Antwort schreiben 
Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung im MB-trac 800 MS
Verfasser Nachricht
NorTrac800 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 25
Registriert seit: Jul 2018
Bewertung 0
Beitrag #1
Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung im MB-trac 800 MS
Hallo

Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung und ihrem pneumatischen System.
Ich hatte Probleme damit, dass die Zapfwellenkupplung nicht aktiviert wurde, wenn das Ventil am Armaturenbrett betätigt wurde.
Ich bin jetzt den pneumatischen Luftleitungen gefolgt und habe festgestellt, dass der 10 mm dicke Schlauch, der in den Boden des Ventils führt, unter der Kabine auf der rechten Seite des Lufttanks abgeschnitten ist.
Wie ich das System verstehe, ist dieser 10-mm-Luftschlauch die Zufuhr zum Ventil und hat wieder einen 6-mm-Schlauch, der wieder zum Zylinder führt, der den Hebel an der Zapfwellenkupplung betätigt.
Ist das richtig?

Meine Frage ist dann, wo dieser Schlauch an das Druckluftsystem angeschlossen werden soll?
Sollte dieser 8.1Bar vom System entfernt sein oder sollte er nach einem Druckregelventil im System eingeschaltet werden?

Alles andere im Pneumatiksystem funktioniert einwandfrei mit Ausnahme der Zapfwellenkupplung.
Ich finde es sehr seltsam, dass diese Freileitung abgeschnitten ist und keine offensichtlichen Stellen findet, an denen sie hätte angeschlossen werden sollen.

Es gibt auch einen Luftschlauch auf der gegenüberliegenden Seite der Kabine, der abgeschnitten ist. Ich denke, das ist das gleiche Maß wie das Ventil für die Zapfwellenkupplung.
Das andere Ende befindet sich über dem Dieseltank auf der gegenüberliegenden Seite, aber ich sehe nicht, dass dies zusammenpasst.

Mein Trac ist sehr wenig gebraucht und in gutem Zustand, daher sind die Tags von Mercedes-Benz für die verschiedenen Systeme und auf dem Zapfwellenhebel mit seinen Komponenten befinden sich hellgrüne Klebeband-Tags an den Schläuchen.
Dies erleichtert das Auffinden der Schläuche unter der Kabine.

Siehe Bilder.

Das hellgrüne Klebeband ist in beiden Bildern zu sehen, aber in Bild 2 können Sie sehen, dass die Rückluftschläuche beide mit demselben Klebebandtyp gekennzeichnet sind, dies ist rechts im Bild zu sehen.

Mein MB Trac 800 ist ein Typ 440.163, der seit 1981 1830 Stunden hat.
Das Zapfwellenventil und der Zylinder sehen wie der Rest des Teils auf Trac neu aus.

Ich freue mich über alle Tipps und Antworten.

Grüße
Kim aus Norwegen
[Bild: IMG_20191007_203906%20Small.jpg]
[Bild: IMG_20191007_204047%20Small.jpg]

MB-Trac 800, type 440.163
MB-Trac 800, type 440.172
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2019 22:44 von Hartmut.)
07.10.2019 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.940
Registriert seit: Dec 2005
Bewertung 39
Beitrag #2
RE: Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung im MB-trac 800 MS
(07.10.2019 22:08)NorTrac800 schrieb:  Hallo

Ich bin jetzt den pneumatischen Luftleitungen gefolgt und habe festgestellt, dass der 10 mm dicke Schlauch, der in den Boden des Ventils führt, unter der Kabine auf der rechten Seite des Lufttanks abgeschnitten ist.
Wie ich das System verstehe, ist dieser 10-mm-Luftschlauch die Zufuhr zum Ventil und hat wieder einen 6-mm-Schlauch, der wieder zum Zylinder führt, der den Hebel an der Zapfwellenkupplung betätigt.
Ist das richtig?

Hallo Kim,

so, wie Du schriebst ist es nicht richtig.

Der 10mm Schlauch ist am Boden des Ventils lediglich auf einen drehbaren Kunststoffwinkel gesteckt und stellt die Entlüftung des Zapfwellenventils dar (Betriebsdruck hält diese Steckverbindung nicht aus).
Am Ventil selbst sind seitlich zwei Verschraubungen mit Ringnippeln und Hohlschrauben mit Kupferringen verbaut. Ein Anschluss ist die Zuleitung vom Luftkessel, der zweite ist der Abgang zum Zylinder. Wird das Ventil nun betätigt geht die Luft über die eine Verschraubung mit Ringnippel zur zweiten und zum Zylinder. Löst du das Ventil wieder muss der Zylinder entlüftet werden, damit er in seine Ausgangsposition zurück fahren kann. Hier kommt dann die 10mm Leitung ins Spiel, die bei Dir rechts ins Leere geht.

Normale Vorgehensweise: Hebel vom Ventil zu Dir ziehen, Zapfwellendrehzahl wählen (540 oder 1000), anschließend Kraftabgabeweg wählen (hinten oder vorne oder vorne und hinten), dann den Hebel des Ventils wieder langsam Richtung Scheibe bewegen. Dann sollte sich etwas drehen.

Wie sieht es denn aus, wenn Du den Hebel ziehst? Bewegt sich der Zylinder überhaupt? Wenn nicht, kannst Du am Ventil mal abwechselnd eine der Hohlschrauben lösen. Bei einer muss es dann gewaltig anfangen zu zischen, weil hier Betriebsdruck anliegt bzw. anliegen sollte. Zischt es, liegt es wahrscheinlich am Ventil bzw. evtl. Schläuche falsch angeschlossen??? Zischt es nicht, hast Du eben keinen Druck am Ventil.....vielleicht Überströmventil vergriesgnaddelt???

Soviel für den Moment von mir.

Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.

MfG
Andre

ARE YOU READY FOR A CHANGE?

MB trac.

YES WE CAN!!!

-> "Mein Steckbrief" <-
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2019 23:43 von MB 800.)
07.10.2019 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB vario Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 321
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 8
Beitrag #3
RE: Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung im MB-trac 800 MS
Hallo Kim, wo wohnst du? Ich mache gerade Urlaub in Langesund. Ist das weit von dir? Gruß Erhard
08.10.2019 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.166
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 53
Beitrag #4
RE: Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung im MB-trac 800 MS
Hallo Kim,

hier ein paar Suchhilfen falls bei dir noch die Farbbandmarkierungen an den Leitungen intakt sind.
Es könnte sein dass an dem Zapfwellenventil 4 Leitungen angeschlossen sind,da dein Trac schon die pneumatischen Splitgänge hat.

Rot = Vorratsdruck
Grün = Entlüftungsleitung nach aussen
Rot-weiss-Rot = Vorratsdruck Nebenverbraucher
Rot-Grün = Steuerleitung

Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
10.10.2019 10:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NorTrac800 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 25
Registriert seit: Jul 2018
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Ich habe einige Fragen zur Zapfwellenkupplung im MB-trac 800 MS
Hallo.

Vielen Dank für all die Antworten und Tipps, ich weiß das zu schätzen.
Ich hatte noch keine Gelegenheit, das Ventil weiter zu überprüfen.
Aber ich muss das bald erledigen.
Jetzt weiß ich zumindest, dass der 10-mm-Schlauch, den ich gefunden habe, am Ventil atmungsaktiv ist.
Ich habe mir ein neues Ventil angeschaut, bei dem es anscheinend 2-teilige Anschlüsse an der Seite hat und das wahrscheinlich wie oben beschrieben von MB 800 in den Zylinder hineingeschoben und herausgeschoben wird (danke für deine Antwort).

Das System ist völlig geräuschlos und der Zylinder bewegt sich nicht.
Das lässt mich denken, dass das Ventil im Armaturenbrett keinen Luftdruck bekommt.

Roby:
Dies ist mein 440.163 und nicht mein 440.172, so dass es kein gemeinsames Getriebe über den Luftregler hat.

MB Vario: Langesund ist ein Stück entfernt, ich wohne in Østfold auf der anderen Seite des Fjords.

Ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

Kim aus Norwegen

MB-Trac 800, type 440.163
MB-Trac 800, type 440.172
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2019 21:46 von NorTrac800.)
10.10.2019 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Habe einige Fragen zum MB Trac 1500 rensen 17 4.084 01.09.2019 12:35
Letzter Beitrag: rensen
  Kupplungswechsel am MB-trac 1600 turbo - Probleme mit Zapfwellenkupplung Kramer714AS 8 1.476 26.05.2019 15:39
Letzter Beitrag: Kramer714AS
  Zapfwellenkupplung trennt nicht im MB-trac 800? Wolfgang E. 10 1.270 17.03.2019 22:26
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
  Fragen zum Zubehör für MB trac 800/900/1000 NorTrac800 4 969 11.02.2019 23:20
Letzter Beitrag: NorTrac800
  Zapfwellenkupplung im MB-Trac 1100 kommt spät? Mati1234 1 647 04.01.2019 20:17
Letzter Beitrag: MB vario
  Fragen zu 2 Kreisbremsanlage am MB-trac 800? schrauber1962 1 777 22.05.2018 22:23
Letzter Beitrag: Hartmut
ZTRAC15 Verschiedene Fragen zu MB Trac 900 MB-Fred 5 1.747 20.02.2018 13:23
Letzter Beitrag: Zeki
  Erste Schritte mit dem MB Trac Mittelschalter und Fragen dazu schrauber1962 4 1.559 24.06.2017 17:32
Letzter Beitrag: salchen
  Habe verschiedene Achsmaße am MB-trac 900 turbo? muellerb 6 2.910 30.09.2016 07:15
Letzter Beitrag: indianer
WTRAC17 Ein paar Fragen zu den Steuergeräten und der Allrad Schaltung im MB trac 65/70 ThomasU900 6 4.476 11.07.2016 18:41
Letzter Beitrag: indianer
XTRAC15 Zapfwellenkupplung trennt erst bei Betriebstemperatur im MB Trac 1500 MB1500Karle 3 1.916 28.03.2016 11:33
Letzter Beitrag: MB vario
  Kaufunterstützung und einige Fragen zum MBtrac 65/70 Forst MB Trac 440161 35 10.882 20.11.2015 00:19
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
XTRAC15 Habe ein paar Fragen zum MBtrac 1300 Bj 78 Botanicus2 1 2.067 10.04.2015 21:45
Letzter Beitrag: NewHolland
  Habe Fragen zum Werner Forstaufbau und Seilwinde lerchbaum 7 5.392 26.03.2015 19:15
Letzter Beitrag: Whiteman
  Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443? Kramer714AS 5 3.276 25.02.2015 09:19
Letzter Beitrag: sir_toni

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation