Antwort schreiben 
Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Verfasser Nachricht
udmoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 156
Registriert seit: May 2017
Bewertung 4
Beitrag #1
Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo zusammen,

ich benötige mal Eure Hilfe beim Entlüften der Bremsanlage meines 65/70 (ohne BKV):

Bevor nun alle fragen, ob ich nicht die Suche im Forum genutzt habe: Ja habe ich, aber ich komme nicht weiterSad, bzw. benötige mal einen Tip.

Zum Hintergrund:
Im letzten Sommer habe ich den HBZ und alle RBZs gewechselt, ebenfalls die 4 Schläuche an den Rädern und die Bremsflüssigkeit (war wohl noch die originale von 1975). Alles mit einem Vakuumentlüfter entlüftet und fertig. Alles super geklappt, keine Luft im System und beste Bremswirkung.
So, über den letzten Winter habe ich weitere Arbeiten durchgeführt, u.a. auch den Hilfsrahmen runter und zusammen mit den Kotflügel gepulvert. Bei der Gelegenheit dann gleich den U-Schlauch zwischen Kabine und Hilfsrahmen (s. Bild) ausgetauscht, ebenfalls den Bremsschlauch unter der Kabine in Höhe Schubrohrmanschette.
Seit dem Wechsel bekomme ich die Luft nicht aus der Bremsleitung. Weder mit Vakuumpumpe noch durch das 2-Mann-Brems-und-Entlüftungs-Vorgehen. Durch letzteres kam anfangs nochmals ein ganzer Schwung Luft raus, mittlerweile kommt nur noch reinste Bremsflüssigkeit. Auch die Variante Flüssigkeit über Druck am Vorratsbehälter BHZ habe ich schon ausprobiert.
Alles natürlich an allen Rädern gemacht. Es ist aber immer noch Luft im System, die Bremse hat erst beim 2. Drücken Widerstand!
Kann es sein, daß sich in dem U-Schlauch hinter der Kabine hartnäckig Luft festsetzt, sich sich auch nicht rausdrücken läßt? So zumindest meine Theorie.
Hat jemand noch eine Idee, wie ich diese Luft loswerde? Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Das Bremssystem ist übrigens dicht, es tritt nirgends Flüssigkeit aus.

Danke und Gruß
Uwe

   

*************************************************
http://www.oldtimerhobby.com
http://www.oldtimertraktor.nrw
*************************************************
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2018 00:15 von Hartmut.)
01.04.2018 19:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 478
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #2
RE: Bremse am 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo Uwe,

meinst Du mit "2-Mann-Brems-und-Entlüftungs-Vorgehen" einer sitzt in der Kabine und pumpt, und der andere öffnet und schließt die Entlüftungsschraube?

Da würde ich es mal mit einem Luftanschluß auf den Bremsflüssigkeitsbehälter versuchen. Vielleicht bekommst Du damit einen Luftsack besser herausgespült.
Musst halt nur darauf achten, dass der Behälter nicht leer läuft. Wink

Grüßle
Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
01.04.2018 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
udmoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 156
Registriert seit: May 2017
Bewertung 4
Beitrag #3
RE: Bremse am 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hi Hubert,
ja, einer sitzt in der Kabine und der andere entlüftet.
Das mit dem Luftanschluß auf dem Flüssigkeitsbehälter habe ich auch schon probiert. Auch natürlich immer darauf geachtet, daß der Behälter nicht leer läuft.

Ich bekomme die Luft einfach nicht rausSad

Uwe

*************************************************
http://www.oldtimerhobby.com
http://www.oldtimertraktor.nrw
*************************************************
01.04.2018 19:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sir_toni Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 43
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Guten Tag,
ich weiß jetzt nicht wie das beim Trac funktioniert, aber ich hatte letztens bei einem Alten Lkw das gleiche Problem. Da war es dann so, daß aus dem pneumatischen Teil der Bremse die Druckluftluft in den hydraulischen gedrückt wurde. Eine neue Dichtung im pneumatikzylinder hat dann schließlich das Problem gelöst. Vielleicht hilfts ja.
Gruß Anton
02.04.2018 07:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mb_1100 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2004
Bewertung 2
Beitrag #5
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo Uwe

ich weiß jetzt nicht genau zwischen welchen Bauteilen der Schlauch sitzt, aber wäre es möglich, nicht von oben nach unten sondern von unten nach oben zu entlüften?
Wenn ja, neues Ölkännchen nehmen, Schlauch aufstecken und damit auf den Entlüfternippel. Vorher mit Bremsöl vollmachen und Schlauch durch pumpen befüllen, und damit dann das Bremsöl hochdrücken. Funktioniert normalerweise sehr gut, überhaupt bei solch einer Siphonleitung.

Gruß Walter

Walter der seinen Trac nie mehr hergibt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2018 09:36 von mb_1100.)
02.04.2018 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rob e32 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Jan 2018
Bewertung 1
Beitrag #6
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
ich würde die Bremsleitung an den 4 Bremssätteln abschrauben und warten bis das ganze System leer ist (Deckel vom Voratsbehälter öffnen). Anschließend wieder neu entlüften. Soweit ich weis wird am dem Sattel angefangen der die längste Leitung hat.

Ein Anhängerbremsventil hast du ja nicht verbaut oder?

Gruß
Robert
02.04.2018 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
65/70 1970 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 50
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Prinzipiell sollte es doch egal sein, ob man von vorne oder hinten das "U" entlüftet. Also ich sehe da keinen Vorteil die Richtung zu wechseln....

Gruß,

Harry
02.04.2018 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
waeldergeischt Offline
Stammgast
*

Beiträge: 287
Registriert seit: Dec 2006
Bewertung 1
Beitrag #8
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
(02.04.2018 11:09)65/70 1970 schrieb:  Prinzipiell sollte es doch egal sein, ob man von vorne oder hinten das "U" entlüftet. Also ich sehe da keinen Vorteil die Richtung zu wechseln....

Gruß,

Harry


Hallo.

Problem an den Schlauch hinter der Kabine ist, dass die Menge an Bremsflüssigkeit, die mit einem Hub vom Bremspedal, durchgedrückt wird fast nicht reicht, damit die Luft vollständig entweicht.
Ich hab als schon von unten nach oben (mit Ölkännchen) entlüftet oder durch Pumpen mit dem Pedal und den Trac dann die Nacht über stehen lassen.
Die Luft kam bisher immer von alleine bis in den Ausgleichsbehälter.


Wie sieht es mit dem Lüftspiel der Bremsbacken zur Bremstrommel aus?


Gruß Patrick
02.04.2018 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kowalski Offline
Stammgast
*

Beiträge: 236
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 7
Beitrag #9
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo Uwe,

ich "leide" mit dir !
Bremssysteme Entlüften geht manchmal ganz problemlos,
aber kann dich auch zum Wahnsinn treiben.
Ich habe schon sämtliche Methoden durch, wirklich alle,
welche man sich vorstellen kann.
Letztens habe ich bei einem Oldtimer auch alles neu gemacht, so wie du.
Und über den Winter war dann tatsächlich der neue HBZ kaputt gegangen,
einfach so vom Rumstehen.

Viel Glück bei der Fehlersuche
Gruß
Hans
02.04.2018 11:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mb_1100 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2004
Bewertung 2
Beitrag #10
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo Harry

da hast Du Recht, von vorne oder von hinten ist egal, da aber der Ausgleichbehälter oben sitzt und die Entlüfterschraube normalerweise unterhalb, ist das nicht egal.
Luft steigt eben gerner nach obenCool

Gruß Walter

Walter der seinen Trac nie mehr hergibt
02.04.2018 12:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
udmoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 156
Registriert seit: May 2017
Bewertung 4
Beitrag #11
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tips. Ich denke die Variante mit der Entlüftung vom Rad in Richtung HBZ werde ich am kommenden Wochenende mal ausprobieren.
Ich sehe das so wie Patrik, die Flüssigkeitsmenge eines Bremshubes reicht nicht aus, die Luftblase vollständig auszudrücken und dann sammelt sich die Luft wieder in dem blöden U.
Vor diesem Hintergrund ist das Drücken der Flüssigkeit quasi nach oben zum Hauptbremszylinder noch eine interessante Lösung.
Werde am kommenden Wochenende Bericht erstatten.

Gruß aus Dortmund
Uwe

*************************************************
http://www.oldtimerhobby.com
http://www.oldtimertraktor.nrw
*************************************************
02.04.2018 13:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fnofno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 478
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #12
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Hallo Uwe,

Du könntest den Schlauch auch etwas in die Waggrechte ziehen (so weit es halt geht) und dann entlüften. Dann muss die Luft auch kein so weiten weg gehen.

Grüßle
Hubert

MB-trac 1000, U 1600LA, zwei Doppstadt-trac 150, MF 3625F
02.04.2018 14:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Geri155 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 817
Registriert seit: May 2014
Bewertung 23
Beitrag #13
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
........oder mit nem Gewebeband,oder Kabelbinder die Biegung während des Entlüftungsvorganges so weit wie möglich in Richtung Waagerecht fixieren!

Mfg Geri

Ein MBTrac gehört zur Familie exclamation
02.04.2018 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
udmoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 156
Registriert seit: May 2017
Bewertung 4
Beitrag #14
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Das mit dem waagerechten (soweit möglich) Schlauch ist auch eine gute Idee.

*************************************************
http://www.oldtimerhobby.com
http://www.oldtimertraktor.nrw
*************************************************
02.04.2018 19:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfgangkrieger Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 0
Beitrag #15
RE: Bremse am MBtrac 65/70 entlüften - Ich werde wahnsinnig...
Moin
Ich hatte letzte Woche das gleiche Problem beim 800er mittelschalter...neuen Hauptbremszylinder eingebaut und dann ging es los...immer wieder Luft.wir haben uns nun ein Entlüftungsgerät angeschafft....ging super damit....es saugt quasi die Bremsflüssigkeit und es war relativ günstig...ca 20 Euro beim versandriese Ama....
04.04.2018 08:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hydraulische Bremse am MBtrac und Rückewagen? TÜV Eintragung? oberpfälzer74 15 8.571 05.11.2020 20:43
Letzter Beitrag: Trac 900 Forst
xtrac16 MBtrac 65/70 aufrüsten auf druckluftunterstützte Bremse! Becksn 11 9.509 25.08.2020 20:46
Letzter Beitrag: MB vario
YTRAC04 Kupplung am MBtrac 1000 lässt sich nicht entlüften mightymike-1984 12 12.747 04.11.2019 23:52
Letzter Beitrag: MB vario
ZTRAC15 Bremse entlüften beim MB-trac 65/70? theMkrimm1995 13 4.816 30.10.2018 22:54
Letzter Beitrag: Sven P.
  MBtrac 1000 wird vor Bremse schnell heiß? MB_Trac_Heizer 7 5.317 05.06.2018 20:26
Letzter Beitrag: gerhard112
HShy Suche Ersatzteile für die Bremse vom MBtrac 1300 - 443161 Kampfschrauber 4 2.746 07.01.2018 23:54
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
ZTRAC15 Probleme mit der Bremse am MBtrac 800 MS beutel78 6 3.386 14.11.2017 22:20
Letzter Beitrag: Michael_78
  Hydraulische Bremse am MBtrac 443 Bj 1984 Undichtigkeit Ulli1300 6 3.110 08.07.2017 23:04
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
YTRAC04 Bremse bekommt scheinbar Luft - Fehler am Anhängersteuerventil vom MBtrac 1000? Wein-Franke 5 4.772 23.05.2017 22:59
Letzter Beitrag: Wein-Franke
  Entlüften der Bremsanlage im MBtrac 1500 Schneider1 9 5.102 20.11.2016 18:49
Letzter Beitrag: Schneider1
  Anhänger Bremse funktioniert nicht im MBtrac 1300? Lukas S. 3 2.861 11.09.2016 11:01
Letzter Beitrag: Rolf 1500
XTRAC14 Wie Funktioniert die Bremse am MBtrac 1600 turbo? pit.1989 10 7.188 31.07.2016 21:51
Letzter Beitrag: spl-bua
MTRAC10 Bremse entlüften trotz abgerissener Entlüftungsschrauben? Steff 4 3.968 28.07.2016 08:24
Letzter Beitrag: mb xxx
  Anhänger Luftdruck Bremse löst nicht am MBtrac 1000 Howard 6 5.432 18.07.2016 23:28
Letzter Beitrag: Hartmut
  Probleme mit der Bremse im MBtrac 800 MS ZESA 38 12.300 08.07.2016 09:50
Letzter Beitrag: ZESA

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation