Das MBtrac Forum
Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - Druckversion

+- Das MBtrac Forum (https://www.trac-technik.de/Forum)
+-- Forum: Andere Trac Schlepper (/forumdisplay.php?fid=22)
+--- Forum: Unimog Forum (/forumdisplay.php?fid=19)
+--- Thema: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? (/showthread.php?tid=30422)

Seiten: 1 2


Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - ck1178 - 05.05.2016 08:58

Hallo zusammen , ich komme aus dem schönen Odenwald und besitzen einen 1300 Unimog , wir möchten den MOG mit einer Hydraulische Seilwinde aufrüsten , leider hat er keine Hydraulikpumpe , Nebenabtrieb hat er auch keinen , ist es möglich eine Pumpe über die Kurbellwelle zu betreiben ? , bin für jeden TIP dankbar , MFG Christian


RE: Unimog , Hydraulik Nachrüsten - Sam - 05.05.2016 09:18

Hallo Christian,
hast Du keine Keilriemenscheibe mehr frei? Bei dem 406 wir die Pumpe über einen Keilriemen angetrieben, dürfte beim 1300ter ähnlich sein.

Schönen Vatertag,
gruß Udo


RE: Unimog , Hydraulik Nachrüsten - ck1178 - 05.05.2016 09:28

Hallo Udo , ja ich habe noch Platz , es ist ein OM 352 , gleicher Motor den wir auch in dem 416er hatten , da hatten wir eine mechanische Winde , da der Motor nicht gerade der stärkste ist mach ich mir sorgen das im fahrbetrieb nicht mehr viel geht , was für eine Pumpe kann man verbauen ? MFG Christian


RE: Unimog , Hydraulik Nachrüsten - MauMog - 05.05.2016 09:53

Hallo Christian,

egal ob es ein U1300 der Baureihe 425 oder ein U1300l der Baureihe 435 ist, (die 435 sind die am weitesten verbreiteten da als EX BW-Fahrzeuge gut verfügbar) ist eine Nachrüstung möglich.
Du hast am vorderen Ende der Kurbelwelle auf der Riemenscheibe
noch zwei Rillen frei. Hier lässt sich die original Pumpe nachrüsten.
Diese sitz in Fahrtrichtung rechts am Motor in einem Schwenklager.
Der Behälter kommt auch rechts auf die Konsole der Lampenhalterung/Befestigung Innenkotflügel. Die Ventile werden im Original unter der Schaltplatte in der Fahrerhausmitte. Wenn du alle Teile gebraucht kaufst must du mir 1200 bis 2000 € rechen. Dafür ist das dann Plug and Play. Oder du rüstest nur die Pumpe nach und machst den Rest nach deinen Bedürfnissen.

Gruß Oliver.


RE: Unimog , Hydraulik Nachrüsten - ck1178 - 05.05.2016 10:37

Danke für die schnelle Antwort , dann werde ich mich mal auf die suche nach teilen machen , kennt jemand jemanden der mit Gebrauchten teilen handelt ? MFG Christian


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - spl-bua - 05.05.2016 17:06

Hallo Christian,

schau mal hier,

https://www.trac-technik.de/Forum/showthread.php?tid=2180&highlight=h%C3%A4ndler


MFG
Berni


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - MauMog - 05.05.2016 17:33

Hallo Christian.

Eine Pumpe hätte ich noch. Mit Halter und Riemenscheibe.
Preislich würden wir uns bestimmt einig.

http://www.ebay.de/itm/191860885711?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1555.l2649

Gruß Oliver.


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - ck1178 - 08.05.2016 11:34

Hallo zusammen , und an alle Mütter einen schönen Muttertag !!!

so und jetzt zu den wichtigen dingen Big GrinBig GrinBig Grin

Eine Pumpe habe ich jetzt , danke MauMog Oliver ,

Kennt irgend jemand die größe der Riemen ?

MFG Christian


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - Lanzspezi - 09.05.2016 19:13

Hallo Christian,

In meiner Betriebsanleitung steht 12,5x925.

Viele Grüße
Hendrik


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - ck1178 - 09.05.2016 20:18

Hallo Hendrik ,

Danke für die Antwort , werde diese mal bestellen ,

ich bin noch nicht sicher wie groß der Hydrauliktank werden soll ,

mit oder ohne Ölkühler ? Hat da schon jemand Erfahrung ?

MFG Christian


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - MauMog - 09.05.2016 20:36

Hallo Christian.

Bitte gepaarte Riemen als Satz kaufen damit beide gleich belastet werden. Der original Tank fast 45 Litter. Kommt in der Regel ohne Kühler aus. Wenn Dauerbetrieb dann gab es als SA einen Ölkühler.
Ich betreibe einen recht großen Holzhacker an meinem Mog. Da läuft der Einzug Hydraulich, klappt auch bei 3 bis 4 Stunden Dauerlauf ohne Kühler.

Gruß Oliver.


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - ck1178 - 09.05.2016 20:52

Hallo Oliver ,

hast du noch einen TIP für mich wo man brauchbare gepaarte Riemen bestellen kann ? Ich will eine Rotzler Seilwinde damit betreiben , habe sorgen das mir das Öl nach längerer Fahrzeit durch das umwälzen so warm wird das wenn ich die winde brauche nicht mehr viel geht ? Bei dem Steuerventil bin ich mir auch noch nicht sicher was ich kaufen soll , MFG Christian


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - MauMog - 09.05.2016 21:04

Hallo Christian,

Beim Sterne Onkel gibt es das Paar als teile Satz.
Wegen der Öltemperatur ist das bei Der Serienanlage auch so das bei laufendem Motor gegen das DBV mit 200 Bar gefördert wird.
Ein Drucklosenumlauf haben die Anlagen nicht. Ich habe das durch einen Dreiwegehahn ermöglicht somit läuft die Pumpe im Leerlauf nicht gegen das DBV. Jedoch benutze ich diese Funktion wenn ich weiß das ich ein paar Hundert Kilometer über die Bahn Rolle.
Aber nicht wegen der Themperatur des Öls sondern wegen der Leistungsaufnahme der Pumpe.

Gruß Oliver


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - royroger - 09.05.2016 21:15

Ich hätte eine Doppelkreispumpe aus einem 425. Steht bald im Markt.
Wurde vorne rechts mit Keilriemen angetrieben. Schöne Grüße.


RE: Unimog 1300 Hydraulik Nachrüsten? - ck1178 - 09.05.2016 21:19

Ich dachte auch an einen drucklosen umlauf , deswegen war mein gedanke ein etwas größeres Steuerventil mit durchgehender Bohrung in 0-Stellung oder ich öffne nach der Pumpe mittel Mangnetventil 1" mit einem T-Stück gleich nach der Pumpe zurück in den Tank , DBV wollte ich keines einbauen , Druck möchte ich mit einem Manometer im Fahrerhaus überwachen , denke das man so gut erkennen kann wenn die Riemen ratschen oder es der Pumpe zu viel wird , ich denke mein Grundgedanke ist nicht schlecht , oder ??? MFG Christian