Antwort schreiben 
MBtrac 65/70 springt nicht an
Verfasser Nachricht
Dieselfrank Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 12
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 0
Beitrag #16
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
Also nach meiner Erfahrung ist die Ursache von jedem ein Bisschen!
Anlasser und Batterie werde bei Älter und Kälte natürlich deutschlich schlechter. In den meissten Fällen ist es aber die Kompression die fehlt. Der Motor kann bei warmen Temperaturen noch so gut anspringen, geht es aber gegen 0°, ist orgeln angesagt. Wenn der Motor bei Kälte nur 20 sek. gelaufen hat, und du stellst ihn ab, und startest danach nochmal, so springt er in den meisten Fällen sofort an. In dieser kurzen Zeit ist weder die Batterie erholt, noch hat sich am Massekabel was geändert. Dies habe ich schon bei Motoren gemerkt, die erst 3000 Std. auf der Uhr hatten.
22.12.2009 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.349
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #17
RTRAC05 RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
...na bitte!Smile Endlich mal einer in Klartext u. Erfahrung mit alten SchluffenWink

greetzCool
22.12.2009 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bruder_Tuc Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 110
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #18
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
(21.12.2009 23:46)handeule schrieb:  Hallo, an Stefan: in meinem Beitrag steht nichts von Kompression - Masseproblem ist mein Text, denn es geht ja besser,wenn die Masse überbrückt ist.
Grüsse Marcus

Sorry, bin im Thread verutscht. Habe nun das Hauptmassekabel von der Batterie zum Rahmen durch ein Industriekabel erneuert. Das "Alte" war sogar nicht mal richtig festgeschraubt. Dachte eigentlich, dass das die Werkstatt welche den Trennschalter eingebau hat, kontrolliert hat. Nun sind alle Kabel neu, Kontakte blank und jetzt muss ich nur noch warten, bis es richtig kalt ist.

@ Brüllrohr,
ich denke man kann für unsere Tracs relativ viele Begriffe nutzen, jedoch erachte ich - Alte Schluffen, der Bock fertig ist - als ein wenig respektlos den Maschinen und Ihren Besitzern gegenüber. Ich könnte ja sagen, dass ich den Trac als " Rostbock in technisch gutem Zustand" gekauft habe und er nun dank einiger tausend Euronen und hunderten von Arbeitsstunden, wieder in einem tracwürdigen Zustand ist, aber seis drum. Ist nur eine Anmerkung. Wünsche Euch allen: Frohe Festtage und einen guten Rutsch und melde mich auf jeden Fall, wenns wieder kalt war.

Danke und Gruß Stefan

Dieselpower
24.12.2009 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alex800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 520
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 12
Beitrag #19
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
Hallo Stefan,

falls es immer noch nicht funktioniert, kannst du notfalls den Trennschalter überbrücken. Diese Teile haben auch einen Spannungsabfall. Der ist zwar bei richtiger Auswahl des Schalters minimal, aber oft sind sie sehr knapp bemessen. Muss nicht sein, kann aber vorkommen.

Wegen der Kompression: Um einen gewissen Wert zu erreichen, braucht es nun einmal eine bestimmte Drehzahl, da unweigerlich immer etwas Kompression an den Kolbenringen und Ventilen verloren geht. So dicht ist das ja alles nicht. Ab einer gewissen Drehzahl ist dann die Zeit zu kurz, daß noch viel Kompression entweichen kann.
Wenn es da nach ginge, ob ein Motor bei niedrigster Anlaßdrehzahl und Temperatur noch anspringt, dann hätten warscheinlich viele von uns schrottreife Kisten. Ich denke, wenn die Maschine im Betrieb rund läuft und nicht blau, grau oder weis qualmt, sollte man die Finger vom Motor lassen. Wenn es dann ein anderer Anlasser oder dickere Batterie auch tut ist es OK. Ich muß aber zugeben, daß bei meinem 800er die Kompression mit Schuld hat am schlechten Kaltstartverhalten.

Schöne Grüße und frohe Weihnachten an alle!

Alex
24.12.2009 12:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.349
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #20
RTRAC05 RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
@Stefan:

...sorry, meine Einschätzung war nicht persönlich gemeint, bzw. nur auf deinen trac bezogen, sondern wie ich es oft zu kalten Jahreszeiten mit vielen Motoren erlebt habe die dann - und nur dann nicht wollten! Denn dann trennt sich sprichwörtlich die Spreu vom Weizen!Wink

Trotzdem alles GuteSmile

greetzCool
24.12.2009 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mb-trac-Fendt Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 577
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 8
Beitrag #21
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
War es schon kalt genug ? Oder orgelt dein Trac immer noch, mich würde auch interessieren wo der Fehler liegt oder gelegen hat.
Lg Fabi

MB-trac was sonst
02.01.2010 02:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.762
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #22
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
(24.12.2009 12:31)alex800 schrieb:  Hallo Stefan,
...
Wegen der Kompression: Um einen gewissen Wert zu erreichen, braucht es nun einmal eine bestimmte Drehzahl, da unweigerlich immer etwas Kompression an den Kolbenringen und Ventilen verloren geht. ...
...Ich denke, wenn die Maschine im Betrieb rund läuft und nicht blau, grau oder weis qualmt, sollte man die Finger vom Motor lassen.
...
Alex

Hallo Alex,

da bin ich ganz Deiner Ansicht!
Kompression:
Hier kommt uns sogar die Physik relativ lange Zeit entgegen: Zunehmender Verschleiß bedeutet zwar, dass man eine schnellere Anlassdrehzahl braucht, um die für die Entflammung erforderliche Verdichtung der Luft zu bewirken, da aber schlechtere Kompression auch geringeren Widerstand für das Durchdrehen des Motors bedeutet, läuft bei sinkender Kompression auch der Anlassermotor schneller.
Die Startermotoren sind Reihenschlussmaschinen, deren Drehzahl allein vom Widerstand bestimmt wird, der diesen entgegengesetzt wird.

Das ist zwar dann leider kein linearer Vorgang, denn die Reibung steigt bei steigender Drehzahl exponentiell, aber ein Motor muss schon seeehr schlecht werden, bis ein Starten nicht mehr möglich ist.

Voraussetzung ist dann natürlich umso mehr eine intakte Elektrik!!!
Und - gerade bei Direkteinspritzern von existenzieller Bedeutung: Einspritzdüsen sollten Einspritzdüsen und keine Einrotzdüsen sein!!!

Motorinstandsetzung:
So lange eine Maschine dann ordentlich startet und, wie Du schreibst, rundläuft: Definitiv: Finger weg!

LG
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.2010 14:17 von holgi63.)
02.01.2010 14:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bruder_Tuc Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 110
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #23
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
(02.01.2010 02:04)Mb-trac-Fendt schrieb:  War es schon kalt genug ? Oder orgelt dein Trac immer noch, mich würde auch interessieren wo der Fehler liegt oder gelegen hat.
Lg Fabi

Heute Morgen bei -1 °C ist er sofort angesprungen. Ich hoffe, dass es die Tage noch kälter wird und ich Euch dann mitteilen kann, ob es an dem defekten und losen Massekabel lag. Euch allen noch ein gutes Neues Jahr.

Gruß Stefan

Dieselpower
02.01.2010 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bruder_Tuc Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 110
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #24
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
Hi Trac Gemeinde,

nun das versprochene feedback. Heute morgen bei -7°C in der Scheune ist er nach 3 Umdrehungen " sofort " angesprungen. Ich denke das ist bei diesen Temperaturen durchaus gut. Oder was meint Ihr. Man sollte nicht denken, was ein loses/ beschädigtes Massekabel alles anrichten kann.

Gruß Stefan

p.s.: Wenns jetzt noch kälter werden sollte, dann gönne ich Ihr wieder Ihre Motorvorwärmung ! ! ! Wink

Dieselpower
05.01.2010 15:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.762
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #25
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
Hallo Stefan,

"3 x rum = 1 x rumms" ist bei -7°C für einen mindestens 35 Jahre alten Schlepper wohl sehr akzeptabel und widerlegt damit beweisbar das ewige Geunke über die angeblich so schlechten DB OM's...

FG
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2010 17:09 von holgi63.)
05.01.2010 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bruder_Tuc Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 110
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 2
Beitrag #26
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
(05.01.2010 17:09)holgi63 schrieb:  Hallo Stefan,

"3 x rum = 1 x rumms" ist bei -7°C für einen mindestens 35 Jahre alten Schlepper wohl sehr akzeptabel und widerlegt damit beweisbar das ewige Geunke über die angeblich so schlechten DB OM's...

FG
Holger

Hallo Holger,

vielen Dank für dein feedback. Ich sehe das genauso und war schon bei einigen Kommentaren etwas enttäuscht, wie hier ab und an von einigen über die Trac ( deren Motoren ) hergezogen wird. Für mich ist meine " Alte Lady "- 34 Jahre alt mittlerweile mehr als nur ein Schlepper, dafür habe ich schon zu viel Herzblut in die Maschine reingesteckt. Hätte ich mir vor 2 Jahren kein Haus für den Trac gekauft, dann wäre auch sicherlich für einen weiteren Luft, aber so muss ich eben noch lange gut auf Sie aufpassen und hoffentlich erfüllt sich der Wunsch eines 2.

Danke und Gruß Stefan

Dieselpower
05.01.2010 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.349
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #27
RTRAC05 RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
...Glückwunsch - günstig davongekommen!Smile
Aber glaube mir, die andere "Möglichkeit" war nicht nur abfälliges Geunke, sondern oft genug harte Ralität!

greetzWink
05.01.2010 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alex800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 520
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 12
Beitrag #28
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
Hallo Leute!

@Brüllrohr67:

Die mangelnde Kompression muß aber nicht von den Kolbenringen kommen. Schuld daran können auch verschlissene Ventilschaftdichtungen sein oder eine zwischen den Zylindern defekte Kopfdichtung. Diese Mängel wurden vor zwei Jahren an meinem IHC 844 behoben. Seit dem geht der wie noch nie. ESP ist original eingestellt.
Aber hast schon recht, Kompression ist ein Thema. Nur nicht in jedem Fall würde ich direkt an den Motor gehen. Gefühlt hatte meine Kiste etwa 10% Leistungsverlust. Als dann auch die ESP zum Bosch-Dienst mußte, habe ich gleich das besagte mit gemacht.

Grüße

Alex
06.01.2010 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
900t Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 524
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 4
Beitrag #29
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
meiner wolte letztens auch nicht batterrie geladen und dann springt er auch bis -20° ohne staartpilot locker an!
09.01.2010 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cliffde Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 753
Registriert seit: Sep 2007
Bewertung 9
Beitrag #30
RE: MBtrac 65/70 springt nicht an
Hi

Ich denke auch an ein Masseproblem.
Hatte ich beim 1300er im Vergleich zu Claas Dominator 96, d.h. gleicher Motor, Batterie, Anlasser. Anlasser und Batt beim Trac neu. Kabel von Batterie zum Anlasser neu, vom Anlasser zum Rahmen auch.
Die Sau war dann das Massekabel von Batterie zum Rahmen. Ist bei den großen ziemlich versteckt und war korrodiert. Nachm saubermachen und einfetten war alles i.O.
Hab grad den 65/70er nicht genau im Kopf, auf alle Fälle mußt du ALLE Verbindungen Batterie Richtung Anlasser und von dort über Rahmen, evtl Kabine usw. zur Batterie prüfen!!!
Anlasserproblem eher unwahrscheinlich, da der entweder geht, stottert oder nicht geht! Schwache Leistung gibts da eher selten.

Allerdings hab ich schon öfter gehört, daß der OM 314 generell kalte Temperaturen nicht mag, einfach so. Hab darüber aber keine nähere Erfahrungen.

Gruß
(06.01.2010 21:30)alex800 schrieb:  Hallo Leute!

@Brüllrohr67:

Die mangelnde Kompression muß aber nicht von den Kolbenringen kommen. Schuld daran können auch verschlissene Ventilschaftdichtungen sein oder eine zwischen den Zylindern defekte Kopfdichtung. ...

Grüße

Alex

Hi Brüllrohr67,
kannst du mir sagen, was eine verschlissene Ventilschaftdichtung für einen Einfluß auf die Verdichtung hat, wenn im Arbeitstakt beide Ventile geschlossen sind und somit oberhalb des Tellers im Ansaug- bzw Auslaßkanal kein Druck in dem Sinn herrscht?
Zur Info: Ventilschaftdichtung dichtet den ölgeschmierten Bereich der Kipphebel (bzw. Nockenwelle) gegen den Ansaug- und Auslaßkanal ab, daß kein Öl durchkommt.

Gruß

Trac - warum mehr wollen? Da war doch was mit dem Sinn des Lebens???Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.2010 01:16 von Cliffde.)
10.01.2010 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MB Trac 1100 441 springt nicht mehr an? BE Trac 12 1.142 05.10.2021 21:08
Letzter Beitrag: BE Trac
  Anlasser dreht aber springt nicht rein Simon1988 7 2.567 31.07.2020 12:44
Letzter Beitrag: pommes-pete
  Stromlaufplan MBtrac 1000 BJ 88? Er springt nicht mehr über das Zündschloss an simi 5 2.412 10.01.2020 20:19
Letzter Beitrag: Roby
  MB-Trac 900 springt nicht an? Wie kann ich ihn überbrücken? rentner 4 3.722 03.06.2018 21:00
Letzter Beitrag: Fusselhirn
  MBtrac springt nicht an, Schwungrad liegt an Gehäuse an? 2times1000 12 6.141 02.05.2018 11:36
Letzter Beitrag: 2times1000
  MBTrac 1400 turbo springt manchmal nicht an? Handgerissen 7 4.115 11.06.2017 22:34
Letzter Beitrag: Handgerissen
  MBtrac springt nach ESP-Wechsel nicht mehr an? Dynamaxx 7 5.330 25.03.2017 22:19
Letzter Beitrag: Dynamaxx
  MB Trac 1000 OM 352 springt seit kurzem nicht mehr an? derstern 25 13.545 05.02.2017 12:46
Letzter Beitrag: derstern
  Getriebe - Gang springt raus im MBtrac 1000 Konsul_ollo 4 4.918 13.07.2016 21:14
Letzter Beitrag: Konsul_ollo
YTRAC04 MB Trac 800 springt manchmal nicht an Ritter 3 3.900 20.08.2015 15:05
Letzter Beitrag: Dresalex
xtrac16 MBtrac 800 springt schlecht an bei kälte - Woran liegts? tracfan82 34 30.190 03.04.2015 21:57
Letzter Beitrag: trac.burghof
XTRAC14 Rückwärtsgang beim MBtrac 1500 springt raus MeinBesterTrac 3 3.687 06.04.2014 20:44
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
  MB Trac 800 springt jetzt schon nicht mehr an vahle06 16 12.302 19.11.2013 18:41
Letzter Beitrag: MB1500 mit Kran
ZTRAC15 Rückwärtsgang im MBtrac 700 Mittelschalter springt immer raus Mbtrac700s 4 3.971 17.07.2013 23:18
Letzter Beitrag: Mbtrac700s
  Anlasser qualmt und Motor springt schlecht an vom MBtrac 900 Anaxa 7 7.218 14.03.2013 22:49
Letzter Beitrag: pommes-pete

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation