Antwort schreiben 
Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Verfasser Nachricht
michaelbischt Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 70
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 1
Beitrag #1
Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Gemeinde,

Habe in der Bucht folgendes Angebot gesehen: http://www.ebay.de/itm/Mercedes-MB-Trac-...1c4c58c113.
Nun stellte sich mir die Farge ob diese Reifen auf meinem 800er Seitenschalter ohne Änderungen am Fahrzeug oder durch Veringerung des Lenkeinschlages passen.

Im WHB habe ich dann herausgefunden, dass diese 13 x 24 Felgen mit 17,5 Reifen eine ca. 80 mm geringere Einpresstiefe haben als die 12 x 24 mit 14,9 Reifen und somit der Lenkeinschlag sogar noch etwas größer wird (laut WHB 6°). Das heißt, wenn ich es richtig sehe, dass die 17,5 er Reifen nur nach außen breiter werden und der innere Abstand zum Fahrgestell sogar noch etwas größer wird.

Was mich an dieser Tatsache allerdings stört, ist das die Spurbreite bei beiden Bereifungen im WHB mit 1610mm angegeben ist. Müsste die Spurbreite nicht auch größer werden oder habe ich Dort einen Denkfehler bzw. wird die Spur nicht von Mitte Rad bis Mitte Rad gemessen?

Was ist der Unterschied zwischen einer 13x24 und einer W13x24 Felge?

Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

MFG Michael

Azubi zu seinem Chef:
Aus dem MB trac kommt schwarzer Qualm, ich glaube der ist Kaputt.Sad

Chef:
Für meine Generation ist das ein Zeichen von Leistung.Rolleyes
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2015 15:13 von Hartmut.)
11.01.2015 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.792
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #2
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen
Moin Michael,

Die Felgen haben in der Tat eine Spur um 1600 - 1650 mm.
Die Spur wird von Reifenmitte zu Reifenmitte gemessen...

Ob man jetzt etwas begrenzen muss, oder nicht, muss man nachher am Objekt schauen.
Wenn ja, dann kann es allerdings nicht allzuviel sein...

Die Räder passen jedenfalls ohne Umbau oder Änderungen auf deinen Seitenschalter (oder auch andere Mittelschalter).

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2015 17:07 von Hartmut.)
11.01.2015 15:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michaelbischt Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 70
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 1
Beitrag #3
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Hartmut,

danke für die schnelle Antwort.

Weiß jemand noch was nun der Unterschied zwischen 13x24 und W13x24 Felgen ist.

MFG Michael

Azubi zu seinem Chef:
Aus dem MB trac kommt schwarzer Qualm, ich glaube der ist Kaputt.Sad

Chef:
Für meine Generation ist das ein Zeichen von Leistung.Rolleyes
11.01.2015 16:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #4
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Michael,

aufpassen, es gibt die Felgen mit verschiedenen Einpreßtiefen!

z.B.:
A 440 401 11 01 -> W12x24 ET187
A 440 401 15 01 -> W12x24 ET184
A 440 401 16 01 -> W12x24 ET114
A 440 401 26 01 -> W12x24 ET104
A 440 401 27 01 -> W12x24 verstellbar
sowie
A 440 401 26 01 -> W13x24 ET104
und
A 425 401 05 01 -> 13x24 ET184


(11.01.2015 15:02)michaelbischt schrieb:  Was mich an dieser Tatsache allerdings stört, ist das die Spurbreite bei beiden Bereifungen im WHB mit 1610mm angegeben ist. Müsste die Spurbreite nicht auch größer werden oder habe ich Dort einen Denkfehler bzw. wird die Spur nicht von Mitte Rad bis Mitte Rad gemessen?
Da muß ich Hartmut etwas widersprechen. Denn bei 80mm Unterschied in der ET kann nicht dieselbe Spur heraus kommen Wink

Bei Verwendung von z.B. ET104-Felgen wird natürlich die Spur breiter als bei ET184-Felgen.

Ansonsten hilft aber wirklich primär erst das Messen am Fahrzeug, denn man kann zwar aus ET und Reifenbreite die Freigängigkeit in gewissen Grenzen ausrechnen, letztendlich gibt es aber teils ziemlich Streuungen den den tatsächlichen Abmessungen, je nach Reifenhersteller.

Zitat:Was ist der Unterschied zwischen einer 13x24 und einer W13x24 Felge?
Das "W" kennzeichnet landwirtschaftliche Felgen. Für den Trac ist das ziemlich egal. Man dürfte diese Felgen aber z.B. nicht auf einem Unimog fahren, weil die u.A. nicht für die Geschwindigkeiten zugelassen sind. Umgekehrt geht das natürlich schon, die o.g. Felge A 425 401 05 01 stammt ja vom Unimog Wink

Grüße
DaPo (Daniel)
11.01.2015 16:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.792
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #5
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Moin Daniel,

Die Felgen von den Bildern haben definitiv eine Spur um 1600-1650 mm.

Das sieht man einfach optisch an den Schüsseln bei originalen Felgen.
Und so genau kommt es da beim MBtrac auch nicht, Platz an der Karosse ist genug vorhanden.

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2015 17:09 von Hartmut.)
11.01.2015 17:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brüllrohr67 Offline
Verbannt

Beiträge: 2.346
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #6
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Ein Reifen mit der Bezeichnung 17.5-xx ist übrigens rd. 440mm breit!

greetzWink
11.01.2015 18:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.025
Registriert seit: Dec 2005
Bewertung 40
Beitrag #7
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Michael,

bei den Felgen müsste es sich um die "Standard Südradfelge" für den 900er Seitenschalter handeln. Optional gab´s die auch für den 800er und wurde häufig verbaut. Die Spurweite liegt bei ziemlich genau 1,63m

   


Ich hatte sie auf meinem 800er auch montiert. Anfangs mit 16.9er Reifen, später sogar gut anderthalb Jahre mit 480/70R24 bevor ich auf 1,78m Spur gewechselt habe.

16.9er Bereifung bei 1,63m Spurweite:    

480/70R24 bei 1,63m Spurweite:    

480/70R24 bei 1,78m Spurweite:    

Die angebotenen Räder sollten ohne weitere Umbaumaßnahme auf Deinen trac passen. Wie schon erwähnt haben die 17.xx Reifen
irgendwo eine rechnerische Breite von 440mm. 16.9er Reifen, wie ich sie auch gefahren habe sind rechnerisch 420mm breit. Also sprechen wir hier um 1-2cm was die 17.xx Reifen weiter nach innen stehen, als die 16.9er Reifen. Das klappt ohne Probleme selbst mit montierter Fronthydraulik.

MfG
Andre

MB trac.

Yes we can!

-> "Mein Steckbrief" <-
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2015 23:15 von MB 800.)
11.01.2015 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.006
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #8
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Hartmut,

(11.01.2015 17:04)Hartmut schrieb:  Moin Daniel,

Die Felgen von den Bildern haben definitiv eine Spur um 1600-1650 mm.
Asche auf mein Haupt, die Bilder habe ich mir gar nicht angesehen. Ich bin jetzt nur von Michaels Frage ausgegangen und habe daraus geschlossen, daß es sich um die ET104 handeln müsse.Rolleyes

Die 13x24 ET184 habe ich ja selbst für den U1700 Tongue

Grüße
DaPo (Daniel)
12.01.2015 01:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michaelbischt Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 70
Registriert seit: Aug 2014
Bewertung 1
Beitrag #9
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Andre,

vielen Dank für die Bilder.

Auf welchen Felgen hast du jetzt die 480 70 R24 mit 1,78 Spur montiert?

Muss man die dann eintragen lassen, weil in den Unterlagen gibt es ja diese Felgen-/Reifenkombination nicht?

MFG Michael

Azubi zu seinem Chef:
Aus dem MB trac kommt schwarzer Qualm, ich glaube der ist Kaputt.Sad

Chef:
Für meine Generation ist das ein Zeichen von Leistung.Rolleyes
12.01.2015 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.025
Registriert seit: Dec 2005
Bewertung 40
Beitrag #10
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Michael,

ja, diese Rad-Reifenkombination muss eingetragen werden. Dies stellte aber gemäß Umbereifungstabelle kein Problem dar.
16.9R24 entspricht vom Umfang her 480/70R24.
Der Reifen ist lediglich 6cm breiter.

Die montierten Felgen sind 15x24"

MfG
Andre

MB trac.

Yes we can!

-> "Mein Steckbrief" <-
12.01.2015 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mb xxx Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 350
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 6
Beitrag #11
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo,
gehen die 17,5 R 24 oder 480/70R24 auch auf die 12x24er Felge?

Schöne Grüße,
Dominik Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2015 18:37 von mb xxx.)
12.01.2015 18:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.435
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #12
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Servus Dominik.

Gehen sollte das vielleicht, gesund für den Reifen ist es auf jedenfall nicht und eine Freigabe dafür wird es kaum geben. Für den 480/70 R24 solltest du mindestens eine Felge 13x24" fahren empfohlen wird 14x24" oder 15x24".

Bei den Reifenherstellern kannst du die vorgeschriebene Felgenbreite aus den Datenblättern entnehmen.

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
13.01.2015 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.025
Registriert seit: Dec 2005
Bewertung 40
Beitrag #13
RE: Verständnisfragen zu Räder und Reifen am MBtrac 800
Hallo Dominik,

also von 480/70R24 auf einer 12x24" Felge würde ich dringend abraten.
Ich hatte sie seinerzeit, wie oben erwähnt auf 13x24" Felgen montiert. Das ging gerade so, obwohl der Reifen stark eingeschnürt wird.

Bilder siehe hier https://www.trac-technik.de/Forum/showth...eue+socken

Bei der schlauchlosen Montage auf die 15x24" Felge musste jeder Reifen mit 2 Spanngurten "gefügig" gemacht werden, damit man wieder Luft hinein bekam.
Erst hier habe ich dann begriffen, was ich dem Reifen auf der 13"-Felge angetan hatte.

Man hat jetzt auch ein ganz anderes stabileres Fahrgefühl, weil die Reifenflanke (ich sag mal) "gerade" in der Felge steht (besser kann ich es gerade nicht beschreiben).

MfG
Andre

MB trac.

Yes we can!

-> "Mein Steckbrief" <-
13.01.2015 13:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation