Antwort schreiben 
Getriebeölverlust am MBtrac 1300 und 1500 - Schubkugel?
Verfasser Nachricht
DB-forever Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 137
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 3
Beitrag #1
Getriebeölverlust am MBtrac 1300 und 1500 - Schubkugel?
Hallo, bei meinem 1300er hab ich immer einen Ölfleck unter der Schubkugelmanschette und auch Getriebeölverlust.
Jetzt meine Frage:
Wie läuft die Rep. ab??
Schubkugel abschrauben
VA nach vorne ziehen
Antriebswelle abschrauben
Schubrohr absenken
Simmerring tauschen
Schubkugel einstellen
und wieder zusammanschrauben
Oder???


Danke
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.2008 00:02 von Hartmut.)
20.03.2008 23:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.810
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #2
RE: Getriebeölverlust
...oder sich ein WHB zulegen wo es bis ins letzte beschrieben steht.

Bei so einer instandsetzung würde ich garnicht lange fragen, und mal die 150 € investieren. Es ist es auf jedenfall wert.

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
20.03.2008 23:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DB-forever Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 137
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 3
Beitrag #3
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
ich hab ein WHB für die grosse Baureihe, aber da steht das nicht drinn, wohl wie man die Schubkugel abbaut, oder den Simmerring bei Ausgebautem Getriebe erneuert, aber nicht bei eingebautem.
Kann ich da die Schubkugel absenken oder nicht??
21.03.2008 10:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobby - Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 90
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 2
Beitrag #4
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Hallo,
wenn Du en Trac vorne aufgebockt hast ist das überhaupt kein
Problem.
Das Achsrohr weicht dann von alleine nach unten aus.

Kontrolliere aber auch das Lagerspiel an der Welle.


Gruß Rolf
21.03.2008 10:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DB-forever Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 137
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 3
Beitrag #5
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Du meinst vom Kegelrollenlager, oder??
Wieviel Spiel soll es haben??
Wird das mit Scheiben eingestellt??
Was muss alles abgebaut werden zum einstellen??
21.03.2008 11:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.810
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #6
RE: Getriebeölverlust
Hartmut schrieb:...oder sich ein WHB zulegen wo es bis ins letzte beschrieben steht.

Bei so einer instandsetzung würde ich garnicht lange fragen, und mal die 150 € investieren. Es ist es auf jedenfall wert.

Gruss Hartmut admin

Ok, dann war ich wohl etwas zu voreilig.

Habe es auch gerade nachgeschaut...

Viel spaß beim Schrauben

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
21.03.2008 12:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobby - Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 90
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 2
Beitrag #7
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Hi,
für den Abtrieb der Vorderachse ist nur ein Kugellager und ein Nadellager eingebaut.

Bevor Du den Flansch abbaust, Montierhebel nehmen und am Flansch drücken
und so das Spiel prüfen.

Wenn Spiel vorhanden, Glocke abbauen Lager erneuern und weiter gehts.

Gruß
Rolf
21.03.2008 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seitenschalter Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 464
Registriert seit: Jul 2006
Bewertung 1
Beitrag #8
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
kann mal jemand erklären, was die schubkugel ist, und ein bild einstellen?
21.03.2008 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.810
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #9
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Hier,

Die Kugel die das Achsrohr mit Getriebe verbindet

[Bild: Achsen.JPG]

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
21.03.2008 15:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seitenschalter Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 464
Registriert seit: Jul 2006
Bewertung 1
Beitrag #10
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
danke.was hat es für konsequenzen wenn es zuviel spiel gibt?
kann man die schmieren?wenn dann ist das bei uns unterbewußt passiert, hab mir hierzu noch keine gedanken gemacht.
21.03.2008 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Geddla Offline
Stammgast
*

Beiträge: 213
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 7
Beitrag #11
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Servus!
Bei zuviel Spiel fängt dir die Achse beim Lastwechsel zu schlagen an. Aber fast noch schlimmer ist es, wenn die Kugel in der Kunstoffschale festrostet.
Ich hatte das mal bei unserem alten 1300er, da dieser den ganzen Winter nicht bewegt wurde. Die schlimmste Konsequenz davon wäre, daß es dir das Getriebe rausreisst wenn du mit schwerem Gerät vom Feldweg ins Feld fährst...
Schmieren kann man sie eigentlich nicht. Ausser man bohrt selbst ein Loch ins Gehäuse, dreht ein Gewinde rein und setzt einen Schmiernippel. Funktioniert dann wieder einwandfrei!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2008 16:30 von Geddla.)
21.03.2008 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Abhoiza Offline
Stammgast
*

Beiträge: 556
Registriert seit: Aug 2005
Bewertung 18
Beitrag #12
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Ich traue mir zu sagen das bei fast 75% der MB Trac´s die Schubkugel Spiel hat.
Bei manchen mehr bei manchen weniger, mein 1000er hat 3400 Std drauf, der hatte auch schon leichtes Spiel, hab dann eine der Distanzscheiben rausgenommen.
Bei der mittleren Baureihe ist unten am Metallgehäuse ein Schmiernippel drann!

Nur Knechte sitzen auf der Hinterachse
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2008 16:25 von Abhoiza.)
21.03.2008 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Löw_Michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 406
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 1
Beitrag #13
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
hi,

geiles thema passt zu meine arbeit der letzten 2 tage - bei unserem 800 war der simmering der vorderachse im a....

hab beim ölwechsel gemerkt dass im diff vorne, fast kein öl mehr war, nach dem auffüllen hab ich dann schon gemerkt warum, dann ist bei der schubkugel das öl gekommen.

nach gestern und heute bin ich aber fast fertig nur noch die manschette drauf, das soll dann wieder für ein paar jahre halten - denk ich.

gruss

michi

800,1000,1500
21.03.2008 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.810
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #14
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Moin,

Die Arbeit steht mir jetzt auch bevor...

Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Oder einfach drauf los schlüsseln?

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
21.09.2008 23:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Löw_Michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 406
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 1
Beitrag #15
RE: Getriebeölverlust am MBtrac 1300 - Schubkugel?
Hallo Hartmut,

eigentlich ist die Reperatur kein Problem, was mir noch aufgefallen ist:

Auf dem Triebling (zwischen Achse und Schubkugel) ist eine Kerbe (entweder oben oder unten ) da würd ich vorher Schauen was oben und unten ist. Bin mir da aber nicht mehr sicher ob es nur eine richtige Stellung gibt - aber vorher schauen kann ja nicht schaden.

Die Lenkung musste mit abmachen - also nur die Halterung (sichelförmig) am Flansch. Diese Halterung ist mit 3 oder 4 Schrauben mit an der Achse und dem Schubrohr geschraubt und ist zusätzlich mit 2 Passstiften gesichert - Also nicht wundern wenn die sich nach dem Lösen der Schrauben noch nicht bewegt - einfach nach hinten wegschlagen.

Achja wenn du das Schubrohr aus der Achse rausziehst. !! Das teil ist Schwer *G*!!

viel erfolg

michi

800,1000,1500
22.09.2008 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation