ausstattungen.
Das äußere ist da Zweitrangig. Denn je nach dem, was man damit arbeitet, muss dann ggf. nachgerüstet werden.
Ein demolierter Kotflügel oder Rostansatz behindert die Arbeit ja vorerst nicht. Big Grin

Grüßle
Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
12.06.2018 23:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 10.851
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 107
Beitrag #15
RE: Wie kauft man heute einen MB Trac?
Moin,

Das mit der Sonderausstattung ist heute ein Kriterium was kaum einer bereit ist mehr zu bezahlen.
Daher werden bei den meisten Händler auch solche Teile abgebaut und dann separat verkauft.

Geiz ist geil... Hauptsache auf dem ersten Blick ist er günstig.
Ob dann über die Jahre alles teuer nachgerüstet wird, das rechnet dann kaum einer.
Unverständlich, aber es ist so!

Und zu deiner Suche Jürgen.

Also ich weiß nicht, wie lange du dich schon mit den MB-trac befasst...
Aber wenn ein MB-trac 1100 auch Ok ist, dann kannst du getrost auch den MB-trac 1000 mit in die Suche einschließen.

Genauso sieht es bei der großen Baureihe aus.
Wenn auch ein MB-trac 1100 interessant ist, dann kannst du auch ohne Bedenken den MB-trac 1300 turbo mit in die Suche aufnehmen.

Preislich kann ich das Niveau bei den MB-trac 441 absolut nicht nachvollziehen.
Einfach lächerlich was da verlangt und aber auch anscheinend gezahlt wird...
Bei einem MB-trac 1000 geht es ja in einigermaßen Zustand bei 35000 € los.
Heute bei der Auktion in Lastrup hat der 1000er 32500 € brutto aufgebracht.

Bei der großen neuen Baureihe sieht es ähnlich lächerlich aus...
Beim 1300/1400 turbo geht es meist irgendwo um 50000 € los.
Und soll es denn dann unbedingt ein MB-trac 1600 turbo sein, dann drehen die Leute völlig am Rad.
Da sind dann locker nochmal 10 Scheine mehr fällig.

Nach oben ist in der Vorstellung alles offen.
Anscheinend leider aber auch in den Portmonees "der neuen Käuferklasse"!

Und dann redet ihr von durchrepariert und Verschleißteile gewechselt?

Ihr könnt froh sein, das dabei unter dem Sitzpolster keine Ratte nistet... Wink Tongue

Gruß Hartmut admin

PS: seit Jahren Predige ich (unverändert): Im Preis/Leistungsverhältnis gibt es keine besseren MB-trac als die "alten Knicknasen" (MB-trac 1100/1300/1500) oder die Mittelschalter und/oder ersten Seitenschalter MB-trac 440/441.
Hier und da kann man noch günstig etwas kaufen.

Und der Hohn dabei? Man kann glatt mit den Fahrzeugen genau das gleiche machen, wie mit den doppelt, dreifach oder vierfach so teuren jüngeren Brüdern...

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 00:14 von Hartmut.)
13.06.2018 00:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wo bekomme ich einen Radbremszylinder für einen MB trac 1300? berger1300 7 511 16.05.2018 22:29
Letzter Beitrag: berger1300
XTRAC15 Wo bekomme ich einen Kabelbaum für einen MB trac 1000 / 1986? MBtrac1000_1986 6 1.422 19.02.2018 13:28
Letzter Beitrag: MBtrac1000_1986
  Wo bekomme ich einen Auspufftopf für einen MB Trac 900? Harald L 3 1.312 12.07.2016 21:00
Letzter Beitrag: MB TracPeter
  Wer hat den Mb trac 1000 heute in Augsburg gekauft? Mb evolution 4 2.390 27.02.2016 14:59
Letzter Beitrag: Mb evolution
XTRAC14 Wer kann heute helfen bei einem EHR Problem im MB trac 1600 turbo? Sternreiter 7 2.972 26.01.2014 13:43
Letzter Beitrag: ex Mitglied 2
  Heute vor 22 Jahren lief der letzte MBtrac vom Band mb xxx 6 2.435 18.12.2013 08:02
Letzter Beitrag: Brüllrohr67
  Heute ist er fertig geworden - MB trac 1000 silberdistel udan 29 12.327 01.11.2013 17:14
Letzter Beitrag: Schlütervali
  Kann man einen Anhänger an einen MB-Trac 1000 Forst hängen? Matheis Forst 7 4.211 27.09.2013 22:31
Letzter Beitrag: Matheis Forst
  Heute ist meine MBtrac 1300 Baustelle gekommen Lohndrescher 22 9.052 11.01.2013 19:31
Letzter Beitrag: Lohndrescher
XTRAC14 Wo kauft ihr neue Felgen? MB-1300-1500 10 2.634 03.05.2012 21:40
Letzter Beitrag: MB-1300-1500
  Heute vor 20 Jahren lief der letzte MBtrac vom Band michael 42 18.620 19.12.2011 11:53
Letzter Beitrag: Paul
XTRAC15 Ist der MBtrac heute noch in der Landtechnik Zeitgemäß? die Telefonzelle 31 13.887 21.07.2011 17:47
Letzter Beitrag: MB-trac 1600 Fan

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation