Antwort schreiben 
Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Verfasser Nachricht
maggo70 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 89
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 1
Beitrag #1
Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo zusammen,

mein HA-Differential am 1300er ist undicht und ich möchte den Wellendichtring tauschen. Wenn ich die Kardanwelle abgebaut habe und die Kronenmutter gelöst habe, komme ich dann nach Abziehen des Antriebsflansches an den Dichtring oder muss ich das gesamte Gehäuse abbauen? Wo bekomme ich den Wellendichtring am besten her? MB? Schreyer?

Grüße
Marco
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.06.2014 14:18 von Hartmut.)
07.06.2014 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spl-bua Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.128
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 24
Beitrag #2
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo Marco,

da kommst du ran.Öl ablassen aber nicht vergessen.

https://www.trac-technik.de/Forum/showth...ndichtring

https://www.trac-technik.de/Forum/showth...ndichtring

http://www.agrolager.de/product_info.php...d=31002505

MFG
Berni
07.06.2014 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
maggo70 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 89
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 1
Beitrag #3
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Danke Berni,

also wenn ich es richtig verstehe, dann brauche ich Simmering und diese Hülse und ich brauch nur die Kronenmutter zu öffnen und den Flansch abziehen, dann bin ich am Simmering dran und muss ihn hat irgendwie rauspobelm. Spannhülse und der ganze Lagerverbund kann somit bleiben! Richtig?
08.06.2014 12:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spl-bua Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.128
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 24
Beitrag #4
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo Marco,

du lässt das Öl ab,
du schraubst den Kardan ab,
öffnest die Sicherung der Kronenmutter und schraubst die Kronenmutter ab,-die hab ich neu gemacht,war glaub ich 12 kant SW46,
ziehst den Flansch runter,
ziehst den Wellendichtring raus,
erneuerst den O-Ring der auf dem Antrieb sitzt,
säuberst den Lagersitz des Wedi,
baust den Wedi ggf. mit Dichpaste ein
baust den neuen O-Ring ein,
baust den Flansch ein,
schraubst die Kronenmutter drauf.
Diese sollte mit einem,-was war nochmal der Fachbegriff???,-Abreißdrehmomentirgendwas angezogen werden.
Ich habe das nach Gefühl so angezogen,dass der Antrieb gerade so Spielfrei war,-ist nicht viel,-also mehr oder weniger Handfest,
zum Schluss Kardan drauf und Öl rein.

Aber!!!,-es kann sein,dass der Flansch eingelaufen ist,-dann brauchst du noch sowas:

http://www.agrolager.de/product_info.php...d=40001227




.pdf  Wedi und Antrieb.pdf (Größe: 81,95 KB / Downloads: 75)

MFG
Berni
08.06.2014 14:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OM442A Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 963
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 108
Beitrag #5
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo zusammen,

Ist im Grunde alles richtig, was Berni geschrieben hat. Nur heißt das nicht Abreissmoment, sondern Losreissmoment. Das heißt, dass die Mutter soweit angezogen werden muss bis das Losdrehen des Kegelrades bei 7,5 bis 8 Nm möglich ist. Ist aber deutlich mehr als nur "handfest".

Aber nicht verwechseln, das angegebene Drehmoment ist nicht das Anzugsmoment der Mutter!!!!

Gruß

Bernd
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.06.2014 17:04 von OM442A.)
08.06.2014 17:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Straßenbauer Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 161
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 6
Beitrag #6
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo,

Ich habe mich immer gewundert wie fest mann die Mutter anziehen muß um das Losreißmoment zu erzielen.
Bei solchen Reparaturen wie nur den Wedi austauschen,markiere ich vorher den Position der Mutter und zähle die Umdrehungen beim Abschrauben.
Montieren in umgekehrte Folge und gut ist.

@Berni,da solltest du dein Differential unbedingt erneut einstellen.


Gruß,

Frank
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.06.2014 20:14 von Straßenbauer.)
08.06.2014 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
maggo70 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 89
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 1
Beitrag #7
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Danke für die ausführliche Info, jetzt kann ich anfangen! Letzte Frage: Wer hat solche O-Ringe? Benz-Apotheke????

Gruß
MArco
08.06.2014 18:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OM442A Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 963
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 108
Beitrag #8
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo nochmal,

Hol sie dir bei Mercedes. Und wenn du den Preis dann siehst, wirst du "benz Apotheke" nicht mehr schreiben.

Gruß Bernd
08.06.2014 18:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spl-bua Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.128
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 24
Beitrag #9
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo Marco,

ich hab die Preis nicht mehr genau im Kopf,-aber die Mutter kostet ca.30 Euro und der O-Ring ein paar Euro bei MB.
"Handfest" ist sicher ein wenig untertrieben,-aber bei der großen Mutter denkt man zuerst,-oh Gott wie fest wird denn die angezogen.Gefühlsmäßig würde ich sagen wie die Radschrauben beim PKW.
Die Kronenmutter zu markieren bringt nicht viel,da diese ja ersetzt wird.


MFG
Berni
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.06.2014 22:23 von spl-bua.)
08.06.2014 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OM442A Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 963
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 108
Beitrag #10
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Hallo Berni,

Die Kronenmutter brauchst nicht zu ersetzen. Was Du aber auf jeden Fall beim Einbau neuer Lager ersetzen musst, ist die Hülse, die beim Anziehen (bis das Losreissmoment stimmt) gestaucht wird und dann nicht wiederzuverwenden ist.

Gruß

Bernd
09.06.2014 06:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
maggo70 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 89
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 1
Beitrag #11
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
So, die Kardanwelle ist ab und es kommt eine Sechskantmutter SW54 zum Vorschein! Da muss ich erst mal Werkzeug besorgen!

PS: Hat jemand die Sachnummer des O-Rings, dann kann ich meine Herzdame zum Mercedes-Händler schicken :-)!

Gruß
Marco
10.06.2014 07:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.382
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #12
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
...wieso!? Magst du selbst nicht gern dort hin u. Teile kaufen?Big Grin

greetzWink
10.06.2014 08:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frankgresch Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 467
Registriert seit: May 2008
Bewertung 26
Beitrag #13
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
(10.06.2014 07:43)maggo70 schrieb:  PS: . . . dann kann ich meine Herzdame zum Mercedes-Händler schicken :-)!

. . . Und da stehen dann bestimmt total schicke Cabrios die gekauft werden wollen u. sowas kann dann evtl. Anlaß für unschöne "Gespräche" unter euch werden Wink, Marco Sad

Besser mal schnell selber hingezuckt Cool

fg defrank


ps. Ich drück dir die Daumen für 'ne erfolgreiche Rep
10.06.2014 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
maggo70 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 89
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 1
Beitrag #14
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
Alles ist gut!
Da ich unter der Woche echt keine Zeit habe, wurde heute der Benz-Händler von meiner Herzdame aufgesucht und hier das Ergebnis:

O-Ring ist bestellt und die schicken Cabrios bleiben erst mal im Besitz der DaimlerAG!

Was will man mehr! Samstag kommt der neue Simmering rein und damit wieder eine Tropfstelle weniger!

Gruss
MArco
10.06.2014 20:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OM442A Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 963
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 108
Beitrag #15
RE: Differential an der Hinterachse vom MBtrac 1300 undicht?
....und, welcher Preis wurde nun in der "Stern-Apotheke" für den O-Ring aufgerufen?

Gruß

Bernd
10.06.2014 20:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xtrac16 Oelverlust vom Differential in das Vorgelege an der Hinterachse vom MB Trac 1000 Roby 7 774 20.08.2019 08:44
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
RTRAC05 Druckluftteil der Fußbremse ist undicht im MBtrac 1300? Bauerwolfi 14 5.021 21.03.2019 17:39
Letzter Beitrag: OM442A
  Kabinenheizungsventil undicht am MB-trac 1300 - BJ 77 Heinz 23 10.260 25.01.2019 16:17
Letzter Beitrag: Little John
  Tragbild Differential vom MB trac 443 Farmer2400 25 4.582 19.10.2018 21:20
Letzter Beitrag: Roby
  Wie warm darf das Differential an der Hinterachse werden? 800mb-Kay 4 2.754 10.06.2018 22:37
Letzter Beitrag: 900t
TTRAC01 Suche Wellendichtring für die Hinterachse vom MBtrac turbo 900 3tracs 22 11.391 24.05.2018 09:47
Letzter Beitrag: gunny2412
  Hydraulikzylinder im MBtrac 1300 undicht? Kolbenstangen beschädigt. The-Mi 4 1.696 25.03.2018 22:40
Letzter Beitrag: The-Mi
  Suche die ET Nummer vom Ölfangblech der Hinterachse am MBtrac 1000 Trac 900 Forst 20 4.543 18.02.2018 11:38
Letzter Beitrag: fnofno
  Vierradantrieb radiert auf der Hinterachse beim MBtrac 700k? Sanierbaer 3 1.578 14.11.2017 07:40
Letzter Beitrag: schrauber1962
YTRAC04 Welche Temperatur am Triebling Hinterachse am MBtrac 900 ist "normal"? Bobber 5 2.161 04.10.2017 09:56
Letzter Beitrag: Bobber
  Steuergehäuse am MBtrac Mittelschalter undicht? Pit 6 1.714 04.09.2017 09:03
Letzter Beitrag: Pit
YTRAC04 Triebling der Hinterachse im MBtrac 800 Seitenschalter defekt? Kein Vortrieb mehr 1300er MB Fahrer 5 1.931 30.06.2017 10:29
Letzter Beitrag: 1300er MB Fahrer
  Was beachten bei der demontage der Gelenkwelle der Hinterachse im MBtrac 900? mannu 0 929 07.04.2017 21:30
Letzter Beitrag: mannu
  Probleme mit der Hinterachse am Mb Trac 1300 nach Trieblingtausch? knast 1300 turbo 13 3.275 22.03.2017 13:47
Letzter Beitrag: knast 1300 turbo
xtrac16 Regelsteuergerät undicht im MBtrac 440 Trac Team 12 4.019 14.03.2017 23:01
Letzter Beitrag: Andreas Hauser

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation