Antwort schreiben 
Vorderachse am MBtrac 800 Ms instandsetzen?
Verfasser Nachricht
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #1
Vorderachse am MBtrac 800 Ms instandsetzen?
Hallo Leute

Wolle eigentlich nur den linken Vorderachskörper ausbauen da dieser im Bereich vom Achsschenkelbolzen eingelaufen ist.
Nach dem ich das Schubrohr und den Triebling ausgebautet hatte war mir klar dass da noch mehr Arbeit auf mich zukommen wird.
Die Steckachse von der linken Seite bekomme ich nicht raus es ist so als ob da noch ein Seegerring wäre. Was aber nach nach dem WHB nicht in Frage kommen kann.
Könnt ihr mit den Teilenummern für das Tellerrad, Triebling und Antriebswelle weiterhelfen.
Rein theoretisch brauche ich Lager vom Differenzial nicht neu einstellen da ich an dem Achskörper nichts geändert wird.
Können die Schrauben vom Diffenzialgehäuse wieder verwendet werden oder brauch ich da neu, da eine schon vor längerer Zeit abgebrochen ist traue ich da nicht zu 100%.

m.f.G.Harald

[Bild: achskoerperlinks.jpg]
[Bild: trieblingschubrohrseite.jpg]
[Bild: verzahnungantriebswelle.jpg]
[Bild: verzahnungtriebling.jpg]
[Bild: verzahnungtellerrad.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.10.2017 22:07 von Hartmut.)
31.10.2017 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Silent86 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 115
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Beitrag #2
RE: Vorderachse am MBtrac 800 Ms instandsetzen?
Servus
Ich würde die ganzen Schrauben erneuern.
Den bolzen würde ich an deiner Stelle auch erneuern wenn er eingelaufen ist, (bild1). Beim Gelenk kannst die schrauben raus machen und kurz schmiernippel einbauen und abschmieren, danach halt wieder rückgängig machen.
Gruss Markus
01.11.2017 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #3
RE: Vorderachse am MBtrac 800 Ms instandsetzen?
Hallo Leute

Zitat:Servus
Ich würde die ganzen Schrauben erneuern.
Den bolzen würde ich an deiner Stelle auch erneuern wenn er eingelaufen ist, (bild1). Beim Gelenk kannst die schrauben raus machen und kurz schmiernippel einbauen und abschmieren, danach halt wieder rückgängig machen.
Gruss Markus

Nun das war auch mein Gedanke denn Sicherheit geht vor.
Die Steckachse muss ich noch ausbauen da das Doppelgelenk nur noch Schrottwert hat.
Und den Achskörper werde ich zum Aufarbeiten geben die eingelaufene Stelle war auch der Grund die Achse zu zerlegen.
Und wenn ich den Radsatz vom Differenzial sehe hat sich die Mühe gelohnt denn das wäre die nächste große Baustelle geworden.
Bin mal gespannt wie die Kegelräder im Differenzial aussehen wenn das Tellerad runter ist.

m.f.G.Harald
01.11.2017 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #4
Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Leute

Da ich bei meinem Ms800 sowieso neue Radsätze für die Differenziale brauche spiele ich mit dem Gedanken die Radsätze von den schnellen Achsen von dem Seitenschalter zu ersetzen.
Der vordere Radsatz wurde wegen zu wenig Vorspannung zerstört der hintere durch zuviel Vorspannung, das alte Öl dürfte auch eine Mitschuld gehabt haben.
Von der technischen Seite sollte das gehen aber wie ist da die rechtliche Seite reicht es nur zum TÜV zu gehen oder brauche ich eine Freigaben von Mercedes?
Tellersatz 22:7 Übersetzung 3.143 Gesamtübersetzung 12.85.



m.f.G.Harald
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.2017 23:59 von Hartmut.)
07.11.2017 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.532
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 29
Beitrag #5
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Harald,
hast Du mal über komplette Achsen aus einem SS nachgedacht?
Es wird doch gerade ein 900ter verwurstet, vielleicht sind die Achsen noch da.

Gruß Udo
08.11.2017 08:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #6
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Udo

Zum einen passen nach meiner Info nicht allen Achsen vom Seitenschalter beim Mittelschalter.
Und bei einer gebrauchten Achse habe ich auch ein Restrisiko denn reinsehen kann man nicht.
Wenn da das Öl nie gewechselt wurde und so raus kommt wie bei meiner Hinterachse können die Räder genau so aussehen wie bei mir.
Bei meinen Achsen sind 2 Faktoren unglücklich zusammengekommen altes Öl und eine falsche Einstellung.

m.f.G.Harald
08.11.2017 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #7
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Harald,

Eine juristische Grenze überschreitest Du, sofern Dein Trac nach dem Umbau die Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (bbH) von (vermutl.) 40 km/h plus Toleranz überschreitest und dabei erwischt wirst.

Änderung der Achsübersetzung von i=14,02 auf i=12,85 ergibt ein um ca. 9% erhöhte Endgeschwindigkeit. Hier stellt sich die Frage wo diese vor dem Achsumbau (Bereifung?) tatsächlich lag?
lt. Tabellenbuch kann die je nach Reifengröße zwischen 38,8 und 40,5 km/h liegen.

Die Toleranz die bei Geschwindigkeitsmessungen abgezogen wird, wird landläufig mit 3km/h angegeben.

Eine Freigabe für höhere Geschwindigkeiten (als 40 km/H) oder den Achsumbau auf die schnelle Achse vom Werk (Wörth) ist kaum zu erwarten, da diese Kombinationen seinerzeit (im Bauzeitraum) nicht vorgesehen und daher vermutl. auch nicht getestet wurde.

beste Grüße
Wulf
09.11.2017 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #8
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Wulf

Das war gerade mein Bedenken werde nicht auf eine andere Übersetzung umrüsten sondern die defekten 1:1 ersetzen.
Das rechtliche Risiko ist mir zu groß.

m.f.G.Harald
09.11.2017 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daimler Fahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 301
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 11
Beitrag #9
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Servus Harald,

es gibt viele tracs die auf 50km/h eingetragen wurden. Und mit 50 vom Band gelaufen ist keiner soweit ich weiß.
Wenn du den trac mit gleichem Aufwand schneller machen kannst, dann würde ich es machen. Und notfalls erstmal die Drehzahl im großen Gang reduzieren um die bbH 40km/h nicht zu überschreiten.
Dann versuchen auf 50 km/h einzutragen. Wenns geht: super! Wenn nicht kannst du wenigstens sparsamer und angenehmer 40 fahren.

Schwere Zugarbeiten hast du doch eh keine.

Darfst gern mal mit meinem 900er fahren, dann fällt dir die Entscheidung leichter.

Gruß Felix

Hallo Wulf,

wurden denn je tracs auf mehr als 40km/h vorgesehen/getestet?

Gruß Felix

(09.11.2017 14:29)optimog schrieb:  Eine Freigabe für höhere Geschwindigkeiten (als 40 km/H) oder den Achsumbau auf die schnelle Achse vom Werk (Wörth) ist kaum zu erwarten, da diese Kombinationen seinerzeit (im Bauzeitraum) nicht vorgesehen und daher vermutl. auch nicht getestet wurde.

Wenn man den roten Bereich nicht nutzen dürfte, dann gäb es ihn nicht!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.11.2017 19:02 von Daimler Fahrer.)
10.11.2017 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #10
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Felix

Zitat:Servus Harald,

es gibt viele tracs die auf 50km/h eingetragen wurden. Und mit 50 vom Band gelaufen ist keiner soweit ich weiß.
Wenn du den trac mit gleichem Aufwand schneller machen kannst, dann würde ich es machen. Und notfalls erstmal die Drehzahl im großen Gang reduzieren um die bbH 40km/h nicht zu überschreiten.
Dann versuchen auf 50 km/h einzutragen. Wenns geht: super! Wenn nicht kannst du wenigstens sparsamer und angenehmer 40 fahren.

Schwere Zugarbeiten hast du doch eh keine.

Darfst gern mal mit meinem 900er fahren, dann fällt dir die Entscheidung leichter.

Gruß Felix

Klar wäre es verlockend den Trac in diesem Zug schneller zu machen und andere Radsätze verbauen.
Die Achsen der kleinen Baureihe sind ja bei vielen Teilen gleich auch bei den Radsätzen die 7:24 Übersetzung wurde vom 65/70, 700, 800, und 900 verbaut.
Habe im EPC auch nach langem Suchen keine Achse gefunden mit der 7:22 Übersetzung gefunden und ohne Teilenummer ist etwas schwierig Teil zu bestellen das war auch ein Grund für mich bei der alten Übersetzung zu bleiben.
Und wer weis ob für diese Sonderübersetzung überhaupt noch Radsätze lieferbar wären.
Wenn ich den Zeitraum nehme wo Schlüter Schnellläufer mit 50 km/h gebaut hat müssten es Seitenschalter sein die 50 gelaufen sind.
Vom Fahrwerk her gibt es ja vom Mittelschalter und Seitenschalter nicht viel Unterschiede mir sind nur die Federn bekannt bei den Bremsen wüsste ich Nichts.
Von daher hätte ich auch keine Bedenken du weist ja meiner hat eine 2 Kreisanlage mit 4 Sätteln an der Vorderachse sollte auch mit 50 Km/h klar kommen.
Was aber wenn es dumm läuft so Prüfingenieur nicht interessiert wenn es nicht sein Fachgebiet ist.

m.f.G.Harald
11.11.2017 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Online
Moderator
***

Beiträge: 2.192
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 53
Beitrag #11
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo,

es ist nicht nötig im EPC eine Achse mit der Übersetzung 22:7 zu suchen,es reicht bei der bei dir verbauten Achse nach dem SA-code A11 zu schauen.
Heraus kommt dann die SA T 35918/05 resp.06 für die Baumuster 440.163,164,168,169,172,173
Für vorne ist das die Teilenummer A 437 330 10 39, hinten A 440 330 00 39 ,ist noch lieferbar für +/- 2200 Euronen den Satz.

Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
11.11.2017 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #12
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Hallo Roby

Danke für die Info, ist doch so einfach wenn man das System erstmal verstanden hat werde da aber schon noch eine Zeit brauchen bis ich vollkommen damit klar komme.
Habe mit deinem Hinweis die entsprechenden Seiten gefunden, diesmal aber ohne die Suche über der Fahrgestellnummer.
Was ich aber nicht ganz verstehe ist dass im WHB diese Übersetzung mit 30 Km/h Endgeschwindigkeit angegeben wird wurde da der dann 8. Gang gesperrt?


m.f.G.Harald
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.11.2017 23:56 von schrauber1962.)
11.11.2017 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #13
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
30 km/h bzw. 32 km/h war seinerzeit in einigen Märkten die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit. Dafür war die Sperre des 4. Strassengangs die einfachste Vorgehensweise.
Andere Geschwindigkeitsbegrenzer sind nicht so ganz trivial. Siehe Große Baureihe mit pneum. Drehzahlbegrenzer im 8.Gang und entsprechenden Problemen.
Wie schon oben erwähnt gab es ab Werk nie 50 km/h Freigaben.
Ob das getestet wurde entzieht sich meinen Kenntnissen, ich bezweifle das aber. Zumal die 40 km/h zu Zeiten des Mittelschalters noch revolutionär neu und rasend schnell war.
Gruß
Wulf
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.2017 11:02 von optimog.)
12.11.2017 09:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tricotrac Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 469
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 1
Beitrag #14
RE: Übersetzung der Achsen vom MBtrac 800 MS ändern?
Ja, so war das damals. Aufgewachsen mit Zwei- und Dreizylindrigen Traktoren und V max. 25 Km/h bin ich 1976 in den nagelneuen MB 800 unseres Nachbarn eingestiegen und wollte später nicht mehr aus der Telefonzelle raus. War das ein Erlebnis mit 40 Km/h über die Straßen zu fahren. Mit gefederter Vorderachse. Das war ein Quantensprung in der Traktortechnik. Ich weiß nicht mehr wie viele junge Männer da in der Schlange angestanden haben.
1987 hatte ich dann noch die Chance mal in einem Schlüter mit V max. 50 Km/h mitfahren zu dürfen. Da habe ich mich recht unwohl bei gefühlt. Standardschlepper ohne gefederte Vorderachse. Der hat sich recht ordentlich aufgeschaukelt. Das Fahrverhalten glich mehr dem eines Ozeanriesen in schwerer See.

Gruß Zackie
12.11.2017 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schrauber1962 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 239
Registriert seit: May 2017
Bewertung 2
Beitrag #15
RE: Vorderachse am MBtrac 800 Ms instandsetzen?
Hallo

Habe die neuen Teile erhalten bin aber etwas überrascht dass die Verzahnung am Ritzel um 30mm kürzer ist als bei dem alten Teil ist.
Im EPC kann ich zwar erkennen dass es eine Änderung gegeben hat bekomme aber nur den Hinweis auf die Serviceinfo No 35/35.

m.f.G.Harald

[Bild: ritzel.jpg]

[Bild: teilenummer.jpg]
05.12.2017 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Strac Radbolzen an Vorderachse von MBtrac 700 wechseln Trac008 3 2.764 03.11.2019 18:03
Letzter Beitrag: indianer
  Kreuzgelenk der Vorderachse am MBtrac 65/70 reparieren Kriechgang 7 3.070 03.11.2019 16:10
Letzter Beitrag: rob e32
ZTRAC15 Kann man den Gebläsemotor instandsetzen? Stefan700Turbo 1 531 11.06.2019 16:08
Letzter Beitrag: MB-Flori
  MB Trac 1000 Infos zum Klimaanlage instandsetzen 1000ertrac 0 695 03.07.2018 11:34
Letzter Beitrag: 1000ertrac
  Vorderachse aus MBtrac 800 MS ausbauen schrauber1962 4 1.750 10.10.2017 20:33
Letzter Beitrag: Arnebarne
RTRAC05 Was wiegt eine Vorderachse vom MBtrac 800? Gerhart 0 958 07.10.2017 14:44
Letzter Beitrag: Gerhart
  Geräusche in der Vorderachse bei Belastung im MBtrac 800? Schmidtchen 0 1.226 19.09.2016 10:28
Letzter Beitrag: Schmidtchen
MTRAC10 Vorderachse im MBtrac 900 hat Spiel im Panhardtstab Forst MB 900 2 1.830 16.06.2016 15:45
Letzter Beitrag: Forst MB 900
  Messinghülse Vorderachse im MBtrac 65/70 erneuern? 65/70 1970 2 1.702 29.05.2016 18:42
Letzter Beitrag: 65/70 1970
  Vorderachse am MBtrac 1000 zerlegen? Nico1100er 0 1.361 24.05.2016 16:17
Letzter Beitrag: Nico1100er
WTRAC17 Ist die Vorderachse vom MBtrac 800 und Unimog 406 gleich? binford700 1 1.575 14.03.2016 20:48
Letzter Beitrag: MauMog
  Undichte Vorderachse am MBtrac 800 Mittelschalter? Pit 15 5.000 11.10.2015 19:22
Letzter Beitrag: Pit
  Frage zur Vorderachse am MBtrac 1300 NewHolland 3 2.004 06.09.2015 21:28
Letzter Beitrag: NewHolland
xtrac16 Mitnehmer an der Vorderachse hat Spiel im MBtrac 800 Silent86 2 1.632 15.07.2015 17:13
Letzter Beitrag: Silent86
YTRAC04 Wie kann man die Lenkzylinder beim MBtrac 441 instandsetzen? boogiemog 0 1.442 05.11.2014 21:28
Letzter Beitrag: boogiemog

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation