Antwort schreiben 
Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Verfasser Nachricht
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #16
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo,

bei Patricks Unimog sind lt. Datenkarte keine Besonderheiten bezüglich der Radbolzen verbaut, der EPC spuckt M18 aus.

Die Achsen sind die 4,4to-Ausführungen. In der Tat werden diese meistens mit M20 bestückt, aber offenbar nicht immer.

Sollten für die neuen Felgen größere Radbolzen (M20) nötig sein, so geht dieser Wechsel meines Wissens nach immer auch mit anderen Radnaben einher. Das müßte dann aber individuell geprüft werden.

Grüße
DaPo (Daniel)
22.03.2012 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AMilz Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 873
Registriert seit: Mar 2004
Bewertung 17
Beitrag #17
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Servus,

bei Patricks 1400 sind aber laut EPC 11x20 Super Felgen verbaut! Das die mit M18 kombiniert werden ist mir neu. Zumindest müsste er dann Flachbundmuttern bereits am Fahrzeug haben.

Die Geschichte mit der Nabe ist in der Tat nicht so ganz einfach. Ich habe mir damals (umbau von M20 auf M18 beim 417) damit behelfen können die Löcher auf 25 aufzubohren. Die nabe konnte ich nicht einfach wechseln da der Durchmesser für die Bremsscheibe nicht der selbe war (ich meine es waren einmal 80mm, bei der neueren Ausführung nur noch 60 - bin mir hier aber nicht mehr ganz sicher..).

Gruss
Andreas

U1200, U1500 --> die Arbeit geht nicht aus!
22.03.2012 11:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #18
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo,

an Patricks Unimog waren ab Werk verbaut:
Felge A4374010601 oder A 4374010701, 11x20 Super

in Verbindung mit

Mutter N 074 361 018 105

Das sind dieselben Muttern wie an den meisten anderen Unimogs, vom Boehringer bis zum U437.
'Super' hin oder her, das sind normale Kugelbundmuttern M18x1,5 Smile

Grüße
DaPo (Daniel)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2012 14:09 von DaPo.)
22.03.2012 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AMilz Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 873
Registriert seit: Mar 2004
Bewertung 17
Beitrag #19
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Servus,

nimm´s mir nicht übel - aber das wäre die erste 11x20 Super die mit Kugelbund M18 befestigt wäre die ich sehe. Heißt nicht das es ausgeschlossen ist - aber ich habe doch schon einige gesehen..

Hast Du ausser dem 18 in der Teilenummer noch einen anderen Hinweis dass die originalen Muttern M18 sind? ich konnte keinen entrdecken.

Optisch sehen die Muttern eher nach Flachkopf aus als nach Kugel.

Es ist eine 2. Variante (abgedimmt) dargestellt mit entsprechender Scheibe, vermutlich für Kugel.

Aber last but not least: Am besten am Fahrzeug die Felgen mal draufstecken, mit entsprechenden Muttern befestigen, schauen ob die Bolzen lang genug sind (sollte hier eh der Fall sein...).

Gruß
Andreas

U1200, U1500 --> die Arbeit geht nicht aus!
22.03.2012 15:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #20
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo,

ich nehme nichts übel, warum auch?

OK, weitere Hinweise:
  • Bei Normteilenummern (N...) bezeichnen die Stellen 7-9 fast immer die Abmessung, das kannst Du beispielsweise auch anhand von Dichtringen, Schrauben etc. überprüfen
  • Die Stellen 4-6 deuten oft auf Normen hin (wobei Mercedes davon zunehmend abgeht, weil es wohl zu einfach war, die Teile anderswo zu finden); In diesem Fall sind es sogar die Stellen 2-6: 074361 -> DIN 74361
  • Die Mutter N074361018105 wurde auch schon beim U404S verbaut (das ist die älteste Baureihe, die im EPC ist). Und der hatte immer M18x1,5 Kugelbundmuttern
  • An Patricks Unimog ist -beispielsweise- die Hinterachse 747.115 verbaut, ohne jegliche SAs; M20x1,5 wäre SA36141

Grüße
DaPo (Daniel)
22.03.2012 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #21
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo,

jetzt ist die Mutter da.

Und sie hat einen Druckteller!

Allerdings dummerweise mit M22.

Welche Mutter jetzt M18 gewinde mit Druckteller hat, kann niemand rausfinden?

Gruss

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. MB -Trac

>> http://www.gueldner-a20.de
>> http://www.schlepperfreunde-prevorst.de
28.03.2012 18:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #22
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo Patrick,

tut mir Leid, daß die nicht paßt. Hätte aber -wenn- gedacht, daß das M20 ist, aber nicht M22.

Ich habe noch eine andere -vermutlich- Drucktellermutter beim Unimog gefunden: A4244010072. Die taucht scheinbar nur beim Triebkopf auf, die Chancen stehen aber gut, daß es M18 ist (jedenfalls ersetzt die da eine M18-Mutter)

Ansonsten A0009905053 vom Vario. Ist dann aber halt kein Unimog-Teil.

Grüße
DaPo (Daniel)
29.03.2012 00:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #23
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Klasse Daniel!

Ich habe mal beide bestellt.
Mal schaun was am Ende raus kommt! Ich kann bald ein Radmutter-Museum aufmachen Smile

Gruss

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. MB -Trac

>> http://www.gueldner-a20.de
>> http://www.schlepperfreunde-prevorst.de
29.03.2012 22:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #24
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo,

und wieder....
beide Muttern sind M20 mit Druckteller.
Sehen aber allerdings anders aus!
Ich geb's jetzt auf Big Grin

Gruss Patrick,

Der mit der Radmuttersammlung Big Grin

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. MB -Trac

>> http://www.gueldner-a20.de
>> http://www.schlepperfreunde-prevorst.de
02.04.2012 22:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #25
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo Patrick,

dann bestell die Febi-Muttern. Bei denen steht jedenfalls, daß es M18 ist Wink

tut mir Leid, das es immer die falschen Muttern waren. Die Dokumentation im EPC ist hierzu aber auch mehr als dürftig.

Grüße
DaPo (Daniel)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.04.2012 23:29 von DaPo.)
02.04.2012 23:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
intercooler2100 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #26
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Moin,
ich habe gleiches vor.
ich möchte einen U1400 mit einer 14x 20 Zoll Felge bereifen (A 405 401 0701) 1,8m Spur, ET 62 mit 425/75 R20 148G soweit so gut, jedoch habe ich die Voraussetzung, dass die Fixierung der Räder mit M20 Drucktellermuttern, statt M 18 Kugelbundmuttern erfolgen müssen. denke mal, dass Patrick dieselbe Vorlage hat..

mir wurde gesagt, dass ich die M18 Radbolzen einfach durch M 20 Radbolzen tauschen kann, ( M 18 und M20 Bolzen haben den identischen sitz und in die Löcher der Narbe passen auch M20 Bolzen. würde ich auch sofort machen, jedoch kann ich dann meine original 11X 20 Zollfelgen, die mit M18 Kugelbundmutter befestigt sind nicht mehr fahren, oder gibt es eine M20 Mutter die den passenden Kegel für originalen Felgen hat ?

Gruß Stefan
25.04.2012 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #27
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo Stefan,

bei M20 scheint das leichter:

A4244010272 Flachbundmutter (gehört standardmäßig zu Deiner Felge)

N074361020103 Kugelbundmutter (z.B. bei mir am U1700 verbaut)
N074361020352 Federring (Befestigung Raddeckel, falls verbaut)
N074361020205 Mutter (dito)

Faktisch funktioniert das aber wohl nicht, da der M20-Kugelbund der Mutter ein deutliches Stück größer ist als die Aufnahme in der Felge. Ich habe gerade mal eine M20-Mutter an eine U404-Felge (M18) gehalten, da liegt der Bund außen an, geht nicht in die Felge rein.

Möglich, daß das bei anderen Felgen klappt, aber ganz sicher ist das nicht.

Grüße
DaPo (Daniel)
26.04.2012 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 467
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 15
Beitrag #28
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Hallo Stefan,

woher hast du die Info das die Felgen M20 brauchen?.

Ich Fahre genau diese Felgen mit diesen Reifen auf einer 6 Lochachse mit Mittenzentrierung und M 18 Kugelbundmuttern.

Und das gehört auch so. Die Bohrungen in den Felgen sind d= 21,2.
Und haben eine Senkung die zu M 18 Kugelbund passt.
Die Zentrierung erfolgt über das Mittelloch.
Wenn du mal an normalen 11*20 die Bohrung für den Radbolzen anschaust fällt dir auf das diese größer 20 mm ist für einen M18 Radbolzen bei Mittellochzentrierung.

Gruß Oliver.
26.04.2012 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
intercooler2100 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #29
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Das mit den M20ger Bolzen steht in der Unbedenklichkeitserklärung von Mercedes Benz die ich angefragt habe.

Ich habe folgende Auflagen:

6. Die Fixerung der Räder müssen mit M20 Duckstellermuttern, statt mit M18 Kugelbundmuttern, erfolgen.

5. Es ist eine Spurweite von mind 1780mm erforderlich

2. Der Lenkeinschlag der Vorderräder muss duch entsprechende Einstellung des Endanschlages auf 32grad begrenzt werden.

............ ............

Also habe ich dass richtig verstanden ... die 14x 20 Zoll Felge hat eine senkung für die serien M18 Kugelbund muttern ja ? (A 405 401 0701)

Gruß Stefan
28.04.2012 00:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 467
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 15
Beitrag #30
RE: Suche Teilenummer der Radmuttern vom Unimog 427 U1400
Ja. Ist die einfache Antwort.

Ich weiß ja nicht wo deine Flegen herkommen. Wenn sie von M aus G kommen
gibt es auch die nötigen Beschinigungen (1* 14*20 auf 6 Lochachse 424/427 und 1* 425 Reifen auf 14 Zoll) dazu. Ich habe den Lenkeinslag nur minimal verkleinert. Wenn den Mog keinen Stabbi an der Lenkachse hat geht es auch so.
Ich habe allerdings die SA Fahrwerk 50 mm höher rundum verbaut.

Gruß Oliver
29.04.2012 12:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Welchen Turbo-Lader im Unimog U1400 einbauen? Dresalex 0 172 07.08.2020 13:14
Letzter Beitrag: Dresalex
VTRAC16 U1400 4 Gang lässt sich nicht mehr schalten Unitrac1000 8 2.660 16.01.2017 23:48
Letzter Beitrag: Unitrac1000
  Fragen zum Unimog U1400 BR 427 frank 8 6.514 20.04.2015 06:46
Letzter Beitrag: MauMog
  Turbonachrüstung am OM366 im Unimog U1400? Was brauche ich alles? Treeworker91 2 2.496 15.09.2009 21:45
Letzter Beitrag: Treeworker91

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation