Antwort schreiben 
Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Verfasser Nachricht
Kramer714AS Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 172
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 1
Beitrag #1
Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Hallo zusammen,

Ich bin sehr interessiert an einem 1600er Mb-trac.
Der Schlepper soll hinterher landwirtschaftlich bzw. in einem Lohnunternehmen genutzt werden.
Angedachte Aufgabengebiete wären z.B. große Bestellkombi mit 3-M Kreiselegge , Schmetterlingsmähwerk, Großpackenpresse (zumindest mal probieren wie er sich davor macht , daß man da wesentlich langsamer fahren muß, als mit nem heutigen 200-250 PS Schlepper ist klar) , Transportarbeiten mit großem Lade- oder Häckselwagen.

Jetzt mal die erste Frage an die Experten hier im Forum :
Sind diese Anwendungsgebiete sinnvoll möglich, ohne daß der Trac bei vernünftiger Fahrweise Schaden nimmt ?

Dann hätte ich noch ein paar Fragen zum Thema Getriebe.
Es gibt ja das UG 3/40 und das UG 3/65 ... Das UG 3/65 wäre ja stabiler oder ?
Ist das Getriebe Pflicht für die oben genannten Anwendungsgebiete ?
Es gab ja soweit ich weiß ab Werk die Ausführung mit 8 Gängen, und mit 7 Gängen.
Wenn der Trac nachträglich den 8. Gang entsperrt bekommen hat, ist das dann nur für eine höhere Endgeschwindigkeit gut ?
Was war denn bei den Schleppern, die ab Werk den 8. Gang freigeschaltet hatten ?
War das dann eine andere Übersetzung in den Achsen , damit im 8. Gang 40 km/h bei Vollgas erreicht wurden ?

Macht sich das bei der Zugkraft deutlich bemerkbar, wenn der 8. Gang ab Werk schon frei war, und der Trac trotzdem nicht mehr als 40km/h lief ?
Also ich meine, ob er eine deutlich spürbar bessere Zugkraft hat, aufgrund der engeren Gangabstufung bis 40km /h ?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten
Gruß Bernd
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2015 21:45 von Hartmut.)
22.02.2015 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kramer714AS Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 172
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 1
Beitrag #2
RE: Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Hallo zusammen,

Nach langem Suchen hab ich einen Teil meiner Fragen glaub ich beantworten können .

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist bei 8-Gang ab Werk eine langsamere Achsübersetzung verbaut ... => ist das richtig ?

Aber zu den anderen Fragen, ob das sich beim Ziehen deutlich bemerkbar macht, wenn er die langsameren Achsen hat ???

Ob das UG3/40 auch die Einsatzfälle überlebt, die ich geschildert habe ?
Oder ob das UG3/65 dafür zwingend notwendig ist ??

Dazu würd ich mich über ein paar Antworten sehr freuen ...

Vielen Dank schonmal
Gruß Bernd
25.02.2015 00:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spl-bua Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.116
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 24
Beitrag #3
RE: Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Hallo Bernd,

soweit ich mich erinnern kann sind bis einige Ausnahmen alle 1300-1800 mit dem UG 3/65 ausgestattet.
Ich glaub Carsten hatte mal einen Ausnahme 1800er mit UG3/40.

https://www.trac-technik.de/Forum/showth...ght=3%2F40

MFG
Berni
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2015 00:23 von spl-bua.)
25.02.2015 00:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.140
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #4
RE: Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Moin

Und wenn im 18er ein UG3/40 drin war ist dies nicht so ab Gaggenau gewesen. Da hat wohl
mal jemand ein günstiges 3/40 geschossen und dann gegen ein 3/65 getauscht. Hauptsache
das teil war billig. Normalerweise arbeitet man anders herum bei einem Tauschgetriebe, 3/40 raus
und 3/65 rein Wink.
Das 3/65 ist so ab Bj 89 in Mode gekommen. Die ersten 13,14, und 16er haben bis zu dem
Zeitpunkt alle das 3/40. Mein 13er und 16er sind Bj 87 und haben beide das 3/40 drine.

Gruss aus em Heckenland, Matthias
25.02.2015 08:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 398
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 14
Beitrag #5
RE: Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Hallo Bernd,

mit den Getrieben ist das so: Es sind eigendlich Unimog Getriebe und der Wechsel erfolgte halbwegs paralel mit dem Wechsel beim Unimog. Das UG 3/40 wurde etwas über den Modelwechsel 424 auf 427 Unimog verbaut. Der Wechsel war 1988.
Das UG 3/40 wurde aber bis ca. Ende 1989 auch im damals "neuen" Unimog 427 verbaut. Wenn genau der Wechsel nun beim MB Trac vollzogen wurde kann ich nicht sagen. Aber der Zeitraum ist damit in etwa bestimmt. Das UG 3/65 ist das bessere und haltbarere Getriebe.
Die Synchronisierung ist besser einige Lager Breiter und es kann halt mehr Drehmoment. Ich denke aber das dir bei sachgemäßer Verwendung ein UG 3/40 auch nicht um die Ohren fliegt. Denn alle 1500er Trac´s haben es verbaut und diese sind seiner Zeit viel bei Lohnunternehmen gelaufen und haben nicht vor der Eisdiele gestanden.

Gruß von Oliver der Unimog´s mit UG 3/40 und 3/65 fährt.

Ja da war der Matthias schneller mit dem tippen.

Gruß Oliver.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2015 08:09 von MauMog.)
25.02.2015 08:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sir_toni Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 42
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Habe Fragen zu Achsen und Getriebe im Mb-Trac 443?
Die Achsen waren aber nicht anders, soweit ich weiß. Wenn der 8 Gang nicht gesperrt war beim Trac dann war die Drehzahl im 8 gang reduziert, das er nicht über 40 km/h kam.

Gruß Toni
25.02.2015 09:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Habe einige Fragen zum MB Trac 1500 rensen 17 3.831 01.09.2019 12:35
Letzter Beitrag: rensen
  GL4 oder GL5 in die Achsen beim MB-trac füllen? lampl 3 715 28.05.2019 09:47
Letzter Beitrag: Roby
  Kann ich dieses Öl für Getriebe & Achsen/Radvorgelege verwenden? fasti 1 666 02.05.2019 18:05
Letzter Beitrag: hundmb-trac
  Fragen zum Zubehör für MB trac 800/900/1000 NorTrac800 4 907 11.02.2019 23:20
Letzter Beitrag: NorTrac800
  Fragen zu 2 Kreisbremsanlage am MB-trac 800? schrauber1962 1 732 22.05.2018 22:23
Letzter Beitrag: Hartmut
ZTRAC15 Verschiedene Fragen zu MB Trac 900 MB-Fred 5 1.699 20.02.2018 13:23
Letzter Beitrag: Zeki
ZTRAC15 Fragen zum Getriebe und der Kupplung im MBtrac 800 MS Mr.700/800 0 760 26.09.2017 20:01
Letzter Beitrag: Mr.700/800
  Erste Schritte mit dem MB Trac Mittelschalter und Fragen dazu schrauber1962 4 1.514 24.06.2017 17:32
Letzter Beitrag: salchen
  Suche Schnittzeichnungen von Getriebe und Achsen U 1600 A 2 954 07.04.2017 22:24
Letzter Beitrag: U 1600 A
  Habe verschiedene Achsmaße am MB-trac 900 turbo? muellerb 6 2.859 30.09.2016 07:15
Letzter Beitrag: indianer
WTRAC17 Ein paar Fragen zu den Steuergeräten und der Allrad Schaltung im MB trac 65/70 ThomasU900 6 4.386 11.07.2016 18:41
Letzter Beitrag: indianer
  Gibt es die Achsen für die große Mb Trac Baureihe noch neu ? Mile 2 2.295 29.03.2016 14:01
Letzter Beitrag: wolli
XTRAC15 Habe ein paar Fragen zum MBtrac 1300 Bj 78 Botanicus2 1 2.032 10.04.2015 21:45
Letzter Beitrag: NewHolland
  Habe Fragen zum Werner Forstaufbau und Seilwinde lerchbaum 7 5.309 26.03.2015 19:15
Letzter Beitrag: Whiteman
  3 Fragen zum MB trac 1500 matze1900 8 4.258 21.02.2015 13:06
Letzter Beitrag: matze1900

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation