Antwort schreiben 
Hydraulische Anhängerbremse TÜV Problem / Freigabe für MB-trac 1500
Verfasser Nachricht
vanLengerich Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 739
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 68
Beitrag #1
Hydraulische Anhängerbremse TÜV Problem / Freigabe für MB-trac 1500
Hallo Zusammen,

Ich in grade in den letzten Zügen und hatte vor einer Woche meinen wirklich netten und kompetenten TÜV Prüfer an der Halle.
Alle vorgeführten Fahrzeuge abgenommen und dann zum MB trac der noch nicht ganz fertig ist.

Ich möchte eine H Abnahme für Schneewittchen haben.

Er hat sich alles "unverbindlich" angeschaut und die noch vorhanden kleinen Mängel habe ich schon beseitigt.

Nur die Hydraulische Bremsanlage stört ihn und ich soll die komplett stilllegen.

Kann ich auch machen aber eigentlich wollte ich Schneewittchen so original wie möglich erhalten.

So richtig schlau bin ich im Netz nicht geworden und es gibt sogar neue Schlepper im Grenzgebiet die das System verbaut haben.

Wo gibt es dafür z.B. eine ABE oder der gleichen?

Danke und frohe Pfingsten

Thorsten

Trage nicht, was Du fahren kannst ! Fasse nicht an, was liegen bleiben kann !
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019 16:31 von Hartmut.)
10.06.2019 09:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.259
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 108
Beitrag #2
RE: Hydraulische Anhängerbremse TÜV Problem / Freigabe
(10.06.2019 09:30)vanLengerich schrieb:  ....und kompetenten TÜV Prüfer....

Das kannst du dann ja wohl streichen, weil die Baustelle die du dort ansprichst eben nicht seine Baustelle ist...
Er muss kontrollieren das das Fahrzeug Verkehrssicher ist.
Ob und welche Anbauteile verbaut sind, sind erstmal zweitrangig so lange du diese nicht betreibst und in Verkehr bringst.
Das wirst du ja aber eh nicht vorhaben bei der hydr. Anhängerbremse.
Und selbst wenn, dann wäre es eben auch dein Problem, und dein Fahren ohne Versicherungsschutz.

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen, und darauf bestehen das die Anlage verbaut bleiben darf, da es im Sinne des H Kennzeichen zum Original Fahrzeug geht... Wink

Wie schon an anderer Stelle vorgeschlagen, such dir einen anderen TÜV Prüfer.

Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019 16:31 von Hartmut.)
10.06.2019 16:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.192
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 53
Beitrag #3
RE: Hydraulische Anhängerbremse TÜV Problem / Freigabe für MB-trac 1500
Hallo thorsten,

die ABE von Daimler schliesst die Hydr. Bremse doch mit ein ,da der Trac so seinerzeit ausgeliefert wurde.
Der Prüfer kann das doch anhand der Daten prüfen.
Ich kenne einige Traktoren hier im Grenzgebiet die in D. zugelassen sind und eine hydr. Anhängerbremse haben.


Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
10.06.2019 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #4
RE: Hydraulische Anhängerbremse TÜV Problem / Freigabe für MB-trac 1500
Hallo Thorsten

Das die Anlage ausgebaut werden muß ist mir ebenfalls neu. Ich habe ein paar Kunden die ihre Trac´s aus
Frankreich haben, dort sind die Anlagen erlaubt. Aber ausgebaut oder stillgelegt hat keiner die Hydr. An-
hängerbremse. Betreiben darfst Du diese Bremsanlage wohl in Deutschland nicht, aber anders rum mal eine blöde
Frage: wer hat hier eine solche Bremsanlage am Anhängerquestion. Bei uns sind doch Druckluftanlagen stand der Dinge.
Und das finde ich auch gut so, vor allem wenn es sich um eine Zweileiteranlage handelt. Die Einleiter ist
zum Glück fast ganz verschwunden, da ist sogar die Hydraulische Bremsanlage noch sicherer als diese
Ausführung, wenn man mal ehrlich ist (nicht nachfüllen bei mehreren Bremsungen, Luftverlust bei abgestelltem
Fahrzeug mit Feststellbremse usw.). Da sind hier bei uns schon einige Unfälle passiert, ich selbst hab schon mal
auf einem Schlepper gesessen der so abging, ich hatte an dem Tag einen guten Schutzengel.
Und Frage diesen kompetenten Herrn, ob er schon mal eine solche Anlage hier in Deutschland an einem Anhänger gesehen hatquestion.
In unserer Region hat auf jeden Fall noch kein TÜV Mensch den Ausbau gefordert. Andersrum habe ich allerdings schon einige
Einleiteranlagen stillgelegt bei einer Reparatur weil die heute auch kaum noch gebraucht werden. Das hat bisher auch
niemand gestört.
Ich würde mir da auch mal eine zweite Meinung von einem anderen Prüfer einholen, eine ABE für hier bei uns
wird es wohl nicht geben, das ist mir auch nicht bekannt das jemand die hier schon mal bekommen hat.
Vor ca 30 Jahren haben die Prüfer sich eher dran gestört wenn etwas nicht ausgetragen wurde. Heute wird eigendlich
nur das geprüft was Du anschließen kannst, das muß auch intakt sein, wenn es dann betrieben werden darf.
Dies beziehe ich vor allem auf die Einleiterbremsanlagen. Normalerweise müßte das entfernen des Kupplungskopfes
reichen.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019 18:58 von Thesen Matthias.)
10.06.2019 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MB-trac 443 umbau auf pneumatisches oder hydraulische Gasbetätigung? Manni285 1 548 22.08.2019 14:28
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
  Grundsätzliche Öl-Frage bzgl. MB Freigabe im MB-trac turbo 900 UR11 2 619 29.05.2019 11:16
Letzter Beitrag: UR11
  Freigabe für Bereifung 16.9 R26 auf MB-trac 800 - 440.163 chris23 2 980 07.12.2018 12:04
Letzter Beitrag: chris23
  Hydraulische Anhängerbremse hat zu wenig Druck? serum 0 540 12.10.2018 19:21
Letzter Beitrag: serum
  Hydraulische Fussbremse am MBtrac 1500 plötzlich ohne Funktion Ulli1300 16 4.026 08.08.2018 20:59
Letzter Beitrag: Little John
TTRAC01 Anhängerbremse am MB-trac 1400 turbo macht während der Fahrt dicht? Steinbock 2 873 05.07.2018 22:42
Letzter Beitrag: Steinbock
  Kein Druck auf roter Kupplung der Anhängerbremse? Fusselhirn 10 2.461 01.04.2018 16:14
Letzter Beitrag: Michael_78
  Wie war die Hydraulische Ausstattung bei Forst MBtrac? schrauber1962 9 2.087 19.07.2017 20:34
Letzter Beitrag: Sam
  Hydraulische Bremse am MBtrac 443 Bj 1984 Undichtigkeit Ulli1300 6 1.804 08.07.2017 23:04
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
  Suche Freigabe 540/65 R24 für MB trac 900 David1400 1 1.038 01.06.2017 16:41
Letzter Beitrag: UR11
  Wasser in die Hydraulische Kupplungsbetätigung vom MBtrac 1600 turbo? pit.1989 3 1.791 01.06.2017 01:35
Letzter Beitrag: pit.1989
  Problem mit dem Anhängersteuerventil im MBtrac 1500 Richy 6 2.205 07.05.2017 22:24
Letzter Beitrag: gerhard112
YTRAC04 Anhängerbremse nachrüsten im MBtrac 700G? Holger 4 1.481 01.03.2017 20:38
Letzter Beitrag: Holger
  Suche Freigabe zur Umbereifung vom MBtrac 1000 auf 540/65R30 Weisbiersiggi 28 8.215 26.02.2017 22:25
Letzter Beitrag: farmer7820
  Problem mit Luft aus der Düsenrücklaufleitung im MBtrac 1500? Trac_Bauer 1 1.041 20.02.2017 08:27
Letzter Beitrag: Sam

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation