Antwort schreiben 
Problem mit der Lenkung im Unimog 421
Verfasser Nachricht
Stefan Rade Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #1
Problem mit der Lenkung im Unimog 421
Hallo Vielleicht kann mir ja jemand Helfen.
Mir wurde ein Unimog 421 Angeboten.
Jedoch geht die Hydraulische Lenkung nur einseitig.
Soll Angeblich an der Steuerung lieegen nicht am Zylinder.
Weiß jemand was das sein,Bzw Was da Kaputt ist?
Der Unimog selbst ist in Gutem Zustand und Besitzt eine Agrar Ausstattung.

Danke im Vorraus
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2014 19:03 von Hartmut.)
23.09.2014 09:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #2
RE: Unimog 421
Hallo

ich tippe auf defekte oder verschmutzte Wechselventile in der Servolenkung.

Überholung des Getriebes (alle Präzisions u. Verschleißteile u. Dichtungen) kostet bei diversen Fachbetrieben rd 1200,-

beste Grüße

Wulf
23.09.2014 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Donges Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 4
Beitrag #3
RE: Unimog 421
Moin Stefan,
Um welchen 421 handelt es sich, 45 Ps oder 52 Ps?
Beim 45 Ps geht die Lenkstange an einen Hydraulikzylinder in dem eine hauchdünne Steuerhülse sitzt, welche gerne bricht (passt zu deiner Beschreibung).
Diese Hülse wär vor ungefähr 6 Jahren bei ZF noch lieferbar kostete aber Schweine viel. ( zwischen 600 - 900€) habe die hülse damals Drehen lassen, was aber auch nicht jeder Schmied kann.
Beim 52 Ps habe ich keine Ahnung.

Mit freundlichen Grüßen
Jonas
23.09.2014 10:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stefan Rade Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Unimog 421
Ja...das Problehm ist das wohl ein neuer Motor Einegbaut wurde der um die 65 ps Besitzt.

Danke schonmal für eure antworten wir werden uns den Unimog demnächst Ansehen.

Also ich kann nur das sagen was der besitzer sagte..Defekt an der Steuerung des Lenkzylinders..
23.09.2014 11:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Donges Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 24
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 4
Beitrag #5
RE: Unimog 421
Es geht um das Baumuster:
421.122 / 421.123 / 421.130 / 421.131 / 421.310 müssten die alte Lenkung haben.
Also alles vor Bj 70/71

Dann sollte der Zylinder so aussehen wie auf dem Foto und dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit die Hülse im Zylinder gebrochen.

Mit freundlichen Grüßen
Jonas

Ps Foto kommt noch
23.09.2014 14:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stefan Rade Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Unimog 421
Bauhjahr 70... Okay also ist es nichts weltbewegendes?
23.09.2014 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Unimog U1000 - Problem mit dem Getriebe MBVahle 5 5.246 04.06.2017 09:26
Letzter Beitrag: Sam
  Lenkung undicht am Unimog U401 Rolf 1500 3 2.748 15.09.2016 10:15
Letzter Beitrag: Rolf 1500
  Problem mit Rockinger Zugmaul am Unimog U1250 Tracgärtner 6 5.333 20.08.2012 21:44
Letzter Beitrag: MBtrac driver
  Problem mit Anhängersteuerventil im Unimog U1000 michael 2 4.816 14.12.2010 08:48
Letzter Beitrag: michael

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation