Antwort schreiben 
Zeitgemäße Filterung des Kraftstoffes am MBtrac
Verfasser Nachricht
Roby Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.670
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 57
Beitrag #136
RE: Zeitgemäße Filterung des Kraftstoffes am MBtrac
Hallo Daniel,

natürlich kannst du unten am Tank entwässern,allerdings wird in der Mulde mit der Ablasschraube ,auch angesaugt.
Wenn du glaubst viel Wasser im Tank zu haben,geht das automatisch mit in die Filter.
Aus diesem Grund fangen die meistens Schlepper bei leichtem Frost mit Stottern an,das Diesel/Wassergemisch geliert sehr schnell.

Ich würde dir zu einem aktuellerem Filtermodell raten.

Gruss
Roby

MB Trac 1000 Turbo Intercooler >> Fahrspass purSmile Smile
11.08.2020 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daimler Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 68
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 4
Beitrag #137
RE: Zeitgemäße Filterung des Kraftstoffes am MBtrac
Vielen Dank Roby !
Es gibt Wasserabscheider mit und ohne Filter und so einen werde ich vermutlich vor das vorhandene Filtersystem setzen, wenn ich dafür einen Platz finden kann .
Gruß
Daniel
13.08.2020 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MBSiggi Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 29
Registriert seit: Oct 2020
Bewertung 0
Beitrag #138
RE: Zeitgemäße Filterung des Kraftstoffes am MBtrac
Hallo, das mit dem Spiritus mache ich schon 50 Jahre, weil es das Wasser im Tank bindet und dann verbrennt wird. Schaden hat es bis jetzt nicht angerichtet. Habe es in allen LKW,s und Schleppern in die Frostschutzpumpe gefüllt. In meinem Ranger TDCI fülle ich es im Winter vor dem Tanken bei, einen Eßlöffel reicht auf 50 Ltr.. Schönen Sonntag noch, MBSiggi.
01.11.2020 13:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation