Antwort schreiben 
Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Verfasser Nachricht
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #1
Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo

Ich habe eine WF Trac 1100 Baujahr 1995,ich möchte demnächst mal
die komplette Kran Seilwindeneinheit absatteln.Hat das von euch schon
mal jemand gemacht??Wie lange ist da ca der aufwand?
gruß
Markus
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.12.2019 00:15 von Hartmut.)
09.12.2019 23:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.594
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #2
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo Markus,
wenn der Trac Bj. 1995 ist hat er die Winde noch hinten.
Rechts und links von der Winde sind zwei Vierkantrohre, hier gehören stabile Stützen rein. Wir haben welche von einem alten Salzstreuer umgebaut, die sich auch hoch drehen lassen.
Die Kabine muss hoch. Dann siehst Du eine der 3 Halterungen, die beiden anderen sind rechts und links neben den Hinterreifen und lassen sich rausschrauben.
Bevor Du abschraubst, alles auf der Bergstütze und dem Kran absetzen. Wenn vorhanden, Hydraulikzylinder sperren damit er nicht nachgibt. Dann was möglich ist drucklos machen. Alle Hydraulik- und Stromverbindungen zum Kran und zur Winde trennen. Die drei Halterungen entfernen, Stützen ein wenig hochdrehen und den Trac möglichst gerade unter dem Kran raus fahren.
Wichtig sind "STABILE STÜTZEN", denn es kommt einiges an Gewicht zusammen. Pro Stütze sollte man ab 3 to Stützlast minimum haben.
Was Du vorher noch machen kannst, auf die Hydraulikanschlüsse WD 40 sprühen, die lassen sich dann besser abschrauben.
Beim ersten mal würde ich ca. 3 Stunden für den Abbau rechnen.
Die ganze Sache liest sich schlimmer als es ist, beim Kran haben die sich in der "Trierer Bastelbude" Zitat Chef Wink, richtig Gedanken gemacht.
Gerader Untergrund z.B. Betonplatte ist von Vorteil.

Gruß Udo
10.12.2019 07:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo Udo

Vielen Dank!!!!
Für deine Tipps, also die Hydraulikschläuche an den "Platten am Kotflügel"
muss ich alle abschrauben und jede Seite abdichten so wie ich das sehe, ich habe da keine Stecker und Kupplungen sind fest verschraubt.
Wenn man es öfter mal abbauen will wären ja Steckverbindungen sinnvoll?

Gruß
Markus
10.12.2019 18:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.594
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #4
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo Markus,
die müssen ja alle ab.
Abdichten brauchst Du da nichts. Die Schraubkupplungen sind innen wie die Steckkupplungen und dichten selbst ab und genau auf die machst Du vorher das WD 40, damit sie sich leichter abdrehen lassen.
Es geht nur um den Druckschlauch, der die Bergstütze nach unten drückt, hier ist ein Sperrventil an dem entsprechendem Schlauch sinnvoll, da der vollen Druck hat.
Die anderen Verbindungen gehen so ab.

Gruß Udo
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.12.2019 05:45 von Sam.)
11.12.2019 05:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo Udo

Alles klar ,vielen Dank werde ich dann mal demnächst
probiere .

Gruß
Markus
11.12.2019 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Longjonn :D Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 14
Registriert seit: Oct 2019
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Währe toll wenn du beim System abbauen ein paar Bilder machst hab das auch bald vor
Danke schonmal
31.12.2019 00:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo

Allen erst mal ein gutes neues Jahr.
Werde Bilder machen!!Kann aber noch einwenig dauern
da ich erst noch einwenig Holz rücken muß

Gruß
Markus
01.01.2020 10:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Longjonn :D Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 14
Registriert seit: Oct 2019
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Ok
Danke?
Bei mir dauert es auch noch muss auch noch ein bisschen was rücken.
02.01.2020 17:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo

Habe heute angefangen mit dem Abbaue der Kranes, da bei mir die Hydraulikleitungen verschraubt sind und nicht mit Kupplungen ausgerüstete sind war das die erste Arbeit.Werde nächste Woche auch ein paar Bilder machen.Ich werde den Kranarm abheben und dann die Winde separat da ich gleich alle Hydraulkschläuche und noch so andere Dinge wechseln will.
Wo ich aber im Moment nicht so recht durchblicke, das Fahrzeug hat ja eine
Anhängerkupplung und von daher sollte ja das Rückeschild einfach abzubauen sein, dem ist aber leider nicht so.

Gruß
Markus
08.08.2020 16:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
            Hallo

Habe heute mal 3 Bilder gemacht vom abbaue der Rückeeinrichtung.
Bin aber auf so einige Probleme gestoßen.Das Rückeschild hat ein Vorbesitzer festgeschweisst anstelle wieder eine vernünftige Schraube rein zu machen, natürlich so das man nicht einfach mit der Flex rann kommt!!
Dann eine Frage ist das Stahlseil nicht falsch auf der Trommel aufgewickelt??
Werde eh 2 neue darauf machen aber so wie es drauf ist können ja die Kontaktschalter an der unteren Platte nie gedrückt werden?
Und dann die Hauptbefestigung am Rahmen, die sitzet bombenfest , welche Möglichkeiten habe ich da?
Wäre über einen Tipp dankbar.

Gruß
Markus
15.08.2020 14:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 862
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 12
Beitrag #11
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo Markus,
zu der Schraube würde ich vorschlagen, wenn sie wirklich raus muss, das ganze anwärmen. Wenn der Inbus schon "rund" ist würde ich da eine entsprechend große Mutter drauf schweissen und dann mit Schlagschrauber oder langem Hebel ran.

Gruß
Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
15.08.2020 16:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manuel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 999
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 9
Beitrag #12
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo Markus,

Seil ist richtig montiert, Winde wickelt ja auch nur in diese Richtung aufSmile

Die Kontaktschalter sind nur da wenn du das Seil abwickeln möchtest, dieses sich vorhin beim aufwickeln aber z.B verklemmt hat. Somit stoppt die Winde dann, ansonsten würde sich das Seil ja wieder aufwickeln.

MFG,
Manuel

Da mit dem MB-Trac stecken bleiben wo andere nicht hinkommen!
17.08.2020 07:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #13
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo

Ja erst mal danke für eure Hilfe ,das mit den Schaltern leuchtet mir ein.
Bin heute wieder ein Stück weiter gekommen, so manche Bolzen
am Rückeschild gingen auch mit gut zureden und Flamme nicht raus, musst ich dann durchschneiden.Die Schrauben von der Windenbefestigung
sind auf, werde mal zusehen das Teil morgen herunter zu heben.
Ich überlege mir während der Restauration gebrauchte MB Trac Reifen drauf zu machen, Reifen Zustand wäre mir da erst mal egal, nur welche Felgen
passen da??Habe bei mir ganz in der Nähe welche gefunden mit der
Bezeichnung A 440. 40011501 würden diese passen??

Gruß
Markus
18.08.2020 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #14
RE: Kran vom WFtrac 1100 "absatteln"? Wie hoch ist der Aufwand?
Hallo

Kran ist seit letzter Woche herunten und was soll ich sagen es wartet viel Arbeit auf mich.Als erstes werden die kompletten Bremsen gemacht, ein Kreuzgelenk an der Vorderachse ist auch ausgeschlagen und es wurden natürlich im lauf der Zeit so einige Leitungen auch mehr oder weniger
zusammengepfuscht.
werde immer mal nach und nach ein paar Bilder hochladen evtl interessiert
es ja jemanden.
Gruß
Markus


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                       
03.09.2020 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Schulung bei Werner zum WFtrac 1100? Sam 15 4.764 03.05.2020 16:16
Letzter Beitrag: lerbecker007
  Quertraverse am WFtrac Abgerissen? Markus 280 12 1.158 18.04.2020 15:16
Letzter Beitrag: Markus 280
MTRAC10 Lenkung defekt/schwerstgängig am WFtrac 1100 torcha 10 4.065 11.07.2019 13:45
Letzter Beitrag: Tobias WF 1100
  Bilder von euren WFtrac 1100? Heunerbauer 2 1.370 04.10.2018 19:18
Letzter Beitrag: Heunerbauer
MTRAC10 Kann man die Kransteuerung vom WFtrac 1100 einstellen? Heunerbauer 1 969 20.09.2018 12:35
Letzter Beitrag: Stelu
  Lenkung geht nicht richtig am WFtrac 1100? forstwirt 10 3.659 25.03.2017 08:19
Letzter Beitrag: spl-bua
  Winde Defekt am WFtrac 1100? Steve0815 13 4.351 14.02.2017 22:47
Letzter Beitrag: Steve0815
  Beleuchtung im WFtrac 1100 auf den aktuellen Stand bringen? Sam 3 2.457 16.02.2016 21:22
Letzter Beitrag: Mühmel
  WF Trac 1100 Werner Kran hat keine Kraft Tobbessen 9 8.107 01.11.2015 18:48
Letzter Beitrag: Jannik
MTRAC10 Verstopfte Dieselfilter im WFtrac 1100? Wf 1100 6 3.449 23.03.2012 17:11
Letzter Beitrag: Volker75

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation