Antwort schreiben 
Restauration MB Trac turbo 900
Verfasser Nachricht
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 461
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 15
Beitrag #16
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo Tobias,

ich habe das mit dem Temperaturanstieg live und in Farbe erlebt.

U1300l von der BW mit OM352 zum WoMo umgebaut. Der Eigentümer hat nach 2 Jahren eine total Revision gemacht, wirklich alles auseinander gehabt. Alles Grundiert und Lackiert. Selten so ein tolles Fahrzeug gesehen. Im Normalbetrieb 5 Grad wärmer und unter last am Autobahnberg kurz vorm kochen, was vorher nie ein Problem war.

Dann gab es einen Motorschaden der nichts mit der Temperatur zu schaffen hatte. Darauf war der Block bei einem wirklich guten Motorinstandsetzer zum Bohren und Schleifen. O Ton : Mach die dicke Farbe ab sonst wird der Motor zu warm.
Darauf hin habe ich noch mal etwas beim Stern rumtelefoniert und bekam die selbe Auskunft.

Mir wäre aus diesen Gründen die innere Schönheit des Fahrzeugs nicht wert.
Ein normal wie vom Werk lackierter Motor versaut doch das Gesamtbild einer Restauration nicht, ganz im Gegenteil: es ist original.

Gruß Oliver.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.2020 09:11 von MauMog.)
04.02.2020 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 432
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #17
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo Oliver,

gibt es nicht auch Lacke, welche "Wärmeabführende" Eigenschaften haben?
Ich meine, da mal was gelesen zu haben.

Gruß
Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
04.02.2020 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 461
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 15
Beitrag #18
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo zusammen,

hier kurz einige Infos zum Wärmedurchgang:

Es ist nicht alleine die Schichtdicke die betrachtet werden muss sondern auch der Schichtaufbau.

Zu erst zu Schichtdicke: Da ist auch die Restoberfläche wichtig.
Also die Bauteile sind an den meisten Oberflächen grussrau und unbearbeitet. Sie haben also eine große Oberfläche, über diese wird die Wärme an die Umgebung abgegeben. Wird jetzt eine relativ dünne Lackierung aufgebracht bildet diese die Struktur relativ genau nach.
Kommt eine dicke Schicht auf den Körper werden viele Strukturen "zugegossen" die Oberfläche wird um bis zu 20% verkleinert und fehlt als Fläche für die Wärmeabgabe.

Zum Schichtaufbau:
Eine Schicht Farbe die z.B. 0,2mm dick ist hemmt den Wärmedrchgang
weniger als 0,1mm Grundierung + 0,1 Decklack.
Jede zusätzliche Schicht verschlechtert also die Wärmeableitung.

Mir ist bewusst das sich das jetzt alles sehr theoretisch anhört und für den Gelegenheitsanwender sehr wahrscheinlich ohne jede wirkliche Relevanz ist, so bleibt die Physik dahinter doch bestehen.
Und wer seinen Motor im wirklichen Lasteinsatz hat wird den Unterschied sehr wohl feststellen.

Gruß aus der zur Zeit ausnahmsweise mal weißen Eifel.
Oliver.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.2020 12:17 von MauMog.)
04.02.2020 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TracTobi Offline
Stammgast
*

Beiträge: 253
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung 5
Beitrag #19
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo Oliver,

wie dein Beispiel aus der Praxis zeigt, ist der Sachverhalt mit der Lackierung doch gewichtiger, als ich es vermutet hätte. Ansonsten hast du eine gute und plausible Erklärung abgegeben, der ich nichts mehr entgegen setze. Als Resume können wir sagen: je dicker der Lackaufbau und je härter der Arbeitseinsatz, desto ungünstiger für die Tracs.

Gruß Tobi

MB-trac 65/70 mit OM 364 turbo und LLK, macht jetzt viiieeel Spaß !!!Big Grin
04.02.2020 20:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trac-mich Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 341
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 10
Beitrag #20
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo,
Es stimmt schon das eine glatte Oberfläche weniger die Wärme ableitet als eine grobe oder unbearbeitete. Dennoch bin ich für einen Farbauftrag. Ich hatte Fälle da hat Rost von außen die Froststopfen am Zylinderkopf durchgefressen.
Andererseits werden schön lackierte Motoren verkauft die zwar als überholt angeboten werden aber innen im Kühlwasserbereich schlecht bis gar nicht gereinigt wurden. Das dann die Kühlleistung leidet dürfte klar sein. Ebenso sind manche Kühler so was von verdreckt das ebenfalls die Motorkühlung leidet. Selbst bei den Nachbau- Wasserpumpen hatten wir es schon, das ein falschen Pumpenrad verbaut war und somit ebenfalls die Kühlleistung weniger war.
Soweit meine Erfahrungen dazu.
Gruß, Michael

Mb-trac - und es geht !
05.02.2020 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peteru411 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.277
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 36
Beitrag #21
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Servus

Ein bischen was hat sich in der Zwischenzeit getan.

Der Antribsstrang bekam nioch eine neue Kupplung wurde komplett geschliffen und anschließend lackiert und alles wieder zzusammen gesetzt.

Sehr viele Kleinteile hab ich in der Zwischenzeit gestrahlt und galvanisieren lassen bzw. schwarze Teile lackiert.

Seit einigen Tagen beschäftige ich mich mit der Vorderachse. Diese hab ich teilweise zerlegt, sie bekommt neue Simmerringe an den Portalen und ein Kreuzgelenk braucht neue NadellagerRolleyes. Ebenso werden die Achsschenkellager erneuert. Die Achse hab ich die letzten Tage schon mühevoll geschliffen und werde diese in den nächsten Tagen lackieren. Auch hier werden wieder viele Schrauben und Kleinteile galvanisiert.

Lg



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                                                                                       
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.04.2020 13:54 von Peteru411.)
10.04.2020 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OM442A Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.030
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 111
Beitrag #22
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo Peter,

mein Respekt, saubere Arbeit.

Gruss

Bernd

https://trac-ersatzteile.jimdofree.com/
10.04.2020 14:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB-Fahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.110
Registriert seit: Mar 2006
Bewertung 28
Beitrag #23
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Hallo Peter,
sehr schöne Fortschritte und super, dass du uns teilhaben lässt.
Dein Motor zeugt schon von viel Liebe zum Detail. Weiter so und ich bin gespannt auf das Endergebnis !

Ist der Kabinenroller im Hintergrund der nächste Patient für deinen OP Tisch ?

Beste Grüße und bleib gesund
Heinrich

Unimog und MB trac: Auf allen Feldern gut betreut !
10.04.2020 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kettenhummel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 769
Registriert seit: Apr 2016
Bewertung 9
Beitrag #24
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Moin Peter,

Respekt tolle Arbeit mit sehr guter Liebe zum Detail.
Wenn mein 900SS sich es wünschen kønnte dann würde er das auch haben.

Dir und Deiner Familie ein schønes Osterfest

Gruss Rüdiger

Ich weiss das Sie glauben, Sie håtten dass verstanden, was Sie glauben dass ich gesagt habe.
Aber
Ich bin nicht sicher, dass Sie gemerkt haben, das dass was Sie hørten, nicht das ist was ich meinte.
Ja nee is klar Big GrinBig GrinBig Grin
10.04.2020 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peteru411 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.277
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 36
Beitrag #25
RE: Restauration MB Trac turbo 900
Servus Zusammen

Nein ich hab die Restauration nicht abgebrochenBig Grin auch wenn ich schon länger nichts geschrieben hab. Zwischendurch hab ich noch den Holländischen Häckselwagen auf Hydraulischen Kratzbodenantrieb umgebaut und einige andere Projekte weshalb die Restauration etwas schleppend verläuftRolleyes.

In der Zwischenzeit hab ich die Vorderachse fertig gestellt was am Ende doch mehr Arbeit war wie zuerst gedacht. Wie sich rausstellte war an einer Seite das Kreuzgelenk nicht mehr gut, hier mussten neue Nadellager eingebaut werden. Die Bremssättel haben mich viel Zeit gekostet, diese wurden alle 4 komplett überholt. Leider waren an den 2 vorderen die Entlüfternippel abgebrochen was zu einigen Schweißperlen geführt hat.

Viel Aufwand waren auch die Lenkzylinder, da ich genau die der 3 Varianten habe zu denen es keine Dichtsätze mehr gibtRolleyes. Hier wurde das Kopfstück bearbeitet damit standard Dichtungen hinein passen.

Am Ende steht jetzt aber die Vorderachse fertig da und wartet darauf irgendwann eingebaut zu werden.

In der Zwischenzeit wurden auch sehr viele Anbauteile gestrahlt und lackiert. Unzählige Schrauben und Kleinteile wurden ebenfalls gestraht und galvanisiert.

Der Rahmen wurde in einer Lackiererei komplett gestrahlt und nachdem die das ganze nach dem ersten Augenschein dann ein zweites mal gemacht haben ist das Ergebniss auch top.

Jetzt hab ich mit der Hinterachse angefangen und hoffe hier bin ich etwas flotter, da doch um einiges weniger dran istBig Grin.

Lg Peter


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                                                                                       
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.2020 19:59 von Peteru411.)
14.07.2020 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Restauration MB trac 65/70 Java 13 2.836 09.07.2020 09:47
Letzter Beitrag: udmoch
Strac Restauration meines MB-trac 700K vangoch 35 9.498 21.04.2020 09:12
Letzter Beitrag: TorHarald
  Fragen zur MB trac 65/70 restauration? resturator 14 1.858 16.02.2020 15:43
Letzter Beitrag: Krifri99
  Reparatur und Restauration meines MB trac 440.163? Wer macht sowas? userSE 2 870 20.01.2020 10:33
Letzter Beitrag: userSE
  Restauration Mb trac 65/70 resturator 0 574 07.01.2020 20:54
Letzter Beitrag: resturator
  Restauration und Umbau eines MB-Trac 1500 zum 1800 Interooler "Schneewittchen!" Carsten Hahne 37 18.471 02.10.2019 06:33
Letzter Beitrag: Carsten Hahne
  Restauration meines MB-Trac 1300 aus BJ. 1978 G-Fahrer 7 2.771 13.02.2019 21:31
Letzter Beitrag: Lohndrescher
MTRAC10 Restauration Mb Trac 800 MS Forst Bj. 1981 lucainhouser 54 24.984 28.10.2018 20:51
Letzter Beitrag: lucainhouser
XTRAC15 Restauration meines MB-trac 1500 MB1500 mit Kran 511 388.050 05.09.2018 17:28
Letzter Beitrag: MB1500 mit Kran
  Restauration MB-Trac 1000 Carsten Hahne 25 10.821 22.07.2018 11:37
Letzter Beitrag: Tanner
  Restauration MB Trac 1300 Baujahr 1977 Unimog-406 8 4.047 01.07.2018 13:33
Letzter Beitrag: Unimog-406
  Restauration/Aufbereitung von MB-Trac im Ausland? flummi_b 2 2.250 16.01.2018 16:56
Letzter Beitrag: merlin73
  Bilder von meinem MB trac 1600 turbo nach der Restauration jocdepp 37 15.557 28.09.2017 19:07
Letzter Beitrag: 123 Michl
  Restauration MB-Trac 1100, BM 441163 - Brexittrac Carsten Hahne 28 12.113 27.08.2017 11:18
Letzter Beitrag: mb_1100
  Restauration eines MB-Trac Turbo 900, Baujahr 1986 Carsten Hahne 12 7.230 12.10.2016 21:49
Letzter Beitrag: 1000

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation