Antwort schreiben 
Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Verfasser Nachricht
2times1000 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 100
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 2
Beitrag #1
Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo zusammen,

ich habe bereits mit der Suchfunktion gesucht aber leider nichts gefunden was passt.
Ich habe folgendes Problem: der rechte Lenkzylinder an einem meiner 1000er ist undicht und deshalb habe ich einen originalen Dichtsatz bei Mercedes besorgt.

-Nun weiß ich aber nicht, wie ich den sogenannten Glyd-Ring (der mittlere von den dreien in Bild 1) an dem inneren Führungsstück raus, und den neuen Ring rein bekommen soll da dieser ja ziemlich steif ist.

-Kann es sein, dass der O-ring von Bild 3 unter den Glyd-Ring gehört wie ich in Bild 3 angedeutet habe?

-Was ich auch nicht weiß ist, wo der weiße Stützring hin gehört da bisher keiner verbaut war. Gehört dieser bei dem neuen äußeren Führungsstück zu dem O-ring dazu? Weil in dem neuen äußeren Führungsstück das ja bei dem Dichtsatz dabei ist, ist die Nut für den O-ring ja deutlich breiter.

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen da ich auch sonst im Internet keine Beschreibung gefunden habe.

Grüße, Uli


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.02.2015 17:46 von Hartmut.)
20.02.2015 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TONY Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 692
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 16
Beitrag #2
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo,
Das is doch nicht alles was aus der zylinder gekommen ist an dichttungen und glyd-ringen ?
Der neue satz ist nicht komplet!?
Und mit montieren alles ein ölen ,geleid besser.
Fürungsstück nicht zutief in der zylinder schieben :dichtring rist in der hydrauliköl loch von zylinder.
groeten Tony
20.02.2015 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.695
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 31
Beitrag #3
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo Uli,
den alten Ring kannst Du doch durchtrennen und ab damit. Die Buchse würde ich ins Eisfach geben und ein paar Stunden kühlen, den Ring in heißes Wasser, einölen und dann mal versuchen ihn aufzuziehen.

Gruß Udo
20.02.2015 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TONY Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 692
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 16
Beitrag #4
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo,

Das kan Dich vielleicht weiter helfen.
Aufwarmen und in eis legen ist nicht neutig ,das Ein ölen vor montieren solte reichen.

groeten Tony


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.02.2015 22:23 von TONY.)
20.02.2015 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michaelbischt Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 70
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo Uli,
am besten geht es wenn du einen kegelförmigen Trichter mit dünner Materialstärke nimmst (aus PET Flasche Boden abschneiden oder sowas) und soweit über den Kolben stülpst, das der Glydring nicht in der ersten Nut hängenbleibt. Den alten Ring am besten zur Demontage zerstören, aber aufpassen und nicht die Kolbenoberfläsche verkratzen. Den neuen Glydring auf jeden Fall in Wasser oder mit Heißluftfön etwas erwärmen max 70 Grad, somit wird der Ring dann etwas weicher und mit Öl als Schmiermittel sollte er sich nun über den Kegel bis zu Nut schieben lassen. Nicht zu zarghaft sein, die Glydringe halten schon etwas aus und gehen mit unter sehr schwer drauf.
Habe es so bei den Zylindern vom Heckkraftheber gemacht und es hat super funktioniert.
Es gibt natürlich auch teure Spezialwerkzeuge dafür.

Hoffe ich konnte helfen.

MFG Michael

Azubi zu seinem Chef:
Aus dem MB trac kommt schwarzer Qualm, ich glaube der ist Kaputt.Sad

Chef:
Für meine Generation ist das ein Zeichen von Leistung.Rolleyes
21.02.2015 01:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
2times1000 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 100
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 2
Beitrag #6
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo,
schon mal vielen Dank für die guten Antworten. Dann werde ich es wohl mal mit so einem Trichter versuchen und das Beste hoffen, habe zum Glück zwei Versuche da beim letzten Lenkzylinder der alte Glyd-Ring drauf gelassen wurde und ich jetzt daher zwei habe Smile
Aber weiß niemand wohin der weiße Stützring gehört? und ob der zweite O-ring unter den Glyd-Ring muss?
Vielen Dank schon mal an alle.

Gruß, Uli
21.02.2015 08:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michaelbischt Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 70
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 1
Beitrag #7
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo Uli,
unter dem Glydring ist noch ein O Ring normalerweise verbaut.

Bist du sicher das du den richtigen Dichtsatz hast. Es gibt 3 verschiedene Dichtsätze, habe vom Schreyer damals alle 3 bekommen, weil er es von Fahrzeugdaten her auch genau sagen konnte welcher der Richtige ist. Habe mir dann den passenden rausgesucht udie anderen 2 zurück geschickt.

MFG Michael

Azubi zu seinem Chef:
Aus dem MB trac kommt schwarzer Qualm, ich glaube der ist Kaputt.Sad

Chef:
Für meine Generation ist das ein Zeichen von Leistung.Rolleyes
21.02.2015 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500Karle Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 39
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo Ulli

Wie unsere Forumskollegen oben schon beschrieben haben ist es richtig den Glid Ring im heißen Wasser zu erwärmen ( ca. 70 - 80 ° ) und anschließen auf den Kolben aufzuziehen.Dies benötigt ein wenig Kraftaufwand da du den Glid Ring von seinem Ursprünglichen Maß auseinanderziehen mußt.

Sobald der Ring sitzt kommt der entscheidente Punkt der bis jetzt noch nicht angesprochen wurde:
Durch das erwärmen und auseinanderziehen des Glidrings verändert sich sein Gefüge und der Ring ist desshalb in " nicht mehr rund/maßhaltig und dichtet somit nicht!
Der Glidring muss nach dem aufziehen mit einem sogenannten Kalibrierring auf sein vorgeschriebens Soll Maß ( Zylinderrohr innen ) gebracht werden .
Den Kalibrierring kann man selbst auf einer Drehbank herstellen.Wichtig am Kalibrierring ist dass dieser am Anfang einen schönen großen Radius mit polierter Oberfläche hat um ein aufschieben ohne verkannten und den Ring zu beschädigen möglich ist.
Idealerweise sollte man den Kalibrierring Winkelgerecht und paralell zur Kolbenstange/ Kolben aufschieben.
Am einfachsten ist es wenn man die Koblenstange oder Kolben auf der Drehbank ins Backenfutter einspannt. ( Vorsicht weiche Backen benutzen ).
Anschließend kann mann mit der Pinole im Reitstock den Kalibrierring gleichmäßig winklig und plan aufschieben.
Sicherlich ist es auch möglich den Glid Ring direkt im Zylinderrohr durch das zusammenbauen zu kalibrieren.Doch winklig und paralell wird man das sicherlich nicht hinbekommen.Ob und wie lange die Kolbendichtung von deinem Zylinder dann dicht ist kann dir niemand sagen.

PS: Diese Glid Ringe werden umgangssprachlich auch als Turcon bezeichnet.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Karl
26.02.2015 21:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
2times1000 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 100
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 2
Beitrag #9
RE: Wie kann ich die Lenkzylinder am MBtrac 1000 abdichten?
Hallo zusammen,

@Michaelbischt: Sicher bin ich mir hier nicht, allerdings habe ich das letzte mal genau den gleichen Dichtsatz gehabt (drum hab ich eben die paar Teile jetzt doppelt), dieser Zylinder ist nach wie vor dicht und lässt glaube ich auch nicht durch. Bestellt habe ich den Dichtsatz bei unserem örtlichen Mercedes-Händler laut EPC, es hat nur diese Teilenummer drin gestanden, ob hier etwas falsch drin sein kann weis ich nicht.

@Michael Karl: Danke für den Tipp, den muss ich mir für das nächste mal merken, denn ich habe den Zylinder mittlerweile schon zusammengebaut. Der Ring ist erstaunlich dehnfähig und ist gut drauf gegangen, aber wie du schon geschrieben hast bleibt der dann auch in der gedehnten Größe. Ich habe dann die Kolbenstange behutsam in den Zylinder eingeführt, das ist dann schon gegangen. Ob er nun allerdings dicht ist wird sich erst noch herausstellen da der Trac noch eine Einspritzpumpenkur bekam und noch nicht läuft.

Allen noch vielen Dank für die wertvollen Tipps.


Grüße, Uli
27.02.2015 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kann man die Hydraulikpumpe im MB-trac 800MS abdichten? matten800 2 340 30.08.2021 20:41
Letzter Beitrag: MB vario
  Steuergerät bei MBtrac 800 abdichten? thomas_d 14 13.068 29.08.2021 15:18
Letzter Beitrag: SebastianK
  Kann man die Lenkhydraulik Pumpe vom MBtrac 800 MS abdichten? Gunar 34 6.644 22.04.2021 09:30
Letzter Beitrag: Euerl
  Wie kann man am MBtrac 1000 den Hydraulikdruck einstellen? Manuel_H 2 2.816 19.04.2021 20:09
Letzter Beitrag: CarstenEckhof
  Maß Gabelöffnung Kugelgelenk-Ausdrücker für Spurstange und Lenkzylinder MBtrac 440 MS U 1600 A 6 960 23.11.2020 22:24
Letzter Beitrag: TracTobi
  Gabelgelenke am Lenkzylinder vom MB-trac 1000 wechseln trac 1300 0 956 03.03.2020 10:03
Letzter Beitrag: trac 1300
  Wie kann man den Gelenkkopf am Lenkzylinder vom MB-trac 441 wechseln? serum 11 4.872 26.06.2019 14:45
Letzter Beitrag: Rusty0104
  Suche Ersatzteilnummer des Dichtsatz der Lenkzylinder im MBtrac 800 MS MB-Matze 20 15.503 02.03.2019 21:22
Letzter Beitrag: HMasterX1978
  Staubschutzmanschetten für den Lenkzylinder am MBtrac 1000? Jens aus Hessen 7 5.958 06.11.2018 17:07
Letzter Beitrag: SM292
JTRAC07 Suche Ersatzteilnummern für die Lenkzylinder Dichtungen im MBtrac turbo 900 Kettenhummel 18 9.534 18.10.2018 11:33
Letzter Beitrag: Kettenhummel
  Hydraulik leckt beim MBtrac 1500? Kann man es abdichten? Cybergaak 3 3.682 28.09.2018 10:08
Letzter Beitrag: Hobbyfahrer
  Bremssattel hinten rechts abdichten beim MBtrac 800 Mittelschalter waeldergeischt 8 9.263 01.05.2018 14:22
Letzter Beitrag: schrauber1962
  Lenkzylinder wechseln am MB-trac 1000 Weinbauer85 8 5.862 11.04.2018 21:43
Letzter Beitrag: Teufel73
  Lenkumschaltventil der Rückfahreinrichtung abdichten im MBtrac große Baureihe? MB1500Karle 8 7.807 29.03.2018 09:59
Letzter Beitrag: Hobbyfahrer
  Wie kann ich die Federn vom MBtrac 1000 verstärken Moor Tracer 12 13.920 21.01.2018 22:37
Letzter Beitrag: MB-1000

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation