Antwort schreiben 
Verstellbares Zugmaul im Schlitten für MBtrac 700 - 1800 intercooler?
Verfasser Nachricht
Abhoiza Offline
Stammgast
*

Beiträge: 551
Registriert seit: Aug 2005
Bewertung 18
Beitrag #1
Verstellbares Zugmaul im Schlitten für MBtrac 700 - 1800 intercooler?
Habedere
Hat von euch jemand ein höhenverstellbares Zugmaul drann
Oder eine Kugelkopfanhängung? die Firma Scharrmüller bietet
sowas an,und ich will mir jetzt ein größeres Güllefass
kaufen mit Kugelkopf Untenanhängung!Das will ich mit meinem 1300er fahren und würde mir den Anbaubock nachrüsten mit Kugelkopf und Zugmaul.Hat von Euch jemand erfahrung damit?

Nur Knechte sitzen auf der Hinterachse
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.08.2008 12:28 von Hartmut.)
09.11.2006 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weder Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 165
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 3
Beitrag #2
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Sowas?

[Bild: untenah1.jpg]
oder
[Bild: untenah2.jpg]

Problem ist die tiefsitzende Zapfwelle, wenn du mit der Kugel drunter willst, bleibt kaum noch Bodenfreiheit.
Hab deswegen ein Getriebe drauf, ist aber nicht optimal!



MfG Wilhelm

MB-trac - pure Freude
09.11.2006 21:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.574
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #3
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hi

Hält so ein Getriebe denn viel?

Und gekostet hat es doch sicher auch was.

Fürs güllefaß reicht es aber doch oder?



mfg michael

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
09.11.2006 21:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weder Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 165
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 3
Beitrag #4
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hi,

Hält 51,5kw (70PS), reicht fürs Fass normalerweise.
500 Euronen kostet das Mistvieh!
Haken an der Sache: es ist ein Umkehrgetriebe, geht also nur mit Drehkolbenpumpe (2 Stummel), konnte kein anderes finden das halbwegs passte und was aushielt. Sad

MfG Wilhelm

MB-trac - pure Freude
09.11.2006 21:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Macarthur Offline
Stammgast
*

Beiträge: 200
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hallo Wilhelm,

ich finde da hast du eine sehr gute Lösung für den Kugelkopf gefunden auch wenn die Zapfwelle sehr dicht an dem Kugelkopf sitzt.
Wie ist der Kugelkopf eigentlich festgemacht, ist er im oder am Fahrstuhlschacht befestigt?
Ist die Zapfwelle schon mal in Kontakt mit der Deichsel gekommen?
Diese Wendegetriebe haben ja zwei Zahnräder eingebaut, eine Lösung wäre ein Getriebe was drei Zahnräder drin hätte, dann wäre es länger, das heißt die Zapfwelle würde weiter oben sitzen und die Drehrichtung würde auch wieder stimmen.
Leider weiß ich nicht wo man sowas her bekommt!
Das Getriebe würde dann so ähnlich aussehen wie das Verlagerungsgetriebe von Unimog, bloß das das Mog-Getriebe nicht in den Fahrstuhlschacht past.
Wo hast du dein Wendegetriebe gekauft?

Schöne Grüße aus Hamburg
Jürgen
10.11.2006 07:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weder Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 165
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 3
Beitrag #6
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hi,

ist im Fahrstuhl, hat da zwar nicht die 3to Stützlast, aber es ist flexibler, die Schärfe ist,dass das Ding auch in meinen JD passt.

Kontakt nicht, aber der Schutz passt da nicht mehr dazwischen!

Länger gibt Probleme mit der Oberlenkerbefestigung, wenn ich ein passendes Getriebe gefunden hätte, wäre es mir auch lieber gewesen, da die Drehmomentabstützung ein echtes Problem ist, das ding arbeitet sich in den Fahrstuhl rein.

Platz ist jetzt schon sehr knapp, musste die Schrauben am ZW-Flansch versenken, jetzt bleiben noch 2mm zur K80

Mein Getriebe ist vom Fliegl

MfG Wilhelm

MB-trac - pure Freude
10.11.2006 20:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Abhoiza Offline
Stammgast
*

Beiträge: 551
Registriert seit: Aug 2005
Bewertung 18
Beitrag #7
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Habedere Weder
danke erstmal für die Antwort, dass das ein Problem wird
dacht ich mir schon aber das es so umständlich ist hätt ich nicht gedacht! Ist vom ziehen her ein großer unterschied
von der normalen Zugöse zum untenangehängten Kugelkopf?
Wie Groß ist Dein Faß?Ich kauf mir ein 18500er.Wie bist du mit deiner Pumpe zufrieden?



Gruß Done

Nur Knechte sitzen auf der Hinterachse
11.11.2006 13:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weder Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 165
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 3
Beitrag #8
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Nun, es ginge auch einfacher!

@Abhoiza -> 15000

Scharmüller bietet einen Fahrstuhl mit fest angeschweisster Kugel an. Dieser stützt sich an der Hinterachse ab und erreicht so auch höhere Stütz- & Anhängelasten!Cool
Habe allerdings mit der massiv verringerten Bodenfreiheit, beim überfahren von Schwaden ein Problem Sad

Da isses ja

MfG Wilhelm

MB-trac - pure Freude
12.11.2006 08:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AMilz Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 865
Registriert seit: Mar 2004
Bewertung 17
Beitrag #9
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hallo Wilhelm,

läßt sich das Teil von Scharmüller den nicht mittels ziehen einiger Bolzen abnehmen? Ist das Teil fix angeschraubt?

Gruß
Andreas

P.S.: Was macht das Frontgitter? Hast Dus noch da??

U1200, U1500 --> die Arbeit geht nicht aus!
12.11.2006 18:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krümel Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 58
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Verstellbahres Zugmaul?
hallo allerseits
also ich fahr selbst 17500 zunhammer in der oben anhängung und das mit 40km/h also wiso dann unten anhängung?naja und der eine kubik reists net raus!
also mfg
12.11.2006 19:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Abhoiza Offline
Stammgast
*

Beiträge: 551
Registriert seit: Aug 2005
Bewertung 18
Beitrag #11
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Habeder Krümel

was hängt bei dir vorm Fass? Der Vorteil liegt daran,
das du beim Kugelkopf eine feste Verbindung hast kein schlagen beim bremsen und gasgeben.Und das andere du hast eine bessere Gewichts verteilung aufm Schlepper!
also von meinen Bekanten die eine Kugelkopfanhängung haben
würden nicht mehr Tauschen.

Nur Knechte sitzen auf der Hinterachse
13.11.2006 08:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weder Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 165
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 3
Beitrag #12
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hi zusammen,

@Milz Nein ist ein Teil kpl. geschweisst und geht 30cm tiefer als die ZW da bleiben ca. 35cm Bodenfreiheit.
Gitter ist noch da, werde es dir mal schicken!

@Krümel Abhoiza hats ja schon geklärt, ausserdem schiebt das Fass nicht mehr über der Hinterachse in Kurven->geringere Kippgefahr. Aber der grösste Vorteil liegt in der höheren Stützlast, nicht nur weil das GG um 1to steigt, sondern hauptsächlich weil du 1to mehr Gewicht auf die Hinterachse kriegst und die kannst du bei solchen Fassgrössen gut gebrauchen!!

MfG Wilhelm

MB-trac - pure Freude
13.11.2006 10:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krümel Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 58
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 0
Beitrag #13
RE: Verstellbahres Zugmaul?
also das mit der hinterachse schieben das stimmt!und vom schlagen her könnt ich nichts sagen die zunhammer öse ist nicht schlecht!und mehr als 17500l braucht man eigentlich nicht!und das schafft sogar mein 130jcb zumindest offizielle ps:-)!ich habe eine zunhammer mit schlepschlauch und exocat und bin bestens zufireden!nur bei der bereifung muss man aufpassen lieber höher und breiterund vom profiel gibt es unterschiede ich schaumal das ich bilder machen kann dannn stell ich es rein!also bis bald
13.11.2006 10:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mittamoar Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 74
Registriert seit: Oct 2004
Bewertung 0
Beitrag #14
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Hallo Leute

welches Güllefaß würdet ihr empfehlen habe jetzt ein Eckart
Faß . Faß OK aber der Schleppschlauch :mad: :mad:
Würde sich in 10-12m3 bewegen.
Welche Erfahrungen habt ihr

Gruß Heinrich
13.11.2006 19:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Abhoiza Offline
Stammgast
*

Beiträge: 551
Registriert seit: Aug 2005
Bewertung 18
Beitrag #15
RE: Verstellbahres Zugmaul?
Habeder Mittamoar

Habe mir heute ein 18500er Eckart gekauft allerdings ohne
Schleppschlauch, ganz normaler Verteiler 10-15M.
Wollt mir erst Zunhammer kaufen aber der Preis ist HEISS!
Zunhammer mit gleicher austattung kostet 4000Euro mehr :eek:

[Bild: p1010006yq6.jpg]

Nur Knechte sitzen auf der Hinterachse
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2008 00:02 von Hartmut.)
13.11.2006 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
XTRAC15 MBtrac 700-1800 intercooler hält den Diesel nicht? Cashi 50 38.087 09.03.2015 17:38
Letzter Beitrag: pat-cash
XTRAC14 MBtrac 1800 intercooler und die Geschichte dahinter? Hendy 152 127.383 19.07.2013 12:56
Letzter Beitrag: Carsten Hahne
YTRAC04 Zapfwellenlagerbock abdichten beim MBtrac 1100-1800 intercooler mini.mog 0 4.187 24.06.2010 11:21
Letzter Beitrag: mini.mog
Strac Mechanische Regelhydraulik prüfen und einstellen am MBtrac 700 - 1800 intercooler Hartmut 2 11.863 03.08.2009 09:31
Letzter Beitrag: Hartmut

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation