Antwort schreiben 
Bremsenentlüftungsgerät einfach selbst gebaut
Verfasser Nachricht
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 190
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #1
Bremsenentlüftungsgerät einfach selbst gebaut
Servus Schrauber,

nach endlosen Versuchen das Bremssystem von unserem 1300er trac per Pedal-Pump Methode im Zweimann-Verfahren zu entlüften hatte ich den Kaffee restlos auf und habe kurzerhand eine einfaches Entlüftungsgerät selbst gebaut.

Das möchte ich Euch nicht vorenthalten, da es wunderbar funktioniert.

Basis ist eine 5 l Pflanzenschutzspritze für 7,99 Euro vom Markendiscounter. (Manometer geht bis 2,5 bar, 1 bar reicht zum entlüften.)

Dann noch vorhandene 8L Hydraulikverschraubung, ein alter Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter und ein paar O-Ringe - fertig.

Das Ergenbis seht Ihr auf den Bildern.

Und als Zugabe: die PU-Wasserflasche mit Fleischerhaken und transparentem Schlauch zum Auffangen der alten Bremsflüssigkeit.

Manchmal können so einfache Dinge das Leben wesentlich erleichtern.

beste Grüße

Wulf


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.05.2014 10:42 von optimog.)
04.05.2014 00:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schmidtchen Offline
Campingo
*

Beiträge: 892
Registriert seit: May 2011
Bewertung 17
Beitrag #2
RE: Bremsenentlüftungsgerät einfach selbst gebaut
Moin Wulf,

sieht ja nicht schlecht aus, Deine Gerätschaft.

Bei der Entlüftung gehst Du jetzt einen Bremszylinder nach dem anderen ab und pumpst die neue Bremsflüssigkeit ein, sprich die alte raus über den Schlauch und die Plartikflasche, wartest bis neue helle Flüssigkeit am Schlauch ankommt und dann wieder zudrehen.

Ist die Erklärung so richtig?

Ich muss bei mir auch die Bremsflüssigkeit unbedingt wechseln, und da ist so ein Eigenbau von nützen.

Viele Grüße von der sonnigen Untermosel
Ingo

Viele Grüße von der sonnigen Untermosel
Ingo


_____________________________________________
Du trinkst um diese Uhrzeit schon Bier??????
Nein.... das ist ein Weizensmoothie Cool
_____________________________________________
05.05.2014 07:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 190
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #3
RE: Bremsenentlüftungsgerät einfach selbst gebaut
Hallo Ingo,

Die Vorgehensweise ist genauso wie mit den professionellen Entlüftungsgeräten auch:

Den modifizierten Deckel des Entlüftungsgerätes auf den Bremsflüssigkeits-ausgleichsbehälter schrauben, per Handpumpe Druck aufbauen max. 1 bar. (auf Dichtheit achten!).

Dann der Reihe nach den transparenten Schlauch der PE-Flasche auf die Entlüftungsnippel stöpseln und die Entlüfter öffnen bis blasenfreie klare Bremsflüssigkeit austritt. Die PE-Flasche dabei möglichst hoch halten, damit gegen minimalen Druck entlüftet wird.

Als Reihenfolge beim Entlüften sollte an der entferntesten Stelle (dem Hauptbremszylinder Diagonal gegenüberliegender Radbremszylinder) begonnen werden und dann langsam Richtung Hauptbremszylinder vorarbeiten. Falls vorhanden (je nach trac-typ) unbedingt auch das hydraulisch angesteuerte Anhängerbremsventil entlüften.

Dabei immer wieder den Druck von ca. 1 bar in der Pflanzenschutzspritze sicherstellen und ggf. nachpumpen.

Bei Unimogs ist ggf. das ALB-Ventil ebenfalls zu entlüften (ggf. Gestänge aushängen oder Pritsche beladen) um max. Volumenfluss sicherzustellen.
bei leerem Fahrzeug kann es sonst passieren, daß an der Hinterachse nur sehr wenig ankommt.

Bei den hydraulischen Kupplungssystemen kann man genauso vorgehen.

Als Verbesserungsidee könnte man mit Druckminderer (1 bar) direkt vom Werkstattkompressor in die Pflanzenschutzspritze drücken. Dann entfällt das Nachpumpen.

beste Grüße

Wulf
05.05.2014 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.798
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #4
RE: Bremsenentlüftungsgerät einfach selbst gebaut
Tolle Sache Wulf! Einfach und genial! Wink

Ich habe das Thema mal in unsere Wühlkiste verschoben.

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
11.05.2014 00:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 190
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #5
RE: Bremsenentlüftungsgerät einfach selbst gebaut
Hallo Leute

es gibt bei Lidl momentan wieder diesen äußerst preiswerten (€ 7,99) 5l Drucksprüher, den ich als Basis fürs Bremsenentlüftungsgerät misbraucht habe.

Mitlerweile ist der Kunsstoffschlauch etwas weich geworden. vermutlich durch die Bremsflüssigkeit. Das Gerät funktioniert aber immer noch einwandfrei.

Als Verbesserung würde ich die Verwendung von Druckluft-Schnellkupplungen am Bremsflüssigkeitsbehälter-Deckel bzw. Schlauchende empfehlen. Bei einigen Fahrzeugen ist es aufgrund der Zugänglichkeit des Bremsflüssigkeitsbehälter einfacher, erst den Deckel drauf zu schrauben und anschließen den Schlauch zum Entlüftungsgerät anzuschließen.

http://www.lidl.de/de/florabest-druckspr...tAodTXwDRg

Gruß

Wulf


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
22.07.2015 08:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Traktormeter selbst repariert - Stundenzähler war defekt Klaus 185 190.945 08.02.2021 03:16
Letzter Beitrag: Hartmut
  Hinterachsverstärkung für die kleine Baureihe selbst gebaut Cliffde 30 29.791 30.04.2019 07:59
Letzter Beitrag: JohannesG
  Hydraulischer Unterlenkerspanner selbst gebaut wolli 14 20.682 06.11.2011 17:11
Letzter Beitrag: wolli

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation