Antwort schreiben 
Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Verfasser Nachricht
Waldschrad-Trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 73
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 2
Beitrag #19
YTRAC04 RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten?
Hallo Lucio,

meine Version aus den oberen Beiträgen habe ich nicht weiter verfolgt oder eingebaut. Mit dem Verstellmotor kam ich nicht klar.
In meinem Trac mache ich alles pneumatisch, also "Motor Start/Stop" und "Gas +/-".

Für Gas +/- habe ich im Gasgestänge einen kleine Zylinder eingebaut, der aus Standgasdrehzahl auf Arbeitsdrehzahl erhöht, gesteuert über ein Magnet-Impulsventil.

Start/Stop wird über einen langen Zylinder realisiert, der hinter der Armaturenbrettverkleidung auf den Handgashebel wirkt. Dieser Zylinder wird über ein normales Magnetventil gesteuert, und ist nur einfachwirkend angeschlossen; fährt aus. Bei "Start" gibt dieser Zylinder Vollgas, gleichzeitig wird der Anlasser betätigt. Trac springt an. Bei loslassen der Starttaste am Funk fährt der Handgashebel auf Standgasposition (Original MB).
Um den Trac manuell, ganz normal über den Handgashebel abzustellen, verfügt der Zylinder über einen gewissen Restweg. Bei runtergezogenem Handgashebel ist der Zylinder dann ganz eingefahren.

Dies funktioniert seit Jahren problemlos und gut, vorraus gesetzt Druckluft ist vorhanden! Ohne Druckluft läßt sich der Trac aber normal starten!
Schön daran finde ich, daß man rein gar nichts sieht von der Mimik.

Schöne Grüße aus dem Hochschwarzwald.
22.01.2014 23:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Elektrische Gasverstellung über Funk wie Nachrüsten? - Waldschrad-Trac - 22.01.2014 23:19

Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation