Antwort schreiben 
Stärkere Hubzylinder in den MBtrac turbo 900 einbauen?
Verfasser Nachricht
Frank1800 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 21
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 0
Beitrag #1
YTRAC04 Stärkere Hubzylinder in den MBtrac turbo 900 einbauen?
Hallo Trac Fans!

Wir haben einen MB 900 Turbo Bj 89. Da an ihm langsam aber sicher auch der Zahn der Zeit nagt möchten wir ihn gern ein wenig generalüberholen. Das Hauptproblem an ihm ist, dass er nicht mehr so viel hebt wie zu seinen Bestzeiten. Daraufhin haben wir den maximalen Hydraulikdruck gemessen. Dieser war eindeutig zu niedrig. Die Fachwerkstatt hat gemeint wir sollen den Hydraulikblock neu abdichten. Nun möchten wir dies tun und haben uns gedacht wenn wir schon dabei sind könnten wir ja auch gleich stärkere Hubzylinder für den Heckkraftheber einbauen. Nun unsere Frage: Weis jemand von euch ob der/die Zylinder vom 1000 oder 1100 in den 900 passen? Also von den ganzen Maßen her?
Freuen uns über viele Antworten. Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2012 02:10 von Hartmut.)
01.11.2005 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manuel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 998
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 9
Beitrag #2
RE: Hubzylinder
Hallo,

Bringt die Hydraulikpumpe denn üuberhaupt noch genug? Ausserdem glaub ich dass die Hydraulik das mit grösseren hydraulikzylindern auch nicht aushält.

MFG,
Manuel

Da mit dem MB-Trac stecken bleiben wo andere nicht hinkommen!
01.11.2005 17:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
greil Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.182
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 38
Beitrag #3
RE: Hubzylinder
Hallo Frank,

soweit ich weiß, passen die Hubzylinder vom 1000er genau.

Wenn ich mich noch richtig erinnere, kostet da einer aber so um die 300 - 350 Euro :mad: .

@Manuel: Wieso soll die Hydraulik das nicht aushalten, wenn man vernünftig arbeitet?


Grüße Michl

Mb trac - was besseres gibts nicht
01.11.2005 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manuel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 998
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 9
Beitrag #4
RE: Hubzylinder
Hallo greil,

Wie du schon sagst: Wenn man vernünftigt arbeitetWink. Also das Gewicht, was ich mit der Hydraulik vom 900 hochheben kann, glaub ich sind die Hydraulikärmel schon genug ausgelastet. Die Hydraulik vom 1000 ist stabiler, ich habe bei meinem 900 den Auslegemulscher schon 2x auf der seite liegen gehabt.

MFG,
Manuel

Da mit dem MB-Trac stecken bleiben wo andere nicht hinkommen!
01.11.2005 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB900-100PS Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 59
Registriert seit: Sep 2004
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Hubzylinder
Wir hatten auch das Problem, dass unser 900er Trac unsere Drillkombi nicht hob!
Wir haben das Problem gelöst, indem wir einen dritten Zylinder eingebaut haben.
Jetzt hebt er mit 1000 U/min einen 4,70m Flügelschargrubber komplett aus, nur mit dem ziehen haperts :-)!

MfG

Tobias Kemper
01.11.2005 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Macarthur Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 199
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Hubzylinder
Hallo Frank,
haben bei uns einen 900er Trac der schon seit 1988 die Hubzylinder von 1000er eingebaut hat.
Die Bedingung für den Kauf damals war das er ein bestimmtes Gerät (welches weiß ich leider nicht genau) heben sollte.
Der Mercedeshändler hat den neuen Trac damals vorgeführt und er schaffte das Gerät nicht, beim zweiten mal waren die 1000er Zylinder eingebaut sodaß der Landwirt aufgrund der nun deutlich höheren Hubkräfte den Trac kaufte.
Nach der Anschaffung vor 17 Jahren wurde die Dreipunkt regelmäßig mit größen Gewichten belastet, besonders wird jetzt noch eine Drillkombination mit Kreiselegge gefahren die wenn sie voll ist erst aufgesattelt werden muß um die Kombination auszuheben. Der Systemdruck ist auf 210Bar eingestellt und es geht nach wie vor.
Das einzige was jemals kaputt ging war eine Unterlenker Hubstrebe, aber das kommt ja öfter vor.

Schöne Grüße aus Hamburg
Jürgen
02.11.2005 06:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Birger Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 59
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Hubzylinder
Hallo,

die Hubzylinder vom 1000er passen nicht nur genau, sondern es sind genau die Selben wie im 900er, also hebt er damit auch nicht mehr. Der Unterschied ist doch, beim 1000er arbeiten sie auf Druck und beim 900er auf Zug und das ist weniger. Die neueren 1000er und die 1100er haben 174mm Hub, die Zylinder passen nicht, weiß aber nicht genau ab wann.

Einen 3.Zylinder einbauen? Wie sieht das den aus, naja.

Also einfach Zylinder mit einem 90er Kolben statt einem 80er und 150mm Hub holen, fertig. Super Hubkraft und den gleichen Druck im System. Haben das selber auch gemacht und das Gestänge hält das aus. Der Trecker ist ja vorne gut gefedert und das macht viel aus.

Wenn er aber nicht mehr soviel hebt wie sonst, ist ja was anderes kaputt. Entweder die Pumpe, oder der Überdruck.

Der MB-trac hilft wo er kann!
02.11.2005 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
greil Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.182
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 38
Beitrag #8
RE: Hubzylinder
Servus Birger,

du hast leider nur teilweise Recht, soweit ich die Sache kenne.

Du liegst damit richtig, daß die Zylinder im 441er drückend arbeiten im Hub, umgekehrt also wie bei den 440er.

Jedoch hat da 1000er bzw da 1100er die 90er Kolbenstange und die kleinen bloß die 80er.

Der Hub von 174 mm ist bei allen Baujahrunabhängig gleich.

Die Größe im 440er is: 80/30 x 174
Preis 320 €

Im 441er (mehr Kraft): 90/30 x 174
Preis 365 €

Jeweils pro Stück.

Vielleicht gibts irgendwo direkt bei Weber oder sonstwo was billigeres.

Wenn jemand was findet, bitte melden!



Grüße Michl

Mb trac - was besseres gibts nicht
03.11.2005 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frank1800 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 21
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Hubzylinder
Hi Trac Fans,

danke erstmal für die ganzen Tips von Euch. FInde die Seite hier und vor allem das Forum echt Super. Lob an den Erfinder. So nun zu unserem Problem mit unserem 900. Wir werden auf jeden Fall den Hydraulik Steuerblock ausbauen und komplett neu abdichten, glauben nämlich dass er innerlich undicht ist. Dann schauen wir uns auch gleich die Vetilsitze an, ob sie nicht eingelaufen sind. Die "größeren" Hubzylinder wollten wir eigentlich nur einbauen damit sich der Trac einfach leichter tut. Denn wenn die Sähkombi befüllt ist und die Sähmaschine beim Umdrehen nicht eingezogen wird tut er sich schwer. Und beim Grubber würde es auch nicht schaden. Falls ihr noch Tipps für uns habt freuen wir uns sehr.

Gruß Frank 1800
03.11.2005 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manuel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 998
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 9
Beitrag #10
RE: Hubzylinder
Hallo,

@Birger:Die Hydraulikzylinder bei der kleinen Baureihe kannst doch genausogut auf Druck umklemmen.

MFG,
Manuel

Da mit dem MB-Trac stecken bleiben wo andere nicht hinkommen!
03.11.2005 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frank Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 579
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 7
Beitrag #11
RE: Hubzylinder
@Manuel
wie soll das denn gehen?? :confused:
Man kann natürlich die Hydraulikleitungen tauschen, aber die Zylinder müssen zum Heben immer noch einfahren - es ändert sich ja nichts an der Mechanik :confused: :confused: :confused:

Gruß frank

MB Trac - Klasse statt Masse
03.11.2005 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Macarthur Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 199
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 0
Beitrag #12
RE: Hubzylinder
Hallo Birger, Greil,

wenn es die gleichen Zylinder sind und der Unterschied nur ist, das bei dem einen die Zylinder auf Druck (1000) und bei dem anderen auf Zug (900) arbeiten, dann ist ja auch der Anlenkhebel anders, oder ??
Kann mal einer Bilder von dem ganzen machen und mir zusenden, bitte!!!
Werde sie dann mit dem 900er vergleichen.

Schöne Grüße aus Hamburg
Jürgen
04.11.2005 07:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Manuel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 998
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 9
Beitrag #13
RE: Hubzylinder
Hallo,

@Frank: Hatte dich falsch verstanden, dachte du meinst die vom 1000 könnte man nur zum Druck und die vom 900 nur zum Zug nehmen.
MFG,
Manuel

Da mit dem MB-Trac stecken bleiben wo andere nicht hinkommen!
04.11.2005 09:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Birger Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 59
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 0
Beitrag #14
RE: Hubzylinder
Hallo,

also die Zylinder sind alle doppelwirkend, aber einfachwirkend angeschlossen und andere Seite freier Rücklauf in der Tank für das Lecköl. Außer in der großen Baureihe da sind es glaube ich Einfachwirkende.
@Greil
Also in unserem 1000er Bj 83 sind Zylinder 80mm Kolben/150mm Hub verbaut, identisch mit denen der kleinen Baureihe (100%ig). Später ist dann der Hub auf 174mm verlängert worden. Dadurch kommt auch die höhere Hubkraft, natürlich mit einem anderen Anlenkpunkt ans Gestänge.
Ich glaube nicht, daß dann nochmal die Kolben serienmäßig auf 90mm vergrößert wurden. Und auch wenn, passen diese nicht in die kleine Baureihe.

Der MB-trac hilft wo er kann!
06.11.2005 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.813
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #15
RE: Stärkere Hubzylinder in MBtrac turbo 900 einbauen?
Moin!

Ich will das ganze nochmal hoch holen, da bei mir jetzt auch Handlungsbedarf besteht.
Entweder die alten Zylinder abdichten, oder direkt andere, stärkere einbauen?

Schreyer gibt die stärken der Zylinder wie folgt auf der Homepage an:

http://schreyer-online.com schrieb:Hydraulikzylinder für MB-trac:

für Heckkraftheber bei MB 700-900 (80/30 x 149)
für Heckkraftheber bei MB 1000-1100 (90/30 x 174)
für Heckkraftheber bei MB 1300-1600 (100/40 x 200)
für Frontkraftheber bei MB 700-1100 (63/25 x 140/190)
für Frontkraftheber bei MB 1300-1600 (63/30 x 250)


Demnach passen nicht die Zylinder vom 1000ér trac?
Wo bekommt man sonst Zylinder in 90/30 x 149?

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
06.04.2011 00:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
AExclamation Hubzylinder vom Heckkraftheber im MBtrac 442/443 überholt und abgedichtet Hartmut 20 18.957 03.01.2015 14:06
Letzter Beitrag: kurt900
  Flammglühkerze in MBtrac einbauen Fusselhirn 11 21.033 02.04.2013 21:23
Letzter Beitrag: spl-bua
YTRAC04 Welche Batterie in den MBtrac einbauen? Hobbyfahrer 18 15.147 19.02.2010 13:30
Letzter Beitrag: alex800
YTRAC04 Drehsitz in die mittlere oder kleine Baureihe MBtrac einbauen? Peter_ 12 13.537 23.10.2008 16:43
Letzter Beitrag: tracpower

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation