Antwort schreiben 
Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Verfasser Nachricht
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #1
Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Hallo Leute,

Hab nochmal zwei Fragen


1. möchte Druckluft Bremse nachrüsten für Anhänger. Welches Ist das originale Ventil und wie wird es angesteuert?

2. meine Fuß Bremse ist ohne Funktion der Vorspann Zylinder fährt ein und aus den hatte ich ausgebaut und den hauptbremszylinder hatte ich auch aus gebaut und mal mit der Hand betätigt geht auch und baut wohl auch Druck auf hab mal n Finger hinten ran gehalten. Hab alles mehrfach entlüftet mit entlüftungs gerät aber kein Erfolg. Kann es sein das er nicht genug Druck aufbaut das es für mein „Finger Gefühl“ reicht aber nicht zum bremsen? Denn wenn alle vier nicht wollen kann es ja nur von haptbrems Zylinder oder Vorspann Zylinder kommen? Habt ihr noch eine Idee für mich ??

Grüße Chris
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2020 20:43 von Hartmut.)
22.02.2020 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.252
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 83
Beitrag #2
RE: Mb trac 1300 Bremse
Nabend Chris

Am einfachsten ist es ein Luftgesteuertes 2-Leiter AHS einzubauen. Einmal vom Vorspannzylinder auf 41 angesteuert,
43 von dem Handbremsventil,über die Leitung zum Federspeicher oder von 21 am HBV ansteuern und 42 mit einer Be- und
Entlüftungsschraube belegen. Dann auf 11 den Vorrat legen und die gelbe Leitung an 21 abzapfen.
Zitat:er nicht genug Druck aufbaut das es für mein „Finger Gefühl“ reicht aber nicht zum bremsen?
Ja kann "eine" Möglichkeit sein, was für eine Anlage ist es, Ein oder Zweikreisquestion. Bei Einkreis, wurde der HBZ
gewechseltquestion. Hier gibt es wohl mehr Fehlermöglichkeiten, deshalb müßte ich das wissen.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
22.02.2020 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Es ist eine zwei Kreis Anlage

Grüße
22.02.2020 21:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.252
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 83
Beitrag #4
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Hallo Chris

Bei einer Zweikreisanlage kommt es schon mal vor das die Abdichtung zwischen dem ersten und zweiten Kreis schadhaft
ist. Dadurch tauscht sich die Flüssigkeit nur aus und es entsteht kein richtiger Bremsdruck. Da bleibt Dir nichts anderes übrig
als den HBZ ausbauen und von einem Fachmann überprüfen zu lassen. Erneuern ist wohl der bessere Weg, aber das
Teil kostet schon ein paar Teu´s. Da kann es auch vorkommen das es noch fürs Fingergefühl Big Grin reicht. Diese "Prüfmethode" entlockt mir
nur ein lächeln, na ja versuchen kann man es, aber man sollte wissen das eine Bremsanlage in der regel mit 140 Bar arbeitet.
HBZ und Fachmann schreibe ich deshalb weil es sich um ein wichtiges Bauteil für die Verkehrssicherheit handelt. Da bin
ich schon der Meinung das dies nichts für einen Laien sein sollte und auch niemad zu Leichtsinn anregen will.
Wie es in der Praxis ausschaut ist mir eigendlich egal, da muß jeder sein handeln schließlich selbst verantworten können.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
22.02.2020 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Ok danke für deinen Rat. Nun ja als Laie würde ich mich nicht bezeichnen bin Landmaschinen Mechaniker und das mit der „Finger Methode“ kam von einem Mb trac Fachmann.

Grüße
23.02.2020 08:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.252
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 83
Beitrag #6
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Moinsen

Zitat:. Nun ja als Laie würde ich mich nicht bezeichnen bin Landmaschinen Mechaniker

Das Du aus dem Schrauberumfeld kommst wusste ich bis dato ja nicht. Meine Aussage auf Fachmann bezieht sich darauf das
nicht jedermann an solch einem Sicherheitsrelevanten Teil basteln sollte. Hier "muß" derjenige der da etwas dran macht ganz
genau wissen was er mit jedem Handgriff da tut.
Zitat:HBZ und Fachmann schreibe ich deshalb weil es sich um ein wichtiges Bauteil für die Verkehrssicherheit handelt
Damit wollte ich eigendlich sagen das dies ein Bauteil ist wo nicht jedermann dran schrauben sollte. So kann keiner sagen
"der Heckenländer da hat aber gesagt das kann man tun";). Diese Aussage steht ja hier für viele einsehbar im Netz.
Und da sollte man keine Anregung für leichtsinniges handeln geben. Schließlich war dies ja auch ein Punkt in unserer
Ausbildung und was für unser einer selbstverständlich ist kann bei einem Laien in eine Gefährliche Bastelei übergehn.
Ich denke ihr wisst nun wie und was ich mit dieser Aussage andeuten will Wink. Man kann viel mit dem WHB machen, aber irgend
wann kommt jeder an seine Grenzen, seit mir nicht böse wenn ich nun sage das WHB verleitet auch dazu seine Grenzen zu
überschreiten. Dies hab ist in meinem Berufsleben mehr als ein mal vorgekommen.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
23.02.2020 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Servus

Bin voll und ganz deiner meineung?

Grüße chris
23.02.2020 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Hey Leute hab nochmal eine Frage. Hauptbremszylinder ist neu trotzdem keine bremswirkung. Vorspann Zylinder fährt im ausgebauten Zustand aus und ein kann es im eingebauten jedoch nicht prüfen. Für was sind zwei Anschlüsse am Zylinder ?bei mir geht Bei 11 geht Druck rein und bei 12 unverändert sofort wieder raus ist das richtig so ? Grüße chris
01.03.2020 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.252
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 83
Beitrag #9
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Hallo Chris

Die Einser Anschlüsse sind immer Druckversorgung, z.B. 11 Druckeingang vom 1ten Bremskreis, 12 Druckeingang vom 2ten Bremskreis.
In dem Fall kommt der Druck oben vom Betriebsbremsventil, angeschlossen ist beim Trac in der Regel wohl nur eine Leitung. In der Regel
deshalb weil ich bin mir nicht ganz sicher, glaube aber das es für eine kurze Zeit auch hier Zweikreissysteme gab. Aber bei Dir handelt
es sich um eine Einkreisanlage da war doch irgendwo wasquestion, na ja, da darf aus 12 keine Luft entweichen da das ja die eigendliche
Sicherheit sein soll. Beim Moggle ist auf jeden fall immer eine Zweikreisdruckluft drin, wenn nun ein Kreis ausfällt (z.B. defekte Leitung)
arbeitet immer noch der andere Kreis. Und das klappt nicht wenn die Manschette im Zylinder kaputt ist.

Gruss aus dem Heckenland
01.03.2020 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Also der hauptbremszylinder ist zwei Kreis. An dem Vorspann Zylinder gehen zwei Leitungen ran beide kommen von oben wenn ich beide Leitungen abschraube kommt nur aus einer Luft. Schraube ich die Leitung wo Luft kommt auf 11 dann kommt aus dem Zylinder die Luft bei 12 sofort wieder raus. Das ist mir ein Rätsel. Dürfte ja normal nicht sein. Gibt es den Vorspann Zylinder noch zu kaufen ?
01.03.2020 18:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.252
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 83
Beitrag #11
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Nabend

Einkreis und Zweikreis bezieht sich auf die Ansteuerung bei der Druckluft. Bei der Bremshydraulik auf die Anzahl der Bremskreise.
Beim Trac ist in der Regel eine Einkreisdruckluftanlage verbaut.
Richtig ist das aus 12 keine Luft rauskommen darf. Dann müßte es sich um eine Einkreisanlage handeln. Da dürfte aber von
oben vom Betriebsbremsventil auf 12 auch keine Luft aus der Leitung kommen, schreibst Du ja. Entweicht die Luft aus 12 ins freie,
oder wo geht diese Leitung hinquestion. Was mich etwas stört ist die Aussage das die Luft sofort entweichen tut. Da muß sie ja auch
sonst irgendwo entweichen, sprich wenn die Bremse getreten ist muß ja irgendwo ein Luftverlust seinquestion.
Ansonsten muß Du die Leitung 12 zurück verfolgen. Wie gesagt was mit 1 beginnt ist immer Versorgung, 2 ist gesteuerte Luft die
aus dem Ventil abgeht (z.B. an den gelben Kupplungskopf) und mit 4 sind die Steueranschlüsse gekennzeichnet mit der ein Ventil
gesteuert wird.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
01.03.2020 22:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #12
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Ich hatte die Leitung 12 am Zylinder abgeschraubt und da kam beim bremsen aus dem Anschluss des Zylinders Luft aus der Leitung kam nichts. Beide Leitungen gehen meiner Meinung nach hoch zum Ventil am Bremspedal wenn ich richtig gesehen habe.
02.03.2020 07:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chris23 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 95
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag #13
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Hey Leute, ich hab das große Rätsel der Bremse gelöst? finde es immer schön wenn man hier auch seine Erfolge teilt. Und zwar. Der neue HBZ war schuld. Er hat vorne dran eine Scheibe mit Sicherungsring verbaut das der Kolben nicht raus schießt. Da bei den neueren Mb trac der Stößel vom Vorspannzylinder dünner wa, ist der innen Durchmesser dieser Scheibe auch kleiner. Das heist der Stößel von meinem vorspannzylinder donnerte nur gegen diese Scheibe und konnte den Kolben des Zylinders nicht drücken. Hab die Scheibe ausgebaut den innen Durchmesser ausgedreht, eingebaut nochmals entlüftet und siehe da er bremst.

Grüße Chris
08.03.2020 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulli1300 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 523
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 23
Beitrag #14
RE: Probleme mit der Bremse am MB trac 1300
Moin Chris,

ich hatte an unserem 1500er das gleiche Problem.
Unter dem Beitrag "Hydraulische Fussbremse am MBtrac 1500 plötzlich ohne Funktion" kannst du genau dieses Thema inkl. Fotos nachlesen.

Gruß
Ulli

Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer, der das nicht wußte ... und hat's gemacht!
Rolleyes
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2020 20:07 von Roby.)
08.03.2020 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
STRAC03 MB Trac 1000 Probleme mit Frontzapfwelle Krone F320M Andi123465 11 1.736 31.05.2020 08:53
Letzter Beitrag: fnofno
  Probleme mit verrosteten Druckluftventilen im MB-trac trac 1300 5 684 21.05.2020 22:29
Letzter Beitrag: TONY
  Probleme mit 420/85R24 auf MB-trac 800 MS pfälzerwald 0 330 28.04.2020 22:32
Letzter Beitrag: pfälzerwald
  Probleme mit Drehzahlmesser im Mb trac 1300 chris23 0 270 28.03.2020 20:50
Letzter Beitrag: chris23
  MB-trac 800 MS löst zeitweise die Bremse nicht schalkei 6 1.623 30.01.2020 10:46
Letzter Beitrag: greil
  Probleme beim Schubkugelgehäuse demontieren am MB-trac 900 turbo? MBUnimog 44 5.172 24.01.2020 23:24
Letzter Beitrag: MBUnimog
  Splittung im MB- trac 900 macht Probleme MB- trac 1600 7 2.508 15.08.2019 10:22
Letzter Beitrag: Dresalex
XTRAC15 Probleme mit der Temperaturanzeige im MBtrac 1300 - Baujahr 86 Flo-Trac 1300 13 2.621 30.07.2019 07:26
Letzter Beitrag: ReinerG.
  Kupplungswechsel am MB-trac 1600 turbo - Probleme mit Zapfwellenkupplung Kramer714AS 8 2.199 26.05.2019 15:39
Letzter Beitrag: Kramer714AS
XTRAC15 Lenkrad hat im Fahrerstand Spiel, Bremse auf der Hinterachse schwach MB Trac 443 Flo-Trac 1300 3 1.150 21.05.2019 16:44
Letzter Beitrag: Hobbyfahrer
  Probleme mit der Schaltung im MB-trac 65/70 Nica 2 1.124 12.05.2019 20:30
Letzter Beitrag: Nica
  Probleme mit der Oberlenkeraufnahme vom 1 Zylinder Frontkraftheber am MB-trac 900 UR11 9 1.909 03.04.2019 09:22
Letzter Beitrag: UR11
  Probleme bei der Gassenumschaltung im MB trac 1600 turbo MBtrac Phipsi 1 1.343 26.02.2019 23:30
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
XTRAC15 Probleme mit der Bremse am MB Trac 1300 Flo-Trac 1300 5 1.863 24.11.2018 15:43
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
ZTRAC15 Bremse entlüften beim MB-trac 65/70? theMkrimm1995 13 2.916 30.10.2018 22:54
Letzter Beitrag: Sven P.

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation