Antwort schreiben 
Sanierung des Motor OM 366? Wer macht sowas?
Verfasser Nachricht
Eifel MB 1100 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 1
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Beitrag #1
Sanierung des Motor OM 366? Wer macht sowas?
Hallo. Ich möchte an unserem 1100ter ( Serie 441) den Motor nach ca. 15000Std komplett überholen lassen inkl. Einspritzpumpe etc.
Hat jemand Erfahrung mit der Fa Kindt Motoren?
Würde die Maschine anschließend gerne in Richtung 140PS bringen. Geht das überhaupt? Wollte die Optik nämlich nicht kaputt machen.
Wenn ja was kostet sowas ca?
Danke
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.2019 23:00 von Hartmut.)
28.06.2019 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.148
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #2
RE: Sanierung des Motor OM 366? Wer macht sowas?
Moin Namenloser

In der Regel zeichnet jeder seinen Beitrag mit dem Namen ab. Hm, schau mal bei den Beträgen der anderen nach.
Deinem Meldenamen nach schätze ich das Du irgendwo aus der Eifel her kommst. Da ist Trier wohl auch
nicht ganz aus der Richtung. Ich lasse dort bei der Fa. Motormobile die Motoren überholen. Ich bringe
den Motorrumpf dort hin, lasse den komplett neu machen und den Rest erledige ich selbst. Die E-Pumpen
überholt mir die Fa. Bares in Irrel, die haben einen richtig guten Pumpenmann in ihrer Werkstatt, der hat wohl auch
selbst Gewerbe angemeldet und arbeitet auch auf eigene Kappe. Der gehört meiner Meinung nach ebenfalls mit
zu den besten Pumpenleuten der Republik, der Junge lebt für Pumpen und hat´s voll drauf.
Motormobile liefern eine saubere Arbeit ab und ich hatte bisher niemals Probleme mit den Leuten gehabt.
Zu guter letzt noch, 140 PS ohne Lader, ich glaube das ist schon eher Grenzwertig.

Gruss aus dem Heckenland, Matthias
30.06.2019 08:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Avaka Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 70
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Sanierung des Motor OM 366? Wer macht sowas?
Hallo Michael,

da hat Matthias für deine Zwecke doch genau die richtigen Adressen. Da kriegst du die Maschine mit dem Caddy hin und zurück und bei Klärungsbedarf liegt nicht gleich die halbe Republik dazwischen.

Lass das mal bleiben mit den 140PS. Wenn der wieder originale 110PS hat wirst du den schon nicht wieder erkennen.

Für echte 140PS, also solche die man wirklich dauerhaft abrufen kann, braucht es zudem etliche Maßnahmen. Und ohne erhöhten Verschleiß geht es dann trotzdem nicht.

Wichtiger sind eine instand gesetzte Elektrik, ein renoviertes Hubwerk, hydraulische Seitenstabilisatoren, neue Hydraulikleitungen, dickere 90A Lichtmaschine inkl. Kabel, 3tes Steuergerät, Zusatzkompressor, ordentliche 3-polige Steckdosen ohne Brandgefahr, 4polige Steckdosen für externe Funktionen, ISOBUS-Nachrüstsatz für größere elektr. Geschichten und Terminals, K80 Anbaubock mit Schlitten, Kreuzhebel für 4te und 5te Funktion statt Frontlader oder umschaltbar auf Diesen und wenn man schon mal dran ist EHR statt dem Gestängewald unter der Pritsche.
Mit etwas Mut und gutem Auge geht vllt. sogar Load-Sensing-Hydraulik statt dem alten 40l Geraffel, weil das im Grunde alles platt ist und überholt werden muss.

Das hebt den Kampfwert annähernd auf modernes Niveau und nicht 30PS mehr für die der 1100 damals schon zu klein war und es heute noch ist. Einen ISOBUS Vierkreiselschwader fährst du dann z.B. immer noch nicht.

Viele Grüße
Dein Bruder
Andreas
03.07.2019 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.168
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 53
Beitrag #4
RE: Sanierung des Motor OM 366? Wer macht sowas?
Hallo Michael und Andreas,

(03.07.2019 20:04)Avaka schrieb:  Für echte 140PS, also solche die man wirklich dauerhaft abrufen kann, braucht es zudem etliche Maßnahmen. Und ohne erhöhten Verschleiß geht es dann trotzdem nicht.


Weshalb soll das so sein?
Den OM 366 gab es im LKW als Sauger mit 136PS ohne Kolbenbodenkühlung und ,bis auf den Regler, mit identischer Einspritzpumpe.
Mit geregeltem Turbo und somit Leistung und Drehmoment ab 900 U/min ist das ganze noch schöner zu fahren resp. damit zu arbeiten.Wink

Zitat:Wichtiger sind eine instand gesetzte Elektrik, ein renoviertes Hubwerk, hydraulische Seitenstabilisatoren, neue Hydraulikleitungen, dickere 90A Lichtmaschine inkl. Kabel, 3tes Steuergerät, Zusatzkompressor, ordentliche 3-polige Steckdosen ohne Brandgefahr, 4polige Steckdosen für externe Funktionen, ISOBUS-Nachrüstsatz für größere elektr. Geschichten und Terminals, K80 Anbaubock mit Schlitten, Kreuzhebel für 4te und 5te Funktion statt Frontlader oder umschaltbar auf Diesen und wenn man schon mal dran ist EHR statt dem Gestängewald unter der Pritsche.
Mit etwas Mut und gutem Auge geht vllt. sogar Load-Sensing-Hydraulik statt dem alten 40l Geraffel, weil das im Grunde alles platt ist und überholt werden muss.

Das hebt den Kampfwert annähernd auf modernes Niveau und nicht 30PS mehr für die der 1100 damals schon zu klein war und es heute noch ist. Einen ISOBUS Vierkreiselschwader fährst du dann z.B. immer noch nicht.


Wenn man schon die Motorinstandsetzung ausser Haus machen lassen will, dann wird es bei den hier beschriebenen Spielereien noch um einiges schwieriger /teuerer, da sollte man sich besser einen neueren Schlepper zulegen und den Trac im originalen Zustand belassen...Rolleyes

Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
06.07.2019 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Suche Kriechganggetriebeteile? Wo bekomme ich sowas? mb fere 3 2.233 06.04.2011 17:32
Letzter Beitrag: Wurzl01
YTRAC04 MBtrac 700 turbo intercooler Umbau? Wer macht sowas? Tracmann 2 4.865 31.08.2009 21:56
Letzter Beitrag: Tracmann
  Spezialwerkzeug? Kann man sowas leihen? Werner_Trac 7 4.396 24.02.2009 13:53
Letzter Beitrag: MB-tracer_Blau
  Wie lange macht es der Motor in unserem MBtrac 1100 noch? Avaka 20 9.092 15.02.2009 14:05
Letzter Beitrag: Avaka
  Was soll jetzt sowas? MBtrac Modell bei ebay MBtracMichi 5 2.748 20.11.2008 19:09
Letzter Beitrag: tornado
  Wie gibts den sowas ? mb900turbo 4 2.153 26.03.2007 07:49
Letzter Beitrag: Moritz
  Zapfwelle macht geräusche BEBpi 0 1.358 23.11.2004 21:26
Letzter Beitrag: BEBpi

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation