Antwort schreiben 
SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Verfasser Nachricht
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 10.194
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 106
Beitrag #1
XTRAC14 SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Hier werden mit der Zeit alle MBtrac SA Codes (welche man auf den Datenkarten findet) aufgelistet und entschlüsselt.

Diese Codes geben den umfang der Lieferausstattung des MBtracs an, wie er damals im Werk gefertigt wurde. Ihr findet diese Code entweder auf der Datenkarte die sich in der Bedienungsanleitung zum jeweiligen MBtrac befindet, oder ihr schaut auf einer EPC unter eurer Fahrgestellnummer nach.

Falls ihr SA Codes auf eurer Datenkarte habt, die hier noch nicht aufgetaucht sind, einfach hier drunter antworten. Ich werde diesen Code dann umschlüsseln und in die Liste aufnehmen. Vorraussetzung ist, das dieser Code auf einer MBtrac Datenkarte steht, also Baureihe 440,441,442 und 443

Gruß Hartmut
----------------------------------------------------------

SA Code Übersicht MBtrac

A: Achsen
A11 = Achsübersetzung schnell (443=25:8)(441=24:7)(440=22:7)
A13 = Achsübersetzung langsam
A25 = Abdeckplatte gegen Bremsverschmutzung
A26 = Radabdeckbleche verstärkt

B: Bremsen
B04 = Einkreisbremsanlage verstärkt
B06 = Zweikreisbremsanlage (Trommel-Bremse+Scheibenbremse)
B15 = Bremsverstärkungsanlage Druckluft
B20 = Bremsverstärkungsanlage Druckluft, zweikreisig mit 2 zusätzlichen Bremszangen an der Vorderachse
B42 = Anhängerbremsanlage Zweileitung
B45 = Anhängerbremsanlage Ein- und Zweileitung
B55 = Anhängerbremse hydraulisch
B64 = Luftbehälter mit Prüfschild
B65 = Schalter für 3. Bremse
B71 = Frostschützer für Bremsanlage

C: Chassis
C02 = Fahrerhausteile Ländergebunden
C03 = Rahmenverstärkung
C05 = Rahmeneinschlag für Frankreich
C15 = Vorderfedern verstärkt
C37 = Auftritt 3 Stufig
C50 = Hydrolenkung
C57 = Drehgriff für Lenkrad
C70 = Siebkorb für Kraftstofftank, herausnehmbar
C71 = Haupttank verschließbar
C83 = Regenschutzklappe für Auspuffendrohr

D: Anbau- und Befestigungsteile, Vorbaukompressor
D13 = Zusatzplatte für Frontplatte
D14 = Frontplatte mit Anbautaschen zum Anbau der Schmidt-Schnellwechselvorrichtung
D15 = Frontplatte mit Anbautaschen
D47 = Zusatzgewicht 45 kg
D48 = Frontgewichtehalter
D50 = Anbaubeschläge hinten
D60 = Kreuzhalter (Rahmen) für Anbaugeräte
D68 = Gerätehilfsrahmen
D91 = Wegfall Frontplatte

E: Elektrik, Radio
E15 = Nahentstörung 12 V
E20 = Anlassanlage verstärkt für Kaltstart 154 Ah / 165Ah
E23 = Tropenbatterien mit Säure
E30 = Batteriehauptschalter
E54 = Antenne Mechanisch
E55 = Antenne, Radiokonsole und 2 Lautsprecher
E61 = Radio
E62 = Radio mit Kassetengerät
E90 = Wegfall Batterie

F: Fahrerhaus
F03 = Fahrerhaus verstärkt
F10 = Feste Rückwand mit Kurbelscheibe
F14 = Klappverdeck / Auspuff für Fahrerhaus Niedrig
F25 = Dachentlüftungsklappe groß
F40 = Heizung und Belüftung
F42 = Zusatzheizung Fussraum gr.Baureihe, ab 87 =Luftungskanäle für Fussraum
F44 = Belüftungsanlage, Zusatzbelüftungsanlage für MBtrac 443, Dachlüftung bei MBtrac 440/441
F47 = Klimaanlage 12 V
F50 = Wärme- und Schallisolation
F64 = Kippbeschläge
F98 = Wegfall Heizung und Belüftung

G: Getriebe
G06 = 6 Ganggetriebe anstelle 4 Ganggetriebe
G10 = Vorschaltgetriebe mit Zwischengängen
G11 = Vorschaltgetriebe mit Zwischen- und Kriechgängen
G14 = Vorschaltgetriebe mit Zwischengängen und Super-Kriechgängen
G20 = Nachschaltgetriebe mit Arbeitsgruppe
G21 = Nachschaltgetriebe mit Arbeitsgruppe und Kriechgang
G30 = Ölkühler Getriebe
G31 = Wandler
G33 = Zusatzgetriebe für Hydrostatischen Fahrantrieb
G41 = Servo-Fahrkupplung
G45 = Doppelkupplung
G55 = Getriebe mit Tachoantrieb
G70 = Sperrung des 4. Rückwärtsganges
G71 = Schnellgang 40 km/h
G72 = Schnellgang ca. 32 km/h

H: Hydraulik, Kraftheber
H02 = Hydraulikanlage 2zellig mit elektronischer Hubwerkregelung
H03 = Hydraulikanlage 3zellig mit elektronischer Hubwerkregelung
H04 = Hydraulikanlage 4zellig mit elektronischer Hubwerkregelung
H11 = Hydr. Landwirtschaft 2zellig
H15 = Hydrl. Anlage Gewerbe 1zellig
H16 = Hydrl. Anlage Gewerbe 2zellig
H17 = Hydrl. Anlage Gewerbe 3zellig
H18 = Hydrl. Anlage Gewerbe 4zellig
H21 = Krafthydraulik Landw. 2zellig mit KH und HSTA vorn und hinten 2fach
H22 = Krafthydraulik Landwirtschaft 3zellig mit KH und HSTA vor und hinten 4fach
H25 = Hydraulikanlage Landwirtschaft mit Regelhydraulik 2zellig
H26 = Hydraulikanlage Landwirtschaft mit Regelhydraulik 3zellig
H27 = Hydraulikanlage Landwirtschaft mit Regelhydraulik 4zellig
H28 = Tastfühlerregelung für geschobene Geräte
H29 = Regelhydraulik
H30 = Heckkraftheber Kat. II
H33 = Heckkraftheber Kat. III
H36 = Fernbetätigung des Heckkrafthebers
H40 = Frontkraftheber Kat. II
H41 = Fronthubvorrichtung Kat. II
H45 = Teleskop-Kippzylinder
H50 = Hydr. Steckeranschluss hinten 2fach
H51 = Hydr. Steckeranschluss hinten 4fach
H52 = Hydr. Steckeranschluss hinten 6fach
H54 = Hydr. Steckeranschluss hinten 2fach, Zelle 2
H55 = Hydr. Steckeranschluss hinten 2fach mit Umschalthahn
H56 = Hydr. Steckeranschluss hinten 4fach mit Umschalthahn
H58 = Hydr. Steckeranschluss hinten 8fach mit Umschalthahn
H59 = Steckeranschluss hinten 6fach Zelle 2/3/4
H60 = Steckeranschluss hinten 2fach Zelle 4
H69 = Seperate Rücklaufleitung hinten
H70 = Hydr. Steckeranschluss vorn 2fach
H71 = Hydr. Steckeranschluss vorn 4fach
H72 = Hydr. Steckeranschluss vorn 6fach
H74 = Steckeranschluss vorn 2fach Zelle 1
H75 = Hydr. Steckeranschluss vorn 2fach mit Umschalthahn
H76 = Hydr. Steckeranschluss vorn 4fach mit Umschalthahn
H77 = Steckeranschluss vorn 4fach Zelle 3/4
H78 = Hydr. Steckeranschluss vorn 8fach mit Umschalthahn
H79 = Steckeranschluss vorn 6fach Zelle 2/3/4
H81 = Hydraulikanlage 60 liter
H82 = Hydraulikanlage 60 liter
H83 = Hydraulikanlage 60 liter
H89 = Seperate Rücklaufleitung vorn

I: Instrumente, Kontrollgeräte
J20 = Tachograf EC 1 Fahrer
J29 = Wegdrehzahlausgleich

L: Leuchten, Schutzgitter, Reinigungsanlage, Rundumkennleuchten
L01 = Leuchten ländergebunden
L10 = Scheinwerfer asymmetrisch Linksverkehr
L15 = Gelblichtbirnen
L45 = Rückbeleuchtung für Arbeitsgeräte
L46 = Schalter für Arbeitsgerätebeleuchtung hinten
L47 = Zusatzscheinwerfer für Frontanbaugeräte
L48 = Verkabelung für Zusatzscheinwerfer
L50 = Rundumkennleuchte Links gelb, mit Stativ
L63 = Rundumkennleuchte, blau, mit Signalanlage auf Dach
L75 = Lichthupe

M: Motor
M18 = Raster Hebel Standgas
M19 = Anlasssperre
M32 = Luftpresser zusätzlich
M36 = Generator 14 V/55 A
M50 = Motorkühlung verstärkt
M51 = Motorkühler mit größerem Lamellenabstand
M56 = Kühlwasserregelung bei Tropenfahrzeugen (Thermostateinsatz 71°C)
M58 = Einbau Startpilot
M65 = Ansaugkamin ohne Zyklon-Filter
M66 = Ansaugkamin
M67 = Ansaugkamin und Luftfilter
M68 = Luftfilter und Zyklonvorfilter
M69 = Ansaugkamin verlängert
M71 = Kühler- und Frontschutz, lose
M78 = Motornummer einschlagen

N: Nebenantrieb
N04 = Sonderabtrieb umschaltbar
N07 = Motor-Zapfwellenantrieb umschaltbar
N11 = Getriebezapfwellenantrieb umschaltbar
N20 = Zapfwelle vorn 1 3/8", Keilwellenprofil
N21 = Zapfwelle vorn 1 3/8", Elvolventenprofil
N22 = Zapfwelle vorn 1 3/8", Keilwellenprofil
N32 = Zapfwelle hinten 1 3/8", geteilt Keilwellenprofil
N33 = Zapfwelle hinten 1 3/8", geteilt Elvolventenprofil
N37 = Zapfwelle hinten 1 3/4", geteilt Keilwellenprofil
N52 = Wechselzapfen 1 3/8", Keilwellenprofil
N53 = Wechselzapfen 1 3/8", Elvolventenprofil
N57 = Wechselzapfen 1 3/4", Keilwellenprofil
N75 = Gelenkwellenschutz für Zapfwelle hinten

P: Pritsche
P11 = Pritsche 1475 x 1890 x 400 mm

Q: Anhängerkupplung, Dreipunktgestänge
Q10 = Anhängerkupplung nicht selbsttätig BM 443.160-166
Q14 = Anhängerkupplung selbsttätig Rockinger BM 443.160-166
Q19 = Anhängerkupplung selbsttätig Rockinger mit Fernbedienung BM 443.160-166
Q20 = Anhängerkupplung Nicht selbsttätig (Schlitten)BM 443.163-166
Q21 = Anhängerkupplung selbsttätig (Schlitten)BM 443.163-166
Q22 = Anhängerkupplung Selbsttätig Rockinger mit Fernbedienung BM 443.163-166
Q40 = Dreipunktgestänge Kat. ll
Q41 = Dreipunktgest.Kat. II mit Servotrac
Q42 = Dreipunktgestänge Kat. II mit Servotrak und verlängerung des Anlenkpunktes
Q43 = Dreipunktgestänge Kat. II mit verstellbaren Unterlenkern
Q45 = Dreipunktgestänge Kat. II/III
Q47 = Schnellkuppler
Q50 = Dreipunktgestänge Kat. III
Q54 = Dreipunktgestänge Kat. III mit Pendelausgleich
Q62 = Unterlenkerstrebe links
Q63 = Umbauteile für Dreipunktgestänge von Kat. III in Kat. II
Q64 = Feststellvorrichtung für Ackerschiene
Q66 = Zugpendel
Q67 - Automatischer Hitchhaken
Q68 = Hitchhaken, Zughaken, Zugpendel
Q90 = Wegfall Anhängerkupplung

R: Räder-Erstausstattung, Zwischenflansche
R24 = Räder 11x20 für Reifen 12,5 - 20
R25 = Räder 11x20 für Reifen 14,5 - 20
R44 = Scheibenräder DW 14x26 Forst, Spur verbreitert für Reifen 16.9x26
R45 = Scheibenräder 16.00 x 26,5 für 500/60-26,5, Forst, Spur verbreitert
R48 = Räder 11x24 verstärkt/Forst für Reifen 14.9/80-24
R49 = 4 Scheibenräder 11x24 verstärkt/Forst Spur verbreitert
R52 = Räder W 12x24 für Reifen 14,9 - 24
R53 = Räder W 12x24 Spur verbreitert für Reifen 14,9 - 24
R55 = Spurverstellräder W 12x24 für Reifen 14,9 - 24
R56 = für Bereifung 14,9 - 24 bei Spurweite 1792 mm
R57 = 4 Scheibenräder W12x24 für Reifen 14,9 - 24 Spur verstellbar
R58 = Scheibenräder W 15Lx28, Spur verbreitert für Reifen 16,9 - R28
R59 = Räder 13x24 für Reifen 16 - 24
R62 = Scheibenräder DW 14Lx26, Spur verbreitert für Reifen 16,9 - R26
R64 = Spurverstellräder DW 14x26 für 16,9 - R26
R66 = Scheibenräder W 11x28 für Reifen 12.4-28/13.6-28/14.9-28
R69 = Spurverstellräder W 11x28
R74 = Räder W 15Lx34
R76 = Spurverstellräder W 8x32
R78 = Spurverstellräder W 15x30
R79 = Spurverstellräder W 15 L x34 für Reifen 18.4 -34
R82 = Scheibenräder W 16Lx34 für Reifen 520/70 R34
R90 = Wegfall 4 Räder
R91 = Wegfall Scheibenräder

S: Fahrerhausausstattung, Sitze, Wischeranlage, Wegfall Fhs-Teile
S01 = Fahrerhaus-Ausstattung, Bodenbelag herausnehmbar
S02 = Komfortschwingsitz luftgefedert mit Lendenwirbelstütze
S04 = Bedienungsstand drehbar
S07 = Sitzerhöhung
S08 = Komfortschwingsitz
S13 = Gefederter Beifahrersitz (MBtrac Family usw...)
S17 = Fahrersitz Kunstleder
S25 = Frontscheibe Verbundglas
S27 = Windschutzscheibe aufklappbar(vorne)
S28 = Heckscheibe ausstellbar
S29 = Glasscheiben wärmedämmend/getönt
S35 = Scheibenwaschanlage Vorne
S37 = Scheibenwischeranlage für Heckscheibe
S38 = Scheibenwaschanlage für Heckscheibe
S46 = Sonnenblende hinten
S48 = Rückwandfenster beide Teile Schiebbar
S50 = Verbandkasten mit Halter
S60 = Kopfleiste für Fondsitzbank
S72 = Komfort-Innenverkleidung

T: Räder, Zusatzräder, Res.-rad Halter
T24 = Reserverad 11 x 20 für Reifen 12.5-20/14.5-20
T49 = 1 Zusatzscheibenrad 11x24 verstärkt/Forst Spur verbreitert
T63 = Reserverad DW 14x26
T67 = 1 Rad W 10x28 lose für Reifen 11,2-28/12,4-28

U: Pritschenausstattung, Kotflügel, Zubehörkästen
U40 = Zusatz- Kotflügel
U92 = Wegfall Bodenrahmen u. Boden, lose Mitlieferung Kotflügel hinten und Rückleuchten
U93 = Wegfall Bodenrahmen, Kotflügel und Rückleuchten

X: Sonstiges
X15 = Reduzierung des zul. Gesamtgewichts auf 7500 kg
X42 = Schilder Englisch
X43 = Schilder Französisch
X50 = Typenkennzeichen 700 G
X52 = Typenkennzeichen 700 K
X54 = MBtrac1800 intercooler (LLK, ZW-Ölkühler, geänd. Haube, Typenkennzeichen zum MBtrac 1600 turbo)
X74 = Hinweisschild 40 km/h

Y: Zubehör
Y20 = Kundendienstsortiment als Beipack
Y25 = Unterlegkeil zusätzlich
Y46 = Warndreieck und Warnleuchte
Y50 = Spiegel für Hitchhaken, hinten rechts
Y63 = Korrosionsschutzöl Motor
Y64 = Unterbodenschutz

Z: Sammelcodes
Z38 = Verteilergetriebe mit Dauerallrad und mit verstärkter Handbremsanlage
Z80 = Sonderteile Länder
Z98 = Stücklistenauftrag
Z97 = Lieferzustand CKD
Z99 = Text- Auftrag

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2017 23:44 von Roby.)
01.07.2006 11:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mada Offline
Stammgast
*

Beiträge: 235
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung 11
Beitrag #2
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung
Hallo an alle!

Kann man irgendwie nachvollziehen, was die vielen Zusatzoptionen unter Z98 (Stücklistenauftrag) bedeuten? Ich hab da 65 Stück davon in dem Datenblatt stehen... ?!?!

Danke für Eure Hilfe,

Gruß
Martin

MB trac - Man sagt, er habe magische Kräfte
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.12.2015 09:45 von Roby.)
09.02.2008 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
handeule Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.663
Registriert seit: Feb 2005
Bewertung 25
Beitrag #3
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung
Hallo, Z98 haben auch lose beigelegte SAs wie zum Beispiel ein Zugpendel bei montiertem Hitchhaken. Unter Stücklistenauftrag kann ich mir nur unmontierte Lieferungen innerhalb von Mercedes vorstellen. Bei meinem 900er sind das jeweils die Einzelkomponenten Motor, Rahmen, Aufbau, Achse v, Achse h, Getriebe,... - also so eine Art interne Produktionssteuerung. Grüsse Marcus
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2010 13:36 von wolli.)
06.01.2009 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mercedes-Benno Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.908
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 31
Beitrag #4
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung
Hallo Jungs,

Wenn ich es richtig verstehe, kann man mit ein Fahrgestellnummer, und der Option "X54" bei jeder 1800 erkennen ob es ein originaler ist? Da geht bei manchen auch ein Leucht auf, ist schon öfters diskutiert, wie man ein originalen erkennen kann.

ps. Ich weiss, es gehört nicht genau in diesem Thema, wenn erwünscht löschen oder verschieben, wollte es aber kurz melden, weil bestimmt nicht jeder darüber nachgedacht hat...

Groeten,

Benno

Ein fleissige Bauer ist edler als ein fauler Edelmann...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2010 15:23 von Mercedes-Benno.)
31.12.2010 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werner Siehl Offline
Hobbyraser
*

Beiträge: 209
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 9
Beitrag #5
VTRAC16 RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung
Hallo Trac'er,
Bei Mercedes gibt es auch ein "Kundensonderwunsch".
Hier waren alle die Teile die ein Kunde angeliefert hat, Funkgerät, Anhängesysteme, Anbauplatten, Halterungen, Extra Reifen,
Erfassungseinrichtungen,Steuerschieber,Druckluftkupplungen,
usw,usw,usw............
Gerade bei der Industrie gibt es ja viele möglichkeiten wie was am
Trac angebaut werden muß.
Gruß Werner.
27.01.2011 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Delorean Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 71
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 1
Beitrag #6
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung
Gab es bei den Mittelschaltern in den 70ern noch andere SA-Codes? Auf meiner Datenkarte (800er von 11/75) sind wie bei den Benz-PKW nur dreistellige Zahlencodes:

079
085
104
111
125
126
140
184
225
427
477
516
651
703
710
725
750
764
771
779
972

Danke für Infos
Heiko
14.02.2011 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BFSL Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 127
Registriert seit: Dec 2003
Bewertung 5
Beitrag #7
XTRAC14 RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung
Hallo Heiko

Ich habe Dir mal einen Nachtrag zur Preisliste von September 1975 gescant. Dort sind die 3 stelligen abgedruckt. Leider sind nicht alle Code`s aufgeführt. Hoffe es hilft Dir ein wenig weiter. (Mal sehen ob man alles erkennen kann.)

MfG Bernhard

p.s.: Code 140 (Zapfwelle 1 3/8) ist auf der 2. Seite links unter "Zapfwelle" aufgeführt.

[Bild: attachment.php?aid=10537]

[Bild: attachment.php?aid=10538]


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Profis fahren trac
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2011 18:10 von Hartmut.)
16.02.2011 07:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaPo Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.003
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 37
Beitrag #8
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Hallo zusammen,

kleine Ergänzung zu den Zapfwellen
(01.07.2006 11:54)Hartmut schrieb:  N20 = Zapfwelle vorn 1 3/8", Keilwellenprofil
N32 = Zapfwelle hinten 1 3/8", geteilt Keilwellenprofil
N37 = Zapfwelle hinten 1 3/4", geteilt Keilwellenprofil
N20 (126) = Zapfwelle vorne Keilwellenprofil 1 3/8"
N21 (127) = Zapfwelle vorne Elvolventenprofil 1 3/8"
N22 (128) = Zapfwelle vorne Keilwellenprofil 1 3/4"
N32 (140) = Zapfwelle hinten Keilwellenprofil 1 3/8"
N33 (141) = Zapfwelle hinten Elvolventenprofil 1 3/8"
N37 (142) = Zapfwelle hinten Keilwellenprofil 1 3/4"

Grüße
DaPo (Daniel)
02.05.2013 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Weisbiersiggi Online
Ist öfters hier
*

Beiträge: 89
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Servus zusammen,

ich habe mir die Tage von meinem MB Händler eine Datenkarte von meinem Trac zu kommen lassen. Die SA Codes sind ja oben ordentlich aufgelistet, aber kann mir jemand sagen was die Nummern unter z. B. Gruppe 07, Gruppe 25 usw. bedeuten?

Gruß Michael
15.04.2016 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Online
Moderator
***

Beiträge: 1.540
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 46
Beitrag #10
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Hallo Michael,

mit Gruppen sind die Agreggate und Baugruppen gemeint wie sie im EPC aufgelistet sind.
   

Ein Beispiel: steht auf deiner Datenkarte unter Gruppe 88-> 35917/xx findest du im EPC unter Aufbau ->88 Anbau-blechteile die SA 35917/xx für die 3 stufigen Kotflügel.

Gruss
Roby
03.05.2016 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB-Fahrer Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 891
Registriert seit: Mar 2006
Bewertung 21
Beitrag #11
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Moin,

ich habe mir mal ein bisschen Zeit genommen und die nummerischen Codes entschlüsselt, die in den alten Datenkarten auftauchen.
Aufgelistet habe ich nur Nummern, die ich in Datenkarten von MB trac gefunden habe. Sollte von euch noch jemand in seiner Datenkarte eine Nummer haben, die fehlt, dann meldet euch.

Ein paar Nummern sind rot markiert, weil ich diese zwar in Datenkarten gefunden habe aber nicht übersetzten konnte. Wenn da einer Lösungen hat, bitte ebenfalls melden.

Gruß
Heinrich


Code Benennung MB trac nummerisch

Motor:
031 Anlasssperre
079 Heizungs- und Belüftungsanlage
085 Einbau Startpilot

Getriebe:
103 Vorschaltgetriebe
104 Vorschaltgetriebe mit Motorzapfwelle 540
105 Vorschaltgetriebe mit Motorzapfwelle 1000
111 Sonderabtrieb bei G-Getriebe
125
126 Zapfwelle vorne1 3/8"
127 Zapfwelle vorn 1 3/8“ Evolventenprofil
128 Zapfwelle vorne 1 3/4"
136 Zapfwelle hinten 1 3/8"
140 Zapfwelle hinten geteilt 1 3/8"
141 Zapfwelle hinten Evolventenprofil 1 3/8
142 Zapfwelle hinten geteilt 1 3/4"
184

Rahmen:
225 Anhängerkupplung Rockinger 227G/110A
230 Vorderfedern verstärkt
257 Frontkraftheber
259 Zusatzplatte an Frontplatte (bei Code 257 oder 343 lose)
260 Siebkorb für Kraftstoffbehälter
273 Haupttank verschließbar
281 Schlepperdreieck
283 Unterlenkerstrebe links

Zusatz Ausrüstungen:
342 Zusatzgewicht 45 kg
343 Halter für Zusatzgewichte

Fahrerhaus:
427 Verbandskasten m. Halterung
460 Windschutzscheibe SIGLA
463 Scheibenwaschanlage mit elektrischer Pumpe
474 Schall- und Wärmeisolation für Fahrerhaus
477 Drehgriff für Lenkrad

Pritsche:
516 Geräteaufbaurahmen
592 Wegfall Bodenrahmen und Einlegeboden

Räder:
651 Räder W 12x24 für Reifen 14,9 - 24
652 4 Räder Spurverstellbar f. Bereifung 14,9-24
655 Felge 9,5-32
656
658 4 Räder Spurverstellbar f. Bereifung 11,2 bzw. 12,4-28
661 Reserverad 14,9-24
662 Reserverad spurverstellbar 14,9-24
664 Reserverad 9,5-32
666 Reserverad spurverstellbar 9,5-32
668 Reserverad 12,4-28
669 Reserverad spurverstellbar 12,4-28

Hydraulik / Bremse:
702
703 Hydraulikanlage 2-zellig m. hydr. Anschluss v. u. h. je 2fach
704 Hydraulikanlage 3-zellig m. hydr. Anschluss v. u. h. je 4fach
705 Hydraulikanlage 4-zellig m. hydr. Anschluss v. u. h. je 4fach
710 Bremsverstärkungsanlage Druckluft-Einkreis
720 Anhänger Bremsanlage Einleitung
725 Anhänger Bremsanlage 1- und 2-Leitungen
745 Frostschützer
750 Regelhydraulik anstelle Servotrak
754 Separate Rücklaufleitung hinten
764 Separate Rücklaufleitung vorne
771 Dreipunktgestänge
772 Dreipunktgestänge mit Servotrak
779 Fernbetätigung des Heckkrafthebers
783 zusätzlicher Luftpresser

Elektrik:
856 Scheinwerfer unten (anstelle Serienausführung)
860 Rückbeleuchtung für Arbeitsgeräte
861 Zusatzscheinwerfer für Frontanbau Geräte

Sonstiges:
968
969

972 Warneinrichtung
988 Unterbodenschutz

Unimog und MB trac: Auf allen Feldern gut betreut !
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.08.2016 18:01 von MB-Fahrer.)
01.08.2016 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MB-Flori Offline
Stammgast
*

Beiträge: 228
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 9
Beitrag #12
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Hallo,

habe noch R44. Weiß jemand die Aufschlüsselung?

Grüße
Flori
27.01.2017 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Roby Online
Moderator
***

Beiträge: 1.540
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 46
Beitrag #13
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Hallo Flori,

R44= Scheibenrad DW 14 x 26 Felge A441 401 07 01
   

Gruss
Roby
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 17:18 von Roby.)
27.01.2017 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 10.194
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 106
Beitrag #14
RE: SA Code Übersicht - Aufschlüsselung Fahrzeugdatenkarte
Moin Roby,

...fast richtige Übersetzung. Smile Kleine Ergänzung noch Wink

Mein SA Code Lexikon von Daimler für Unimog und MBtrac spuckt hier folgendes aus:

R44 = Scheibenräder DW 14x26 Forst, Spur verbreitert für Reifen 16.9x26

Gruss Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.2017 22:59 von Hartmut.)
27.01.2017 22:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation