Das MBtrac Forum
MBtrac Luftanlage mit Kompressor fremd befüllen? - Druckversion

+- Das MBtrac Forum (https://www.trac-technik.de/Forum)
+-- Forum: Rund um den MB-trac (/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Wühlkiste (/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: MBtrac Luftanlage mit Kompressor fremd befüllen? (/showthread.php?tid=1036)

Seiten: 1 2 3 4


MBtrac Luftanlage mit Kompressor fremd befüllen? - Dresalex - 17.01.2006 07:05

Hallo,

nachdem ich meine Tracs im Winter selten brauche, ist jedesmal die Druckkuftanlage komplett leer wenn ich einen brauche. Es dauert mindestens 10 Minuten bis die Luftanlage gefüllt ist und der Trac fahrbereit ist.

Frage: Es muss doch auch möglich sein die Luftanlage über die Anschlüsse der 2-Leitungsanschlüsse (welchen? gelb oder rot)oder die Einleitungsanlage mittels stationären Kompressor zu füllen. Ein Anschlüssstück zu bauen ist sicherlich einfach.

Welche einfachen Möglichekeiten gibt es ??????????

Gruss Alex


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - Moritz - 17.01.2006 07:51

Hallo,
wenn dann nur über die rote Vorratsleitung. Ich kann mir aber nicht vorstellen daß das geht, weil die Luft rückwärts durch das Steuerventil in den Kessel muss. Ich denke, daß das nicht geht und auch dem Ventil schadet. Soweit ich weis ist bei den alten Bund-Fahrzeugen eine separate Leitung mit Anschluß mit dem der Kessel direkt befüllt werden kann.

Gruß Hellmuth


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - SNOWMAN - 17.01.2006 09:08

So in der Arte denke ich auch, wenn dann müsste es am ehesten möglich sein den Kessel seperat zu befüllen...

Gruss
André


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - KonniBmaster - 17.01.2006 10:03

Hallo!

unter dem linken Auftsieg befindet sich bei der gr. Baureihe ein sogenannter Reifenfüllanschluss (Steht auch in der Betriebsanleitung), über den man die Kessel befüllen kann, hatten damals von da aus eine Leitung mit Kuppöungsventil nach aussen gelegt, um den 1300 dann zu befüllen.

mfg KB


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - hurgel - 17.01.2006 10:44

Hallo,

ich denke auch das geht am einfachsten mit dem "Reifenfüllschlauch" (siehe Bedienungsanleitung).


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - MB-Trac-Fan - 17.01.2006 17:19

Hallo zusammen,
Ich habe eine seperate leitung an den Druckkessel gelegt,einen kupplungsknopf-schnellverschluß wie beim Kompressor drangeschraubt!
Jetzt befülle ich den Kesssel in weniger als einer Minute,da ich einen Schraubenkompressor mit 1800 Litern /min habe :eek:
Geht echt sehr schnell,nur zu empfehlen!
Gruß MB-Fan


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - wolli - 17.01.2006 18:56

Servus Alex

wenn es bei dir über 10 Minuten dauert bis die Kessel komplett gefüllt sind dann ist dein Luftpresser aber ganz schön kaputt. Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen. :eek: Rolleyes
Da würd ich mal beim Luftpresser am Motor ansetzen und den mal austauschen.

Aber für Fahrbereitschaft braucht es normalerweise nur 6 bar und keine 8. Und unser 700er fährt sogar schon bei 4,5 bar weg.

Gruß
Wolfgang


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - Dresalex - 18.01.2006 07:00

Hallo,

also ich hab mit den 10 Minuten mal grob geschätzt. Mein 800er (BJ 79) fährt sofort los, der braucht fast keine Luft, so war das halt bei den ersten... - muss natürlich nicht sein, ist klar, dass das nicht ungefährlich ist.

Hallo MB-Trac-Fan. kannst Du mir mal ein Bild schicken, wie Du die seperate Leitung am Kessel angeschlossen hast - Danke! Die Lösung klingt einfach und gut.

Gruss Alex


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - mb_1100 - 18.01.2006 19:44

Hallo Alex

Wenn Du an Deinem Druckregler einen Anschluss mit der Bezeichnung "22" und mit einem Blindstopfen verschlossen hast,kannst Du hier eine Fremdbefüllung anbringen(mit Leitung und Steckkupplung)und befüllst dann alle Kessel Smile

Gruss Walter


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - oldoak - 18.01.2006 20:34

[quote]Hallo,

An MB-Tracfan, lade doch mal ein Foto rauf, dann haben alle was davon, denn das gleiche Problem haben wohl viele. :confused:


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - michael - 18.01.2006 20:58

hi leute


@wolli

Also ich schließ mich dir an es währe sinvoller den Kompressor zu reparieren.


mfg michael


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - mb-trac - 18.01.2006 21:00

Guten Abned,

hallo Alex,
bläst dein Trac zufällig auch etwas Öl ab? Wenn ja, dann sind mit Sicherheit deine Kompis hinüber ... kostet va. 100 € der motorfeste und ca. 200 € den Zusatz abzudichten. Ist aber bei Betrieb mit gr. Anhängern eine wichtige Reperatur.

Meiner hat vorhin beim Tieflader auffüllen keine 5 Min gebraucht ... deb kompl. Zug .... und der Tieflader ist wirklich nicht mehr dicht ...

Gruß
Bernd


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - peter.z - 18.01.2006 21:25

Hallo zusammen,

ich habe mir einen roten Kupplungskopf besorgt und einen Kugelhan mit Druckluftkupplung drangeschraubt. Damit befülle ich unseren Unimog, wenn der länger gestanden hat. Das funzt richtig gut. Den Anschluss kann man auch zum füllen von Reifen , zum ausblasen des Kühlers (beim mähen mit Frontmähwerk) usw. verwenden. Sehr einfach und effektiv.

Grüße

Peter Wink


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - MB-Trac-Fan - 18.01.2006 22:55

Hallo Dresalex,
ein bild davon zu machen wäre etwas schwierig,da ich eine Komplette Forstausrüstung dran habe,und ich nicht momentan die zeit dazu habe den Seitendeckel abzuschrauben,die Batterie auszubauen...
Ich habe es wie zuvor von mb-1100 beschrieben gemacht,ganz einfach den Blindstopfen entfernt,verschraubung anmontiert,etwa einen Meter Schlauch und eine kupplung angebracht,wenn ich den schlauch nicht brauch,stecke ich ihn einfach zurück hinter den unterbodenschutz (Batteriekasten)

Gruß MB-Fan


RE: Trac Luftanlage mit Kompressor füllen? - Dresalex - 19.01.2006 06:59

Hallo,

würde sagen, dass kein Öl abgeblasen wird. Mein problem ist halt, dass ich die Tracs im Winter ganz wenig nutze. Den kleinen mal in den Wald zum Brennholz machen, das wars. Nach einigen Wochen Standzeit ist die Anlage komplett leer, dann dauert das Befüllen logischerweise etwas länger. Im Sommer, wenn die Standzeit mal ein Tag ist, ist es relativ unproblematisch.

Aber ich denke, dass ich mit Euren Anregungen zu einer vernünftigen Lösung komme.

an Peter: verstehe ich das richtig, dass Du über den den roten Kopf der Zweileitunganlage füllst?

Gruss Alex