Antwort schreiben 
Restauration meines MB-trac 700K
Verfasser Nachricht
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #1
Strac Restauration meines MB-trac 700K
Da aus der Bestandsaufnahme des 700K irgendwie schon eine Restauration geworden ist, will ich euch ja auch die Bilder nicht vorenthalten. Aber auch nicht die Fragen die ich noch alle habe.
   
Die Pritsche ist wohl durch, alle 4 Punkt durchgerostet, auch an den Enden
   
sorry für die schlechte Bildqualität, hatte keinen Biltz an Sad
   
Der Bolzen muss der so viel Spiel haben? Kommt mir komisch vor.
   
Das ist bis jetzt die schlimmste Roststelle an der Kabine, rechts vor dem Gruppenwahlhebel ist noch ein Loch von 10x20mm.
   
An der Dachlüftung ist links die schlimmere Seite, hier innen und außen mittelmäßig viel Rost. Auf der rechten Seite nur von außen.
   
Habe über dem Batteriekasten diese Plakette gefunden, war mit einer Art Plombe befestigt. Plombe ist noch im Hintergrund zu erkennen. Was genau ist das bzw. wofür ist die an so einer unzugänglichen Stelle angebracht?
Wenn ich die Kabine kippen will, muss der ganze Frontlader samt Konsolen ab?? Hab ich das richtig erkannt?

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.12.2018 11:25 von Hartmut.)
21.12.2018 08:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mog-marty Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 776
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 9
Beitrag #2
RE: Restauration meines 700K
Servus Guido

Die Bilder erinnern mich ein wenig an meinen 700 er.
aber es ist alles machbar.
Der Bolzen oder die Bolzenaufnahme von der Kipperspinne ist natürlich auch ausgeschlagen
Zum kippen der Kabine musst du auch die Frontladerkonsolen abbauen.
Wenn du Teile brauchst melde dich einfach.
z.B ist meine Kipperbrücke in der mitte noch besser .
Gruß Martin
21.12.2018 09:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB-Fahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.070
Registriert seit: Mar 2006
Bewertung 27
Beitrag #3
RE: Restauration meines 700K
Moin Guido,

Schön, dass du uns an der Restauration Teil haben lässt. Auf jeden Fall weiter Bilder einstellen und berichten.

Die Fragen hat Martin ja schon völlig richtig beantwortet.

Darf der trac orange und ein 700K bleiben oder wird er hellgelbgrün ?

Vielleicht kannst du oder einer der Moderatoren noch als ersten Beitrag in diesem Thema die Bilder aus deinem anderen Thema anfügen. Gerade bei Restaurationen ist doch immer der Vorher-Nachher Vergleich schön.

Gruß
Heinrich

Unimog und MB trac: Auf allen Feldern gut betreut !
21.12.2018 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #4
Strac RE: Restauration meines MB-trac 700K
So, auch mal wieder 5min Zeit zum schreiben Smile .
Auf wunsch von Heinrich noch mal der Ausgangszustand:
   
   
   

und ja der Trac soll Orange bleiben.
Ein bisschen was hat sich auch wieder getan in der Zwischenzeit, Kabine ist leer geräumt und gekippt
   
sieht lecker aus, ist an den besten Stellen bis zu 3cm dick gewesen Sad
Bin aber auch nebenbei was neues am Ausprobieren
   
Hat einer eine Idee was es werden soll? ( Außer Westerwälder der ist außer Konkurenz Big Grin )

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
27.12.2018 08:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unitrac1000 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 853
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 11
Beitrag #5
YTRAC04 RE: Restauration meines MB-trac 700K
Servus Guido,

Also erst mal Glückwunsch zum Trac, zu deinem Rätsel? Geteilte Kotflügel dem Original nach? 2 oder 3 stufig.?

Weiter so.

Gruß Alex und an guten Rutsch
27.12.2018 14:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vanLengerich Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 733
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 68
Beitrag #6
RE: Restauration meines MB-trac 700K
Hallo Guido,

da hast du aber noch einige Stunden arbeit vor dir.

Aber nichts in unmöglich.

Der Rost ist schon nicht ohne. Aber heilende Hände beseitigen den sicherlich.

Erinnert mich an unseren Hanomag R35 aus dem Sägewerk, da hat Walter die Öl - Sägespäne Schicht mit Hammer und Meißel entfernt.

Wen dein 700 K erst einmal richtig gewaschen und entfettet ist sieht man alles.
Mach mal ist die Schutzschicht auch von Vorteil.

Viel Spaß beim Retten und halte uns mit Bildern auf dem laufenden.

Alles gute für 2019

Gruß Thorsten

Trage nicht, was Du fahren kannst ! Fasse nicht an, was liegen bleiben kann !
27.12.2018 18:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #7
Strac RE: Restauration meines MB-trac 700K
@Alex ja richtig, ich versuch mal die geteileten Koti´s nachzubauen in der 2 stufigen Ausführung

Also umso sauber der Trac wird, umso besser wird er Rolleyes . Rostnester sind auf dem Dach hinten noch aufgetaucht, aber auch nicht wirklich allzu schlimm. Äusserlich ist an der Kabine viel Rost, der aber eigentlich "nur" wegen Lackabplatzeren da ist. Also Oberflächenrost Big Grin .

Mal sehen was ich in der ersten Woche im neuen Jahr noch so hin bekomme.
Heute mal noch ein paar Trüffelbäume setzten, auf der Plantage von meinem Bruder.

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
31.12.2018 09:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #8
Strac RE: Restauration meines MB-trac 700K
Ein klein bisschen was hat sich in der zwischenzeit wieder getan, wenn auch nicht allzu viel.
   
   
Kabine ist runter, und Unterbodenschutz kommplett entfernt. Da sich an 2 Stellen Rostunterwanderungen gezeigt haben. War aber natürlich nur an den beiden Stellen wo ich geschaut hab, alles andere ist top.
   
Die Einzelteile für die Kotflügel sind schon mal mit Rostschutz, in Ral 2011 Big Grin , grundiert. Jetzt müssen sie fertig Punktverschweist werden, hab dafür eine Punktschweiszange von meinem Bruder geliehen bekommen. Klappt super damit.
Den mittleren Bolzen, welcher die Kipperspinne hält, musste ich abflexen. Auch der 5Kg Meinungsverstärker hat ihn nicht überzeugen können seinem angestammtem Sitz zuverlassen. Jetzt da die Kabine und das Kabinenlager weg sind, kommt man ja da gut ran.
Ich komme immer mehr zu der Erkenntniss das ich die Kabine nicht Sandstrahen werde, da die Sustanz doch im großen und ganzen noch recht gut ist. Bisher ca.8 Blech(e)/chen einschweißen und ein paar Löcher schliessen.Auf jeden Fall viel besser als damals am 900er.
Auch am 900er hat sich eine kleinigkeit getan,
   
der "neue" Kühlergrill ist drin. Ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache, aber mir gefällts.

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
03.02.2019 08:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #9
Strac RE: Restauration meines MB-trac 700K
Ich bräuchte mal eure geballte Wissenskraft Smile ,
Ich will am 700er die Lagerböcke der Hubwelle des Heckkrafthebers abbauen.
   
Grund dafür ist das die Halterung der Achse, weiß nicht besser wie ich sie nennen soll, auf beiden Seiten gebrochen ist. Und sie im Ausgebauten zustand besser zu schweißen ist.
   
Mit dem Abzieher komm ich nicht so richtig zurande, da ich irgendwie keinen richtigen Anpack finde.
   
Und so sieht die Halterung aus
   
und eine andere Perspektive
   
man sieht Licht am Ende des Tunnels Big Grin
Auch am rest ist es ein bisschen weiter gegangen, Bleche sind alle drin und grundiert ist auch bis auf ein paar Kleinigkeiten alles.
   

   
jetzt gehts an´s Spachtlen und schleifen.

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2019 06:49 von vangoch.)
17.04.2019 06:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #10
Strac RE: Restauration meines MB-trac 700K
So meine Überredungskünste waren wohl doch groß genug, die Lagerböcke sind ab.
   
Und das rote in der Rinne in der Mitte wo eigentlich Fett sein sollte, ist wohl Moselsand. Da mein Trac wohl vor 20/25 Jahren mal darin gebadet hat. Beide Lager voll feinem roten Sand, aber nach dem Säubern gehts jetzt wieder.
   
Weiß jemand ob es die Dichtung, das rote Fragment, einzeln gibt?
Da in der Teileliste aus dem Netz diese gar nicht aufgeführt ist.
   
Ebenso suche ich die beiden Scheiben Pos. 14 & 18 ( A4405510176 & A4405510276) , was ich im Netz finde kann glaub ich nicht stimmen. 60€ die eine und 17€ die andere Scheibe.
Bin jetzt am versuchen die Seitenstreben der Unterlenker gangbar zu machen, da sind auch beide Gelenklager fest.

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.2019 15:51 von vangoch.)
19.04.2019 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.162
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 53
Beitrag #11
RE: Restauration meines MB-trac 700K
Moin Guido,

leider keine erfreulichen Neuigkeiten, die Abdichtung von dem Gelenklager gibt es nicht einzeln und die beiden Scheiben kosten wirklich ungefähr die von dir genannten Preise, 15,8 und 55,1 € Listenpreis.

Die Dichtung von dem Gelenklager brauchst du auch nicht ,man muss nur regelmässig die Lager schmieren ,so dass immer genügend Fett vorhanden ist.


Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2019 09:29 von Roby.)
22.04.2019 09:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vangoch Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 176
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Beitrag #12
Strac RE: Restauration meines MB-trac 700K
Dank Dir Roby, hab mir sowas in der Art schon gedacht.
Hab mal einen befreundeten Landmaschinenmeister auf die beiden Scheiben angesetzt, vielleicht findet er ja irgendwo etwas was günstiger ist. Das sind ja schon stolze Preise für die beiden Scheiben.

Guido

Der Hunsrück, da wo die wahrscheinlich schönste Hängeseilbrücke Deutschlands hängt
23.04.2019 06:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
poltie74 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 18
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 1
Beitrag #13
RE: Restauration meines MB-trac 700K
Hallo Guido

Ich habe mir auch ein 700 K gekauft, Bj 1986 mit ca. 10.000Std. in etwa sah er genauso aus wie deiner, Rost überall, Kupplung defekt, gefahren ist er nur noch in der kleinen Gruppe, also ein neues Getriebe ( schräg verzahnt), Heckhydraulik kaputt und vergammelt usw. im Grunde genommen haben wir beide denselben Weg gewählt, nach geschätzten 1000 Arbeitsstunden bin ich mit meinem Trac soweit fertig.
Ich wünsche dir noch sehr viel Spaß und Geduld bei der Umsetzung.

   

jetzt

   

   

   


Gruß Maik
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2019 13:57 von Roby.)
22.08.2019 11:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Restauration MB Trac turbo 900 Peteru411 7 1.219 10.10.2019 23:12
Letzter Beitrag: deutzjoe87
  Restauration und Umbau eines MB-Trac 1500 zum 1800 Interooler "Schneewittchen!" Carsten Hahne 37 13.721 02.10.2019 06:33
Letzter Beitrag: Carsten Hahne
  Restauration meines MBtrac 1000 Silberdistel Trucker1000 44 22.914 06.08.2019 19:38
Letzter Beitrag: Trucker1000
Strac Restaurierung meines MBtrac 1400 turbo MB 1400 37 26.817 18.07.2019 21:41
Letzter Beitrag: MB 1400
  Restauration MB trac 65/70 Java 4 1.116 06.07.2019 23:14
Letzter Beitrag: Java
  Welche Spurweite ist am Besten? 1700 - 1750 - 1800mm MB Trac 700K SS Typ 440167K Jan-Bernd 6 1.370 22.05.2019 18:20
Letzter Beitrag: SM292
  Überarbeitung meines MBtrac 800 Mittelschalter christian800 102 35.527 12.03.2019 10:31
Letzter Beitrag: SuDi
  Neue Räder auf meinem MB-trac 700K TorHarald 10 2.110 18.02.2019 20:41
Letzter Beitrag: TorHarald
  Restauration meines MB-Trac 1300 aus BJ. 1978 G-Fahrer 7 2.068 13.02.2019 21:31
Letzter Beitrag: Lohndrescher
Strac Kann man diesen MB-trac 700K kaufen? Mann Kann!!!! vangoch 37 8.557 21.12.2018 07:35
Letzter Beitrag: vangoch
RTRAC05 Reifen außen abgefahren am MB-trac 700k? Spur passt nicht poltie74 9 1.337 05.12.2018 18:30
Letzter Beitrag: poltie74
Strac Aufarbeitung meines MB trac 900 MS vangoch 23 7.256 29.11.2018 11:31
Letzter Beitrag: MB-Fred
YTRAC04 Tacho/Traktormeter Reparatur am MB-trac 700k? Andytrac 2 1.134 24.11.2018 17:59
Letzter Beitrag: Andytrac
MTRAC10 Restauration Mb Trac 800 MS Forst Bj. 1981 lucainhouser 54 21.197 28.10.2018 20:51
Letzter Beitrag: lucainhouser
XTRAC15 Restauration meines MB-trac 1500 MB1500 mit Kran 511 359.653 05.09.2018 17:28
Letzter Beitrag: MB1500 mit Kran

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation