Antwort schreiben 
Diverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motor und Druckluft
Verfasser Nachricht
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #1
Diverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motor und Druckluft
Hallo Leute,
ich muss diesen Winter mal unbedingt wieder was an meinem Trac machen. Die Probleme häufen sich leider...
Heute bin ich endlich mal übers Thema Einspritzdüsen gegangen,
ist ja in Hartmuts Thread alles schön beschrieben. Das Spezialwerkzeug für die Wasserschutzhülsen habe ich dank Hartmuts Hilfe auch käuflich erwerben können.
Als erstes hab ich die Motorhaube ab gebaut, damit man schön ran kommt, dann den Ventildeckel runter. Soweit so gut, dann ist mir jedoch aufgefallen das eine Feder lose drin liegt. Ausserdem haben die äusseren Kipphebel seitliches Spiel.
   

   

Kann mir jemand sagen wo diese Feder hinkommt und das normal so ist das man die Kipphebel so weit seitlich schieben kann.
   

   

Danach hab ich die Düsen raus, sehen total verschmoddert aus. Das mit dem Schlagabzieher geht tatsächlich wunderbar.
   

Jetzt hier eine Frage ans Forum, alle meine umliegenden Lama´s sagen ich soll sie zum Bosch-Dienst bringen. Was ich aber so über Bosch Made in India lese, will ich diese nicht. Hat jemand von euch eine gute Adresse (auch gerne von Privatpersonen)
die mir meine Düsen überholen ?
Nächste Frage,
passen die Dichtringe A0169978248 für meine Wasserschutzhülsen auch ?

Soweit von mir, ich geh jetzt wieder schrauben Smile


Gruß
Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2020 19:29 von indianer.)
04.12.2020 13:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.726
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #2
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
(04.12.2020 13:35)indianer schrieb:  Soweit so gut, dann ist mir jedoch aufgefallen das eine Feder lose drin liegt. Ausserdem haben die äusseren Kipphebel seitliches Spiel.

Kann mir jemand sagen wo diese Feder hinkommt und das normal so ist das man die Kipphebel so weit seitlich schieben kann.

Moin Matthias,

Das ist leider keine Seltenheit. Da sind wohl die "Splinte" bzw. Haltefedern/Klammern gebrochen oder einfach nur abgefallen.

So auch z.B. hier im Thema

https://www.trac-technik.de/Forum/showth...?tid=32611

oder hier https://www.trac-technik.de/Forum/showth...?tid=29728

So sehen die Teile aus:

[Bild: s-l500.jpg]

Trauen sich deine Lama´s nicht mehr an Einspritzdüsen heran?
Düseneinsätze würde ich über Mercedes beziehen.

Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2020 17:11 von Hartmut.)
04.12.2020 13:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OM442A Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.073
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 112
Beitrag #3
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Hallo,

ja die Dichtringe A 016 997 82 48 passen.

Die Federn für die Kipphebelachse gibt es übrigens auch noch bei Mercedes zu 1,53€ pro Stück netto.

Teilenummer A 312 993 00 25

Gruss

Bernd

https://trac-ersatzteile.jimdofree.com/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2020 14:54 von OM442A.)
04.12.2020 14:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #4
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Hallo,
Federn habe ich jetzt beide gefunden und auch eine halbe Haltefeder. Die zweite ist spurlos verschwunden. Da gibts zwei neue.
   

Zitat:Trauen sich deine Lama´s nicht mehr an Einspritzdüsen heran?
Ich habe lediglich Angst das ich den Bosch Schrott rein bekomme. Da heisst es ja in anderen Threads, am Anfang super und nach ein paar Stunden Schrott. Oder gleich Schrott... Drum dachte ich es gibt vielleicht einen Spezialisten unter euch, der mir das machen kann Smile

Könnt ihr bitte noch die Nummer der doppelten Kupferringe für die Leckölleitung
geben ? Nr. 238 auf der Zeichnung.

   

Danke im voraus

Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2020 14:42 von indianer.)
04.12.2020 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stefan700Turbo Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Servus,
die Teilenummer für die Dichtung ist
A 352 078 00 80

Gruß
Stefan
04.12.2020 14:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #6
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
(04.12.2020 14:49)Stefan700Turbo schrieb:  Servus,
die Teilenummer für die Dichtung ist
A 352 078 00 80

Gruß
Stefan

Danke Big GrinBig Grin

MB-trac 65/70 Bj. 75
04.12.2020 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.726
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #7
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
(04.12.2020 14:33)indianer schrieb:  
Zitat:Trauen sich deine Lama´s nicht mehr an Einspritzdüsen heran?
Ich habe lediglich Angst das ich den Bosch Schrott rein bekomme. Da heisst es ja in anderen Threads, am Anfang super und nach ein paar Stunden Schrott. Oder gleich Schrott... Drum dachte ich es gibt vielleicht einen Spezialisten unter euch, der mir das machen kann Smile

Dann bestell sie doch bei Daimler, und dann fährst du zur Montage zu deinem Lama und zahlst ihm halt die 1 oder 2 Arbeitsstunden zur Montage und zum abdrücken?

Vielleicht ja eine Idee?

Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
04.12.2020 17:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peteru411 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.383
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 40
Beitrag #8
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Servus Matthias

Mit den Düsen scheint wohl so ein Glücksspiel zu sein was man so hört, allerdings Hersteller unabhängig.

Eine Alternative zu den Bosch Düsen wären noch Monarc.

In diesem Fall kann dir das Unternehmen Novadyn in Fulda auch weiterhelfen.

Düsenstöcke komplett hinschicken und du bekommst eingestellt und einbaufertig alles retour.

Ist sicher eine von vielen Alternativen.

Lg Peter
04.12.2020 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #9
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Hallo Leute, noch eine Frage, gibt es unterschiedliche Ventildeckeldichtungen für den OM314 ?

Gruß Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
04.12.2020 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #10
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Hallo Leute,
habe heute die Düsen zu meinem Örtlichen Händler gebracht. Der kümmert sich jetzt drum. Vielleicht sind meine Ängste ja unbegründet.

Gerade eben bin ich über die nächste Baustelle am Trac gegangen. Ich habe ja vor längerer Zeit schon die Achsschenkel erneuert und auch die Wedis im Achsrohr. Heuer beim Wechsel auf Pflegebereifung hab ich festgestellt, das das Rad vorne links wieder wackelt.... aber diesmal nicht am Achsschenkel, sondern die ganze Bremstrommel.
   
Hab das ganze jetzt soweit zerlegt. Es wackelt diese Platte. Gehe ich recht der Annahme das mein Radlager hinüber ist ? Wenn ja, ist das das richtige ?
https://mogparts.de/de/unimog-ersatzteil...0019814201

Würde ich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.

Gruß
Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
05.12.2020 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.569
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 57
Beitrag #11
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Servus Matthias,

von Daimler gibt es nur eine Ventildeckeldichtung A 314 06 03 21

Ob das Zylinderrollenlager defekt ist kann man so nicht sagen ,ich würde eher auf das hintere Kugellager tippen.
   


Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
05.12.2020 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #12
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Hallo Roby, vielen Dank für die Info. Ich werd das ganze morgen Mal weiter zerlegen. Ich halte euch auf dem laufenden.
Gruß Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
05.12.2020 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #13
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Servus Leute,
heute habe ich mich weiter ins Vorgelege vorgearbeitet.
Das ganze liegt jetzt so in der Werkstatt...
   

Das hintere Kugellager hat fühlbar null Luft...
   

aber den vorderen Flansch kann ich problemlos einen Millimeter auf und ab bewegen zwischen den Rollen... Irgendwie kommt es mir vor als würde eine Rolle im Lager fehlen RolleyesShy
   
   

Mein Plan wäre jetzt, präventiv beide Lager zu tauschen. Ich denke dann wäre ich auf der sicheren Seite.
Hätte jetzt zwei Ersatzteilnummern, einmal die
A 006 981 11 01 für das himtere Lager (Kugellager) und die
A 008 981 71 01 für das vordere. Kann mir jemand sagen ob die Nummern passen ?

Nochmal zurück zum Thema Einspritzdüsen, ich hab jetzt mal mein Typenschild gereinigt und abfotografiert Big Grin
   
Laut WHB sollte ich die Obere Einspritzdüse verwenden, da mein Motor ja noch nicht über der unten angegebenen Seriennummer liegt.
   
Das wäre dann die DLLA150S187. Ist diese Düse so OK oder macht es Sinn auf ein anderes Modell zu gehen ?

Soweit wieder von mir.

Gruß
Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2020 15:27 von indianer.)
06.12.2020 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.329
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 84
Beitrag #14
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Moin Matthias

da bleibt nichts anderes übrig als weiter zu zerlegen. Da große Ritzel sollte fest in dem Rollenlager sitzen.
Was da schon mal vorkommt ist ein auflösen der Oberflächenhärtung im Rollenlager und was dann noch
schlimmer ist wenn sich die Härtung am Ritzel auflöst. In diesem Fall muß beides erneuert werden. Das
hintere Rollenlager ist das kleinere übel, das gibt es in jeder Lagerbude, ist ein Din-Lager und erschwinglich. Dies
würde ich nun generell erneuern. Die Rollen sind wohl alle vorhanden, wenn auch zwischen zwei Rollen etwas Luft
zu erkennen ist. Beim herraustreiben von dem Ritzel mußt Du wohl acht geben das keine Rolle verloren geht, es läßt
sich wohl nicht vermeiden das das Lager auseinander fällt. Ist aber kein Problem, wenn alles in Ordnung ist
kann man die Rollen mit Fett ankelben und das Lager wieder verwenden. Mit etwas Glück ist es mit dem hinteren
Rollenlager getan, beide Lager müßen spielfrei sein sonst wackelt die Radnarbe und es führt zum Bruch
im Vorgelege.
Und noch etwas für den Zusammenbau, das obere Rollenlager muß Du mit einem Innenabzieher raus ziehen
und auf die Steckachse schieben. Wenn Du die Steckachse so einbauen tust mit dem Lager im Gehäuse ver-
kantet sich gerne eine Rolle und das Teil geht nicht zusammen, wenn dann noch der nötige Ruck dazukommt
führt dies zum Bruch des Gehäuses.
Die DLLA150S187 kannst Du einbauen, die gehört zu dem Motor.

Gruss aus dem Heckenland, ebenfalls MatthiasBig Grin
06.12.2020 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
indianer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 910
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 14
Beitrag #15
RE: Dieverse Reparaturen am MB-trac 65/70 - Motorservice
Hallo Matthias,
vielen dank für deine Infos. Ich bestelle jetzt beide Lager neu. Mach das ganze jetzt mal schön sauber und zerlege es komplett. Ich hoffe das es mit den Lagern getan ist.

Zu den Düsen, werde dann meinem Lama sagen das er diese nehmen soll.
Ich halte euch natürlich weiter auf dem laufenden.

Gruß
Matthias

MB-trac 65/70 Bj. 75
06.12.2020 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Welche Schneidringe etc. für die Druckluft Leitungen am MB Trac 800 Mittelschalter Tracfahrer96 2 214 04.05.2021 10:48
Letzter Beitrag: Tracfahrer96
JTRAC07 Wo bekomme ich einen Repsatz für das Druckluft-Relaisventil mechanisch vom MBtrac 700? 700K-Mauser 5 5.977 13.04.2021 09:50
Letzter Beitrag: 440.163
  Druckluft entweicht unerklärlich beim MB-trac turbo 900 UR11 14 3.577 24.03.2021 20:28
Letzter Beitrag: UR11
XTRAC15 Wie wird das Druckluft Bremsventil am MB-trac 1300 angeschlossen? hdt 2 519 17.03.2021 22:09
Letzter Beitrag: hdt
  2 Verbraucher im MB-trac 443 bekommen keine Druckluft? trac 1300 0 771 11.08.2020 07:46
Letzter Beitrag: trac 1300
  MB-trac 441.161 - beim Bremsen verliert der 2.te Kreis komplette Druckluft Sascha W. 1 1.760 17.04.2020 21:48
Letzter Beitrag: tom65
Strac Suche für MB trac und Unimog AW Arbeitswerte für Reparaturen Weddige NFZ 0 1.940 28.12.2018 22:53
Letzter Beitrag: Weddige NFZ
  Druckluft auf die Bremse geben, ohne zu starten? Jerry 4 2.677 26.04.2018 10:59
Letzter Beitrag: Peteru411
  Suche diverse Schläuche für den MBtrac 1000 gerhard112 2 2.482 30.05.2017 21:52
Letzter Beitrag: gerhard112
JTRAC07 Hydraulische Bremsanlage am MBTrac 1000 Bj.86 umrüsten auf Druckluft? gerhard112 2 2.746 12.12.2016 18:08
Letzter Beitrag: gerhard112
  Suche Teilenummer Druckluft Überstömventile BR 443 OM442A 4 3.111 10.12.2016 18:45
Letzter Beitrag: OM442A
  Hydraulik und Druckluft Halterung im Heck neu gestalten? alexander_209 12 7.163 19.01.2016 22:51
Letzter Beitrag: MB-Trac-65/70
  Gab es die MBtrac 1300 ohne Druckluft Anhängerbremse? trac 1300 5 4.023 28.10.2015 22:27
Letzter Beitrag: deutzjoe87
YTRAC04 Problem mit Druckluft beim MBtrac 800 Bötti....01 1 2.775 20.08.2015 06:34
Letzter Beitrag: Hobbyfahrer
ZTRAC15 Druckluft strömt aus den Achsentlüftungen beim MBtrac 800 MS? Arnd Ob-Dommes 9 6.357 21.03.2015 01:05
Letzter Beitrag: jochann

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation