Antwort schreiben 
Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Verfasser Nachricht
Kowalski Offline
Stammgast
*

Beiträge: 233
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 7
Beitrag #1
Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo zusammen,
wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
( Zentralachs – Kippanhänger ) für reine Straßentransportaufgaben,
( also nicht fürn´Acker, klar, alleine schon wegen der Bereifung
hat der auf dem Acker / Grünland nichts verloren )
bezüglich Fahrverhalten hinter Schleppern / MB-trac ?
Diese Kipper haben ja das Fahrwerk fast mittig , sprich wesentlich weiter vorne als Agrarkipper plaziert,
und daduch wesentlich weniger Stützlast an der Zugöse,
bringen also weniger Gewicht auf das Zugfahrzeug.
Wie ist da das Fahrverhalten, speziell bei Kurvenfahrten, mit zum Beispiel auch mal ( nicht immer ) einem leichteren 100 PS Standardschlepper oder einem MB-trac mittlere Baureihe ?
( wird halt dann weniger geladen ....... ? )
Oder welche Schleppergröße ist für so einen 18 Tonner angesagt ?
Wie sieht das beim Rückwärtskippen aus, besteht da Gefahr,
dass es den Schlepper auch mal anhebt,
wenn die Ladung nicht gut abrutscht ?
Was gibt es Nachteiliges zur Luftfederung zu sagen ?

Danke für eure Erfahrungsberichte
Gruß, Hans


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.2015 20:37 von Kowalski.)
14.02.2015 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hans_Maulwurf Offline
Stammgast
*

Beiträge: 204
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 2
Beitrag #2
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo Hans

Wir leihen für unsere Bauvorhaben eben einen solchen Kipper immer aus. Dieser wurde vom Besitzer mit 550er(oder sogar breiter) Reifen ausgestattet somit ist das fahren auf Grünland/Acker wesentlich erträglicher. Hauptgrund für die Bereifung ist jedoch da wie richtig beschrieben das meiste Gewicht auf der Tandemachse liegt deswegen ist es auch von Vorteil wenn es mal ein bisschen feuchter auf der Baustelle zugeht genung Auftrieb zu haben.

Stützlast ist wirklich kaum vorhanden schiebt immer schön in Kurvenfahrten, null Gewicht auf der Hinterachse(schlechter Vortrieb wenns nass ist) und auch auch unsere 180PS Standardschlepper wurden schon angehoben da der Lehm/nasser Aushub nicht richtig rutschen wollte.

Auf jeden Fall günstiger als ne Krampe Half-Pipe und wer mit Hirn und vorrauschauend fährt sollte aber auch hier keine Probleme haben.

Erfahrung mit Trac und solchen Kippern habe ich nicht.

Gruß Hans
14.02.2015 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NewHolland Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 196
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 4
Beitrag #3
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo Hans,

Ich würde es so ausdrücken' da ist nicht schön mit zu fahren' vorallem mit relativ leichten Schleppern. Wenn der Kipper nicht dahin will wo du hin willst, dann hast du zu kämpfen.
Ich weiß auch das der Anschaffungspreis von solchen gebrauchten sehr verlockend ist, würde ich aber davon abraten.

Gruß
Ulrich
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.2015 19:51 von Hartmut.)
14.02.2015 19:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werner Siehl Offline
Hobbyraser
*

Beiträge: 251
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 9
Beitrag #4
VTRAC16 RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo Hans, in der regel werden diese Anhänger von drei Achser LKW's mit einem ZGG von 24-26 ton gezogen. Die Masse von dem LKW kann den Anhänger gut Steuern, Bei uns ist ein 1500'er vor so einem Tandemanhänger auf der Straße über kopf gegangen.
Die kurze Deichsel hebt den Trac hinten hoch. "Mein rat an dich ist, mach es nicht"
Gruß Werner.

Es gibt Wartungsfrei Shy und es gibt frei von Wartung Sad
14.02.2015 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.527
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 109
Beitrag #5
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Moin,

Wie schaut es aus, wenn man die Achsen am Rahmen nach hinten versetzt?
Oder sind die Deichseln nicht für Stützlast ausgelegt?

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
14.02.2015 20:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NewHolland Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 196
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 4
Beitrag #6
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Doch!
Das kann man so machen.
Die Deichsel hat meistens auch zwei Tonnen stützlast.

Gruß
Ulrich
14.02.2015 20:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werner Siehl Offline
Hobbyraser
*

Beiträge: 251
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 9
Beitrag #7
VTRAC16 RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Shy Es sind auch Tandems auf dem Markt die (kurz Gekuppelt) werden.
Will sagen sie haben eine lange Deichsel, die unter der Zugmachine gekoppelt werden, wer dann einem Kugelkopf anschraubt, kann auch ohne große Umbauten gleich losscharten, aber Stützlast hat er immer noch nicht.
Gruß Werner
Hab ich vergessen, Stützlast max bei LKW 1000 KG. (Zentralachsanhänger)

Es gibt Wartungsfrei Shy und es gibt frei von Wartung Sad
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.2015 21:13 von Werner Siehl.)
14.02.2015 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Trucker1000 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 135
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 7
Beitrag #8
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo Hans,

also wir Zuahuse haben einen 16t Müller Mitteltal Tandem Anhänger hinter dem 1000-er Trac gefahren und ich muss sagen, wir hatten bis jetzt eigentlich großartig keine Probleme, den mit dem Mb Trac zu fahren! Ist zwar ein bisschen zu wenig Leistung für den Anhänger, aber geht es halt mal etwas langsamer vorwärts! Zur Not muss man halt auch mal auf der Straße, wenn es nass ist, das Allrad einschalten!

Unser Anhänger hat die 385-iger Reifen drauf! Man kann halt auf die Wiese nur fahren wenn es trocken ist, ansonsten wird das nix! Mit der Stützlast haben wir im Steinbruch oder beim selbstbeladen immer weiter vorne geladen, das er etwas mehr Druck auf der Hinterachse bekommt!

Zum abladen kann ich auch nichts schlechtes sagen das es mal nicht gerutscht ist! Schotter ist kein Problem, das rutscht immer und Erde sollte man halt nicht ein paar Tage vorgeladen stehen lassen dann hängt es an! Aber bei direkt Beladung und gleich wieder abkippen gibt es kein Problem!

Unser Anhänger hat keine Luftfederung, sodass ich zu dem Einsatz mit einem Mb Trac da nix zu sagen kann!

Hoffe das ich dir weiterhelfen konnte!

Gruß Patrick

Die Erde bebt, die Steppe zittert, der MB- Trac hat den Berg gewittert!
15.02.2015 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
800 Tobi Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Jan 2013
Bewertung 6
Beitrag #9
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Moin

Wir fahren hauptsächlich mit solchen Kippern,
mit der 385 Standardbereifung auch auf dem Acker. Shy
Mit allen möglichen Standard Schleppern 120 PS aufwärts.
Ein bisschen Eigengewicht sollten diese allerdings schon mitbringen, damit man nicht um jede Kurve geschoben wird: Rolleyes

Dadurch das sie für 80 km ausgelegt sind haben sie ein sehr gutes Fahr und Bremsverhalten auch, wenn man mal ein bisschen schneller fährt.
Wie schon gesagt sollte man halt um die Kurven aufpassen wegen der geringen Stützlast.
Aber wenn man da leicht auf der Bremse bleibt oder beschleunigt das der Schlepper auf Zug bleibt geht das eigentlich ohne Probleme.
Beim Auskippen hat es hier, bis auf den 1000 Rolleyes, noch nie jemanden ausgehoben.
Aber das es mal schlecht rutscht oder bei zu hoher Ladung vor der Bordwand staut hatten wir schon öfters.


Dieses Jahr bin ich die komplette Kampagne mit dem 1300 davor gefahren.Smile
Hatte am Anfang auch bedenken das er zu leicht ist ohne Heckgewicht.
Ging aber immer ohne Probleme, auch an Hanglagen oder mal etwas feuchteren stellen.

Denn 1000 haben wir auch öfters vor so einem Wagen.
Aber dann nur bei leichter Ladung was aber auch schon sehr grenzwertig ist.
Mim 800 haben wir es natürlich auch schon ausprobiert Big Grin
Da sollte aber auch klar sein das man da auch nicht mehr machen braucht als den leeren Wagen spazieren zu ziehenWink

Gruß Tobi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
15.02.2015 13:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
r32-stefan Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 338
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 9
Beitrag #10
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Moin,

Ich habe auch schon einen schweren Unfall mit einem JCB und solch einem Anhänger gesehen. Hier wurde der Trac auch regelrecht ausgehoben, quer zur Fahrbahn wieder abgesetzt und dann lag der JCB auf der Seite... Also sehr mit Vorsicht Zu geniessen die Anhänger.

Hartmut hat die Idee angebracht, die Achsen weiter nach hinten zu setzen. Das geht natürlich. Aber es war doch 2012 beim MB Trac Treffen in Nordhorn ein Schlüter mit OM 366 Motor der in MB Trac Farbe lackiert ist. Dieser Schlepper hatte auch so einen Anhänger hinter. Der Besitzer hat einfach die Kiste nach vorne verlängert. Finde ich eine super Idee, Somit hast du ja automatisch Mehr Stützlast auf der Deichsel und es ist einfacher wie die Achsen nach hinten Zu versetzen.

[Bild: Nordhorn-2012-_37_.JPG]

MfG

Stefan
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.02.2015 13:45 von Hartmut.)
15.02.2015 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spl-bua Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.225
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 25
Beitrag #11
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo,

ich hab zwar keinen solchen Kipper sondern ein Sommer Tandem Wechselbrückenfahrgestell.zGG.21 to.
Die Bremswirkung von LKW Anhänger ist "gefühlt" doppelt so gut und Standfest als von den "Haus und Hof Kippern".
Ich leih mir ab und an beim Nachbarn einen Kipper (zGG. ca.12to)aus der auch DruLu gebremst ist.
Was ich sagen kann,dass die Bremswirkung beladen vom Fahrgestell zum Kipper gefühlt um das doppelte oder mehr ausmacht.Vor allem wenns mal länger Bergab geht.



.pdf  Sommer Fahrgestell.pdf (Größe: 139,19 KB / Downloads: 170)


.pdf  Sommer Fahrgestell 2.pdf (Größe: 150,29 KB / Downloads: 129)

MFG
Berni
15.02.2015 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kowalski Offline
Stammgast
*

Beiträge: 233
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 7
Beitrag #12
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo zusammen,

danke Euch für eure wirklich interessanten Meinungen !
Es wurde im Wesentlichen das bestätigt, was mir schon ein Verwandter, der einen solchen Kipper besitzt, berichtet hatte.
Habe schon gewisse Sympatie für solche Kipper, werde es aber jetzt
doch bleiben lassen. Eigentlich sind sie für meine Aufgaben
eh´ zu groß.
Wenn wer noch was zu berichten weiß, gerne !

Gruß
Hans
15.02.2015 22:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werner Siehl Offline
Hobbyraser
*

Beiträge: 251
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 9
Beitrag #13
VTRAC16 RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
So ich habe so einen Anhänger mit langer Deichsel in Norwegen gefunden.
Der müßte sich doch leichter Steuern lassen.
http://autoline.de/sf/Anhanger-Kipper-OH...01900.html
Gruß vom Hobbyraser NO. eins.

Es gibt Wartungsfrei Shy und es gibt frei von Wartung Sad
18.02.2015 19:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fusselhirn Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 381
Registriert seit: Apr 2007
Bewertung 5
Beitrag #14
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Nabend.
Zu dem Hänger aus Norwegen: Wenn die Norweger ihre Zugmaschiene abkippen, hängen die den Hänger nicht ab, sonder schlagen ihn einfach 90 Grad zur seite ein. Ich denke deshalb haben die so ne lange Deichsel. Die Hänger sieht man dort auch häufig als Tridem aber wenns dann eng ums Eck geht, tuts einem schon in den Augen weh...
Gruß
Bernd

Dieser Beitrag wurde von keinem I-Phone gesendet.
18.02.2015 19:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uli Mändle Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 306
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 8
Beitrag #15
RE: Wer hat Erfahrung mit einem LKW 18 to Tandem-Dreiseitenkipper
Hallo,


ein Bekannter von mir hat auch die Brücke nach vorn ca 70 cm verlängert, wie auf dem Bild von Stefan. Bei der Langen Deichsel ist noch genug Platz und Stützlast und Hebelarm passen.
Hab den mal ausgeliehen, 18 Tonnen Weizen geladen am 1100er. Fuhr sich super.

Gruß Uli

Trac 800 BJ 90 9980 Std
Trac 900 BJ 90 8300 Std
Trac 1000 BJ 88 7800 Std
Trac 1000 BJ 91 5980 Std
Trac 1100 BJ 91 10300 Std
Trac 1100 turbo BJ 90 10400 Std
Trac 1100 turbo BJ 89 10800 Std
Unimog 1600 BJ 92 9850 Std
Unimog U 400 BJ 06 10200 Std
Rigitrac SKH 120 BJ 14 540 Std
20.02.2015 00:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
XTRAC14 LKW Tandem-Kipper am MB-trac fahren? pit.1989 2 893 24.07.2020 20:01
Letzter Beitrag: trac10
  Wer hat Erfahrung mit einem Fendt 313? hubsi 66 2 4.569 27.12.2017 14:04
Letzter Beitrag: Constantin
MTRAC10 Wer hat erfahrung mit einem Sägespaltautomaten? Hartmut 39 52.270 11.07.2016 22:03
Letzter Beitrag: Trac89
  Wo bekomme ich Papiere für einen Unsinn Dreiseitenkipper? Bulldog 4 4.394 04.02.2016 09:03
Letzter Beitrag: pommes-pete
  Wer hat Erfahrung mit einem Fülldraht-Schweißgerät? HUSTRAC 12 29.150 22.06.2015 20:26
Letzter Beitrag: merlin73
  Wer kann welchen Tandem Dreiseitenkipper empfehlen? mb_900_turbo 22 17.507 11.02.2015 00:06
Letzter Beitrag: allgaierfahr
  Kauf eines 18t Zweiachs-Dreiseitenkipper MHL1 19 14.989 09.07.2013 16:15
Letzter Beitrag: gaulnarr
AQuestion Wer hat Erfahrung mit einem Stoll V300 Rübenvollernter? tom-tom 0 2.520 19.02.2013 22:26
Letzter Beitrag: tom-tom
  Wer hat Erfahrung mit einem elektr. Frontladerventil? mb_1100 2 3.613 30.11.2012 09:31
Letzter Beitrag: bärenpilot
  Wer hat erfahrung mit einem John Deere 6610 mbfendt 1 6.264 10.03.2009 10:38
Letzter Beitrag: Lohner
MTRAC10 Hat jemand Erfahrung zu einem Auer Timberlift? Trac 900 Forst 0 4.792 03.03.2009 01:41
Letzter Beitrag: Trac 900 Forst
  Hat jemand Erfahrung mit einem Palms Rückewagen? stsinner 0 5.928 10.02.2009 07:37
Letzter Beitrag: stsinner
  Suche Dreiseitenkipper salchen 2 2.245 15.11.2006 15:14
Letzter Beitrag: wolli

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation