Antwort schreiben 
Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Verfasser Nachricht
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #1
Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hallo Forumsgemeinde,

über die Regulierung wurde ja schon viel diskutiert.
Ich habe jetzt auch die Schnauze voll und möchte den Bowdenzug durch die pneumatische Reguluierung ersetzen.

Auch über die pneumatische Regulierung habe ich schon schlechtes gelesen. Allerdings sind das wohl Probleme durch verschleiß und beschädigung am Geber und Nehmerzylinder.

Felix hat diese beide Zylinder neu in seinem 1600 und es ist einfach wunderschön zum fahren Smile

Der Geber und Nehmerzylinder schlagen bei der umrüstung wohl am teuersten zu Buche.
Mercedes will
für das Regelventil A000 300 08 33 ca. stolze 520€ brutto
für den Zylinder A000 300 10 61 ca. 260€ brutto

Das Regelventil würde ich beim Trost für runde 270€ bekommen.

Das neue Regelventil ist von Rexroth mit der bezeichnung
FD: 08W16
MNR: 361 060-917

Im Bosch eShop gibts genau solche Regelventile.
.pdf  Feinregelventil.pdf (Größe: 273,32 KB / Downloads: 253)

Gleiche Abmessung. Alles passend! Zwischenzeitlich wohl aber wieder andere Artikelbezeichnungen...
Allerdings mit unterschiedlichen Betätigungskräften.

Bei Bosch kann einem mal wieder nicht weitergeholfen werden.
Vielleicht hat ja jemand informationen über das Regelventil.

Denn im Bosch eShop wäre der Listenpreis für das ventil "nur" 208€

Der Zylinder A 000 300 10 61 ehemals A423 020 01 70 ist beim zulieferer Trost genauso teuer wie bei Mercedes. Sad
Hat jemand genaue Infos, technische Daten für den Zylinder?
Der ist von Wabco und wohl kaum extra für den MB-trac gebaut worden...

Der rest für die umrüstung dürfte recht einfach sein. Die entsprechenden Einzelteile sind bei Mercedes sowieso nicht mehr lieferbar. Halter und Leitungen müssen selbst gebaut werden.

Für die Stopp funktion benötigt man dann wohl noch den elektrischen Schalter, Magnetventil und Federspeicherzylinder?!
Richtig?
Schalter A001 545 12 14 / 40€ und
Anlaufscheibe A 442 302 02 54 / 6€ bei Mercedes.

Magnetventil Herion 9417134/ 0711/24V / A000 260 25 57 und
Federspeicherzylinder Knorr SZ1152 / A000 072 11 12
soll bei Mercedes je 200€ kosten.

Was diese Teile zB. beim Trost kosten habe ich noch nicht angefragt.
Ein passendes universelles Magnetventil kostet aber zwischen 20-30€.
Für den Federspeicherzylinder lässt sich sicher auch Ersatz finden.
Vielleicht hat ja jemand einen solchen neuen Federspeicher der Motorregulierung verbaut und kann nachsehen von welchem Hersteller der Zylinder aktuell geliefert wird.

Der ein oder andere wird das ganze ja schon umgebaut haben, so wie ich gelesen habe.

Sind das alle Bauteile die man benötigt?

Vielen Dank im vorraus!

Grüsse Patrick
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2013 18:28 von Hartmut.)
11.01.2013 16:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbtrac holland Offline
Stammgast
*

Beiträge: 254
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 7
Beitrag #2
RE: Umrüstung auf pneumatische Regulierung im 443
Hallo Patrick,

Meine 1500 ( 1985 ) hat auch ein pneumatische Regulierung und die wirkung ist perfect. Meines wissens hat er dieses Regulierung ab Werk. Ich bin sehr zufrieden. Smile

Groeten Sjaak

440168 Big Grin
443162 Big Grin
11.01.2013 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #3
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hallo Patrick,

Der Zylinder A 000 300 10 61 hat folgende Daten:

Bemerkungen: Gehäuseteile verschraubt, Befestigung M 6 innen
Betriebsdruck max.: 6 bar
Hub: 33
Kraftabgabe: 600 N/ 5 bar
Abdichtung: ohne
Rückstellfederkraft: 100 N
Länge Kolbenstange: 54
Gewinde Kolbenstange: M 10
Gewindelänge: 51
Bolzenabstand: 44.5
Anschluss mittig: M 12x1.5
Anschluss seitlich: -
watfähig: Nein
Winkel b: 0°

Er wurde u.A. bei Fahrzeugen mit Retarder und/oder Automatikgetriebe verbaut.


Zum Ventil A 000 300 08 33 finde ich kaum Informationen. Regelbereich ist 0,1 bis 7,1 Bar. Ich denke, daß das Ventil Nr. 3610507600 aus dem PDF dem Original am Nächsten kommt, denn es hat denselben Regelbereich. Die Anschlüsse werden aber nicht passen, das Bosch-Ventil hat zöllige Gewinde, bei KFZ sind metrische Gewinde üblich.


Beide Nummern tauchen bei Google übrigens in Verbindung mit Evobus auf, also der Mercedes-Bussparte (ehem. Setra). Nähere Informationen allerdings Fehlanzeige.

Grüße
DaPo (Daniel)
13.02.2013 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #4
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hallo Jungs,

solangsam geht die Sache dem Ende zu.

Ventile die man benötigt habe ich alle zusammen.

   

Das Feinregelventil A000 300 08 33 ist das bereits erwähnte Ventil Nr. 3610507600 geworden.
Mit einem Regelbereich von 0,1 bis 7,1 Bar.
Im Probelauf funktioniert das Ventil mit dem Zylinder wunderschön.
Kosten waren 248€ brutto.

Den Geber Zylinder A000 300 10 61 habe ich von Felix.
An dem Zylinder war die Feder gebrochen.
Hierzu habe ich mir einen Karton voll Federn anfertigen lassen.
Wer noch eine Feder für den Zylinder benötigt einfach per PN oder Mail melden. Kosten Pro Stück 5€
   
   

Den Arbeitszylinder SZ1152 / A000 072 11 12 vom Trost, kosten 139€.
Dieser wird elektropneumatisch über ein altes Ventil, das ich noch in der Schublade gefunden habe angesteuert.
Der Zylinder wird benötigt um den Trac abzustellen.
Der Schalter am Handgas für das elektrische Signal hierfür, entfällt für mich, da ich vorhabe den Motor über den Zündschlüssel oder seperaten Start/Stop knopf abzustellen.


Alle Halter für die Ventile/Zylinder habe ich bei Felix ausgebaut und abgezeichnet.

.pdf  Halter Pneumatisches Gas.pdf (Größe: 8,94 KB / Downloads: 221)
Diese muss ich jetzt nur noch nachbauen und anschließend alles einbauenSmile

Ich bin schon voller Vorfreude Smile

Grüße Patrick

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. MB -Trac

>> http://www.gueldner-a20.de
>> http://www.schlepperfreunde-prevorst.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2013 20:46 von MB1500 mit Kran.)
10.07.2013 20:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winglschleifa Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 501
Registriert seit: May 2009
Bewertung 22
Beitrag #5
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Ich freu mich mit dir, wenn es klappt bestelle ich mir auch so ein Feinregelventil, meines ist wie du gemerkt hast etwas undicht Big Grin

Gutes gelingen und viel spaß beim bequemen Gasgeben Smile

Greez Felix

PS: Bei mir ist die erste Feder zum Testen eingebaut und funktioniert einwandfrei Wink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.07.2013 06:32 von winglschleifa.)
10.07.2013 22:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.932
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #6
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Jawohl Päddy,

2 Federn hast du inzwischen schon verkauft! Meiner ist auch im eimer, und mit das nachbauen lassen ist durch Umstände bis jetzt noch nix geworden.

Weil das Problem anscheinend öfters auftaucht, kann ich auch ein Feder einlagern...

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
10.07.2013 22:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #7
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hallo zusammen,

der Trac lässt sich jetzt sooooo schön regulieren Smile

Die Teile sind alle eingebaut und es funktioniert einwandfrei!

In der Sitzkonsole hatte ich so meine schwierigkeiten! War eine recht große fummelei da meine Konsole leicht mit Kabel überfüllt ist.

In der Sitzkonsole musste der Nehmerzylinder mit Halter eingebaut werden.
Die Bohrungen für den originalen Halter sind wohl bei allen Tracs vorhanden.
An dem Hebel der dem Nehmer das Signal gibt muss nur ein kleines Flacheisen angeschweißt werden. Dazu einfach den Hebel ausbauen. Ist nur eine Schraube)

An dem Nehmer P muss anschließend Druckluft angeschlossen werden, vom Vierkreischutzventil Anschluß 24. Die Entlüftung mit einem Stück schlauch nach unten ausleiten.
An Anschluß A des Nehmerzylinder muss die Leitung an den Geberzylinder gelegt werden.
Ich habe einfach einen Teflon Druckluftschlauch verwendet. Dieser lässt sich einwandfrei biegen für die funktion des Drehsitz.

Den Hebel am Motorblock zwischen Seilzug und ESP komplett ausbauen.
An dieser stelle den Hebel mit der Welle durch die im Motorblock vorhandene Bohrung schieben und sichern.

Der Halter für den Geberzylinder wird einfach an 2 Schrauben von der Kupplungsglocke mit angeschraubt.
Den Geberzylinder mit dem zuvor angebauten Hebel verbinden.

Zwischen dem Hebel und der ESP kommt dann noch der Arbeitszylinder zum den Motor abstellen. Das alte Gestänge der ESP Regulierung kann nicht mehr verwendet werden. Entweder passend kürzen oder ein neues Stück mit M6 Gewinde anfertigen.

Dem Geberzylinder noch die Luftleitung vom Nehmerzylinder anschließen und schon kann der erste Probelauf erfolgen!

Zum den Motor abstellen muss noch der Arbeitszylinder angeschlossen werden.

Original sitzt am Handgas ein Schalter der ein 3/2 Wegeventil ansteuert und über dieses der Arbeitszylinder mit Druck beaufschlagt wird. Der Arbeitszylinder zieht sich zusammen und der Trac geht aus.

Ich habe ein 3/2 Wegeventil umgebaut damit es in Ruhestellung Durchfluss hat somit der Arbeitszylinder immer zusammengezogen ist.

Das 3/2 Wegeventil bekommt Strom vom Zündschloss. Wird die Zündung eingeschalten wird der Durchfluss am Wegeventil unterbrochen und der Trac kann gestartet werden.

Zum abstellen wird einfach die Zündung ausgeschaltet. Die Stromzufuhr zum Wegeventil unterbricht, der Trac geht aus Smile

Zusätzlich habe ich noch ein 2tes 3/2 Wegeventil für die Motorbremse eingebaut. Wird die Motorbremse betätigt gibt das Wegeventil luft frei. Der Arbeitszylinder von der Motorbremse wird betätigt. Gleichzeitig wird über ein Wechselventil der Arbeitszylinder für die Motorabstellung betätigt und das Gas wird somit zurückgenommen.
jetzt fehlt nur noch der Motorbremschalter am Lenkrad Smile

Alles in einem ist es ein sehr einfacher umbau.
Der Einbau selbst hat gerademal 5-8 Stunden gedauert.

Grüße Patrick
PS. Ich bringe einfach eine Hand voll Federn mit nach Schemmern


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. MB -Trac

>> http://www.gueldner-a20.de
>> http://www.schlepperfreunde-prevorst.de
23.07.2013 14:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MeinBesterTrac Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 29
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hallo Zusammen,

bei mir ist die Feder innen im Feinregelventil gebrochen.

Leider gibt das Teil von Wabco nicht mehr.

Hat jemand dafür ein Lösung. die 520 € für ein neues Regelventil muss man nicht bluten müssen.

Vielleicht eine Feder nachmachen lassen?

Weiss jemand, ob das anscheinen baugleiche Teil von Bosch-Rexroth die Gewinde passen.

Patrick schrieb: das Bosch-Ventil hat zöllige Gewinde, bei KFZ sind metrische Gewinde üblich.
Was kann ich machen, um die Gewinde anzupassen.


http://www.rexrothpneumatics.com/pneumat...eID=p31376

Gruss Horst
30.08.2013 07:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB1500 mit Kran Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.126
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 64
Beitrag #9
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hallo Horst,

es gibt einfache Einschraubanschlüsse mit zölligem Gewinde..

Solche habe ich verwendet.

Dann muss der schlauch an der Ringöse nur abgeschnitten werden und in den neuen Anschluss gesteckt werden.
Hinzu muss man noch die entlüftung ( hinterern Deckel) wenn vorhanden vom alten in das neue Regelventil umbauen. Ansonsten einen neuen Deckel anfertigen wie ich das machen musste.
Ich kann dir so ein Regelventil mit passenden einschraubverbindungen organisieren.

Grüße Patrick

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. MB -Trac

>> http://www.gueldner-a20.de
>> http://www.schlepperfreunde-prevorst.de
30.08.2013 08:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winglschleifa Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 501
Registriert seit: May 2009
Bewertung 22
Beitrag #10
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Die Feinregelventile gibt es nun hier: Aventics (Rexroth)

Greez Felix
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.2015 21:42 von winglschleifa.)
28.05.2015 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tim1300Turbo Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Beitrag #11
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Greetings,

I have pulled the entire air throttle system apart and have found the spring in the cylinder in 2 parts as per your picture. Does this affect the operation of the cylinder and the operation of the throttle? My engine will stay at high revs in between gear changes.

Thankyou in advance,
Tim
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.2017 21:27 von Hartmut.)
24.10.2017 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winglschleifa Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 501
Registriert seit: May 2009
Bewertung 22
Beitrag #12
RE: Umrüstung auf pneumatische Gasregulierung im MBtrac 443
Hi Tim,

you need a new spring. MB1500 mit Kran has such springs, write him a PM Wink.

Greez Felix
24.10.2017 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xtrac16 pneumatische Schaltung 800 mb mb800-unimog 0 1.069 19.02.2017 10:40
Letzter Beitrag: mb800-unimog
  Kann man einen MBtrac 800 MS auf pneumatische Handbremse umbauen? chris23 10 6.457 04.02.2016 10:53
Letzter Beitrag: Silent86
  Pneumatische Zapfwellenkupplung ohne Funktion am MBtrac 800 Seitenschalter MB 800 9 7.693 17.12.2014 08:42
Letzter Beitrag: mb_900_turbo
  Umrüstung von zwei- auf dreistufigen Auftritt beim MBtrac 1000 möglich? maddens 15 8.258 02.11.2014 19:56
Letzter Beitrag: maddens
  Umrüstung auf Bioöle beim MBtrac 1300 Bauj. 1976? - Verträgt er das? HubertVFL 2 1.798 18.05.2014 13:33
Letzter Beitrag: fries-herbst
  Umrüstung der Frontscheibe im MB Trac 1000 von Fest auf Ausstellbar? uniwirth 1 1.937 09.09.2013 19:15
Letzter Beitrag: Andi
  Umrüstung auf 540/65R28, welcher Hersteller? Pälzer 9 8.811 11.03.2011 20:48
Letzter Beitrag: Hartmut
  Welche Glühbirne bei umrüstung auf H4 im MBtrac 65/70 fun_jump 5 2.683 24.03.2009 14:44
Letzter Beitrag: fun_jump

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation