Antwort schreiben 
Bremse löst sich nicht am Unimog
Verfasser Nachricht
mbtrac 800family Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #1
Bremse löst sich nicht am Unimog
Hallo
ich habe ein problem mit meinem unimog 421
die hinterre rechte bremse löst sich nicht mehr
was könnte fehlen

mfg MB Trac 800 family

Steht der Johny hinterm Knick und zittert.
Hat er einen Trac gewittert.
02.04.2010 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.669
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 76
Beitrag #2
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
Hallo Namenloser,

das kann entweder ein Festhängen des Seilzuges (der Handbremse) sein oder auch am RBZ liegen, eine Ferndiagnose ist hier nur schwer möglich. Auch andere Ursachen sind noch möglich, das führt hier aber zu nix. Du musst selbst auf die Suche gehen und Ursachenforschung betreiben:
Mach mal innen die Abdeckung ab (2 Schrauben SW 13 und Schlitz), dann siehst Du mehr. Schau dann , ob die Kolben des RBZ gängig sind und der Hebel, wo der Seilzug endet beweglich ist.

FG
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
02.04.2010 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbtrac 800family Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
aso ich heiße johannes
dann werd ich mal auf ursachenforschung gehen
danke für deinen tipp

Steht der Johny hinterm Knick und zittert.
Hat er einen Trac gewittert.
02.04.2010 19:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michael Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.574
Registriert seit: Jan 2004
Bewertung 13
Beitrag #4
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
HI Johannes


Ich befürchte, das bei deinem MOG die bremsschläuche "zugewachsen" sind, und der druck nicht mehr zurück geht.

Hatten wir bei unseren unimogs auch öfter, einfach die schläuche tauschen und weiter gehts.

Aber mach erstmal die bremsen abdeckung ab, und schau ob nicht ein offensichtlicheres problem anliegt.


mfg michael

MB-Trac 1500 177PS
LTS Trac 160
MB-Trac 900 115PS
Mb-Trac 1000
Dammann Trac 1000
MB-Trac 65/70 ?? PS
Unimog U1400 ??? PS
Unimog U411.119 Agrar und Frontlader

Mb-trac da weiss man was man hat

Reden was Wahr ist!
Trinken was klar ist!
Vögeln was da ist!
06.04.2010 22:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbtrac 800family Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
ok danke
es kann noch ein wenig dauern bis ich dazu komm
aber ich geb dann natürlich bescheit was gefehlt hat


mfg 800 family

Steht der Johny hinterm Knick und zittert.
Hat er einen Trac gewittert.
07.04.2010 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbtrac 800family Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
hallo,
heute haben wir den unimog mal genauer unter die lupe genommen.
und zwar habe wir den bremsschlauch mal abgenommen und dabei festgestellt das er zu war.ich denke es sei, das klügste gleich alle 4 bremsschläuche auszutauschen dann haben wir demnächst keine probleme mehr damit.

mfg 800 family

Steht der Johny hinterm Knick und zittert.
Hat er einen Trac gewittert.
25.05.2010 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bärenpilot Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 174
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 1
Beitrag #7
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
Hallo,

alle neu zu machen istr die einzig richtige lösung , zumal sie ja kein Vermögen kosten. Dein Unimog hat aber mehr als 4 Stück davon. Verfolge mal den Weg vom HBZ zu dem Bremstrommeln, Du wirst noch einige finden.

Gruß

Tobias
02.06.2010 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbtrac 800family Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
??? echt ich hab nur die 4 ausgetauscht die von der bremse weggingen und zu sehen waren. ich dachte die anderen gehen noch länger weil ich hab auch nicht so richtig hingesehen wo sie gekupelt wahren sondern musste sich nach gefühl wieder aufsetzten. aber eig. gehen alles bremsen jetzt wieder aber befor ich nächstes jahr wieder probleme hab tausche ich diese auch gleich wenn ich mal dazukomm.ich dachte eig. die anderen währen noch gut.
aber danke für den hinweiß



gruß johannes

Steht der Johny hinterm Knick und zittert.
Hat er einen Trac gewittert.
02.06.2010 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thesen Matthias Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 2.148
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Beitrag #9
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
Hallo Johannes

Das Moggle hat mehre Bremsschläuche und zwar: 2 oder 4 Stück bei den
Achsschenkeln vorne, 1 oder 2 Schläuche bei der vorderen Schubkugel (vom
Rahmen aufs Achsrohr), 1 Schlauch bei der hinteren Schubkugel, und dann
kommst ganz dick, 1 oder 2 Schläuche vorne am Fahrerhaus in Kippbereich
(Übergang vom Fahrerhaus zum Rahmen). Diese beiden wechseln ist eine mittlere
Katastrophe, am besten dafür das Fahrerhaus anheben mit der geeigneten Hoch-
stellvorrichtung. Und dann am besten die Schläuche von der Kupplungshydraulik
auch mit erneuern.
Die Anzahl der Schläuche ist davon abhängig ob Du eine Einkreis oder Zweikreis-
bremsanlage hast.

Gruss Matthias
03.06.2010 08:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mbtrac 800family Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Bremse löst sich nicht am Unimog
hallo,
danke aber ich denke mal das die schläche zwischen kabiene und kippbreich nich so schwer zum austauschen sin die nen ganzen motor zu entlüften denn ds hatten wir schon 3 mal im winter Big Grin.


gruß johannes

Steht der Johny hinterm Knick und zittert.
Hat er einen Trac gewittert.
03.06.2010 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Unimog 2150 startet nicht über Zündschlüssel Bobsy92 12 1.400 10.07.2019 19:13
Letzter Beitrag: fnofno
VTRAC16 U1400 4 Gang lässt sich nicht mehr schalten Unitrac1000 8 2.090 16.01.2017 23:48
Letzter Beitrag: Unitrac1000
VTRAC16 Zweileiter Bremse am Unimog 424 nachrüsten? Unimog Waste 6 3.178 28.07.2016 23:00
Letzter Beitrag: Unimog Waste
  Unimog 406 kaufen oder nicht? Fusselhirn 2 2.814 31.01.2016 22:28
Letzter Beitrag: Michi71
VTRAC16 Motor im Unimog U1200 zieht beim Anfahren nicht richtig durch MB_turbo_900 9 5.893 24.04.2013 22:18
Letzter Beitrag: Jürgen
  Bremse am Unimog U90 lässt sich nicht lösen mona2702 2 2.924 29.08.2010 10:10
Letzter Beitrag: Thesen Matthias
VTRAC16 Bremse fest am Unimog U406 - Scheibenbremse benzdriver 87 5 8.181 02.05.2008 23:34
Letzter Beitrag: benzdriver 87

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation