Antwort schreiben 
Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Verfasser Nachricht
trac 1300 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.216
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 6
Beitrag #1
Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
mein 1400er trac bremst eigentlich ganz gut, aber manchmal tret ich auf einmal ins lehre, beim nächsten Mal bremst er wieder top, zwei Tage später tret ich wieder auf einmal ins lehre, die nächsten Bremsungen sind wieder top, entlüftet ´flüssigkeit alles top, hat jm. ne Ahnung was es sein kann?

Gruß Stefan
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2009 21:53 von Hartmut.)
24.02.2009 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.363
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 84
Beitrag #2
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Morgen

Stelle mal als erste die Betriebsbremse an der Vorder- und Hinterachse
nach, das kann eine Ursache sein wenn das Lüftspiel an den Brems-
backen zu groß ist. Das ist eine Sache von 10 Minuten.
Wenn es dann immernoch nicht besser ist dann überprüfe mal deinen
Hauptbremszylinder, hier kann ein Riss in der Druckmanschette die Ur-
sache für dieses Verhalten sein.
Bisher waren bei Bremsaussetzer immer diese beiden Dinge als Fehler
bei mir vorgekommen, das erste kostet nicht viel drum versuche dies
zu erst, bei der Gelegenheit schadet ein nachstellen der Bremsanlage
auch nicht.
Gruss Matthias
25.02.2009 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
handeule Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.696
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 25
Beitrag #3
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hallo, richtig, oder Schmutz / Rost im Hauptbremszylinder, der gelegentlich die Manschetten undicht werden läßt. Grüsse Marcus
25.02.2009 10:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trac 1300 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.216
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 6
Beitrag #4
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
das irre an der Sache ist ja, er bremst immer super, und mit einem mal fährst du dann gerade mit 65 auf ne ampel zu bergab und rot.....so gut wie keine Bremswirkung, danach wieder alles top, als wäre nie was gewesen, aber Einstellung ist okay, ichz hab mir jetzt mal nen neuen Hauptbremszylinder bestellt, sicher ist sicher, hoffentlich wars das dann auch

Gruß Stefan
25.02.2009 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.811
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #5
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Welches Teil ist hier die Druckmanschette?

[Bild: attachment.php?aid=5474]

Was sollte man direkt mit neu machen, bei einer Überholung?

Gruss Hartmut admin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.2010 02:50 von Hartmut.)
29.01.2010 02:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cliffde Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 763
Registriert seit: Sep 2007
Bewertung 9
Beitrag #6
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hallo,
du kanns vielleicht auch mal eine Versuch machen, um den Fehler auf den pneumatischen oder hydraulischen Teil einzugrenzen.
Stell dich mal an einen steilen Berg, Gang raus und Bremsen. Du bleibst auf der Bremse und beobachtest, ob irgendwann die Bremswirkung nachlässt (z.B. wenn im hydraulischen Teil was undicht ist).

Viel Erfolg

Cliff

Trac - warum mehr wollen? Da war doch was mit dem Sinn des Lebens???Big Grin
29.01.2010 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.363
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 84
Beitrag #7
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Servus Leute

Gestern war ich bei Stefan um das Getriebe vom 13er auszubauen. Bei
der gelegenheit habe ich den 14er ebenfalls mal gefahren. Da war dies
nicht mehr das Thema gewesen und ich denke mal das das ganze schon
lange abgehakt war, sonst hätte Stefan wohl schon was zu mir gesagt.
Bei dem Thema sprach ich vom Hauptbremszylinder und habe der Einfach-
heit die Primärmanschette als Druckmanschette bezeichnet, schließlich
sind ja auch Leute hier im Forum die nicht den Beruf des Mechanikers er-
lernt haben. Die Manschetten gibt es sowieso nur im Rep. Satz oder ein
komplett neuer Zylinder. Das ist die Pos. 128 oder 129 je nach Ausführung,
oder 62.

Gruss Matthias
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.2010 16:31 von Thesen Matthias.)
29.01.2010 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.811
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #8
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Moin Matthias,

Es ging ja nicht mehr um Stefan´s MBtrac. Ich habe selbe Symptome bei einem Bekannten am MBtrac 1500, daher war es für mich auch Interessant Wink

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
29.01.2010 18:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.363
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 84
Beitrag #9
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Servus Hartmut

Ist schon oK, ich dachte nur wieso taucht nun die olle Kamelle wieder aufquestion
Das ganze sah halt etwas seltsam aus.
Und nun gehts ab zum Feiern, habe allerdings noch ein Zahlenproblem im
KopfBig Grin. Ich kann mich noch nicht so ganz daran gewöhnen.

Gruss Matthias
29.01.2010 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trac 1300 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.216
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 6
Beitrag #10
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Ich habe aber damals direkt einen neuen Hauptbremszylinder verbaut, deshalb ist es behoben,......
An die Rep. Sätze hatte ich auch gedacht, aber ein Bekannter sagte ich solls lieber lassen und nen neuen kompletten Zylinder nehmen....

Gruß Stefan
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.2010 20:24 von trac 1300.)
29.01.2010 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jürgen Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 84
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 9
Beitrag #11
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hi Hartmut,

du musst erstmal Druckluft auf dein Trac haben um zu bremsen. Dann kann es passieren, das der Hauptbremszylinder in den Vorspannzylinder leckt. Es wird wahrscheinlich keine Bremsflüssigkeit austreten aber der Vorspannzylinder rostet mit der Zeit von innen auf.
29.01.2010 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.363
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 84
Beitrag #12
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hi Dauerschrauber

Du mußt erst mal Druckluft haben um die Feststellbremse zu lösen. Dann
hast Du genug Druckluft zum bremsen. Die Schaltung funktionert übrigens
auch nicht mit zuwenig Luft. Es könnte passieren das die Planetenschalt-
ung während der Fahrt reinhaut, das Getriebe findet das nicht lustig.
Ich dachte halt ohne Luft kann man schlecht losfahrenBig Grin, in seltenen Fällen
gehts, mit offener Bremse abstellen, aber nicht die Regel.

Matthias
14.02.2010 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MBtracflo Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag #13
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hallo Leute,
als ich gerade das Bremsproblem beim MB trac 1400 durchgelesen habe musste ich sofort an meinen 1000er trac denken.
Das gleiche Problem plötzlich absolut keine Bremswirkung=> tritt voll ins leere! Ich konnte mir auch nicht vorstellen an was das liegen könnte da die Bremse immmer einwandfrei funktionierte (Bremsflüssigkeiten und alles andere war im Idealzustand) und beim nächsten mal wieder alles in Ordnung war. Aber als es wieder einmal vorkam haben wir mit unserer Werkstatt (Tyroller) das Problem gefunden. Es lag am Anhängerbremsventil in Verbindung mit der Einleiterbremsanlage. Wir haben nun das AB-ventil getauscht (Einleiterbrems abgeklemmt) und haben seitdem keine Probleme mehr. Auch die Luft hält er seitdem wieder super und die Einleiterbremse braucht man ja heutzutage eh nicht mehr

Gruß Flo
05.04.2010 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mitch Offline
Stammgast
*

Beiträge: 279
Registriert seit: Feb 2006
Bewertung 3
Beitrag #14
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hallo Leute,
genau so ist es wie es MBtracflo beschrieben hat. Hatte Anfang dieser Woche die Idee könntest ja mal das Anhängerbremsventil ausbauen und neu abdichten.(Hatte die Luft auf einen Tag verloren) So mal schnell einen Dichtsatz geholt und eingebaut. Nächsten Tag holte ich ne Fuhre Pellets bin schon fast zu Hause nun passierts bergab trete ich ins Leere man oh Mann. Hab auf den schrecken den Löw angerufen der sagte sofort da ist das Anhängerbremsventil undicht. Es strömt Luft in den hydraulischen Teil.
Eines habe ich mir gemerkt werden nie wieder versuchen ein Ventil mit nehm Reperatursatz abzudichten.


mfg

Christian

MB-Trac 1000 das beste von Mercedes
06.05.2010 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
handeule Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.696
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 25
Beitrag #15
RE: Bremsenproblem beim MBtrac 1400 turbo? Tritt ins leere
Hallo, was hat das mit dem Anhängerbremsventil zu tun - das ist doch im Anhänger und nicht im Zugfahrzeug verbaut.
Grüsse Marcus
11.05.2010 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LLK Nachrüstung beim MBtrac turbo 900? Hartmut 163 188.992 04.02.2021 11:39
Letzter Beitrag: fasti
YTRAC04 Abänderung der Pritschenplatte beim MBtrac 900 turbo ThomasU900 3 5.387 14.12.2008 20:20
Letzter Beitrag: ThomasU900
  Allrad geht schlecht raus während der fahrt beim MBtrac 900 turbo Heinz 8 7.463 12.10.2008 15:42
Letzter Beitrag: Hartmut
  Pöl-Umbau beim MBtrac turbo 1400 - Blick in den Motor! Bauernpower 2 6.538 01.04.2007 09:42
Letzter Beitrag: Hartmut

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation