Antwort schreiben 
Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Verfasser Nachricht
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #1
XTRAC15 Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Moin!

Heute ist mir der Bowdenzug für die Zapfwellenschaltung (V/VH/H) gerissen.
Der machte schon länger Probleme. nun hat er nachgegeben...

Kann man den Reparieren? Oder geht nur org. Ersatz?

Ich habe das ganze noch nicht auseinandergenommen...

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2011 14:11 von Hartmut.)
06.03.2011 02:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cliffde Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 763
Registriert seit: Sep 2007
Bewertung 9
Beitrag #2
RE: Bowdenzug gerissen für Zapfwellenschaltung beim MBtrac 1500
Wir haben in der Arbeit Bowdenzüge selber gemacht. Zerleg das Ding mal, wenn fest verpreßte Enden drauf sind, kannst du entweder das komplette Endstück nachdrehen und mit einer Hydraulikschlauchpresse aufpressen oder nur vom Original-Endstück das Seil ausbohren und das Teil ebenfalls auf der HD-Schlauch-Presse nachpressen.

Ich weiß auch nicht genau, wie die Dinger aufgebaut sind, aber ein Versuch ist es allemal wert.

Gruß Cliff und danke für den Geb.-Gruß...

Trac - warum mehr wollen? Da war doch was mit dem Sinn des Lebens???Big Grin
06.03.2011 02:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.349
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 84
Beitrag #3
RE: Bowdenzug gerissen für Zapfwellenschaltung beim MBtrac 1500
Moin Hartmut

Wenn mich nicht alles täuscht glaube ich fällt dieser Bowdenzug auch unter
die Rubrik " Nicht mehr lieferbare Teile".
Ein Zug dürfte nicht mehr lieferbar sein, ich weiß aber nicht welcher.
Deshalb hört sich das Angebot von Cliff mal nicht schlecht an.

Gruss Matthias
06.03.2011 10:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Tracfahrer Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 19
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Bowdenzug gerissen für Zapfwellenschaltung beim MBtrac 1500
moin,

ich besitze immer noch keinen trac, arbeite aber daran und vielleicht klappt es ja diese woche.

der bowdenzug meines holder A60 war auch gerissen, so wurde er ausgebaut und versucht ersatz zu beschaffen. aussage firma holder: gibts nicht mehr.
also nachbauen.

alle endstücke schön fein säuberlich ausgebohrt und dann meterware (seele und hülle endnippel) beim agravis-händler besorgt und nach vorgabe des alten bowdenzugs abgelängt, die endstücke mit der bowzugseele verlötet (hartlot).
bei mir hat es so funktioniert.

gruss

holger
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.03.2011 10:20 von Ex-Tracfahrer.)
06.03.2011 10:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #5
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Moin!

Wie zu erwarten, ist der Ausbau des Bowdenzugs beim großen trac nicht so einfach,
und ohne die Kabine zu kippen, fast nicht möglich...

Ich habe mich dann heute morgen dazu entschieden den Zug sitzen zu lassen, und nur den Handhebel auseinander zu bauen.

Nun konnte ich vorne am Zapfwellengetriebe die Kugelpfanne vom Hebel nehmen, und dann die komplette Seele aus der Hülle ziehen...

Der erste Versuch vorhin beim Landmaschinenhändler um die Ecke, das ganze als Einzeltelteile bei Kramp und Co. zu bestellen, scheiterte...
War ja klar, schließlich fahren wir ja auch Mercedes Rolleyes

Also wieder nach Hause...
Da das ganze keine Neuerfindung von Mercedes ist, konnte ich mir nur vorstellen das der Zug aus dem Zubehör ist, bzw. aus frei erhältlichen Teilen besteht.
Als ich den Handhebel im Waschbecken etwas mit der Bürste begängelte kam ein Schriftzug zum Vorschein.

Nach etwas Googlen kam heraus, das der Zug von der Firma Meflex ist.
Natürlich habe ich dort direkt angerufen und nach Ersatzteilen gefragt.
Eine sehr patzige Telefondame gab mir dann zu wissen, das Firma Meflex nur für Großabnehmer oder Industriebetriebe in großen Stückzahlen fertigen würde...
Nach etwas hin und her gab Sie mir dann eine Telefonnummer eines ihrer Servicepartner, der Firma Hartmann aus Frankfurt am Main.

Natürlich habe ich auch dort direkt angerufen, wo man dann schon viel umgänglicher behandelt wurde.
Nach ein paar Erklärungen war dem Herr Lösch Junior am Telefon klar, worum es sich handelt.
Er sagte, das ihm ein paar bemaßte Bilder reichen würden, um eine passende Seele anzufertigen...

Die Email mit den Bildern habe ich eben rausgeschickt.
Wie das ganze nun weitergeht, und wo es preislich hingehen wird,
werde ich hier dazu schreiben, sobald ich Antwort habe!

Die gesamte Seele ist ca. 225 cm lang vom Handhebel bis zum Ende der Kugelpfanne.

Gruss Hartmut admin

PS: ob der Zug noch bei MB lieferbar wäre weiß ich nicht...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                       

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2011 14:40 von Hartmut.)
07.03.2011 14:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #6
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Moin,

Heute kam schon das Paket Cool

Es sieht alles auf dem ersten Blick passend aus.

Also top Service, top Arbeit und dann auch noch schnell!

Das ganze hat nun 54,74 € gekostet, inkl. Merkel und Versand.

Sicher eine stolze Summe für so ein Teil, aber wenn man bedenkt das der komplette Zug bei Daimler fast 200 € kostet/gekostet hätte, geht das schon in Ordnung...

Sobald ich ihn montiert habe, melde ich mich wieder...

Gruss Hartmut admin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.03.2011 12:46 von Hartmut.)
10.03.2011 12:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #7
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Wäre ja auch zu schön, wenn es einfach wäre... Rolleyes

Die Seele passt soweit, aber nun fehlt mir nur noch eine passende Kugelpfanne.
Leider ist auch das kein Norm Teil.

[Bild: attachment.php?aid=10886]

Und zwar muss die Kugelpfanne für eine 13ér Kugel sein (M8) aber ein M6 Innengewinde haben...

Wo bekommt man sowas?

Ich habe bisher nur M6 Kugelpfannen mit 10ér Kugeln gefunden, oder M8 Kugelpfannen mit 13ér Kugeln.

Gruss Hartmut admin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

MBtrac, alles andere ist Behelf!
10.03.2011 18:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.353
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #8
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
...sowas gibt´s wie fast alles...na? Natürlich in der Bucht!Big Grin

http://cgi.ebay.de/Winklegelenk-Kugelgel...45f91f232d

greetzWink
10.03.2011 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #9
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Moin Torsten, lies bitte nochmal richtig...

Wie gesagt, die Standard Kugelpfannen bekomme ich an jeder Ecke.
Ich brauche eine mit (M8) 13ér Kugel und M6 Gewinde...

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
10.03.2011 20:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.939
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #10
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Hallo Hartmut,

kannst du da beim Normteil kein Helicoil eindrehen?

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
10.03.2011 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.353
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #11
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
...ruf den Strasser mal an! Adresse steht unten drunter.

greetzWink
10.03.2011 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #12
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Benno, gute Idee....
Mal schauen ob ich hier sowas auftreiben kann...!

Danke Jungs!

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
10.03.2011 20:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.939
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #13
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Hartmut,

dafür hab ich ein gute Adresse: Ohne Allrad hat vor ein Jahr ein Satz mit gängige Abmessungen gekauft.....

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
11.03.2011 00:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #14
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
Danke Benno, deine genannte Werkstatt werde ich beim nächsten Problem sicher mal probieren Smile


Ich habe heute meinen eigenen Helicoil hergestellt... Big Grin

[Bild: attachment.php?aid=10895]

Einfach eine Kugelpfanne mit M8 Innengewinde genommen, eine Schraube 8x25 hineingedreht und stramm angezogen und dann den Kopf abgeflext.

Dann das ganze schön mittig gekörnert und mit einem 5 mm Bohrer gebohrt, und dann M6 Gewinde hineingeschnitten...

Gruss Hartmut admin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2011 19:34 von Hartmut.)
11.03.2011 19:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.573
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #15
RE: Bowdenzug der Zapfwellenschaltung gerissen beim MBtrac 1500
HI

Das Habe ich letztens auch gemacht, als ich mehrere Kugelköpfe von der Regelhydraulik austauschen musste. Dabei ist die Kugel mit 14er Gewinde und die Aufnahme mit 10er Gewinde!

Klappt gut !!!! Wink


mfg michael

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
11.03.2011 22:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
XTRAC15 Knarzendes Geräusch beim Verschränken im MBtrac 1500 Hartmut 26 24.300 02.10.2014 08:24
Letzter Beitrag: 900t
XTRAC15 Tankgeberproblem beim MBtrac 1500 Hartmut 8 7.141 15.06.2009 22:23
Letzter Beitrag: MB 800
  Problem mit Zapfwellenschaltung MBtrac 1500 Schlagi 10 6.907 01.03.2008 18:50
Letzter Beitrag: mb_900_turbo

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation