Antwort schreiben 
Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Verfasser Nachricht
MB Trac 1200 Offline
Verbannt

Beiträge: 41
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #1
WTRAC17 Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
hallo wollte mal fragen ob 58000 km auf 40 jahre viel ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.2010 17:35 von Hartmut.)
16.06.2010 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
peter.z Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 337
Registriert seit: Sep 2005
Bewertung 11
Beitrag #2
RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Hallo,

ich möchte dich zerst auf die Art aufmerksam machen, wie wir hier in diesem Forum miteinander reden (schreiben Big GrinBig Grin ). Wir reden uns hier mit dem Vornamen an, das macht alles ein bisschen persönlicher, familiärerexclamationexclamation
Bitte unterschreibe doch mit deinem Vornamen, dann gehörst du sofort mit in die Gemeinschaft!

Zu deiner Frage:

Es ist schwer ohne weitere Angaben eine Aussage zu treffen. Bei den Unimogs gilt sonst die grobe Faustregel in 5000 Betriebstunden ca. 100.000 km. Beim 421 kenne ich mich nicht so richtig aus, aber ich denke der sollte auch einen separaten Betriebsundenzähler haben. Der ist, denke ich im Motorraum verbaut. Wenn es wie beim 406 oder beim 424 ist, dann sollte der Betriebsundenzähler Stirnseitig auf dem Deckel vom Kurbelgehäuse sitzen.

Was hat der Unimog bisher gearbeitet? Wo ist er gelaufen? Wurde der Tacho getauscht, sind Rechnungen aus irgendwelchen Werkstattaufenthalten vorhanden, welches Baujahr, Bilder, ....questionquestionquestionquestion

Wenn du mehr Angaben hast können wir dir vielleicht mehr helfen.

Viele Grüße

Peter
16.06.2010 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB Trac 1200 Offline
Verbannt

Beiträge: 41
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #3
WTRAC17 RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Hallo peter.z der unimog ist baujahr 1970 und hat 1 vorbesitzer gehabt und der hat ihn nur zum mist fahren hergenomen auf der Prische
16.06.2010 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel S. Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: May 2010
Bewertung 4
Beitrag #4
RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Hallo,
ich gebe Peter recht, die Angaben sind etwas dürfig,
aber Grundsätzlich sind 58000 km nicht sehr viel, und für 40
Jahre schon fast unrealistisch...
Meiner hatte nach 18 Jahren 190000 km auf der Uhr stehen bei
6500 Bstd.
Das scheint mir doch einiges realitischer als Deine Angabe, bestimmt wurde
der Tacho schon einmal getauscht...

Gruß Axel
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.2010 21:03 von Axel S..)
16.06.2010 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
peter.z Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 337
Registriert seit: Sep 2005
Bewertung 11
Beitrag #5
RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Hallo questionquestionquestionquestion

Wenn der Mog nur einen Vorbesitzer hat, macht es schon mal keinen schlechten Eindruck.

Was immer ein bisschen ein Problem bei den Mogs ist ist EisenoxidBig GrinBig GrinBig GrinBig Grin, auf gut deutsch Rost.

Schau dir auf jeden Fall die Ecken um die Scheinwerfer an. die sind meist durch! Auch musst du auf die Stellen unter den vorderen Kotflügeln achten. Hier sind meist die Profile, an denen die Kotflügel befestig sind, und die Bleche zum Kabinenboden durch. Die Rückwand ist auch ab und an ein bisschen Kritisch. Speziell die Gegend, wo bei Cabrios der Überrollbügel auf den Boden geschraubt ist.

Des Weiteren sind die Bremsen genauer zu begutachten. Oft sind in diesem Alter, wenn nicht schon ausgewechselt, die Schläuche zugequollen. Dies äussert sich beim bremsen in der Art, dass die Bremsen verzögert öffnen.
Trete bei einer Probefahrt richtig kräftig auf die Bremse und achte darauf, wie schnell die Bremse wieder öffnet. Wenn die Schläuche offen sind merkst du keine Verzögerung.

Ansonsten kannst du dich auch im Unimog - Forum informieren. Hier sind viele Unimogspezies unterwegs. Speziell auf den 411/421/406exclamation

Schick doch mal ein paar Bilder, dann können wir vieleich mehr sagenexclamation

Grüße

Peter
P.S. ist es ein Cabrio, welche Motorleistung, welche Ausstattung, Preisvorstellugn?????? Mit den Angaben können wir vielleicht mehr sagenexclamation
16.06.2010 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB Trac 1200 Offline
Verbannt

Beiträge: 41
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #6
RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
hallo wie kann ich bilder reinstellen
16.06.2010 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
peter.z Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 337
Registriert seit: Sep 2005
Bewertung 11
Beitrag #7
RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Immer noch keinen NamenquestionquestionWink

schau doch im Forum unter "Neuigkeiten", da ist beschrieben wie du die Bilder auf eine vernünftige Größe verkleinern kannst und dann einstellen kannst

Grüße

Peter
16.06.2010 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.936
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #8
RE: Sind 58000 km viel für einen Unimog 421?
Hallo Leute,

Bei ein Fahrzeug von diesen Alter ist für mich der Tachostand oder Stundenzähler mehr oder weniger egal. Viel wichtiger ist der Gesamtzustand. So geht es auch bei mein Sportunimogs/Heizölmaserati's Big Grin (Mercedes W123 PKW, aber nur mit OM-motor). Da ist mir der Laufleistung egal, hauptsache der fährt sich gut, sieht noch einigermassen aus, und das ganse Gefühl stimmt.
Der erwähnte Unimog hat immerhin auch 40 Jahre auf der Buckel...

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
16.06.2010 22:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Was ist die maximale Bereifung für einen Unimog U2400 simi 2 1.594 19.02.2020 15:39
Letzter Beitrag: simi
  Darf man auf einen Unimog 406 den Reifen 405/70 R20 fahren? Thomi 1 2.936 07.02.2017 22:42
Letzter Beitrag: tobik
WTRAC17 Sind die Zapfwellenkreuzgelenke beim MB trac kleine Baureihe und Unimog 406 gleich? Otti 2 2.469 03.02.2015 22:15
Letzter Beitrag: Otti
VTRAC16 Wo bekomme ich eine Ersatzteilliste für einen Unimog 1400, Bj 1993 wolfi 3 3.234 10.11.2014 18:19
Letzter Beitrag: AMilz
  Wie ähnlich sind Links- und Rechtslenker Unimog (424)? Unimog-406 0 2.350 08.03.2014 20:49
Letzter Beitrag: Unimog-406
xtrac16 Kann man an einem Unimog 425 U1500 einen Heckkraftheber nachrüsten? stsinner 1 4.751 10.11.2013 03:19
Letzter Beitrag: AMilz
  Passt die Frontzapfwelle vom MBtrac 800 in einen Unimog 424 digges 2 2.808 09.10.2013 18:22
Letzter Beitrag: Unimog-406
KTRAC08 Kann man einen Unimog 1000 auf 40-60 km/h reduzieren MB trac 1000 fan 12 12.596 13.03.2013 20:48
Letzter Beitrag: MB trac 1000 fan
  Kann man einen Unimog U1300 mit der T-Fahrerlaubnis fahren? Mb-trac-Fendt 16 12.753 20.04.2012 11:45
Letzter Beitrag: DaPo
  Wie macht man einen Unimog U 90 aus? mona2702 5 6.047 14.08.2010 13:37
Letzter Beitrag: gerd

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation