Antwort schreiben 
Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Verfasser Nachricht
Arnd Ob-Dommes Offline
Stammgast
*

Beiträge: 231
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 2
Beitrag #1
ZTRAC15 Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo zusammen,
ich habe im Zuge einer Restauration vor höchstens 1000h meinen Motor (OM314) von einem Instandsetzer rundum machen lassen. Bis jetzt war auch alles gut aber in den letzten Tagen höre ich wieder ein metallendes Klackern am Motor. Wenn ich das per Gehör eingrenzen sollte würde ich sagen das Geräusch kommt aus dem Bereich Zylinderkopf oder Steuergehäuse. Haltet Ihr es für möglich das hier nur das Ventilspiel nachgestellt werden muss? Mir ist klar das man da aus der Ferne wenig zu sagen kann aber es wäre nicht das erste mal das ich hier einen möglichen Fehler beschrieben bekomme!
Würd mich freuen,

Gruß aus dem verregneten Sauerland,

Arnd
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2019 23:23 von Hartmut.)
13.01.2019 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.065
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #2
RE: Klackern am OM314
Hallo Arnd

Zitat: Mir ist klar das man da aus der Ferne wenig zu sagen kann aber es wäre nicht das erste mal das ich hier einen möglichen Fehler beschrieben bekomme!

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen Wink. Viele meiner Prognosen beziehe ich aus meiner nun über 40jährigen Berufspraxis.
Deshalb mal wieder eine Prognose die zwar in anbetracht der 1000h vllt nicht zutreffen mag, aber für meine Logik die am
wahrscheinlichsten ist. Und die fällt nicht so zuversichtlich aus.
Wenn´s metallend Klackern tut hat dies in der regel nichts mit dem Ventilspiel zu tun. Es sei denn, und nun meine gewagte
Prognose, bei Deinem Motor liegt wieder ein Kurbelwellenschaden vor. Da kommt es nämlich vor das durch das Spiel am
Pleuellager der Kolben gegen die Ventile haut. Natürlich spricht nichts dagegen das Ventilspiel einzustellen. Mit sehr
viel Glück ist die Sache dann behoben, aber ich glaube es nicht. Klackern kommt in der regel dann von der KW selbst, oder
wie gerade geschrieben, wenn der Kolben über OT hinaus "schießen tut". Ich würde mal den Ölfilter abbauen zerschneiden
und auf Späne genauestens untersuchen. Das Öl ablassen und dort ebenfalls genau hinschauen. Wenn das öl nun
draussen ist mal mit dem Finger ein Rundumschlag in der Ölwanne machen. Ich hatte es vor 3 Monaten sogar gehabt das im
Filter nichts war, aber ein KW-schaden doch vorlag. Hier kam das Klackern dann von der KW selbst, sowie eben beschrieben
vom Kolben der gegen´s Ventil haute.
Kurze Frage noch: wurde die Ölpumpe erneuert und hast Du den Öldruck schon mal mit einer mechanischen Uhr gemessenquestion.
Das wäre aufschlussreich wenn man dies wissen würde.
Ich weiß, das ist keine zuversichtliche Aussage, aber mit etwas Glück findest Du ja eine andere Ursache, ich würde es Dir
gönnen Wink.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
13.01.2019 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnd Ob-Dommes Offline
Stammgast
*

Beiträge: 231
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 2
Beitrag #3
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Mathias,
halte das für ne gewagte These?? HaHa!
Nein, mal im Ernst! Werde mal als erstes nach dem Ventilspiel schauen und den Ölfilter mit Ölwanne prüfen! Wenn ich da nix finde muss halt der Zylinderkopf runter, dann müssten sich Spuren auf dem ein oder anderen Kolben finden. Werde den Bock nicht in der Firma zerlegen, dann komme ich nicht unter Zeitdruck! Wird möglicherweise etwas länger dauern bis er wieder raus darf!
Dir schon mal vielen Dank für die schnelle, und wie ich finde, kompetente Antwort!
Grüße aus dem Sauerland,
Arnd
14.01.2019 00:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Geri155 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 794
Registriert seit: May 2014
Bewertung 23
Beitrag #4
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Arnd

Da ich ja den selben Schaden hatte würde ich bevor ich den Zylinderkopf abmache eher noch die Ölwanne zuerst abbauen!
Bei mir war der Schaden „von oben“ nicht zu erkennen!

Mit freundlichen Grüßen
Geri

Ein MBTrac gehört zur Familie exclamation
14.01.2019 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.065
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #5
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Moin

Arnd hast ja wenigstens den Humor nicht verloren Cool.

Zitat:Bei mir war der Schaden „von oben“ nicht zu erkennen!

Geri das stimmt nicht so ganz, die Aussage lass ich mal unter Vorbehalt stehn. Du siehst "in der Regel" schon
wenn der Kolben gegen die Ventile haut und Du kannst auch erkennen wenn der Kolben Spiel hat im vergleich mit
den anderen. Alle 4 sind in der Regel nicht kaputt. Aber die Aussage mit der Ölwanne ist nicht ganz zu verweisen,
hier bist Du wahrscheinlich dann an der Schadensquelle. Aber es hilft dann ebenfalls alles nix, der Kopf muß auch
runter. Deshalb, die Vorgehensweise ist fast 88, also egalWink.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
14.01.2019 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mb_1100 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 242
Registriert seit: Apr 2004
Bewertung 2
Beitrag #6
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Arnd

ich bin der Meinung das ein Lagerschaden doch eher ein richtiges klopfen verursacht. Wie verhält sich das Geräusch beim gasgeben, wird nur die Frequenz schneller oder wird er auch lauter?
Klackern würde ich schon auf den Ventiltrieb tippen, oder Spritzversteller. Hatte auch schon klemmende Stössel.

Gruß Walter

Walter der seinen Trac nie mehr hergibt
14.01.2019 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnd Ob-Dommes Offline
Stammgast
*

Beiträge: 231
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 2
Beitrag #7
ZTRAC15 RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo zusammen,
vielen Dank erstmal für die interesanten Beiträge!
Aber zum Thema:
Zitat:Mathias:
Kurze Frage noch: wurde die Ölpumpe erneuert und hast Du den Öldruck schon mal mit einer mechanischen Uhr gemessen?

Leider hat der Instandsetzer die nicht ausgetauscht und mir ist auch schon mal aufgefallen das der Öldruck im Standgas absinkt. Ich werde aber hier noch Fakten schaffen und mit einem normalen Druckmanometer am Anschluss vom Öldruckgeber messen.
Zitat:Walter:
ich bin der Meinung das ein Lagerschaden doch eher ein richtiges klopfen verursacht. Wie verhält sich das Geräusch beim gasgeben, wird nur die Frequenz schneller oder wird er auch lauter?

Also ein Klopfen wie beim letzten Schaden an der Kurbelwelle (Hauptlager/Pleuellager) ist das diesmal nicht, eher schon fast ein Knacken. Wenn ich die Drehzahl erhöhe ist das Geräusch komplett weg. Ich kann allerdings nicht ausschließen das ich es dann nur nicht mehr höre!
Zitat:Gerri:
Da ich ja den selben Schaden hatte würde ich bevor ich den Zylinderkopf abmache eher noch die Ölwanne zuerst abbauen!
Bei mir war der Schaden „von oben“ nicht zu erkennen!

Also,[/quote]mal sehen was das Öl, der Ölfilter, der magnetische Stopfen und der Rundumschlag mit dem Finger in der Ölwanne so erzählen, je nach Ergebnis wird sich hier der Hobbyschrauber wahrscheinlich eh verabschieden müssen.

Heute Abend (Wenn mich meine Kundenen lassen) werde ich mit Ölprüfung, Druckprüfung und Filter beginnen. Mal sehen wie es dann weitergeht!
Auf jeden Fall werde ich hier berichten!!

Gruß aus dem Sauerland,

Arnd
14.01.2019 13:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youngfarmer84 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 55
Registriert seit: May 2016
Bewertung 2
Beitrag #8
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Arnd,
eine weitere Möglichkeit zur Schadenseingrenzung/Fehlersuche wäre noch eine Öluntersuchung des Motoröls.
Dabei lässt sich metallischer Abrieb genau bestimmen (Metallart und Teilchengröße, etc.).
So ließe sich der Fehler zumindest innerhalb des Motors eingrenzen. Öluntersuchungen gibt es unter anderem bei Oilcheck.

MfG
Julian
14.01.2019 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnd Ob-Dommes Offline
Stammgast
*

Beiträge: 231
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 2
Beitrag #9
ZTRAC15 RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Julian,
habe ich noch nie von gehört, halte ich aber für einen interessantes Thema. Ich werd das Öl auf jeden Fall mal alleine für sich aufbewahren!

Gruß,

Arnd
14.01.2019 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youngfarmer84 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 55
Registriert seit: May 2016
Bewertung 2
Beitrag #10
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Arnd,

Ist bei uns gängige Praxis im Bereich der Stationärmotoren auf der Biogasanlage.
Wir fahren mittlerweile Ölwechselintervalle von bis zu 4000Bh, alles auf Basis des Ergebnisses der Ölanalyse.
Wir konnten schon einen Motor durch die Analyse retten, als Kupfer und Glykol im Öl gefunden wurde handelte es sich um eine undichte Laufbuchse & beginnender Schaden an einer Lagerschale.

MfG
Julian
14.01.2019 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnd Ob-Dommes Offline
Stammgast
*

Beiträge: 231
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 2
Beitrag #11
ZTRAC15 RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Update!!
Hallo zusammen,
gestern habe ich mal angefangen mich um den 314 zu kümmern, also ersteinmal Öl raus, Filter raus und dann Filter mit einem scharfen Messer zerlegen wie es Mathias auch empfohlen hat. Siehe da, im inneren des Filters jede Menge Metall, die Bilder zeigen da so einiges! Werd jetzt ersteinmal den Instandsetzer fragen was der so dazu sagt, obwohl der vor der Motorinstandsetzung schon bemerkte das er keine Garantie auf die Motorüberarbeitung gibt!        

Nachdenkliche Grüße aus dem Sauerland,

Arnd
16.01.2019 07:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
greil Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.086
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 34
Beitrag #12
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Moin moin,



nicht böse gemeint, aber was ist das für eine "Fachfirma", die auf eine Instandsetzung keine Garantie gibt??? Sad

Sofern Du ihm sagtest, er soll die Maschine überholen und Du nicht ihm untersagt hast, irgendetwas notwendiges trotz Verschleiß nicht zu tauschen finde ich das ganz schön über den Tisch gezogen!

Zerleg gleich mal die ganze Maschine, bei dem Abrieb brauchen wir uns über andere Schritte leider nicht mehr unterhalten.


Grüße
Michl

Mb trac - was besseres gibts nicht
16.01.2019 09:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.065
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #13
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Moin

Oh, Oh, das sieht nicht gut aus. Das ist leider "mal wieder" der "Supergau". So wie der Filter ausschaut brauch man
nicht lange nachdenken, Motor ausbauen und zerlegen. Alles andere hat Michl schon geschrieben, sehe ich auch so.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias

PS: Bei solchen Reparaturen tausche ich die Ölpumpe immer mit, die Dinger kosten ja "nur" 160 bis 180€. Wenn
man den Filter sieht brauch man da nicht mehr nachdenken.
16.01.2019 10:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mb_1100 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 242
Registriert seit: Apr 2004
Bewertung 2
Beitrag #14
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Arnd
leider hatte Matthias doch den richtigen RiecherSad
und wie Michl schon richtig schreibt, der ganze Ölkreislauf ist voll davon.
Schwierig das komplett rauszukriegen.

Gruß Walter

Walter der seinen Trac nie mehr hergibt
16.01.2019 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 174
Registriert seit: May 2017
Bewertung 1
Beitrag #15
RE: Klackern am OM314? 1000 h nach der Überholung?
Hallo Arnd

Zitat:Moin moin,



nicht böse gemeint, aber was ist das für eine "Fachfirma", die auf eine Instandsetzung keine Garantie gibt???

Sofern Du ihm sagtest, er soll die Maschine überholen und Du nicht ihm untersagt hast, irgendetwas notwendiges trotz Verschleiß nicht zu tauschen finde ich das ganz schön über den Tisch gezogen!

Zerleg gleich mal die ganze Maschine, bei dem Abrieb brauchen wir uns über andere Schritte leider nicht mehr unterhalten.


Grüße
Michl

Nun wie Michl es schreibt eine Fachfirma sollte für ihre Arbeit auch Garantie geben.
Wie lange ist denn die Überholung denn her?
Klar nach einigen Jahren hat man keine Chance wenn so was passiert.

m.f.G.Harald
16.01.2019 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Absteller wie betätigen nach Motorentausch im MB-trac 1000? Jürgens 4 743 08.12.2018 01:33
Letzter Beitrag: S.Kraem
  Überholung der Fronthydraulik letzte Version MBtrac 443 Hobbyfahrer 20 3.214 30.03.2018 21:44
Letzter Beitrag: Hartmut
  Überholung Betriebsstundenzähler unimogler_421 2 1.000 26.03.2018 14:43
Letzter Beitrag: unimogler_421
  Überholung des Zapfwellengetriebe im MB-Trac 1000? Wo gehören die Kugeln hin? Sven78 1 900 01.03.2018 18:40
Letzter Beitrag: Sven78
  Raddeckel klackern am MBtrac der großen Baureihe? trac 1300 4 1.461 19.05.2017 21:20
Letzter Beitrag: spl-bua
  Wieviel Leistung kann man nach der Turbo nachrüstung im MB Trac 1000 einstellen? Jens 8 3.520 22.03.2017 15:30
Letzter Beitrag: Schneider1
  Was kostet die komplett Überholung eines MB trac 900 Forst? Forstmiiich 2 2.187 10.05.2016 18:33
Letzter Beitrag: MBTracFahrer700
XTRAC15 Überholung der Lenkanlage am MBtrac 1500? Lohndrescher 2 1.516 28.01.2016 14:31
Letzter Beitrag: Hobbyfahrer
  Technische und optische Überholung meines MBtrac 900 turbo - BM 440.173 Wolfi-Nö 218 92.177 15.12.2015 15:18
Letzter Beitrag: Wolfi-Nö
XTRAC15 Getriebe Überholung Georgi 1911 2 1.585 15.12.2015 08:19
Letzter Beitrag: Geri155
  Überholung meines MBtrac 1300 tom-1300 49 23.113 24.11.2015 12:22
Letzter Beitrag: Bärenschlachter
  Welche Kolben für OM366 bei Überholung pommes-pete 5 2.217 08.03.2015 18:48
Letzter Beitrag: pommes-pete
  Überholung Wabco Luftpresser 411 141 640 7 spl-bua 8 4.630 03.02.2015 13:03
Letzter Beitrag: spl-bua
YTRAC04 Überholung unseres MBtrac 1000 MB-Trac-65/70 63 29.629 14.09.2014 23:53
Letzter Beitrag: Robert Meyboom
  Technisch und optische Überholung meines MBtrac 1400 turbo Wolfi-Nö 36 16.316 11.09.2014 08:27
Letzter Beitrag: MB1500 mit Kran

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation