Antwort schreiben 
Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Verfasser Nachricht
MB 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.018
Registriert seit: Dec 2005
Bewertung 40
Beitrag #16
RE: Frage zu den Überströmventilen
Hallo Norbert.

Großes Komplimentexclamationexclamationexclamation

Ich finde es total Klasse, dass Du die Lösung Deines Problems hier so detailiert postestexclamation

Vor allem weiß man nun, was einen im Inneren eines Überströmventils erwartet (ich hatte bisher noch keins zerlegt).

So gibt Dein Beitrag wertvolle Hilfe für viele in diesem Forum.

Vielleicht wäre es solch eine Sache wert ein eigenes Forum mit Bildern von zerlegten Bauteilen und evtl. Rep- Anleitungen zu eröffnen. Gerade was Druckluftsachen angeht könnte ich hier mit Datenblättern und Ersatzteilnummern zu Wabco- Teilen helfen.

Ich könnte mir vorstellen, dass sich dieses Forum dann schneller füllt, als z.b. das Transport- Forum, welches Hartmut neulich eingerichtet hat.

Hartmut, was meinst Du?

Natürlich kann für Richtigkeit und evtl. aus der Anleitung resultierende Schäden kein Regress eingefordert werden. Alles unverbindlich, aber ich denke hier sind Praktiker unter sich und jeder hat ein gewisses Maß technisches Verständnis und bolzt zum Beispiel nicht gleich mit dem Vorschlaghammer auf ein klemmendes Handbrems- oder ZapfwellenventilWink

MfG
Andre

MB trac.

Yes we can!

-> "Mein Steckbrief" <-
27.06.2008 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #17
RE: Frage zu den Überströmventilen
MB 800 schrieb:Hartmut, was meinst Du?

Moin Moin Andre,

Dafür gibt es doch die Wühlkiste... Wink

Ich hab es gleich mal hierher verschoben,

@Norbert

Danke für die Detailierte Anleitung, es hilft sicher vielen Leuten

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
27.06.2008 00:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #18
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Hallo Leuts,

bei mir ist ein Überströmventil derart "vergriesgnaddelt", dass ein Austausch zwingend wird. Weiß jemand die Gewindegröße der Ventile?
Könnte das M22x1,5 sein?

Wäre gut, wenn jemand die Antwort wüsste, dann könnte ich bestellen, bevor ich demontieren muss...

Danke im voraus!

MfG+LG
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
29.08.2009 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel Bode Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 372
Registriert seit: Jul 2007
Bewertung 12
Beitrag #19
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Moin Holgi,

ja, Gewindegröße stimmt mit M22 X 1,5,

Original Wabco Nr. ist 4341002227 für das Überströmventil, dass bekommst Du in jeden gut sortierten Laden,

aber das weißt Du ja selberBig Grin

Gruß Axel

Wer sich ärgert, büßt für die Sünden anderer Menschen. (Konrad Adenauer)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.08.2009 18:05 von Axel Bode.)
29.08.2009 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #20
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Hallo Axel,

danke für die Bestätigung, war mir nicht ganz sicher.
Ich habe am 700 eines mit Lochfraß-Korrosion am Gehäuse. Man sollte nicht meinen, das ein LM-Gehäuse derart zerstört werden kann, aber Druckluft hat seine eigenen Gesetze.

Werde dieses aber durch ein Ventil mit Edelstahl-Gehäuse (Neuware aus Bundeswehr-Ausmusterung) ersetzen. Westenthanner hatte gerade noch 2 im Angebot, Stück 20 Euronen - für höhere Qualität als Original ein Schnäppchen.

Danke nochmal!

LG
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
29.08.2009 19:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HUSTRAC Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 556
Registriert seit: Jul 2005
Bewertung 3
Beitrag #21
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Wollte heute Nachmittag Raps säen,war schon auf dem Acker und meine Druckluft-Nebenverbraucher waren ohne Druck/Funktion (hatte mich zuvor schon gewundert das mein Sitz ohne Luft war). Also wieder nach Hause und im Ordner nachgeschaut ,aber nichts genaues gefunden.PC angemacht Trac-Technik.de --> Suchfunktion --> hierhergefunden--> gelesen--> Überströmventil vom äußeren Kessel gereinigt und die Federspannung etwas reduziert--> alles funktionierte wieder.
Fazit: super Forum,super Unterstützung!

Eine Frage hätte ich noch zu dem ovalen Kunststoff der mittels Feder auf die Membrane drückt .
Warum ist die Fläche oval und nicht gleichmäßig rund?
Dadurch hat die Membrane auch eine Wölbung bekommen. Kann das mir jemand erklären?
Danke und Grüße Uli


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
20.08.2011 19:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HUSTRAC Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 556
Registriert seit: Jul 2005
Bewertung 3
Beitrag #22
ZTRAC15 RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Hallo,

Welche Aufgabe haben die Überströmventile eigentlich und wie ist die Funktion?

Gibt es die irgendwo günstig zu kaufen ?

Grüße Uli
21.08.2011 12:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.776
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #23
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Nochmal zusammenfassend die Teilenummern der Membrane.

Die Daimler Nummer der Membrane ist -> A 000 429 05 45
Die Wabco Nummer ist -> 897 131 741 4

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
09.08.2012 23:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
65/70 1970 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 50
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung 0
Beitrag #24
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Hallo,

bei meinem Überströmventil will das Membran auch nicht mehr. Hat keinen Riss, ist aber extrem hart.
Es ist nicht wie oben gezeigt ein rechteckiges Membran, sonder Kreisrund (Scheibe) und ca. 4mm dick. Leider ist kein Typenschild auf dem Überströmventil, aber auf dem Membran ist die Nummer 46553-1-11 bzw. 46553 1-11 zu erkennen und ein "W" in einem Kreis was wohl für Wabco steht. Innen auf dem "Deckel" des Überströmventils, welchen man beim öffnen mit den 4 Schrauben wegschraubt, ist die Nummer 434 100 0406 eingeprägt.

Bisher habe ich die Gummischeibe nicht finden können. Weiß jemand einen Lieferanten?

Gruß,

Harry
14.11.2015 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.601
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 57
Beitrag #25
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Hallo Harry,

vieleicht wurde bei einer Reparatur an deinem Überströmventil nicht das richtige Ersatzteil verwendet,aber an der Gussnummer des Deckels erkennt man die Baureihe -> 434 100

Für kleines Geld ist ein Nachbau des Orginals A001 429 49 44 von Febi zu bekommen ,da lohnt das suchen nach der passenden Membrane nicht.

Gruß
Roby
15.11.2015 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
65/70 1970 Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 50
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung 0
Beitrag #26
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Ok, das hört sich plausibel an bei dem Neupreis.
Das ein falsches Ersatzteil verbaut wurde schließe ich mal aus, da das ganze Innenleben dazu passt. Ein dünnes Membran würde nicht funktionieren.... Wenn jemand will kann ich auch mal ein Bild einstellen.


Das Überströmventil aus deinem Link, passt das zu meinem MB Trac 65/70 vom Öffnungsdruck? Es ist direkt das links vom Druckkessel.

Gruß,

Harry
16.11.2015 12:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.601
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 57
Beitrag #27
RE: Frage zu den Überströmventilen - Druckluftproblem
Hallo Harry,


Bilder sind immer gutWink
Beim 65/70 kann das oben genannte ÜsV. oder das A 001 429 52 44 / 434 100 1240 verbaut sein.
Bei beiden ist der Druck einstellbar von 5,3-7,0 Bar.

Du musst selbst entscheiden ob dir die Differenz von 0,7 Bar die 35€ wert sind.Rolleyes

Gruß
Roby
16.11.2015 14:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation