Antwort schreiben 
Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Anhängersteuerventil vom MBtrac 1000?
Verfasser Nachricht
Wein-Franke Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
YTRAC04 Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Anhängersteuerventil vom MBtrac 1000?
Hallo,

Letztes Jahr hatte ich gemerkt, dass das Bremspedal meines 1000er Tracs (WDB441...) zunehmend durchging und daher die Bremsen entlüftet. Dabei hatte ich nach langem Bemühen erst Erfolg, nachdem ich ihn mit den Hinterrädern höher stellte als mit den vorderen. Ich denke, dass ich die Luft nur so aus dem Hauptbremszylinder richtig rauskriege. (Hauptbremszylinder hat kein Entlüftungsventil, Zulauf ist hinten. bei leerem Schlepper steht die Schnauze eher etwas höher, somit bildet sich wohl ein Luftpolster im Zylinder.)

Nach dem Entlüften schien die Bremse in Ordnung. Allerdings hatte ich den Schlepper dann kaum mehr gefahren.

Jetzt, nachdem er den Winter über stand, merkte ich wieder fast keine Bremswirkung beim ersten Treten. Tritt man binnen einer Sekunde nach dem Lösen nach, bekommt man Widerstand auf dem Pedal, der dann auch hält bis man ganz vom Pedal geht. Will man später wieder bremsen, geht das ebenfalls nur mit Nachtreten.

Nachdem das hydraulische System nicht geöffnet war oder leer gelaufen ist, sollte ja eigentlich keine Luft in das System kommen können. Oder kann vom Steuerventil der Druckluftbremse Pressluft in das hydraulische System eindringen?

Wäre es auch denkbar, dass der Bremskraftverstärker erst beim zweiten Treten richtig funktioniert? Eine Undichtigkeit hier hieße aber wohl auch einen ständigen Luftverlust. Dagegen spricht wohl, dass gestern auch nach Tagen Standzeit auf beiden Kreisen noch ein Restdruck war.

Wer kann mir weiterhelfen zu identifizieren, welches Teil defekt ist? Ich tausche ungern ein Teil nach dem Anderen, bis ich zufällig dann das richtige gefunden habe.

Grüße,

Wolfgang
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2017 21:37 von Roby.)
07.03.2017 11:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youngfarmer84 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 63
Registriert seit: May 2016
Bewertung 3
Beitrag #2
RE: Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Bremskraftverstärker vom MBtrac 1000?
Hallo Wolfgang,

ich hatte an unserem 1000er ein ähnliches Problem.
Geringe Bremswirkung, keinen richtigen "Druckpunkt" am Bremspedal.
Wir haben daraufhin das Anhängersteuerventil getauscht und siehe da, sofort war ein ganz anderes Ansprechverhalten der Bremse da.
Im Anhängerbetrieb lässt sich seitdem die Bremse wieder ordentlich dosieren und der Trac hält die Luft auch bei längeren Stillstandzeiten.

Das soll nur ein Lösungsansatz sein - ist keine ganz billige Variante, aber wenn du handwerklich etwas geschickt bist, kannst du das Ventil auch selber neu abdichten (Suchfunktion). Die AT-Variante hat bei Mercedes ca. 850€ gekostet Sad

MfG
Julian
07.03.2017 13:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wein-Franke Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Bremskraftverstärker vom MBtrac 1000?
(07.03.2017 13:09)Youngfarmer84 schrieb:  Hallo Wolfgang,

ich hatte an unserem 1000er ein ähnliches Problem.
Geringe Bremswirkung, keinen richtigen "Druckpunkt" am Bremspedal.
Wir haben daraufhin das Anhängersteuerventil getauscht und siehe da, sofort war ein ganz anderes Ansprechverhalten der Bremse da.

Hallo Julian,

danke für die Info. Das würde ja in die Richtung gehen, die ich schon vermutet habe. Diese Art von Anhängersteuerventilen habe ich schon öfters bei diversen Schleppern (v.a. Fendt) zerlegt. Allerdings weil sie entweder massiv Luft verloren haben, oder in einem Fall, weil die Führung der Kugeln in der Kappe, die von der Handbremse angesteuert wird ausgelaufen waren, und damit die Anhängerbremsen bei Betätigung der Handbremse nicht mehr angesteuert wurden. Dass Luft vom pneumatischen Teil in den hydraulischen gedrückt wurde, war mir bisher aber noch nicht untergekommen.

Da ich die nächste Zeit eh keine Anhänger fahre, sondern die Spritze aufgebaut habe, habe ich heute die Luftzufuhr unterbrochen (und natürlich auch die Kupplungen für die Anhängerbremsen stillgelegt, um eine versehentliche Benutzung zu vermeiden). Nach dem Entlüften beim Anhängersteuerventil hat die Bremse auch wieder volle Funktion. Wenn das bis nach dem Spritzen so bleibt, wäre die Ursache klar, und ich werde wohl das Anhängerbremsventil abdichten oder tauschen. Ich denke, bei Wabco (glaube ich zumindest) ist es bei weitem nicht so teuer wie bei den Mercedes-Apotheken.

Ich hoffe, ich vergesse dann nicht, hier über das Ergebnis zu berichten.

Grüße,

Wolfgang
08.03.2017 00:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.252
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 83
Beitrag #4
RE: Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Bremskraftverstärker vom MBtrac 1000?
Nabend

Bin mir sicher das es so ist wie Julian angedeutet hat, der Fehler liegt beim Anhängersteuerventil. Das hab
ich schon öfter gehabt das die Anlage dort Luft zieht wenn die Manschette undicht ist. Ich überhole die
Ventile weils viel billiger ist als ein neues. Kostenpunkt einer Überholung: ca 180 bis 190 Teus, dann ist der
Einleiter blind gelegt, wenn der Einleiter mit überholt wird kostet es ca 85 Teus mehr, plus Merkelsteuer. Der
BKV hat Be- und Entlüftungsmembranen die ins freie gehn, von dort kann deshalb keine Luft in den HBZ
kommen.
Also eine Reparatur ist immer ratsam, zu 95% klappt eine Überholung immer, ganz selten kann es jedoch schon
mal vorkommen das ein Ventil so hinüber ist das eine Überholung nicht mehr klappt. Aber wie gesagt ganz selten Wink.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
08.03.2017 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wein-Franke Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Anhängersteuerventil vom MBtrac 1000?
(08.03.2017 20:04)Thesen Matthias schrieb:  ...
Der BKV hat Be- und Entlüftungsmembranen die ins freie gehn, von dort kann deshalb keine Luft in den HBZ kommen.
...

Danke Matthias für die Info.
Der Bremskraftverstärker wäre natürliche der zweite Verdächtige gewesen. Da sieht man ja nicht, wie die Verbindung zum Hauptbremszylinder ist. Aber wenn das sicher ist, dass die Luft bei Undichtigkeit gegebenenfalls wo anders nach außen entweichen kann, ohne dabei in den HBZ gedrückt zu werden, spare ich mir da das Zerlegen.

Grüße,

Wolfgang
09.03.2017 23:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wein-Franke Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 4
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Anhängersteuerventil vom MBtrac 1000?
Rückmeldung

Tatsächlich brauchte der hydraulische Teil meiner Bremse über Wochen kein Entlüften mehr, nachdem ich die Versorgungsleitung am Anhängerbremsventil stillgelegt hatte. Natürlich habe ich auch die Kupplungsköpfe entfernt, damit wirklich niemand auf die Idee kam, einen Hänger bremsen zu wollen.

Jetzt bin ich endlich dazu gekommen, das Anhängerbremsventil neu abzudichten. Der Dichtsatz von WABCO lag bei etwa 120 € beim Teilehändler und die Zeit war überschaubar. Ist zwar für die paar Dichtungen, Federn und eine spezielle Aluhülse mit augeklebter Dichtung auch eine Menge, aber bei weitem nicht die 850 €, die einer der Kollegen bei der Vertragswerkstatt für das ganze Ventil bezahlt hat.

Und welch Wunder, der Schlepper hat am nächsten Tag noch Luft (das hatte ich schon lange nicht mehr erlebt), und die hydraulische Bremse bleibt auch schön fest und zieht keine Luft mehr.

Herzliche Grüße,

Wolfgang
23.05.2017 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Der Norweger (MB-trac 1000) bekommt seinen Turbo und wird Restauriert! Michael_78 32 14.936 28.02.2020 00:47
Letzter Beitrag: Michael_78
  MB Trac 1000 Forst - Luft- und Bremsenproblem Mäxel 5 949 19.02.2020 19:11
Letzter Beitrag: Roby
Strac Wo liegt der Fehler, daß die Tankanzeige nur noch "voll" anzeigt? MB 1400 13 3.642 27.04.2019 08:26
Letzter Beitrag: Hahlerai
  MBtrac 1000 wird vor Bremse schnell heiß? MB_Trac_Heizer 7 4.140 05.06.2018 20:26
Letzter Beitrag: gerhard112
  Wo bekommt man die Zapfwellenschaltung Abdeckung für MBtrac 440, 441? hundmb-trac 0 916 04.06.2018 12:45
Letzter Beitrag: hundmb-trac
NTRAC11 MBtrac 800 MS bläst Luft ab beim Bremsen ohne Allradantrieb? Trac JO 3 1.883 24.05.2018 07:19
Letzter Beitrag: Franz Josef
  Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig... udmoch 22 7.133 01.05.2018 22:11
Letzter Beitrag: TONY
  Wo bekommt man für einen Mb-trac 1000 Nachbau Kotflügel für hinten? hundmb-trac 16 5.965 22.04.2018 22:27
Letzter Beitrag: hundmb-trac
  WABCO Anhängersteuerventil defekt, Hydraulikteil verliert Luft hundmb-trac 7 3.135 21.04.2018 21:34
Letzter Beitrag: hundmb-trac
  Welcher Anschluß versorgt das Einleiterbremsventil mit Luft im MBtrac 443? MB 1400 4 1.949 19.02.2018 09:43
Letzter Beitrag: MB 1400
HShy Suche Ersatzteile für die Bremse vom MBtrac 1300 - 443161 Kampfschrauber 4 1.865 07.01.2018 23:54
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
ZTRAC15 Probleme mit der Bremse am MBtrac 800 MS beutel78 6 2.342 14.11.2017 22:20
Letzter Beitrag: Michael_78
MTRAC10 Problem mit dem Anhängersteuerventil im MBtrac 900 turbo Woidler 4 3.820 19.09.2017 12:11
Letzter Beitrag: Woidler
  Mein MBtrac verliert Luft. Wo finde ich die Leckage? Andreas Hauser 18 5.977 27.08.2017 10:26
Letzter Beitrag: Rolf 1500
  Hydraulische Bremse am MBtrac 443 Bj 1984 Undichtigkeit Ulli1300 6 2.234 08.07.2017 23:04
Letzter Beitrag: Thesen Matthias

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation