Das MBtrac Forum
Was ist ein guter Lackreiniger/ Politur? - Druckversion

+- Das MBtrac Forum (https://www.trac-technik.de/Forum)
+-- Forum: Rund um den MB-trac (/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Wühlkiste (/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Was ist ein guter Lackreiniger/ Politur? (/showthread.php?tid=981)

Seiten: 1 2 3


Was ist ein guter Lackreiniger/ Politur? - Trac_Feucht - 20.12.2005 19:52

Hallo Tracfahrer
kann mir jemand von euch an tipp geben. Ich suche einen Guten Lackreiniger/ Politur.
Hab mir wieder einen Trac gekuft und der Lack sollte wieder aufgefrischt werden.
Also Danke schon mal


RE: Lackreiniger/ Politur - Lucky - 20.12.2005 20:36

Hallo
Probiers mal mit "compound"


RE: Lackreiniger/ Politur - hurgel - 20.12.2005 20:38

Hallo,

die Marke kann ich Dir leider nicht nennen, aber es handelt sich um einen gelben Kunststoff-"Kanister" mit 1 Liter Inhalt.

Was hast Du Dir denn für einen Trac zugelegt? Tongue


RE: Lackreiniger/ Politur - Trac_Feucht - 20.12.2005 21:04

Wo kann man diese Polituren bekommen
ich hab noch ein 1300 turbo dazugekauft


RE: Lackreiniger/ Politur - Rufus - 20.12.2005 21:28

kauf cutting compound, bekommst du bei jedem guten autozubehörhändler. am besten du nimmst den compound der nach dem nachlackieren verwendet wird. von 3M gibst so eine schwarze plastikflasche von dem zeug. immer nur kleine flächen bearbeiten. funzt auch gut mit einer poliermaschiene. wenn alles fertig ist dann hartwachs drauf und die kiste sieht aus wie neu. nicht auf kunststoffteilen verwenden. bei den kunststoffteilen amorguard aufnebeln und über nacht einwirken lassen - sehen dann wieder aus wie neu.

gruss
rufus


RE: Lackreiniger/ Politur - SNOWMAN - 21.12.2005 12:50

@ Rufus...mit Amorguard meinst du das Amor All ????


Gruss
André


RE: Lackreiniger/ Politur - Quattrodevil - 21.12.2005 14:44

Liquid Glass soll beim Auto sehr gut den Lack auffrischen dann kann es für den MB auch nicht schlecht sein


RE: Lackreiniger/ Politur - Rufus - 21.12.2005 18:12

ja sorry ich meinte armur all. das zeug ist wirklich spitze auf verwittertem kunststoff. denn durch die uv strahlen werden vor allem die weichmacher aus dem kunststoff gelöst. uv stabiles kunststoff wurde aber nicht überall verwendet. man kann zwar durch lack den verwitterungsprozess stoppen, aber der haftet auch nicht so gut ohne spezialbehandlung. ich mach das 2 mal im jahr mit den kunststoffteilen am schlepper und das reicht.

gruss

rufus


RE: Lackreiniger/ Politur - mittamoar - 21.12.2005 21:26

Hallo
Trac_Feucht

Die günstigste Lösung ist normles Rapsöl fein aufsprühen
und polieren Wink


RE: Lackreiniger/ Politur - hanswalter - 21.12.2005 22:00

Kauf bei ATU Sonax Politur. (silber mit blauem Deckel)

Ist ein Schwämmchen mit dabei. Schön einmassieren und dann Polieren.

Funzt super war Testsieger von irgendeine Autozeitung.

Kann ich nur empfehlen. (kostet ca 10- 15 Piepen)

Gruß H. W.


RE: Lackreiniger/ Politur - mbtrac1 - 22.12.2005 06:49

Nehme die Politur von Rex war nicht so überzeugt!


RE: Lackreiniger/ Politur - SNOWMAN - 22.12.2005 12:41

Ich stimme hier Rufus voll und ganz zu!!!!
Das Armor All ist echt der Hammer, habe damit schon sooooo viele Kunststoffteile wieder auffrischen können das ist echt unglaublich!!!

Viele Grüße
André


RE: Lackreiniger/ Politur - hanswalter - 22.12.2005 13:52

Kunststoffteile:


Laut Zeitschrift "Profi" kann man Bremsflüssigkeit zum Auffrischen nehmen. :o

Was auch gut wirkt ist Reifenauffrischer, sieht aus wie Rasierschaum, zieht komplett ein.

Silikonspray ist auch gut.


RE: Lackreiniger/ Politur - Rufus - 22.12.2005 18:56

war vorhin in meiner werkstatt :

der richtige compound von 3M ist der 09374 "Perfected all" Fast Cutting Compound. das ist absoluter profi compound zum polieren und geht sehr schnell. was man damit nicht polieren kann - geht nicht mehr zu polieren. sonax und rex taugt meiner meinung nach gar nix und is was für für opis die ihren alten karren jedes wochenende polieren wollen. will hier aber niemanden auf die füsse treten - is halt meine meinung. wer auch auf dem total verwitterten lack mal ein kleines stück damit poliert hat ist davon überzeugt. anschliessend hartwachsen nicht vergessen.

von bremsflüssigkeit und rapsöl halt ich gar nix, da diese flüssigkeiten die oberfläche des lacks anlösen und der dreck nur noch tiefer eingerieben wird. ausserdem wird nix mehr gleichmässig. letztendlich ist die oberfläche von altem lack mit einer oxydschicht belegt was durch die uv strahlung ausgelöst wird. diese oxydschicht ist rau und glänzt deshalb nicht mehr. der einzige weg wieder glanz zu bekommen ist der das diese oxidschicht runter muss. deshalb ist das schleifmittel in der politur entscheidend. ohne ausreichenden anteil an schleifmitteln wird das alles leider nix ( deshalb mag ich auch sonax und usw nicht). diese anderen polituren sind gut für halbwegs brauchbare lacke, aber nicht verwitterte lacke. man kann mit dem 3m compound auch neu lackierte rauhe lacke polieren und einen super glanz erzielen.
habe schon viele fahrzeuge und maschinen lackiert ( unseren 1300er auch, das war der hübsche mit dem frontlader bei ebay ) und poliert. wenn man ein gutes ergebnis will ist aus meiner sicht auch gutes material erforderlich, sonst lohnt die arbeit nicht.

gruss
rufus


RE: Lackreiniger/ Politur - Christian - 26.01.2012 21:08

Wollt das Thema mal wieder aufgreifen. Wie bring ich frischen Glanz in den verwitterten Lack? Unter den abgelösten Aufklebern siehts frisch aus und daneben matt und ausgebleicht... Hat jemand mal eine Politur mit Farbpigmenten probiert, z.B. Turtle Wax?

Gruß Christian