Antwort schreiben 
Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Verfasser Nachricht
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.798
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #1
YTRAC04 Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Moin Jungs,

Ich habe einen Interessanten Artikel im Internet über die Abrechnung der Maschinenkosten gefunden,
wenn ein Landwirt lohntechnische Arbeiten anbietet.

Diese können ja meistens nicht einfach nach Lohnunternehmersätzen verrechnet werden.
Aber lest selbst.

Vielleicht kann es ja wer gebrauchen...


Gruss Hartmut admin


Angehängte Datei(en)
.pdf  Maschinenkostenauflistung.pdf (Größe: 232,64 KB / Downloads: 1879)

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2010 01:58 von Hartmut.)
06.12.2010 01:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oberpfälzer Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Nov 2008
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Hallo Hartmut,
die 3Seiten habe ich mir gelich mal ausgedruckt :-)
wirklich sehr Interessant.
Weil dies andere Preise sind wie die vom Maschinenring, die eh immer zu niedrig angesetzt werden !

Gruß Sebastian
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2010 09:52 von oberpfälzer.)
06.12.2010 09:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
handeule Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.696
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 25
Beitrag #3
RE: Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Hallo, also eigentlich sind dies die Preise vom Maschinenring / KTBL, unsere sind zumindest die gleichen. Sollten die bei euch zu niedrig angesetzt sein: geh zur Jahreshauptversammlung und redet drüber.
Auch diese Liste hat ihre Tücken: Mähen mit dem Kreiselmäher, 2,80m AB ist ja wohl etwas niedrig angesetzt. Da diese Liste die Kürzung der originslen Version ist: in die Zahl fließt die Arbeitsbreite ein und das beisst sich irgendwann, wenn die zu schmal wird, mit den Traktorstunden. Viele Lohnunternehmer sind günstiger. Grüsse Marcus
06.12.2010 10:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Winda Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 198
Registriert seit: Jun 2007
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Hallo, die Preise sind allgemein einwenig niedrig angesetzt!!
Pressen + Schlepper kostet bei uns mit einer 1,25 Presse 6,50 Euro, egal welches Material, teilweise Zuschlag bei Schneidwerk oder extremen Bergland. Das Wickeln des Ballens mit kleinem Schlepper bis 50ps kostet für die Größe auch 6,50 Euro.
Schleppereinsatz + Fahrer + Diesel 80 bis 100 PS wird ca mit 40 bis 45 Euro/Std gerechnet.
Gruss Bastian

Nur ein trac klettert überall hin!!!!!!!!!!!!!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2010 18:01 von holgi63.)
06.12.2010 16:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.798
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 112
Beitrag #5
RE: Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Anscheinend sind die Preise in den einzelnen Regionen Deutschlands unterschiedlich.

Dann muss ich wohl dazu schreiben, das die Liste aus dem Landwirtschaftsblatt Westfalen-Lippe kommt, und für NRW und Niedersachsen geschrieben wurde...

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
07.12.2010 22:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MBtracbernd Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 16
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Der faire Maschinenpreis - So kommt jeder auf seine Kosten!
Hallo,
vielen Dank für diese Aufstellung. Wir bewirtschaften seit zwei Jahren einen Betrieb im Lohn mit (Bodenbearbeitung, Saat, Düngung und Pflanzenschutz). Ich hab die Zahlen mal verglichen und die entsprechen ziemlich genau dem, was wir abrechnen. Mit den Preisen sind auch beide Seiten zufrieden.

Ich finde allerdings die Lohndruschkosten etwas zu hoch. Auch den Aufpreis für Rapsdrusch kann wohl keiner verlangen, wenn er ernsthaft Lohndrusch machen will. Ist wohl eine Folge davon, dass diese Preise regional sehr "versaut" sind.

Grüße
MBtracbernd
08.12.2010 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation