Antwort schreiben 
Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Verfasser Nachricht
treaz Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Beitrag #1
xtrac16 Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Hallo zusammen,

wir haben mal wieder ein problemchen mit unserem WF Trac 1100 BJ.98.

Alles was Hydraulikdruck benötigt lässt sich nicht ansteuern.
Also weder Kran, noch Gas, noch Seilwinde, noch Polterschild. Die elektrischen Signale für die einzelnen Steuergeräte(habe beim GAS und beim KRAN gemessen) kommen grundsätzlich an den Steuergeräten an.

Das Lenkrad funktioniert jedoch, daher denke ich dass es die Hydraulikpumpe nicht sein kann, oder?

Da bei unserer Doku kein Hydraulikplan o.ä. dabei ist weiß ich jetzt auch nicht genau wo ich suchen soll, evtl. hat es ja auch einen elektrischen Hintergrund, so dass z.b. ein Kabelbruch bei irgendeinem "Hauptventil" vorliegt.

Bin dankbar für jede hilfe Smile


Mfg. Gerhard
26.12.2017 10:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.352
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 28
Beitrag #2
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Hallo Gerhard,
meine PN hast Du vielleicht nicht gesehen?
Ich kann Dir den Hydraulikplan schicken, Du kannst aber auch bei Werner's die Werkstatt CD für den 1100ter anfordern.

Gruß Udo
28.12.2017 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
treaz Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Servus

Nein die pn hab ich nicht gesehen Smile
Ja den Plan für die hydraulik würd mir schon gut weiterhelfen, da wäre ich dir erst dankbar dafür.
28.12.2017 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BigSmooth Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 107
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Hallo Gerhard,

beim MB trac haben Lenkung und Steuergeräte ihre eigenen Hydraulikpumpen. Ist das beim WF trac alles ein Kreislauf? Falls nicht, könnte es doch an der Hydraulikpumpe liegen. Ist das Problem plötzlich aufgetreten oder hat die Hydraulikleistung vorher schon stetig abgenommen?

Viele Grüße,

Michael
28.12.2017 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
treaz Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Servus.

Das Problem ist plötzlich aufgetreten. Allerdings hat es 2 Tage darauf wider für ca 15min funktioniert und danach ging nichts mehr.

Ob der 1100er WF zwei getrennt Pumpen hat glaub ich nicht, zumindest wäre mit das so nicht bekannt. -> meines Wissen ein Kreis.
Daher wäre der Hydraulikplan so wichtig, so dass ich es schritt für schritt nachvollziehen könnte.

Soweit mir bekannt hat der 1100 ein prioritätsvebntil, dass erst die Versorgung für die Lenkung sicherstellt und dann für die Steuergeräte. Weis jemand wo das sitzt?

Mfg. Gerhard
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2017 18:25 von treaz.)
28.12.2017 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
treaz Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
So, den Hydraulikplan hab ich mir nun besorgen können, was die ganze Sache natürlich etwas einfacher macht Smile

Folgendes hab ich festgestellt.
-Wie genannt, funktioniert die Lenkung ohne Probleme.

-Beim Prioritätsventil hab ich mal den kolben rausgenommen und geprüft. Ich konnte keine Verschmutzung oder ähnliches feststellen. Dann hab ich den Kolben wieder eingebaut und, siehe da es funktioniert wieder alles. Dann bin ich ca. 10min gefahren. Plötzlich funktioniert wieder nichts mehr.
Jetzt ist die Frage.. liegts am Prioventil, oder am Vorsteuerdruck der das Ventil schaltet.

Mfg. Gerhard
30.12.2017 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stelu Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 56
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 3
Beitrag #7
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Hallo Gerhard,

an der Pumpe liegt es eher nicht, das die Lenkung ja immer funktioniert, also auch das Load Sensing Signal dort ankommt und die Pumpe entsprechend reagiert.
In der WF- Serviceanleitung ist die Funktion des Prioritätsventils beschrieben und da wird von einer Verbindungsbohrung im Ventilschieber gesprochen. Wenn die zu ist, kann der Schieber evtl. nicht mehr in die zweite Stellung kommen, um Arbeits- und Lenkhydraulik gleichzeitig zu versorgen.
Am besten das Prioiventil komplett ausbauen und reinigen. Da kann ein Ultraschallbad helfen.
Die Unterlage kann ich DIr gerne mailen.

Gruß Stefan
01.01.2018 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
treaz Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Beitrag #8
RE: Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler?
Danke für die Infos.

Ja den Ausbau werde ich mir wohl vornehmen müssen. Aktuell hab ich es.. nja sagen wir mal "überbrückt".

Meine Vermutung wäre gewesen dass der Vorsteuerdruck evtl. keine 7 Bar beträgt. Aber wie du schon schreibst, sollte das eig. nicht sein denn die Lenkung an sich funktioniert ohne Probleme.

Mfg. Gerhard
04.01.2018 09:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation