Antwort schreiben 
Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Verfasser Nachricht
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.569
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 57
Beitrag #16
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Hallo Stefan,

welche Spur hab ihr montiert bei den 540/65R28 ?

Gruss
Roby
18.02.2017 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schneider1 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 417
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 2
Beitrag #17
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Servus Roby, der mb 1000 hat 1,80 m Spur und ich meine Dr 1100 glaub 1,90 !

Ich hab dieses Jahr dem 1000er auch noch verstärkte Federn verpasst, das beim Mais festfahren bzw. Mistladen keine Probleme mehr gibt !

Bei viele Pferdebauern geht es im Hof ziemlich knapp her und dazu kommen noch boden Unebenheiten, da kann man gar nicht genug aufpassen !

Gruß Stefan
19.02.2017 00:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Westermeir Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 0
Beitrag #18
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Zitat:RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000
Servus Hartmut

Ja warum kann er das schreiben? Ich denke da hat jemand vorschnell bestellt und dann festgestellt dass es nicht passt und jetzt sitzt er auf dem Reifensatz!
1,9 Spur geht definitiv nur mit erheblichen Umbauten. David kann das sicher bestätigen, vordere kotis müssen nach hinten versetzt werden also nicht mehr vorne an der Kabine sondern seitlich (find ich nicht so schön) und der Tank muss auch gekürzt werden oder ganz nach hinten! Bei 30 Zoll ist 1,8 Spur ideal sonst wirds hinten beim Einschlagen in den kotis eng!

Finde aber ehrlich gesagt die Anzeige eine Frechheit wenn das jemand nicht weiß kauft eventuell einer den Radsatz fährt eventuell noch hunderte Kilometer und stellt zu Hause fest dass da nichts passt!

Lg Peter


Hallo,
bezugnehmend zum obigen Text,
erlaube ich mir zu antworten.

Wahrscheinlich hat der Peter
(wie andere, einige mir persönlich bekannt)
große Probleme bei seinen
540/65R30 mit 1,80 m Spur,
schlechte Wendigkeit, da man den Lenkeinschlag
ziemlich begrenzen muss.


Wichtig bei 1,90 m Spur:

Reifenmarke "höhe"
und
18 Zoll Felge "breite"

Ich persönlich habe mit den 540/65R30 bei 1,90 m Spur
....Michelin und 18er Felge....
mit den beschriebenen Änderungen,
mehrmals verbaut, gute Erfahrungen gemacht.

Da will ich mal behaupten, dass diejenigen,
mit o. g. Reifengröße, Spurwahl 1,80 m,
sich richtig ärgern werden.

Aber die Behauptungen, betreffend der verlinkten Anzeige,
die Aussage hier von Peter Rainer:
Zitat:......Ich denke da hat jemand vorschnell bestellt und dann festgestellt dass es nicht passt und jetzt sitzt er auf dem Reifensatz!.........


........Finde aber ehrlich gesagt die Anzeige eine Frechheit wenn das jemand nicht weiß kauft eventuell einer den Radsatz fährt eventuell noch hunderte Kilometer und stellt zu Hause fest dass da nichts passt!......
ist Verleumdung, üble Nachrede bzw. Geschäftsschädigung.

(da mich mehrere Leute darauf angesprochen haben,
musste ich die Anzeige vom Netz nehmen)
.....weitere Schritte nicht ausgeschlossen.

Westermeir

mb trac und mehr
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2017 17:57 von Roby.)
19.02.2017 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peteru411 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.383
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 40
Beitrag #19
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Servus Westermeir

Danke der Nachfrage aber mit der 1,8 Meter Spur funktrioniert das bestestens, Lenkeinschlag wurde minimal verkleinert gegenüber den 28 Zoll und ist absolut ausreichend.
Es stimmt aber auch, und das ist richtig, dass es fast nur mit BKT funktioniert da diese im Vergleich etwas kleiner bauen.

Auch magst du recht haben dass es mit 1,9 Spur funktioniert aber eben nur mit erheblichen Umbauten.
Davon stand in deiner Anzeige nichts. Kotflügel komplett umbauen fällt nicht mehr unter kleine Ändererung.
Es gibt ja auch Trac Besitzer die das vielleicht nicht wissen und denen gegenüber bist du verpflichtet dieses auch bekannt zu geben.

In deiner Anzeige stand hiervon nichts, das habe ich nur festgestellt, üble Nachrede kann ich hier nicht erkennen!

1,9 Meter mag funktionieren und das auch mit mehr Einschlag als mit 1,8 aber eben nur wenn die vorderen Kotflügel komplett geändert werden dann muss man auch so fair sein und das mitteilen sonst könnte es ja eben wie angesprochen passieren dass sich jemand der sich nuicht auskennt diese Reifen kauft und zuhause nach dem montieren feststellen muss dass er nicht mal mehr vom Hof kommt denn mit 1,9 und nicht geänderten kotflügeln ist der Einschlag gleich 0,0.

Lg Peter
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2017 20:05 von Peteru411.)
19.02.2017 18:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Westermeir Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 0
Beitrag #20
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
in der Anzeige braucht nichts anderes zu stehen, habe mehrere 30 Zöller aufgebaut (Michelin) und nichts am vorderen Kotflügel geändert.
Hast du oder ein anderer schon mal Michelin mit 18er Felge 1,90 m verbaut, oder hast sichere Nachweise, dass es nicht geht ?
wenn nicht, dann unterlass diese Falschbehauptungen.

Westermeir

mb trac und mehr
19.02.2017 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unitrac1000 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 941
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 12
Beitrag #21
YTRAC04 RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Hallo Westermeir,

Ja es hat schon einer 540/65 R30 auf 18'' zoll Felgen montiert. Im eingefügten Link kann man es mit Bildern sehen was da passiert?

http://www.trac-technik.de/Forum/showthr...#pid173505

Hoffe es hilft zur Verständnis.

Es wäre doch einfach das dann mehrere Bilder von denn von dir verbauten Rädern einstellen könntest? Und da könnte man ja sehen was geändert ist?


Gruß Alex
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2017 20:25 von Hartmut.)
19.02.2017 18:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.573
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #22
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
HI


Hier muss ich Peter und Unitrac 1000 mal Unterstützen und sagen das die Misslungene Umbereifungsaktion vom David Regnet mit den 30 zöllern und 190er Spur Auf F******k whats app und trac-technik.de ja wohl bestens bekannt ist.

Da gibt es ein Bild in der Seitenansicht , wo deutlich wird das man weder am lenkrad drehen kann/ darf noch vor und zurück fahren kann weil die reifen direkt am Kotflügel anliegen...


Was gibts da noch zu diskutieren?

oder hat David seinen Trac nur zu heiß gewaschen?


nachdenkliche grüße....

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.2017 00:27 von Hartmut.)
19.02.2017 21:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolfgang Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 688
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 7
Beitrag #23
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Ruhig Blut, Leute.
Ich fahre "nur" 540/65R28 will aber trotzdem meine Meinung dazu geben. Ich bin da auch bei Christian Pälzer: für mittlere BR, die universell eingesetzt werden sollen, ist diese Bereifung einfach unkompliziert, wie Christian sagt: plug and play. Verschränkung, Lenkeinschlag, Tank, Kotis, FH, FL, alles kein Thema.
Wenn man auf den Acker will, braucht man auch ein paar cm Platz unter den Kotis, wenn es mal feucht und klebrig ist und sich Erde am Reifen aufbaut. Meiner Meinung nach ist alles bis 145 cm Durchmesser passend, bei größeren Durchmesser kann es schwierig werden.

@ Westermeir: Ich kenne Peter nur hier vom Forum, er ist eine enthusiastischer, sehr kompetenter Tracler, Verleumdung oder üble Nachrede sind bestimmt nicht seine Intension.
Westermeir hat aber auch in einigen Aspekten Recht. Ihr redet immer von 30" Felgen und 190cm Spurweite. Für die ganze Betrachtung ist aber eben auch die Maulweite mitentscheidend. Zwischen 16"er Felgen und 18"er Felgen sind immerhin 5 cm Unterschied in der Maulweite. Die breitere Felge führt dazu, dass der Reifen mehr in die Breite und weniger in die Höhe kommt. Das kann dann schon die entscheidenden cm ausmachen.
Allerdings hat David ja die beschriebenen Probleme trotz der 30x18" Felgen. Vielleicht macht hier der Frontlader den Unterschied.

Nach meiner bescheidenen Meinung gehört ein Reifen zumindest bei Komplettumrüstung, also wenn Reifen und Felgen neu kommen, immer auf die breiteste zulässige Felge montiert, hier also die 18".
Ich verstehe nicht, wieso man für 540er neue 16" Felgen kauft. Zumal sich zunehmend neue Bereifungsoptionen durch weitere Hersteller im Segment mit 60er Querschnitt ergeben. Die neuen Trelleborg 1060 in der Dimension 600/60R28 (bzw. 600/60R30) sind, im Gegensatz zu den bisherigen Michelin Xeobib, auch auf der 18er Felgen zulässig. Da gehen dann die Räder/Reifendiskussionen in eine neue Runde....

Nochwas für diejenigen, denen Bodenschonung wichtig ist:
VF 600/60R28 Xeobib, 2 to Radlast, bis 65 km/h: Reifendruck: 0,5 bar
VF 540/65R28 Bridgestone VT: 2 to Radlast, 50 km/h: Reifendruck 0,6 bar (wegen Vergleichbarkeit: 65 km/h, 2450 kg: 0,8 bar)
540/65R30 BKT RT 657, 2 to Radlast, 65km/h: Reifendruck: 1,0 bar.
540/65R30 Michelin Multibib: 2 to Radlast, 65 km/h: Reifendruck: 1,0 bar

MB trac´s sind Ackerschlepper. Wenn sie auf den Acker sollen, gibt es also sinnvollere Kombinationen, als 30".


Schöne Grüße
Wolfgang
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.02.2017 16:18 von Wolfgang.)
20.02.2017 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
David1400 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 116
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 8
Beitrag #24
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Servus,

jetzt will ich auch mal meine Meinung dazu abgeben.
Unsere 1.90m Spur wären schon Fahrbar gewesen, aber dadurch das wir den Frontlader montiert haben, haben wir uns dazu entschlossen die Kotflügel umzubauen und in dem Zuge das der Tank durchgerostet war ebenfalls gleich den Tank der kleinen BR mit hineingebaut haben und nun einen besseren Lenkeinschlag als mit 28 Zoll haben, und dadurch das wir die 18" Felge drauf haben kommt der Reifen schön breit raus und haben ebenfalls Hinten keine Kotflügel hochgesetzt und war damit auch schon im extrem nassen Maisfeld wo die kompletten Reifen zugeklebt waren....
Dadurch das wir den Trac im Wald auch bei extremen Verschränkungen der Vorderachse Fahren und es dort noch nie ein Problem gab zwecks angehen an den Kotflügeln etc. sehe ich auch kein Problem in den 30" haben halt die 1.90m Spur wegen dem Frontlader drauf gemacht. Zusammenfassend würde ich sagen 540/65 R30 von BKT auf 1.90m Spur auf der mittleren BR, kommt den 540/65 R28 am 440 gleich. Nur das wir auf dem 440 50-60 %ig abgefahrene 540er haben und die Kotflügel nicht verändert haben dort kann schnell mal sein das wenn man ein Gewicht dran hat das die Räder an den Kotflügeln angehen.
Ich persönlich würde unsere Umbereifung am 1000er nicht als "Misslungen" wie manche hier schreiben betiteln

Gruss
David

MB trac, der Mercedes unter den TraktorenCool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2017 16:50 von David1400.)
21.02.2017 16:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolfgang Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 688
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 7
Beitrag #25
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Hallo David,

ich finde es gut und hilfreich, dass du uns auch offen darlegst, welche Probleme diese Umrüstung mit sich bringen kann. Ich würde es auch nicht als "misslungen" bezeichnen.
Hier mal ein Bild von unseren original Kotflügel. Alle vier Aufkantungen auf den Laufflächenseiten hinten wurden in einem nassen Jahr durch die damalige Bereifung 18.4R26 auf unserem schweren Tonboden verbogen. Die Bereifung ist einen Tick größer als 540/65R28 aber noch kleiner als die 30". Also dieser enge Abstand kann auf die Dauer problematisch für die Kotflügel werden. Unsere werden jetzt eh getauscht. Cool

   

Ich bleibe dabei: 30" ist etwas für Leute, die es groß und schwarz haben wollen. Wenn Funktionalität, Bodenschonung, Zugkraft, Fahrkomfort wichtig sind, dann gibt es heute bessere Alternativen, weil es eben auch modernere Reifenkonstruktionen gibt. Würde ich heute umrüsten, wäre 18 x 28 Felgen mit 185er Spur und VF 540/65R28 Bridgestone VT-Tractor oder der VF 600/60R28 Trelleborg erste Wahl.

Die Reifen mit VF (Very High Flexion) Technologie erlauben gegenüber einem Standardreifen bei gleicher Größe und gleicher Radlast einen um 40% geringeren Reifendruck und sind nochmal eine deutliche Verbesserung sogar gegenüber den IF (Improfed Flexion), der mit 20% weniger Reifendruck auskommt. Ein verbesserter Karkassenaufbau und eine neue Wulst-Konstruktion machen das möglich.

Hier auch nochmal im neutralen DLG Test dokumentiert:
http://www.dlg-test.de/tests/6223F.pdf
https://www.profi.de/news/DLG-Test-VF-Re...67171.html

Dabei hat die DLG das Potential des VF-Reifens zur weiteren Drucksenkung nicht genutzt und ist überall den gleichen Druck gefahren.

Gruß
Wolfgang
21.02.2017 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weisbiersiggi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 142
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag #26
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Servus zusammen,

es ist schon erstaunlich was alles raus kommt wenn man das Thema 30 Zoll auf einem 1000er anschneidetRolleyes

Jetzt hätte ich noch eine Fage. Brauch ich eine Reifenfreigabe von MB für 540/65R30 oder auch für 540/65R28 oder kann ich einfach montieren oder der Tüv trägt mir das dann ein?

Gruß Michael
21.02.2017 18:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
salchen Offline
Mittelschalter-Experte
***

Beiträge: 1.466
Registriert seit: Jun 2006
Bewertung 32
Beitrag #27
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Du brauchst eine Freigabe und dann trägt der TÜV oder andere Organisation sie ein...

Zu dem Thema Reifen: ich habe vor 4 Wochen meinen 1000er auf 540/65 R28 auf 185 cm Spur umgerüstet und ist mit der Kotflügelverbreiterung auch kein Problem mit Dreck o.ä.

Das ist meiner Meinung nach sie beste Bereifung für einen Allroundeinsatz.

Grüsse
Sebastian

Nur ein Knecht sitzt auf der Hinterachse!
21.02.2017 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.726
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #28
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
(21.02.2017 19:41)salchen schrieb:  Zu dem Thema Reifen: ich habe vor 4 Wochen meinen 1000er auf 540/65 R28 auf 185 cm Spur umgerüstet und ist mit der Kotflügelverbreiterung auch kein Problem mit Dreck o.ä.

180 cm Spur reicht hier aber auch vollkommen (wie ab Werk), und macht sogar noch weniger Dreck Smile
Eben auf jeder Seite 2,5 cm weniger Big Grin Wink

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
21.02.2017 22:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
farmer7820 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 2
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 0
Beitrag #29
RE: Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30
Hat jemand ne Erfahrung, welche Pflegebereifung (270er oder 300er Breite) man maximal auf den 1000er ohne Umbauten fahren kann bei 2m Spur?
26.02.2017 22:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Umbereifung MB Trac 1000 auf 540/65 R28 - Erfahrungen Reifen Ingerl Dresalex 22 1.460 03.05.2021 09:44
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
  Freigabe 620/75 R30 auf MB-trac 1600 turbo? trac 1300 1 420 29.03.2021 23:18
Letzter Beitrag: Hartmut
  Suche Freigabe, Beiblatt 18.4R26 auf Felgen 14X26 für MBtrac 1000 Jens aus Hessen 4 3.644 09.02.2021 14:33
Letzter Beitrag: 1300er MB Fahrer
  Suche Freigabe 480/70 R24 mit 13X24 Felgen auf MBtrac turbo 900 Daimler 13 1.415 02.01.2021 12:39
Letzter Beitrag: Daimler
YTRAC04 Umbereifung von MB trac 1000 auf 480/70 R28 Birkenbach91 6 1.996 13.09.2019 07:09
Letzter Beitrag: Schmidtchen
  Hydraulische Anhängerbremse TÜV Problem / Freigabe für MB-trac 1500 vanLengerich 3 1.854 10.06.2019 18:56
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
  Grundsätzliche Öl-Frage bzgl. MB Freigabe im MB-trac turbo 900 UR11 2 1.729 29.05.2019 11:16
Letzter Beitrag: UR11
  Freigabe für Bereifung 16.9 R26 auf MB-trac 800 - 440.163 chris23 2 2.084 07.12.2018 12:04
Letzter Beitrag: chris23
  Umbereifung auf 480/70 R28 von MBtrac trac 1000 - 441 Johannes1985 6 2.674 06.12.2018 19:23
Letzter Beitrag: Johannes1985
  Suche Reifenfreigabe 540/65R30 auf MBtrac 441 Weisbiersiggi 22 9.050 11.03.2018 19:58
Letzter Beitrag: Gulde
XTRAC15 Umbereifung von MBtrac 800SS auf 12.4 R32 MEckert 1 1.763 24.01.2018 08:57
Letzter Beitrag: MEckert
  Suche Freigabe 540/65 R24 für MB trac 900 David1400 1 1.702 01.06.2017 16:41
Letzter Beitrag: UR11
  Umbereifung von MB trac 1600 turbo auf 600/65 R34 Tracpilot 13 8.691 06.01.2017 12:16
Letzter Beitrag: Hartmut
YTRAC04 Umbereifung auf 480/70 R24 vom MB-Trac 700? Trac-Frischling 0 1.724 25.07.2016 13:12
Letzter Beitrag: Trac-Frischling
  Umbereifung vom MBtrac 1000 Joe1800 8 5.856 06.01.2016 23:26
Letzter Beitrag: Lohndrescher

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation