Antwort schreiben 
Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Verfasser Nachricht
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #1
Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Servus,

bei mir ist der Servostat am Überdruckventil undicht. Es kann eigentlich nur am Dichtring liegen, der am Überdruckventil ist. Im WHB ist eine Explosionszeichnung von ZF drin, in der der Dichtring als O-Ring bezeichnet wird (Position 30)

   

Bei mir ist der Dichtring aber eher rechteckig oder trapezförmig im Querschnitt und nicht rund. Messen gestaltet sich auch schwierig, da der Ring in einer Nut zwischen Kopf und Gewinde des Überdruckventils sitzt, und ich mir nicht sicher bin, ob ich den noch ohne Schaden runter bekomme.
Im WHB steht, man solle den Ring austauschen, wenn man das Überdruckventil zwecks Funktionsprüfung ausgebaut hatte. Im EPC ist der O-Ring aber nicht als extra Teil aufgeführt, nur das Ventil komplett mit Ring.
Hat jemand genauere Daten von ZF, aus denen hervor geht, um welchen Ring es sich genau handelt?
Ist der Ring normalerweise ein O-Ring oder ein anderer?
Soll ich den alten Ring einfach runter reißen und einen einigermaßen passenden O-Ring einbauen? Das Maß müsste ca. 14,0 x 2,0 sein (müsste dann nochmal genau messen)

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
17.03.2010 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
peter.z Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 337
Registriert seit: Sep 2005
Bewertung 11
Beitrag #2
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Servus Wolfgang,

speziell bei deinem Problem kann ich dir nicht helfen, da ich das Problem an unserem Trac noch nicht hatte.

Von der Dichtung her ist es zu 99,9% ein Standard O-Ring. Du kennst das bestimmt von anderen O-Ringen, daß die mit zunehmendem Alter und durch Hydraulische wie Thermische Belastung ihre Form verändern.
Ich hatte kürzlich die Wasserhülsen im Kopf gezogen, da hatte ich das selbe Bild, eher ein Quad-Ring als ein O-Ring.

Von daher würde ich einen Standard NBR O-Ring einbauen. Von den Maßen her ist es ja auch eine plausible Größe.

Du kannst auch die Einbauräume ausmessen und mit der Tabelle im Link vergleichen, um einigermaßen sicher zu sein.
Einbaumaße für O-Ringe

oder ein ähnliches Tabellenwerk von Busak + Shamban klick

ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter

Grüße

Peter
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.2010 14:24 von peter.z.)
17.03.2010 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #3
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
(17.03.2010 12:45)wolli schrieb:  ...
Soll ich den alten Ring einfach runter reißen und einen einigermaßen passenden O-Ring einbauen? Das Maß müsste ca. 14,0 x 2,0 sein (müsste dann nochmal genau messen)
...

Hallo Wolfgang,

wenn es bei meinem wäre, würde ich genau so vorgehen.

Wenn Du die Möglichkeit hast, einzusehen, wieviel "Luft" die Schraube in der Bohrung hat, also wieviel vom O-Ring gegen Gehäuse anliegt und wieviel gegen "nichts", also frei liegt, kannst Du das selber beurteilen. Verschwindet der Dichtungsring bis auf das nötige "Spiel", mit der die Schraube in die Bohrung greift, in der Nut, sollte es mit O-Ring funktionieren.
Von Simrit gibt es 14x2 in Ausführung 88NBR156 für erhöhte Drücke. Die können was ab! (s. Anlage).
Katalogseiten Simrit

Die ZF sind aber Kunde von unserer Firma, deshalb hab ich mal dort angefragt, welcher Typ und welche Abmessung die Dichtung genau ist. Vielleicht bzw. hoffentlich bekomme ich auf dem schnellen Dienstweg eine Auskunft.

lg
Holger

Hier noch die Daten von unten:

Dichtsatz für Servostat 2: RHP:8490 633 009 DICHTSATZ KPL. (R925800057)

Preis : 33 /Stck.
Lieferzeit : ca.6 Wochen !!!

Hersteller ist NICHT mehr ZF, sondern Bosch Rexroth, Abteilung Mobilhydraulik! Niederlassungen über die Webseite (Link folgt nach)

Ersatz für kompletten Hydrostaten:

LAGS 200N10/R-120M40-131S (R901038425)


Reparaturen der Servostaten nach wie vor bei ZF und zwar in Dortmund!
Kontakt:
Herr Schweissinger
Tel. + 49 (0) 2301 91229 16
Email: peter.schweissinger@zf.com
oder
Herr Schoessow
Tel. + 49 (0) 2301 91229 30
Email: wolfgang.schoessow@zf.com

So lange noch Bauteile vorhanden sind, können die Servostaten zu einem Festpreis instandgesetzt werden können! Vor dem Wegschicken, Herrn Schweissinger anrufen und fragen!

Der Preis lautet 590,-EUR + gültige MWST




Für die Selbermacher noch zwei Links zu PDF-Dateien über Dichtungstechnik-Grundlagen:
http://www.ima.uni-stuttgart.de/dichtung...echnik.pdf
http://www.eriks.de/medien/anhaenge/k1_m738.pdf (letzteres ist ein richtiges Handbuch!)

siehe ferner:
Dichtungen für statische, dynamische und fluidtechnische Anwendungen

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2010 10:30 von holgi63.)
17.03.2010 14:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jens aus Hessen Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 324
Registriert seit: May 2008
Bewertung 8
Beitrag #4
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo,

das mit dem ausmessen haut nicht immer hin. Vorallem wenn der O-Ring in einem Radialeinstich ist. Bin dran meine Lenkzylinder von meinem 1000er trac zu überholen, dazu benötige ich unter anderem einen O-Ring der sich in den Einstich der Führungshülse vorne setzt.

Ich habe den Einstich gemessen und er hatte ein Durchmesser von 48mm und der alte O-Ring hatte die Schnurstärke von 3,5mm. Also bestellte ich ein O-Ring in 48x3,5. O-Ring angekommen, draufgezogen und da stand der O-Ring sehr weit über so das ich die Führung wahrscheinlich nicht in das Zylinderrohr hätte schieben können.

Ich habe durch Zufall bei ebay einen original Rep.-Satz von dem Lenkzylinder ergattern können. Und siehe da der originale O-Ring hat das Abmaß von 44x3,5. Ich glaube da wäre ich nie drauf gekommen da der alte O-Ring innen auch schon ca. 47,5mm groß war.

schöne Grüße aus Hessen Jens
17.03.2010 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #5
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Servus,

(17.03.2010 16:27)Jens aus Hessen schrieb:  das mit dem ausmessen haut nicht immer hin. Vorallem wenn der O-Ring in einem Radialeinstich ist.

genau das ist auch meine Befürchtung mit dem Messen. Der O-Ring ist in einem Radialeinstich/Nut.
Klar kann ich auch im Zweifel einen 14x2,5 einbauen, aber das muss ja auch nicht gut sein, wenn er dann zu stark gequetscht wird.
Von daher wäre es gut wenn Holger da ein genaues Maß rauskriegen würde. Im MBtrac 1000 ist der "Servostat 2" ZF8494 Teilenummer 8494 955 196, Mercedes Teilenummer A441 460 01 01.

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.2010 19:32 von wolli.)
17.03.2010 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kine Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 71
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 1
Beitrag #6
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo Wolfgang,

im Zweifel könntest du auch mal direkt bei ZF in den Ersatzteilkatalog schauen: http://webcat-services.zf.com/index.asp?SPR=1

Falls das nicht hilft besteht die Möglichkeit eine Technische Anfrage zu stellen (den Link findest du auf der Seite vom Ersatzteilkatalog).

Hoffe dass ich dir damit helfen konnte.

Mfg Michi
17.03.2010 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #7
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Servus,

der ZF Ersatzteilkatalog findet beim Trac nur die Kupplung. Unter "erweiterte Suche" kommt man auch mit der Suche nach Vergleichsnummern nicht zum Servostaten. Sad

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
17.03.2010 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #8
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo Wolfgang,

leider hab ich noch keine Antwort, deshalb nur ein "Zwischenbericht".
Meine Anfrage scheint nun in der richtigen Abteilung gelandet zu sein. Bitte also noch etwas Geduld. ZF ist ein großes Haus mit vielen Türen...

Liebe Grüße
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
18.03.2010 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cliffde Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 763
Registriert seit: Sep 2007
Bewertung 9
Beitrag #9
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo,

das mit rechteckigem Querschnitt ist gut möglich, aber nicht weiter tragisch.

Es gibt Dichtungsausführungen, bei denen in eine rechteckige Nut ein runder Dichtring, in eine am Grund runde Nut ein runder Ring und in eine eckige Nut ein eckiger Ring kommt. Damit geht man nur auf das Problem des "Anpassens der Dichtung ans Bauteil" ein. Es ist nicht weiter tragisch, wenn du statt einem eckigen einen runden Ring einbaust.

Gruß Cliff

Trac - warum mehr wollen? Da war doch was mit dem Sinn des Lebens???Big Grin
19.03.2010 15:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #10
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo Wolfgang,

noch immer habe ich nicht die Lösung, aber zumindest schon mal eine Information für alle, die künftig Probleme mit dem Servostaten haben:

ZF hat die Servostaten komplett an Bosch Rexroth abgegeben.

Die Telefonnummer bei Rexroth, welche mir ZF gegeben hat, existiert dort schon lange nicht mehr...

Das EDV-System von Rexroth weist aber noch keine Ersatzteile für die ZF-Teile aus, (edit: bzw. keine Teile mehr für die Servostaten) zumindest habe ich kein Ergebnis angezeigt bekommen.
Nach längerem Suchen habe ich endlich eine E-Mail Adresse gefunden, wo man mir hoffentlich weiter hilft.

5 ganze Tage hat es gedauert, bis ich ZF diese Info abringen konnte!!!

...anscheinend ist die Fluktuation der Mitarbeiter in solchen Unternehmen riesengroß, denn man kriegt keinen ans Telefon, der sich an etwas, das 3 oder 4 Jahre her ist, in irgendeiner Form erinnern kann...

Kein Wunder, dass wir in Germany nichts mehr auf die Reihe bekommen...
...Servicewüste Deutschland...

EDIT 17:35 Uhr
-----------------
So, gleich noch eins drauf!
Bei Rexroth geht es etwas schneller, als in Friedrichshafen bzw.Passau!

Nachdem ich in Lohr zunächst auch keine Hilfe bekam, habe ich es in Horb probiert.
Dort ist man für diese Teile leider auch nicht zuständig, aber man verband mich mit einem freundlichen Herrn (zur Abwechslung wieder in Lohr), der mir 1.) mitteilte, dass diese Teile schon lange keinen Service mehr erfahren, also bei Defekt ein Neukauf zwingend sei, mir (uns!) aber 2.) trotzdem helfen möchte.
Auf meine Bitte, doch für unsere "Interessengemeinschaft MBtrac" die Stücklisten offen zu legen, möchte er morgen (heut war es zu spät) mal sehen, was sich diesbezüglich "auf dem kleinen Dienstweg" noch machen lässt. Er konnte aber noch nix versprechen, deshalb will ich das jetzt auch noch nicht tun. Ob wir dann Hilfe nur zu diesem Teil oder generell einen Ansprechpartner für unsere Probleme erhalten, müssen wir abwarten. Dazu muss ich morgen noch mal anrufen.
Auf jeden Fall ist die Anfrage heute endlich dort angekommen, wo sie am 18.3. schon hin gemusst hätte...


LG
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2010 18:36 von holgi63.)
22.03.2010 17:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #11
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Servus Holger,

vielen Dank. Das ist ja schonmal gut zu wissen an welcher Tür die Klingel jetzt montiert ist. Wink

Wobei ZF auf seinen WeltWeitenWeb-Seiten den Servostaten noch erwähnt: http://www.zf.com/sso/content/de/import/...steme.html

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2010 19:13 von wolli.)
22.03.2010 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #12
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo an alle MBtrac Fahrer,
hallo Wolfgang,

leider ist alles einen Tick schwieriger, als es augenscheinlich sein müsste.

Diese Mail erhielt ich heute gegen 10:00 Uhr:

Hallo H. Graulich

Für die genannte Lenkeinheit gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit noch Dichtsätze. Dazu werden sie von unseren Kollegen, die die Lenkungen betreuen, direkt informiert (ist evtl. parallel schon erfolgt).
Die Beschaffung der Dichtungen in "Eigenregie" ist nicht empfehlenswert. Ich habe mit dem Produktmanager gesprochen. Es werden oft ungewöhnliche Abmessungen und besondere Materialien verwendet. Sie sollten den kompletten Dichtsatz aus unserem Haus verwenden


Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Rudxxxx Freixxx
DCH/MKT5

Tel. +49 (0)9352-18 nnnn
Fax +49 (0) 9352-18 nnnn
Mobil +49 (0)173 344 nnnn


Dieser Satz: „...Es werden oft ungewöhnliche Abmessungen und besondere Materialien verwendet...“ bereitet mir die ärgsten Kopfschmerzen, denn das kann tatsächlich so sein, dann wird das Thema „Do it Yourself“ in der Tat riskant.


Nahezu zeitgleich erreichte mich dann der angekündigte Anruf aus der für die Servostaten zutändigen Rexroth Niederlassung.
Lob an Rexroth für diese wirklich schnelle Bearbeitung!

Dort wurden mir aber schon die nächsten Kopfschmerzen bereitet:

Der dafür erhältliche Dichtsatz ist nicht auf Lager.
Eine komplette Nachfertigung wird es in absehbarer Zeit auch nicht mehr geben, vorhandene Einzelteile werden aber noch zu Sätzen komplettiert. Dann ist Schluss.

Eine Offenlegung der Stücklisten ist auch nicht möglich, da Rexroth diese selbst nicht besitzt, nie besessen hat.
Sämtliche Konstruktionsunterlagen zu diesem Produkt sind bei ZF verblieben und über ZF an diese längst archivierten Daten noch heranzukommen, halte ich für aussichtslos, es sei denn, es kennt jemand genau dort genau die Leute, die diese Informationen „verwalten“, sofern es diese überhaupt noch gibt. Wahrscheinlich liegen die nur noch in Form eines Mikrofilms in irgendeinem Keller...

Das bedeutet aber leider auch, dass Rexroth mir die genauen Abmessungen des von Wolfgang gesuchten Ringes Nr. 30 gar nicht geben kann!

Deshalb habe zwar noch versucht, über die Oldtimersparte bei ZF was zu reißen, schätze aber, da wird auch nix dabei rauskommen...

Kurz vor 11:00 Uhr kam dann aber die angekündigte Nachricht, die ich hier auszugsweise wiedergebe:

Sehr geehrter Herr Graulich,

folgenden Dichtsatz können Sie über unser Büro in Mörfelden beziehen :


RHP:8490 633 009 DICHTSATZ KPL. (R925800057)

Preis : 33 /Stck.
Lieferzeit : ca.6 Wochen !!! ( doch nicht mehr bei unserem Lieferanten im Bestand, Einzelteile müssen besorgt werden )

Ganz wichtig! Der kompatible Nachfolger:

Als Alternative zum Servostaten 8494 955 196 können Sie folgende LAGS-Lenkung einsetzen :

LAGS 200N10/R-120M40-131S (R901038425)


Mit freundlichen Güßren / Best regards

Uxxxx Zxxxx

Technischer Vertrieb Lenkungen DCH/SSU
Bosch Rexroth. The Drive & Control Company

Tel. 03871-60nnnn
Fax 03871-60nnnn
Mobil 0174-310nnnn
nnnn@boschrexroth.de
http://www.boschrexroth.com

Bosch Rexroth AG
Ludwigluster Chaussee 5
19370 Parchim
GERMANY

So weit das Geschehen. Mehr kann ich derzeit nicht tun. Wie gesagt, ein klein wenig hoffe ich noch auf Info aus der Oldtimersparte, aber so richtig dran glauben kann ich nicht.

FG
Holger

Die wichtigen Daten setze ich noch in den obersten Beitrag von mir, dann kann Hartmut das Ganze in die Wühlkiste schieben.

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2010 14:33 von holgi63.)
23.03.2010 13:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hobbyfahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.418
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 25
Beitrag #13
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo Holger.

Respekt vor soviel Einsatz für "andere Personen". Das zeigt wieder einmal wie wichtig du für die Trac-Gemeinschaft hier bist!

Wurde dir auch ein Preis für die LAGS-Lenkung genannt?

Würde mir einen Dichtsatz für das Servostat auf Reserve bestellen, vorausgesetzt es passt auch für den MB-Trac 800 Bj 02/87? Hat jemand Interesse an einer Sammelbestellung?

Gruß Thomas

"Leidenschaft für Landwirtschaft"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2010 15:51 von Hobbyfahrer.)
23.03.2010 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.388
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #14
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo Holger,

vielen Dank für deine Bemühungen. Auch wenn die Antwort eine andere ist, als die wir uns alle erhofft haben.

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
23.03.2010 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.724
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 77
Beitrag #15
RE: Servostat undicht am MBtrac 1000, passender Dichtring gesucht
Hallo Wolfgang,

Noch wird nicht aufgegeben!
Wie geschrieben, die Selbstbaulösung ist riskant, aber nicht unmöglich.
Wenn Du irgendwie dran kannst, miss doch mal die Nut wo der O-Ring drin sitzt. Anhand der Simrit-Doku oder auch von anderen Herstellern / Lieferanten kann man daraus den richtigen Ring errechnen!

Zum Beispiel hier:
http://www.eriks.de/medien/anhaenge/k1_m738.pdf

FG
Holger

@Thomas: Den Preis des kompletten Ersatz-Servo hab ich angefragt.

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2010 18:19 von holgi63.)
23.03.2010 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
CCool Reparatur Dichtring der Differentialsperre am MBtrac 800 Trac-heini 9 11.889 18.02.2018 17:52
Letzter Beitrag: spl-bua

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation