Antwort schreiben 
Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Verfasser Nachricht
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #1
YTRAC04 Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo MB-tracler,

möchte meinen MB-trac 900 turbo Seitenschalter (Bj. '89) mit einer elektrischen Gasverstellung nachrüsten, um dies mit dem Funk der Seilwinde (Taifun 6t) zu verstellen.
Elektrisch ist alles verlegt. Problem ist die Montage des Verstellmotors und Anlenkung zur Einspritzpumpe.
Bevor ich zu Werke gehe, würde mich interessieren wie andere MB-tracler das Problem gelöst haben. Vielleicht gibt es ja was einfacheres als meine Ideen.

Idee Nr. 1:
Verstellmotor linke Seite Kühler montieren, über Bowdenzug und Kette zur Einspritzpumpe.
Aufwand: Verstellmotorhalter montieren, 2x Bowdenzughalter montieren, in bestimmten
Positionen durchhängende Kette.

Idee Nr. 2:
Verstellmotor ins Gasgestänge zur Einspritzpumpe integrieren.
Aufwand: Neues Gasgestänge vom Pedal zur Pumpe mit integriertem Motor, kein feines justieren des Verstellweges möglich.

Wenn jemand eine andere Ausführung weiß, oder/und gemacht hat, würde ich mich über diese Info freuen. Vielleicht sogar mit Bild?

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2009 19:53 von Hartmut.)
27.04.2009 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hansi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 111
Registriert seit: Dec 2004
Bewertung 3
Beitrag #2
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo

Also ich habe mein Gasgebermotor im Fahrerhaus verstaut.
Neben dem Handgasgestänge integriert.
Wenn erwünscht mache ich gerne ein Foto.

Grüsse Hansi

Aus der Schweiz im schönen St.Galler Rheintal (Kanton St.Gallen)
Linkedin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2009 23:52 von Hansi.)
27.04.2009 23:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 109
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Guten Morgen,

also ich hab mir das ganz einfach gemacht. Am Bild sieht man das ich den Gasstellmotor hinter dem Gestänge direkt an die Kabine geschraubt habe.
Dann das ganze mit einem 5mm Seil am Gasgestänge mit ein bischen Luft (damt ich den Motor abstellen kann) befestigt.

Ist gar keine Hexerei die Arbeit.

Gruß Wolfi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.04.2009 08:46 von wolfi.)
28.04.2009 08:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #4
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Hansi, hallo Wolfi,

vielen Dank für die schnelle Antwort, find beide sehr interessant.

Hansi:
Mein allererste Gedanke war auch, so wie Du, den Verstellmotor in der Kabine hinter die Verkleidung zu bauen. Dachte mir, über eine Art Gabel direkt auf das Gestänge wirken zu können, sodaß in beide Richtung etwas Spiel bleibt, um (per Pedal voll) Gas geben zukönnen und in anderer Richtung das Abstellen zu ermöglichen.
Habe diese Möglichkeit dann aber irgendwie zerschlagen.
Wäre Dir deshalb sehr dankbar, wenn Dir der Aufwand nicht zu groß ist, mir ein, zwei Bilder zukommen zu lassen.

Wolfi:
Anstatt den Verstellmotor ins Gestänge zu integrieren, diesen direkt irgendwo anzuschrauben finde ich auch sehr gut.
Habe auch gleich Maß genommen. Aber irgendwie ist bei mir da alles
recht eng. Dann sind dort mindestens drei Dieselleitungen und das Öldruckschalterkabel im Weg. Diese können natürlich verlegt werden. Müßte nur noch eine andere Lösung der Befestigung finden, da ich nicht gerne Löcher in meinen Trac bohre.
Bisjetzt hat es jedenfalls geklappt, aber einmal ist immer das erstemal.
Hast Du vielleicht beim 1100er durch den Sechszylindermotor dort mehr Platz?

Nochmals vielen Dank für Eure Bemühungen.

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
28.04.2009 21:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 109
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Martin,

Also den T-Bügel wo ich den Gasstellmotor eingespannt habe ist mit 2 Schrauben an die Kabine gemacht.
Witzig ist ja nur, das ich nur ein Loch gebohrt habe da das andere schon war.
Naja Löcher bohren tue ich auch nicht gerne aber muss ehrlich sagen das ich diese Lösung auch nur Kopiert habe.

Der größte Aufwand ist nur das Anschrauben, die verbindung mit dem Gasgestänge erfolgt dan nur noch mittels Seil.

Und wenn man in nicht mehr braucht kann man die Löcher schön zu machen und mann sieht sie auch nicht (außer man schut zu genau, aber wer zu genau schaut- der nimmt gerne Sachen mit die andere noch nicht verloren haben).


Gruß Wolfi

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
29.04.2009 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #6
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Wolfi,

ich verfolge inzwischen noch eine neue Möglichkeit.

Der Verstellmotor soll senkrecht, etwa hinter der Gummimanschette montiert werden. In normaler Stellung ausgefahren, wirkt er beim einfahren auf ein Segment (Scheibe, Halbkreis), welches er um dessen Mittelpunkt dreht. In der unteren Hälfte des Segments befindet sich ein Langloch (in beliebigem Abstand und Radius zum Mittelpunkt, Versuch macht schlau). Im Langloch wird ein Gestänge
(90° abgewinkelt) befestigt, sodaß es sich aber im ganzen Langloch verfahren läßt. Der längere Schenkel des Gestänges wird mit dem vorhandenen Gasgestänge kurz vorm Pumpenhebel verbunden.

Funktion:
- Bei abgestelltem Motor befindet sich das "Verstellgestänge" ganz links im Langloch des Segments.
- Handgashebel auf Pos. Standgas,
- Verstellgestänge wird im Langloch frei mit Richtung Pumpe gezogen,
- Verstellmotor fährt ein, dreht Segment gegen Uhrzeigersinn,
nach bestimmtem Weg drückt die linke Seite des Langlochs das Verstellgestänge weiter Richtung Pumpe (Zapfwellendrehzahl),
- Gas geben mit dem Fußpedal ist auch möglich, da das Verstellgestäng wieder im Langloch frei verfahren kann,
- Gas weg, Zapfwellendrehzahl wird wieder gehalten, bis zum Einfahren des Verstellmotors,
- Antriebsmotor geht auf Standgas zurück, Segment in Ausgangsposition,
- abstellen durch Handgashebel ist wieder möglich.

Ich weiß, ich weiß, recht kompliziert. Aber warum einfach wenn ´s auch kompliziert geht.
Um noch eins oben drauf zusetzen:
Das Ganze (also Verstellmotor und Segment) soll kompakt auf einer Platte montiert werden. Diese wiederum zwischen Kabine und
Einspritzpumpe am Motor. Mit Distanz natürlich.

Ob´s was wird, mal sehen. Wäre mehr eine technische Spielerei, aber ich wollte Euch den Gedanken einfach auch mitteilen.

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
29.04.2009 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Greiter Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 116
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Servus!

Wenn ichs nicht vergesse Rolleyes kann ich dir am Samstag Bilder von meiner Lösung mailen. Hab auch die Tajfun 6 to. am 800er mit OM314.

Der MB trac - Alles andere ist nur Behelf!
30.04.2009 12:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hansi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 111
Registriert seit: Dec 2004
Bewertung 3
Beitrag #8
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
*****************************************
Einfahren des Verstellmotors,
- abstellen durch Handgashebel ist wieder möglich.
*****************************************

Hallo Martin
Bei mir ist es etwas anders:
Da ich eine HBC Funksteuerung mit Starten und Stop als Option habe,
muss mein Verstellmotor auch das Handgas retur ziehen auf die Position abstellen.

Ich hofe du verstehst mein Schweizer HochdeutschBig Grin

Ich mache am Wochenende ein paar Fotos von meinem System.

Grüsse aus dem Indianerland (Schweiz)

Aus der Schweiz im schönen St.Galler Rheintal (Kanton St.Gallen)
Linkedin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.2009 18:26 von Hansi.)
30.04.2009 18:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #9
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Greiter,

danke für Deinen Betrag. Natürlich würde mich auch Dein System interessieren, sicher ist es ja auch noch für andere nützlich.

Dann hoffe ich mal, daß Du nicht vergißt Dir die Mühe zu machen.


Hallo Hansi,

hier im Schwarzwald am Feldberg verstehen wir "Schwiizer-Dütsch" schon noch.

Über deine Bilder würde ich mich natürlich sehr freuen, da auch ich einen HBC-Funk mit der Option Start/Stop habe. Diese Option habe ich bis jetzt nur noch nicht in betracht gezogen, da ich dachte "Standgas - Zapfwellendrehzahl" wäre schon sehr fortschrittlich.
Auch taucht ja noch das Problem mit den Anlaufsperren auf. Hast Du die einfach umgangen? Elektrisch auf mehreren Wegen möglich, nur bei manchen ist auch ein "Starten" bei laufendem Motor möglich.
Aus Versehen, versteht sich.

Freue mich von Dir zu hören (bzw. lesen).

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
30.04.2009 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hansi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 111
Registriert seit: Dec 2004
Bewertung 3
Beitrag #10
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Martin

Also ich muss jetzt eingestehen ich selber habe denn Funk nicht eingebaut. War nur der Handlanger (Handbuab).

Also die Elektronischen Sperren bei Kupplung und Zapfwellengetriebe, haben wir einfach überbrückt. Das war noch das einfachste für mich zum nachvollziehen.

Anlasser:

Damit der Anlasser nicht weiter läuft wenn der Motor im Betrieb ist:

Die Steuerung für denn Anlaser über Funk wurde, der Strom aus der Batterielampe gewonnen.
Da ist es ja so das diese löscht wenn der Motor läuft.
Weiter ging es dann durch verschiedene Relais. Hier hört leider mein Fachwissen auf.Sad

Vielleicht weiss jemand im Forum mehr darüber.
Sonst wenn du noch intresse hast, werde ich meinen Mech überreden eine kleine Skizze zu zeichnen.

Zusätzlich hat der Funk auch noch eine Absicherung, nach einigen Sekunden wird der Anlasserstrom auch wieder unterbrochen.
( Das merkt man dann, wenn das Gas-zugeben vergessen wurde.)

Zu denn Fotos:

Wie du siehst mussten wir etwas von der Verkleidung abschneiden, damit wir möglichst wenig Platz brauchen.
Hat aber denn Vorteil, der Verstellmotor ist vor Witterung und Temperaturschwankungen besser geschützt.

           

Ich hofe dir mit diesen Angaben gedient zu haben.
Gruss Hansi

Aus der Schweiz im schönen St.Galler Rheintal (Kanton St.Gallen)
Linkedin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.2009 20:11 von Hansi.)
01.05.2009 20:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #11
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Hansi,

vielen Dank für Deine Bilder und die Beschreibung.
Du hast recht, die Montage des Verstellmotors in der Kabine hat schon seine Vorteile. Werde mir den Platz hinter der Verkleidung mit der Gasverstellmimik nochmal zu Gemüte führen, natürlich mit Deinen Bildern. Den Verstellmotor neben der Verkleidung montiert, wie bei Dir, könnte ich mir auch noch vorstellen.

Aber habe ich Dich richtig verstanden?
Du kannst mit länger gedrücktem "Gas-" den Trac auch abstellen, nicht nur mit "Motor Stop"? Müßtest dann vorm Starten aber erst "Gas+" drücken, um wieder in ungefähre Standgasposition zugelangen.

So wie ihr das mit der Anlassersteuerung bei Dir gemacht habt, finde ich es ok. Bei einigen Kollegen kracht es gruselig, wenn sie bei laufendem Motor aus Versehen "Motor Start" drücken.

Habe aber meine Version aus dem vorherigen Beitrag auch noch nicht verworfen.

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
03.05.2009 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hansi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 111
Registriert seit: Dec 2004
Bewertung 3
Beitrag #12
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Martin

Der Indianer meldet sich wieder.

Ja genau das abstellen funktionert über`s "Gas-"
Das machst du ja auch mit dem Handgas um dem Motor abzustellen.
Bin mir jetzt nicht sicher ob das mit unseren MB`s auch funktioniert "Motor Stop" Ich meinte eher nicht.
Auf alle Fälle beim alten HBC (Werner) Funk gab es die Funktion "Motor Stop" gar nicht, nur "Start".

Um den Motor zu Starten musst du zuerst Gas geben. Ist aber keine Hexerei. Einfach auf 8 Sek zählen(bei mir) dann Startkopf drücken.

Denn Gasgebermotor wirst du warscheinlich nicht unter die Verkleidung bringen, du musst auch beachten das der Gasgebermotor sehr viel Weg hat und braucht.

Noch was zum krachen.

Es darf natürlich nicht sein, dass du den Anlaser wärend des Betriebs nochmals bestätigen kannst. Bei mir geht das nicht.

Und nochmals ein wichtiger Punkt Gangsperre.
Bei mir ist ein Endschalter am Ganghebel montiert.
Das bewirkt, wenn ein Gang (egal welcher) eingelegt ist kannst du denn Motor über Funk nicht starten.

Nun hast du wieder ein paar angaben von mir.

Grüsse Hansi

Aus der Schweiz im schönen St.Galler Rheintal (Kanton St.Gallen)
Linkedin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.05.2009 13:25 von Hansi.)
04.05.2009 13:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #13
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Hansi, Du Indianer,

ja, dann ist es so wie ich es mir vorgestellt habe.

Die Gestängemimik hinter der Verkleidung habe ich auch nochmal angeschaut, da kann man schon was machen.
Du hast aber recht. Den Verstellmotor werde ich nicht hinter die Verkleidung bekommen.
Laut Aussage meines Lama-Händlers müßte man den Weg des Verstellmotors in gewissen Schritten einstellen können. Dazu sei nur ein Draht umzulöten.
Mal sehen, bekam vorhin eine herbe Enttäuschung verpaßt. Mein HBC-Funk hat zwar Sender- und Empfängerseitig die Funktion "Motor Stop" und "Motor Start", der Empfänger gibt diese Ausgänge aber nicht per Kabel an die Wind aus.Sad , geschweige denn diese an den Trac weiter.

Die Anlaßsperren sind beim 900er am Zapfwellenhebel und der Kupplung. Die Sperren und das mit dem Anlasser ist aber auch kein Problem, gehört aber halt auch mit zum Thema.

Bin im Moment zwar etwas gefrustet, aber mal sehen wie´s weiter geht. Irgend ebbis goht immer.

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
04.05.2009 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hansi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 111
Registriert seit: Dec 2004
Bewertung 3
Beitrag #14
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Martin

Jetzt weiss ich nicht ob du mich richtig verstanden hast:question

-------------------------------------------------------
Du hast geschrieben:
Die Anlaßsperren sind beim 900er am Zapfwellenhebel und der Kupplung. Die Sperren und das mit dem Anlasser ist aber auch kein Problem, gehört aber halt auch mit zum Thema.
--------------------------------------------------------

Ich meinte nicht die Anlasssperren die Standartmässig wie du oben beschreibst Kupplung und Zapfwellenhebel. Die musst du überbrücken.

Was ich meinte ist der Ganghebel für die normalen Fahrgänge. Da muss ein Endschalter eingebaut werden. Das dir nicht plötzlich der Trac losfährt wenn du mit dem Funk startest.

Wenn du möchstest stelle ich dir Gerne Nochmals ein Foto rein.Wink

Gruss Hansi

Aus der Schweiz im schönen St.Galler Rheintal (Kanton St.Gallen)
Linkedin
05.05.2009 00:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #15
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Hansi,

ja, da habe ich Dich mißverstanden.Sad

Meiner Meinung nach wäre ein Schalter für den Ganghebel (bei mir) nicht zwingend nötig.
Ich bin alleine mit meinem Trac, halte an (mit laufendem Motor - also Leerlauf), richte Funk und Winde ein und fang an zu schleifen. Trac mit Feststellbremse (Handbremse) und Winde gesichert.
Stelle ich ihn jetzt ab, oder würge ihn ab, kann ich ruhig wieder starten, da ja noch immer kein Gang eingelegt ist.Rolleyes

Eine zusätzliche Sicherung wäre es natürlich schon, keine Frage.

Mein Beitrag von gestern habe ich auch nochmal überschlafen. Oh mann, warum soll ich was aus dem Trac rausführen, wenn ich´s dann wieder reinführen muß?
Die zwei Meldungen für "Motor Stop/Start" einfach per zweites (vorgerichtetes) Kabel direkt aus dem Empfänger geführt und dann im Trac verkubbelt.
Manchmal ist es besser wirklich erst einmal drüber zu schlafen.

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
05.05.2009 13:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation