Antwort schreiben 
Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
Verfasser Nachricht
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.813
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #1
YTRAC04 Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
Moin,

Ich habe aktuell auch die Kabine gekippt (angekippt) beim MBtrac turbo 900 (440.169), da der Motor ausgebaut werden muss, wegen defekten Burgmann-Ring an der Kurbelwelle hinten mit erhöhtem Ölverlust...

Welche Teile sollte man direkt mit tauschen?

Ich denke da an so Teile wie:

- die Lenkschläuche
- Startsperrschalter der Zapfwellenschaltung

Was fällt euch noch ein, was man für kleines Geld direkt mitmachen sollte, um unnötige Schrauberei in den nächsten Jahren zu verhindern...?

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.07.2012 23:26 von Hartmut.)
03.07.2012 22:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.939
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #2
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
Moin Hartmut,

nicht zu fleissig!
Bei alle Teile, die jetzt verbaut sind, kann ich, ohne zu gucken, zur 99% sagen das da drauf steht "Made in Germany".

Bei die Lenkungsschläuche haben wir ja schon festgestellt, das die ältere die bessere sind.
Mein Thermostat hab ich letzte Woche beim Kühlerwechsel auch ausgebaut, um das vor kurzen hier besprochene Bypassloch zu bohren, und enttäuscht festgestellt: "Made in China".

Nicht wie ein Wilder die Teile wechseln, sondern erst die Zustand genau beobachten. Wenn ein Lenkschlauch nach 25 Jahre noch top aussieht, kommen nicht in der nächste Woche die Risse.... Tongue

Auch bei Elektrikteile kann man über die verbaute Qualität bei Mercedes nicht meckern. Das stelle ich immer fest an meine Fahrzeuge, wobei der jungste gerade 24 Jahre alt ist....

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
03.07.2012 22:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nam-Trac 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 328
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 9
Beitrag #3
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
ggf kupplung, wenn motor schon raus muss .....

Gruss FranzTongue
03.07.2012 22:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.349
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #4
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
...hm, mir würde spontan einfallen: Kabinenlager, Kugelköpfe u. Schaltgabel vom Schaltgestänge, unzugängliche Kraftstoffschläuche u. Schellen, Kupplung, ZW-Kupplung u. Ausrücklager, Kreuzgelenk Zapfwelle, Überprüfung Scheuerstellen Kabel, Schläuche (Heizung...) u. Stecker, etc...Rolleyes

greetzWink
03.07.2012 22:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.813
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #5
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
(03.07.2012 22:27)Mercedes-Benno schrieb:  Auch bei Elektrikteile kann man über die verbaute Qualität bei Mercedes nicht meckern. Das stelle ich immer fest an meine Fahrzeuge, wobei der jungste gerade 24 Jahre alt ist....

Wie startest du noch gleich deinen 900ér? Cool Tongue
Irgendwie ist mir das entfallen, wie du das noch machst... hmmmmm

Nützt nix, der Startsperrschalter kommt neu! Big Grin

(03.07.2012 22:41)Brüllrohr67 schrieb:  Kabinenlager

OK! Vorne die Lager kann man immer kontrollieren und auch wechseln. Hinten sollte man aber einen Blick drauf werfen...!

(03.07.2012 22:41)Brüllrohr67 schrieb:  Kugelköpfe u. Schaltgabel vom Schaltgestänge

Nicht vorhanden, bzw. alles verkapselt innenliegend

(03.07.2012 22:41)Brüllrohr67 schrieb:  unzugängliche Kraftstoffschläuche u. Schellen, Überprüfung Scheuerstellen Kabel, Schläuche (Heizung...) u. Stecker, etc...

OK!

(03.07.2012 22:41)Brüllrohr67 schrieb:  Kupplung, ZW-Kupplung u. Ausrücklager, Kreuzgelenk Zapfwelle

OK! Da der Motor eh rauskommt, mache ich die Ausrücklager gleich mit neu.
Das Austauschen der Kupplung entscheide ich, sobald ich sie gesehen und vermessen habe...
Evtl. muss sie eh neu, wenn sie schon was vom Öl der Leckage mitbekommen hat... Rolleyes

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.07.2012 23:25 von Hartmut.)
03.07.2012 23:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 27
Beitrag #6
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
Servus Hartmut,

auf alle Fälle die Heckzapfwelle getriebeseitig schmieren. So gut kommst Du so schnell nicht mehr hin.

Ich musste mal extra wegen dem Schlauch zum Kupplungsnehmerzylinder die Kabine ankippen... Sad

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
05.07.2012 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB-trac Fan OL Offline
Gänseblümchen
*

Beiträge: 790
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 14
Beitrag #7
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
Moin Hartmut
Wenn es nicht große Umstände macht ,wären ein paar Bilder auch toll .
Vielleicht erkennt man noch was woran man nun nicht so denkt .
Gruß stefan
05.07.2012 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
silberdistel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 622
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 17
Beitrag #8
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
Hallo

Also bei den Tracs der letzten Baujahre ohne den Deckel in der Kabiene bei der Lenksäule würde ich auf jedenfall den/die Schalter neu machen die für die Splittanzeige zuständig sind. Die kosten auch nicht die Welt und gehen gerne mal kaputt.

Gruss Achim


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

MBtrac/Unimog: Das beste oder nichts!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.07.2012 20:23 von silberdistel.)
05.07.2012 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.939
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #9
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
(05.07.2012 19:14)wolli schrieb:  Servus Hartmut,

auf alle Fälle die Heckzapfwelle getriebeseitig schmieren. So gut kommst Du so schnell nicht mehr hin.

Gruß
Wolfgang

Moin Wolfgang,

dafür hat es hier schonmal ein Tipp gegeben: Einfach der Gummi um die Zapfwellenhebeln wegmachen, und man kommt von oben wunderbar daran! Der Kardanwelle zur Hinterachse halte ich für schwieriger. Wink

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
05.07.2012 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.813
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #10
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
So, Motor ist draußen...

Hier mal ein paar Bilder! leider etwas dunkel...!

[Bild: attachment.php?aid=17354]

                   

Gruss Hartmut admin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

MBtrac, alles andere ist Behelf!
06.07.2012 21:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 27
Beitrag #11
RE: Welche Teile sollte man erneuern, wenn die Kabine gekippt ist beim MBtrac 440/441
(05.07.2012 23:08)Mercedes-Benno schrieb:  
(05.07.2012 19:14)wolli schrieb:  auf alle Fälle die Heckzapfwelle getriebeseitig schmieren. So gut kommst Du so schnell nicht mehr hin.
dafür hat es hier schonmal ein Tipp gegeben: Einfach der Gummi um die Zapfwellenhebeln wegmachen, und man kommt von oben wunderbar daran! Der Kardanwelle zur Hinterachse halte ich für schwieriger. Wink

Der Tipp war auch von mir Cool Big Grin https://www.trac-technik.de/Forum/showth...p?tid=2190

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.2012 20:18 von Hartmut.)
14.07.2012 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation